Test Test: MS-Tech CA-0210

yama03061989

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.367
schon das bild vom Thread hat eigentl. auf die verarbeitung und qualität des gehäuses schließen lassen.
ich kann von so einem gehäuse nur abraten, selbst als einsteiger. legt man noch 10-20 drauf dann hat man bereits gute alternativen.

sieht aus wie "Dieter Thomas Heck's Frisur", beschi****!!! :D
 

aklaa

Admiral
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
7.389
auf den ersten Blick bei mir durchgefallen. Die Hitzeprobleme lassen sich womöglich mit den anderen Komponenten beseitigen. Sieht sehr billig im innern aus, also da gibts was besseres für 30,- € , für mein Server habe auch nicht mehr bezahlt.

p.s. im Sommer wird da nix mit Getränken kühlen auf dem Gehäuse ;) :D
 

bLu3to0th

Commodore
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
4.400
Was ich mal zum NT anmerken wollte:
Wenn man das NT mit Propeller(ich liebe dieses Wort^^) nach unten einbauen KÖNNTE und das Gehäuse dafür entsprechend Öffnungen im Boden hätte, wäre das NT der reinste Saugstauber:alien_alt:

Man müsste es ja auf einen Boden ohne Teppich stellen(da der Teppich, ja die Öffnungen wieder verschließen würde) und jeder der eine Wohnung ohne Teppich hat, weiß wie schnell die Wollelefanten äh -mäuse da durch die Gegend flitzen... das NT wäre ruckzuck zugesetzt mit Staub und gerade da muss ich das nicht unbedingt haben.

Meinen Wünschen würde das Gehäuse nicht genügen, aber schlecht finde ich es insgesamt sicherlich nicht.
 

Matze89

Commodore
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.716
@ bLu3to0th

Wobei man dann einen Staubfilter in der Öffnung nach unten einbauen sollte.
 

Darkwonder

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.609
@bLu3to0th
Sollte doch kein Problem sein deine Wohnung saugst du ja auch hin und wieder :D

@aklaa
Wie oft schaut man so nen Case auch von innen an, muss doch nur von außen was gleich sehen. Öffnen tut man es maximal um es zu reinigen oder neue HW einzubauen.
 

Darkwonder

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.609
Man kann auch nen bissel improvisieren ;) in dem man den Staubfilter mit Magneten unter dem Case befestigt. So könnte man ihn einfach ab nehmen und waschen bzw. absaugen.
Wenn man ihn innen anbringt ist es natürlich nen schönen mehr Aufwand.
 

overflyer

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
63
Also generell abzustempeln würde ich diese Preisklasse nicht. Ich hatte 4 Jahre lang ein CoolerMaster Elite RC-332 für 39,90€. Darin hab ich für die damalige Zeit hochwertige Hardware verbaut.
Hab jetzt mittlerweile nen neuen, schweineteuren High-End PC (wieder selber gebastelt). Aber mein alter PC leistet meinem Vater weiterhin gute Dienste und an dem Gehäuse ist nichts dran ;).
 

bensen

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
19.298
Ich sag ja nicht, dass es die Eule der Minerva ist, aber besser als die MS-Tech Klapperkiste allemal.
Ich kenn das MS-Tech nicht sondern habe nur mal nen Rechner mit dem Asgard II aufgebaut. Von daher wärs interessant was am MS-Tech genau schlechter ist.
Noch dünnere Wände geht kaum, Gewinde für Abstandshalter waren mangelhaft und alle Blenden zum rausbrechen. Meshfrontteile waren auch mehr als instabil.
Das einzige was überzeugt ist die halbwegs schlichte Optik, mit ein paar Abzügen.
Das ganze Mesh des MS-Tech ist ja echt fürn Allerwertesten.
 

Anders_gesagt

Banned
Dabei seit
März 2010
Beiträge
43
In dem Preissegment 30-40€ kannn ich folgendes empfehlen (beide je einmal vernaut und ich bin begeistert :

Aktuell knappe 30.-€
http://geizhals.at/deutschland/536861

Unter 37€ MIT USB 3.0 und zwei Lüftern (das USB 2.0 hat nnur einen Üfter) , samt regelung für den Front-Lüfter (mehr geht echt nicht) :

http://geizhals.at/deutschland/641591

Ein besseres Prfeis-/Liestungsverhältnis gibt es nicht.

Sauber entgratet .. stabile bauweise.. ich kann es nur empfehlen.
 
Top