Test Test: Nokia E7-00

Patrick

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.267
Mit dem E7-00 hat Nokia vor einiger Zeit einen Nachfolger für die fast schon legendäre Communicator-Reihe vorgestellt, der mit AMOLED-Display und Alu-Kleid Käufer finden soll. Ob aber Business-Features, eine QWERTZ-Tastatur und Symbian^3 ausreichen, um gegen die immer stärker werdende Konkurrenz auch in diesem Segment zu punkten, soll dieser Test zeigen.

Zum Artikel: Test: Nokia E7-00
 

calNixo

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.153
Also ich war ja gar nicht begeistert. ;)
Irgendwie war das Handy sehr sehr träge. Surfen und gleichzeitiges Runterlasen einer App haben es in die Knie gezwungen.
 

mcforest880

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
666
Hatte das Handy letztens bei Saturn in der Hand und ich würde den Slider-Mechanismus nicht als "relativ schwerfällig", sondern eher sehr schwerfällig bezeichnen. Ich dachte erst, wieso das Dingen sich nicht aufklappen lassen will, sobald man dann aber den Mechanismus einmal mit viel Kraft in Gang gebracht hat, fällt einem das Teil fast aus der Hand, weil es dann ziemlich stark aufschnackt.
 

F!rest0rm

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
57
Hab lange mit dem Gedanken gespielt, mir das Handy anzuschaffen, jedoch haben sich meine Befürchtungen bestätigt: Symbian^3, und der bei uns noch exorbitant hohe Preis von 450€ (MM). Werde dann mal mein C903 so lange behalten, bis es den Geist aufgibt^^

Übrigens: den Klappmechanismus habe ich neulich im MM getestet. Dachte zuerst es sein ein normales Smartphone( kannte es da noch nicht), habe dann versucht das Ding aufzuschieben, was mir schließlich durch eine sehr unansehnliche Haltung meiner Hände und Finger gelang. Dabei wäre es mir ebenfalls fast aus den Händen gefallen^^
 
Zuletzt bearbeitet:

epic-fail

Newbie
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
2
Ich habe das E7 gleich gekauft, als es im Shop meines Vertrauens verfügbar war, also schon einige Monate, und muss hier teilweise echten Käse lesen!

1. OVI/Nokia Maps/Karten (wann die sich da mal entscheiden?!) ist Rotz für Autofahrer, Ansagen und teilweise auch die Darstellung kommen mitunter so spät, dass man schon am Ziel vorbei gerauscht ist.

2. Das Display ist im Sonnenlicht kurze Zeit kaum lesbar, dann dreht der Sensor aber auf und man kann wunderbar arbeiten - da waren manche meiner HTCs schlechter

3. Systemabstürze?!? Wie denn das? Die Warnung "Speicher voll" kommt manchmal bei intensivem Surfen mit Opera, allerdings hilft einfaches draufklicken und schon kann man weiter machen. Sonst ist mir das Ding nie abgestürzt trotz ununterbrochenem Multitasking...

Das nächste Mal bitte etwas ausführlicher auf Kritikpunkte eingehen. Gerade was die angeblichen Abstürze und Reproduzierbarkeit sollte im Detail eingegangen werden, so eher schwach.

Zum Schiebemechanismus: wenn man an den richtigen Stellen drückt funzt der 1A, nur mit einer Hand/einem Daumen ists echt ne Geduldssache. Da war zwar mein Touch Pro II besser, dafür aber sehr wackelig mit der Zeit, das e7 hält auch nach Monaten noch bombig :)

Wer mit dem antiquiert aussehenden OS leben kann, kaufen! So lang es WP7 sowie nicht-HTC-Androdien nicht geschissen kriegen mit Outlook direkt zu syncen ist das e7 das beste Business Smartphone auf dem Markt!
 

Raucherdackel

Banned
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.874
Nuja, dass der Browser eher mittelmäßig ist, war ja schon vom N8 her bekannt. Man kann aber die Flash Unterstützung ausschalten, dann ist der Browser schnell und stabil - wie Opera Mobile/Mini. Nur mit dem Vorteil, dass man nicht bei jeder Seite reinzoomen muss.

