Test Test: Men of War: Red Tide

Sasan

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
4.004
Gut ein Jahr nach der Veröffentlichung des Echtzeitstrategiespiels „Men of War“ (MoW) ist nun auch in Deutschland das Standalone-Addon „Red Tide“ (RT) erhältlich. Neben einer neuen Kampagne verspricht das neue MoW vor allem den Fokus auf den sowjetischen Teil des 2. Weltkrieges. ComputerBase testet, was „Red Tide“ zu bieten hat.

Zum Artikel: Test: Men of War: Red Tide
 

-=oWn4g3=-

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
300
Interessanter Test einer wenig beachteten Spielserie.

Ich hätte mich dennoch mehr über den neuesten Teil "Men of War: Aussault Squad" gefreut, der erscheint mir im Vergleich zu Red Tide einsteigerfreundlicher und auch bedienfreundlicher. Allerdings sind die Missionen sehr abwechslungsarm und immer nach dem gleichen Schema aufgebaut. Das macht Red Tide besser.

Edit: Über Steam gibt es Red Tide auch schon seit dem 2.11. 2009, daher ist auch die grafische Evolution bei Assault Squad bisher am weitesten fortgeschritten.
 
Zuletzt bearbeitet:

killerpixel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
383
Was versteh ich hier grade falsch? Men of War gibts doch seit Mai 2009 und Red Tide auch schon seit November 2009. Wieso ist speziell die Einleitung geschrieben, als wäre das Game brandneu?
 

[F]L4SH

Commodore
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
4.968
Denn in Zeiten, in denen alte Strategie-Kapazitäten wie „Command & Conquer“ zum Mainstream-Klicki-Bunti-Schmaus verkommen sind, könnte ein Angebot, das auf einem realistischen und zudem sehr fordernden Spielkonzept basiert, eine durchaus große Zielgruppe finden.

Ha wunderbar :lol:

Traurig und wahr. Vergleicht mal das letzte komplette Westwood Game Tiberian Sun mit Tiberian Twiligt. Wenn man das den Westwood Leuten zu RA2 Zeiten gezeigt hätte, hätten die sich lieber die Hände abgehackt als an EA zu verkaufen.


An sich scheint es ja ein gutes Spiel zu sein. Aber ich muss kein zweites Hearts of Iron haben.
Wobei dieses ja fast ein Pflichtkauf für Strategiefans ist.
 

Sasan

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
4.004
Danke für den Hinweis. Mir war nicht bewusst, dass RT international bereits so lange erhältlich ist. In Deutschland ist es aber auf dem konventionellen Wege (also abseits von Steam und Importen) erst seit dem 6. Mai 2011 erhältlich.

Habe aber natürlich entsprechende Anpassungen am Artikel vorgenommen (siehe Artikel-Teaser, Vorwort und der Hinweis bei der Besprechung der Grafik).
 

megaptera

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
299
Denn in Zeiten, in denen alte Strategie-Kapazitäten wie „Command & Conquer“ zum Mainstream-Klicki-Bunti-Schmaus verkommen sind, könnte ein Angebot, das auf einem realistischen und zudem sehr fordernden Spielkonzept basiert, eine durchaus große Zielgruppe finden.
Exakt. Kann schon seit Jahren außer faces of war und men of war schlicht und ergreifend nichts spielen, was mich interessieren würde. Würde mich über ein Generals II freuen. Unglaublich, wie die Spieleindustrie potentielle Interessenten einfach nicht bedient.
Dagegen gibt fast schon monatlich einen neuen ausgelutschten Shooter, die mich leider nicht die Bohne an den PC fesseln. Call of Duty 478 steht wohl bald an Black Uuups :D

Kenne alle 4 Titel aus der Reihe, wobei Soldiers aufgrund seines Schwierigkeitsgrades fast unspielbar war.
Faces of war ist für mich der gelungenste Teil der Serie.

Grafik finde ich überhaupt nicht durchschnittlich, sondern beeindruckend realistisch und ansehnlich.

