Test Test: nVidia GeForce 6600 GT für AGP

Christoph

Lustsklave der Frauen
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3.099
Nun ist es endlich soweit. Nachdem die Masse schon seit Wochen auf die neuen Karten mit AGP-Schnittstelle vorbereitet wurde, fällt nun der Vorhang und die GeForce 6600 GT für AGP betritt die Bühne. Wie sich die Karte im Vergleich zu anderen AGP-Modellen schlägt, aber auch ob es Unterschiede zu den PCI Express-Versionen gibt, werden wir hier erklären.

Zum Artikel: Test: nVidia GeForce 6600 GT für AGP
 

Chefkoch

Moderator
Moderator
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
15.409
Schöner Test mit einer perfekten Möglichkeit abzulesen, wo man mit seiner momentanen GraKa "steht" und ob man über ein evtl. Upgrade nachdenken sollte!

Hoffentlich kommt das gute Stück in größeren Stückzahlen auf den Markt und der Preis bleibt dabei "fair" ;)
 

ZeRo.G

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
1.707
jo danke CB-Test-Team. endlich mal ein test, bei dem man der chinesischen sprache nicht mächtig sein muss.
glaube dass die 6600er meine bedürfnisse voll und ganz decken wird, zumal meine GF3Ti200 langsam aber sicher mal abgelöst werden sollte :D.
 

Lawyno

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
21
Jo, echt netter Test... zeigt ja, dass die 6600 GT Potenzial hat ;)

Allerdings würde ich gerne mal einen Vergleich zu dieser 'abgespeckten' 6800 GT von ASUS (glaube V9999 GT/TD) sehen... soll ja auch recht günstig sein...
 
Zuletzt bearbeitet:

reunion

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
19
Warum wird bei ATi der uralte Cat. 4.8 verwendet, wo ja schon seit langen bekannt ist das sowohl der Cat. 4.10 als auch der 4.11er und 4.12beta deutliche Leistungssteigerungen bringen und bei NV der neuerste beattreiber?
 

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.699
Weil wir nicht jedes mal die Zeit haben, 15 Grakas mit allen aktuellen Treibern durchzubenchen. Das würd den Testaufwand mal schnell verdreifachen, wenn nicht noch mehr bei dem Beta-Zeugs und finalen Treibern was derzeit rumschwirrt.
 

snooptiger

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
21
Finde ich auch. Werde sie mir bald holen die GT aber als PCI express.
 

hoschieee

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
756
Hallo,
ich nehme es mir raus :o , ComputerBase darum zu bitten folgende Aussage nochmals zu überdenken:
"Zwar basiert das Spiel auf der vermeintlich unterlegenen OpenGL-API"

Ich glaube die Formulierung ist ungeschickt gewählt, OpenGL 2.0 ist meines erachtens der Directx 9.0 (oder höher) Architektur voll ebenbürtig. Zweifel hegt daran die Allgemeinheit nicht, OpenGL kann durch die geringer "Versionsgebundenheit" wesentlich schneller auf neue Features reagieren, und steht auf mehrer Betriebssysstem und Computer-Architekturen zur Verfügung. Nachteilig könnte sich aber die wohl etwas komplizierter Programmierung erweißen.

OpenGL und Directx haben allerdings herzlich wenig mit "Performance" oder dergleichen zu tun, ein schlechter Ruf für OpenGL könnte sich lediglich durch die bekannten, und eklatanten Schwächen der ATi-Treiber (Unix und Windows) unter OpenGL ergeben haben.
Dass es für Spieleentwickler überhaupt kein Kunststück ist unter OpenGL zu arbeiten beweißt übrigens nicht nur ID-Software mit der Quake und Doom-Reihe (und allen "Kindern", wie StarTrek Elite Force, SOF usw.), sondern auch die Herren von Unreal-Tournament! Die schreiben gleich für jedes Spiele eine DirectX und OpenGL Anpassung. Windows-User können das sogar testen, allerdings scheint mir UT200x unter Windows im OpenGL-Modus leicht zu schwächeln, was wohl auf fehlende Optimierungen zurückzuführen ist, OpenGL ist unter Windows lediglich als "Ausweichsmöglichkeit" vorgesehen, und für den Einsatz unter Linux gedacht (wo man dann auch fast Punktgenau die Windowsperformance mit Nvidia-Grafikkarten erreicht).

Kleine Anregung ;)
Wie wäre es mit "unterlegen geglaubter OpenGL-API", oder nicht tot zu kriegender Küchenschabe die einfach nicht auf seinem Unix bleiben will ;)
 

Christoph

Lustsklave der Frauen
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3.099
Zur Asus V9999 GT kommt demnächst ein Artikel. Ist schon so gut wie fertig.
 

LeChris

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
7.016
:daumen: :daumen: (<der zweite schonmal vorab für die 9999 :D)

Gibbet eigentlich irgendwelche Informationen, ob auch die normale 6600 noch für AGP umgesetzt wird?

Bei den 05er Werten muß ich ja schon wieder heulen. Die kleine (Mist- ;))Karte zockt doch glatt meine neu erworbene 5900XT um das Dreifache ab. Naja, zum Glück zock' ich den 3DMark eher weniger.

OpenGL 2.0? Habe ich was verpaßt?! :confused_alt:
 

hoschieee

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
756
Zitat von (c):
:daumen: :daumen: (<der zweite schonmal vorab für die 9999 :D)

Gibbet eigentlich irgendwelche Informationen, ob auch die normale 6600 noch für AGP umgesetzt wird?

Bei den 05er Werten muß ich ja schon wieder heulen. Die kleine (Mist- ;))Karte zockt doch glatt meine neu erworbene 5900XT um das Dreifache ab. Naja, zum Glück zock' ich den 3DMark eher weniger.

OpenGL 2.0? Habe ich was verpaßt?! :confused_alt:
eigentlich nicht, die versionsnummer sind bei ogl im gegensatz zu directx so ziemlich bedeutungslos, und dienen nur dem marketing (was angesichts der "werbung" durch immer neue releases der gegenseite nicht so schlecht sein dürfte) ;)
allerdings ist die neue shading-language da schon viel interessanter ;)

ogl entwickelt sich etwas anders als directx, rein vom grundsatz, eine versionsnummer ist hier nur eine leitlinie mit dem "das müsst ihr können, wenn ihr ogl version xyz können wollt", mehr kann übrigens nicht schaden, denn eine "bewertes mehr" fliesst dann schon irgenwann in die standards ein (irgend welche pixelshader und so was, marketing ;))
 

Scheuni

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
281
@Christoph

Kannst du Schon was darüber sagen, wann der Artikel über die V9999 GT genau kommt?
Ich brauche dringende ne neue Grafikkarte,
kann mich aber nicht entscheiden.
Da die V9999 GT in meiner engeren Auswahl ist,
währe der Artikel bestimmt hilfreich.

Grüße, Scheuni
 

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
7.106
Ich kann zwar nicht für Christoph sprechen, aber mit der 128MB 6800GT von Asus machst du nichts falsch, solange du nicht in Speicherbandbreite und RAM fressenden Settings ala 1600x1200 mit 4xAA spielen willst.
Bis ca. 1280x1024 mit 2xAA ist sie normal genauso schnell wie eine "vollwertige" 6800GT, erst dadrüber wird sie minimal lansgamer. In 1280x1024 mit 4xAA ist sie imo ca. 10% langsamer.
 

hübie

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
1.825
Würde mich auch mal brennend interessieren wie die sich gegenüber einer 6600GT verhält (in Anbetracht des Preis-/Leistungsverhältniss)...
Wann kommt der Artikel?


bye Hübie
 
Top