Die Verarbeitung ist in der Tat hervorragend.

Wo bei anderen Handys eine leichte Berührung ausreicht, muss beim E7 schon etwas mehr „Druck“ ausgeübt werden. Zwar werden dadurch einerseits ungewollte Kommandos größtenteils verhindert, andererseits geht dies ein wenig zu Lasten der Bedienfreundlichkeit.
Das hat nichts mit Druck zu tun, sondern mit der Zeit. Ganz kurze Toucher werden weggefiltert. Deshalb entsteht auch der Eindruck, es läuft nicht ganz sauber. Aber dafür gibts so gut wie keine Fehlbedienung. (mann, was haben die mich genervt bei meinem Desire)

Ebenfalls zu Lasten der Display-Technik geht die Ablesbarkeit bei direkter Lichteinstrahlung. In hellen Räumen oder im Freien bei Sonnenschein gleicht der Bildschirm einem Spiegel.
Mal ehrlich, mein E7 ist bei direkter Sonneneinstrahlung besser ablesbar als das Display meines Desire. Obwohl das Desire auf maximale Helligkeit gestellt ist, und das E7 standardmäßig nur "auf halb"(Schieberegler). Viele andere Reviews bescheinigen dem E7 eines der besten Amoled Displays, die Helligkeit ist sehr sehr gut. Diesen Punkt kann ich nicht nachvollziehen.

Man hätte noch die Masse an Videoformaten erwähnen können, die Symbian^3 wiedergeben kann - sowie die perfekte Zusammenarbeit mit Windows 7, was die Ovi Suite absolut überflüssig macht.

Mein E7 läuft absolut stabil, da kenn ich von meinem Desire nicht. Wie gesagt, nur der Browser zickt rum...
...vielen Dank für den Test!

edit: Wenn man herausgefunden hat, wo genau man wie drücken muss, flipt das E7 sehr schön ohne Kraftaufwand auf.

Auch von mir Lob an den Autor, gut geschrieben! ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Oowashi

Ensign
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
146
Ich halte nichts mehr von Mobiltelefonen mit diesem Aufschubmechanismus (hab selbst eins). Zu dick, zu schwer, zu groß.
Vollwertige Hardtastatur ja, aber dann in der Blackberry-Form.

Guter Test, Lob an CB.
 

BlackDevCon

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.752
Eindeutig zu schwache Hardware verbaut.
Und die Auflösung ist für 4" auch zu klein.

Ansonsten sage ich mal: "netter Versuch"
 

Raucherdackel

Banned
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.874
@Blackcorsa: wieso zu schwach? Es läuft ja flüssig. Flüssiger als viele 1GHz Androidphones mit derselben Menge an Programmen installiert, die Symbian^3 schon an Bord hat.

Ich find das Teil tausendmal geiler als mein Desire
 
Zuletzt bearbeitet:

lufkin

Admiral
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
9.372
Softwarefehler sind vor dem Hintergrund der absolut grottigen Updatepolitik von Nokia natürlich n übler Patzer.
Schade, optisch gefällt es mir und auch Symbian als solches ist imo durchaus besser als vielfach behauptet wird.
 

Bart S.

Commodore
Dabei seit
März 2008
Beiträge
4.486
Hintergrund der absolut grottigen Updatepolitik von Nokia
Bitte?!? Nokia bietet eine sehr gute Updatepolitik. Oder bei welchem Hersteller erhalten 2 Jahre alte Geräte noch umfangreiche Updates??

http://www.areamobile.de/news/17253-nokia-5800-bekommt-firmware-update

Aber zugegeben, Anna könnte echt mal langsam kommen...

Aber das ist ja das schöne bei Nokia, Softwarefehler kann man mit Updates beheben, schlechte Hardwareausstattungen (HDMI, Kamera, etc), wie bei der Konkurrenz nicht. Da muss dann immer ein neues Gerät angeschafft werden...
 