Die Programmierung ist phasenweise wirklich grottig. Faces of war ist das erste Spiel, welches einen reziproken Wert zu FPS liefert: SPF (seconds per frame):D
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Dr. Dill

Gast
Wahnsinn das der "Vorgänger" von AS später in lokalisierter Fassung erscheint.
Wer der englischen Sprache mächtig ist, sollte wohl auf einen Steamdeal warten (beide Men of War's (nicht AS) gabs schon für insg. 8€.

Schön das CB sich einer der weniger beachtende Spieleserie widmet :).
 

DaysShadow

Commodore
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.770
Die Serie ist fantastisch, selten ein Strategiespiel so gerne gespielt.
Ist zwar Stellenweise bockeschwer, aber es ist umso schöner, wenn man es dann doch schafft :)

Der neue Teil hat zwar keine Kampagne, dafür aber halt den Assault-Modus, in dem man quasi Linien des Gegners einnehmen muss.
Auf Leicht noch einfach zu schaffen, auf Normal wirds schon arg schwierig :D Hab schon mal 5 Stunden für eine Map gebraucht, weil der Gegner mich immer wieder zurückgeworfen hat...^^

Aber der MP ist super, Riesenauswahl an Einheiten und sehr taktisch!

Generell höchst empfehlenswert!
 

tcsh

Ensign
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
170
Hm, 44 Euro für ein Spiel mit heftigen Macken zahlen, Windows booten und fluchen, oder einfach:
Code:
sudo apt-get install warzone2100
Ist OpenSource, lauft auch auf schwächeren Kisten und gibt es auch für Windows:
http://www.wz2100.net/
Multiplayer über Internet ist auch drin. ohne große Formalitäten. :cool_alt:
 

DaysShadow

Commodore
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.770
Die Spiele sind zwar wahrscheinlich gar nicht vergleichbar, aber macht ja nichts...überhaupt schon mal einen Titel der Reihe gespielt?

Und OpenSource ist ja auch so ein Argument für den 0815 Verbraucher xD
"Passt dir nicht? Hier hastn Source, mach mal!"

Damit kann kein normaler Nutzer was anfangen.
 

tcsh

Ensign
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
170
Die Spiele sind zwar wahrscheinlich gar nicht vergleichbar, aber macht ja nichts...überhaupt schon mal einen Titel der Reihe gespielt?
Bin schon zu oft entäuscht worden, selbst von käuflichen Echtzeitstratgiespielen, die in den Medien und in den Foren regelrecht hochgelubelt wurden. Finde auch Command & Conquer und Company of Heroes was Strategie betrifft nicht allzu dolle, etwas besser ist da schon Supreme Commander, was Strategie betrifft, was aber wegen seiner Bugs verärgert. Zumindest sollte man doch annehmen, das ein solch grafisch eher bescheidenes Spiel wie Supreme Commander auf einem dicken Vierkerner und dicker Grafikkarte besser laufen sollte und nicht beim Spielstand speichern gerne mal abstürzt.
Obwohl ich die ganzen gekauften Spiele hier liegen habe, greife ich wesentlich lieber und häufiger zum Warzone2100, da steht einfach Strategie und Spielspaß im Vordergrund.
Bugs wird das zwar wohl auch welche haben, aber die Bugs sind da so bescheiden, das sie mir anders als bei den käuflichen Spielen nach einigen Jahren immer noch nicht die Laune am Spiel verdorben haben. Da könnten die kommerziellen Spiele sich mal ein Vorbild nehmen. Die spiele ich gewöhnlich höchstens einmal durch, falls überhaupt und dann liegen sie in der Ecke, haben es aber auch nicht besser verdient.
 