Zuletzt bearbeitet:

Raucherdackel

Banned
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.874
Ich kenne Abstürze und Hänger von einem N8 eines Bekannten, aber das wurde schonmal wegen eines Displayschadens repariert und hat seitdem diese Fehler. Meins läuft absolut stabil und schnell. Keine Hakler, keine Gedenksekunden. Und ich hab ~20 Spiele installiert, ~20 Programme (Shazam, Skype, usw.) und fünf Programme von den Nokia Beta Labs, die noch im beta/experimental Stadium sind.

Absolut keine Probleme. CB muss wohl ein Montagsgerät erwischt haben.

edit:
auch mein zweieinhalb Jahre altes N86 hat im Februar noch ein Update bekommen, obwohls schon ewig EOL ist.
 

Little Britain

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
840
Also das mit mit dem beschriebenen Trägen verhalten bei der Touch Bedienung ist quatsch, das Gerät reagiert teils noch besser als das Iphone!
 

Tamahagane

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
6.609
Danke für den Test!
 

oykoi

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
612
Interessanter Test. Was es mit den negativen Punkten auf sich hat, kann ich aufgrund "nicht-besitzens" nicht bestätigen ;)

Freue mich aber sehr auf das E6, hoffe auf einen CB-Test um CB-Meinung zum E6 zu lesen, da mir derartige "Schiebe-Dinger" bauart-bedingt einfach nicht zusagen!
 

Ycon

Banned
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
3.056
Im Sinne des Autors möchte man doch hoffen, dass die Negativbewertung "zu hohes Gewicht" entweder ein Witz oder ein Versehen war/ist.
Nun, es liegt in der Natur der Dinge, dass wertige Materialien und Verarbeitung ein höheres Gewicht zur Folge haben. Billige Geräte hingegen (also etwa beinahe jedes Gerät auf dem heutigen Markt) wiegen wenig und sind nach heutigen infantilen Standards "klasse, weil so meine Hose nicht noch mehr auf halb 8 hängt!" - >_<
 

KingpinsKingpin

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
53
Was mich intressieren würde ist folgendes:

Was macht ein Nokia E7-00 zum Business gerät ? was kann es was andere Geräte es nicht schaffen ?
 

Patrick

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.267
Mal ehrlich, mein E7 ist bei direkter Sonneneinstrahlung besser ablesbar als das Display meines Desire. Obwohl das Desire auf maximale Helligkeit gestellt ist, und das E7 standardmäßig nur "auf halb"(Schieberegler). Viele andere Reviews bescheinigen dem E7 eines der besten Amoled Displays, die Helligkeit ist sehr sehr gut. Diesen Punkt kann ich nicht nachvollziehen.
Ich nutze privat ein Desire mit AMOLED-Display, konnte beide Bildschirme also ganz gut vergleichen. Und irgendwie nehmen sie sich nichts, in der Sonne kann man beide vergessen.

edit: Wenn man herausgefunden hat, wo genau man wie drücken muss, flipt das E7 sehr schön ohne Kraftaufwand auf.
Verglichen mit anderen Slidern ist schon relativ viel Kraft notwendig. Hat Vor- und Nachteile.

Im Sinne des Autors möchte man doch hoffen, dass die Negativbewertung "zu hohes Gewicht" entweder ein Witz oder ein Versehen war/ist.
Nun, es liegt in der Natur der Dinge, dass wertige Materialien und Verarbeitung ein höheres Gewicht zur Folge haben. Billige Geräte hingegen (also etwa beinahe jedes Gerät auf dem heutigen Markt) wiegen wenig und sind nach heutigen infantilen Standards "klasse, weil so meine Hose nicht noch mehr auf halb 8 hängt!" - >_<
Sicherlich haben wertige Materialien in der Regel auch ein höheres Gewicht. Dennoch fällt es beim E7 negativ auf, man hat halt wirklich einen "Backstein" in der Tasche.
 
Top