Joern91

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
997
Mir war die Spielereihe bisher gar nicht bekannt aber ich muss sagen, dass mich das Spiel reizt. :)
 

Quantität

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
896
Hm, 44 Euro für ein Spiel mit heftigen Macken zahlen, Windows booten und fluchen, oder einfach:
Code:
sudo apt-get install warzone2100
Ist OpenSource, lauft auch auf schwächeren Kisten und gibt es auch für Windows:
http://www.wz2100.net/
Multiplayer über Internet ist auch drin. ohne große Formalitäten. :cool_alt:
Also als Autoverkäufer empfiehlst du wohl beim Autokauf auch nen grünen Golf wenn der Kunde eigendlich nen blauen Audi haben möchte...
Im Ernst - Warzone ist toll, ich habs selbst sehr lange gezockt und kanns zunot auch unterwegs auf meinem in die Jahre gekommen Notebook dadeln. Aber Men of War ist meines Erachtens nach meilenweit von Warzone enfernt.
Ich kenne zwar nicht die Addons "Red Tide" oder "Assault Squad", aber das Grundspiel hat mir einen höllischen Spass gemacht. Stellenweise wurde ich an das gute alte "Sudden Strike":king: erinnert, und auch grafisch ist "Warzone" dagegen eher nen altes hartes Brötchen.

Wer also ein anspruchvolles Game sucht ist mit Men of War sehr gut bedient, wer dagegen 10 Stunden lang den Techtree bis ins letzte Deatail erforschen will sollte sich Warzone zulegen.

PS: Mit einer Grafikengine wie in Men of War wäre WZ2100 allerdings wieder eine heisse Semmel :D
 

b0ne

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
579
Wow das Spiel hat es mir grade sehr angetan, sieht aus wie "commandos", welches ich sehr geliebt habe. nunja, ich denke ich werd es trotz der bedeutenden negativen kritik doch kaufen.
 

bozz

Ensign
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
150
kann allen nur company of heroes ans herz legen, ist für mich das RTS schlechthin. ganz anderes ding als sc und konsorten, auch eher so wie men of war
 

Rebirth

Banned
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.236
Wieso hab ich von dem Spiel NOCH NIE etwas gehört? :freak:
 

MpMachine

Ensign
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
181
men of war: assault squad ist der aktuelle titel bzw stadnalone dass man bei steam kaufen kann.
ist zZ die RTS referenz was realismus angeht.
es gibt eigentlich nur noch theatre of war dass den realismus überbieten kann, bietet jedoch nicht die action wie MOW
 

proko85

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
423
kann allen nur company of heroes ans herz legen, ist für mich das RTS schlechthin. ganz anderes ding als sc und konsorten, auch eher so wie men of war
COH=Arcade, MOW=Simulation. So viel dazu...



Für mich kling das Fazit sehr zwiespältig. Einerseits schreibt der Autor davon, dass das Spiel mit mehr "Casualität" ein massentauglicheres Produkt wäre, andererseits soll es doch sehr herausvordernd, motivierend und doch nicht so bugverseucht sein? Was denn nun?

Die Antwort ist ganz einfach. Als stoltzer Besitzer vom MOW, MOW:RT und MOW:AS kann ich mit 100%er Sicherheit behaupten, dass MOW und MOW:RT die besten RTS Games im WW2 Szenario sind. Echte Bugs gibt es eigentlich kaum.

Btw.: MOW=single player + multiplayer, MOW:RT= single player only. Also bevor ihr euch Red Tide holt, kauft euch lieber Men of War das Original.
 

tcsh

Ensign
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
170
[...} wer dagegen 10 Stunden lang den Techtree bis ins letzte Deatail erforschen will sollte sich Warzone zulegen.
Da ist was dran. :)
Das ist genau das, was ich an Strategie Spielen schätze, eben mehr als nur Kloppmist.

PS: Mit einer Grafikengine wie in Men of War wäre WZ2100 allerdings wieder eine heisse Semmel :D
Es gibt Mods, der hier ist fein:
http://addons.wz2100.net/mod/wz2120core
Die nächste Generation wird gerade entwickelt, es wird auf ein anderes Toolkit (Qt) umgestellt.
 

terraconz

Commodore
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.946
Ich liebe 1C Company eine der wenigen Hardcore Publisher der noch existiert neben Paradox. Schaut euch mal bei Steam oder auf deren Homepage die Spiele an wenn ihr an Oldscool PC gameplay interessiert sein. Solltet ihr eher CoD oder Mass Effect 2 gewohnt sein dann Finger Weg von den Spielen.
 
Top