Test Test: nVidia GeForce 6600-Serie

Christoph

Lustsklave der Frauen
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3.098
#1
Von nVidia 6800 Ultra bis PCX 5900, von ATi X800 XT 'PE' bis X600 XT. Wo platzieren sich nVidias Neulinge 6600 und 6600 GT im Duell zwischen AGP- und PCIe-Systemen? Wie sieht es mit der von nVidia versprochenen Höchstleistung in Doom 3, der Lautstärke, den Temperaturen und dem Übertaktungsverhalten aus?

Zum Artikel: Test: nVidia GeForce 6600-Serie
 
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
129
#2
Zitat von Christoph:
Zusätzlich kam eine Option hinzu, die den SLI-Betrieb der GeForce 6600 GT regeln soll.
Das ist leider falsch. Die Option, die auf dem Bild zu sehen ist, ist nicht neu und regelt den "DualHead" Betrieb.
Hier kann eingestellt werden, ob die Hardware-Beschleunigung für einen oder beide Schirme gelten soll.

Gruß, *Happy*
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
925
#3
hui erstmal wieder ein lob für den tes ;)

die gt hats ja echt drauf...genau das gegenteil is da aber die normale...bin mal gespannt ob noch ne varianten für dazwischen geplant ist z.b. eine mit 400/400 da der leistungsstand zwischen der gt und der normalen doch recht groß ist...
naja abwarten und tee trinken.
 
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
7.819
#4
die geforce 4 ti 4200 von Morgen!
auf so ein Teil für etwa 250 Euro hab ich gewartet!

:)
 
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
2.007
#5
Hut ab, dass die Karte wahrhaftig so abgeht hätte ich nicht für Möglich gehalten!

Allerdings sieht das dann unter hohen Auflösungen und Qualität, durch die beschnittene Speicherbandbreite, idR nicht mehr so krass aus!

Aber die Karte gefällt, bin schon mal auf die SLI Ergebnisse gespannt!
 
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
3.166
#6
Ja, die 6600GT is nur wenig langsamer als die 6800 aber bei weitem billiger :daumen:

Aber die 6600 hätte man sich sparen können, die bringts nicht wirklich :(
 

Christoph

Lustsklave der Frauen
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3.098
#7
Die 6600 ist halt mehr etwas für die OEMs und halbwegs schnelle Media-Markt-Rechner, die schon auf PCI Express setzen.
 
Dabei seit
März 2003
Beiträge
848
#8
Exzellentes Review !! Auf jeden Fall wird die 6600GT , vorausgesetzt sie kommt noch mit AGP raus und für einen Preis um die 200€ , weggehen wie warme Semmeln. Denn nicht jeder kann sich einen Boliden für 300-400€ leisten. Da kommen die Mid-Range Karten genau richtig.

Falls sich der Preis jedoch im 250€ Bereich einpendeln sollte, wäre dies nicht gut, denn für ca. 40-50€ mehr kriegt man schon eine vollwertige 6800 !!

Wir werden sehen was sich in den nächsten Wochen zeigen wird. Auf jeden Fall wird meine nächste Karte eine Nvidia sein, allein schon wegen den exzellenten Linux Treibern, was man von ATI leider nicht behaupten kann :rolleyes: .
 
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
129
#9
Sehr guter Test :daumen:

was mich aber mehr interessiert ist die 6600GT mit AGP, wie lange dürfen wir darauf warten? Ich hab z.B keine Lust mir extra wegen einer GraKa einen PCI-Express System zu besorgen :(
 
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
2.883
#10
Sehr schöner Test, vor allem freut es mich, dass ein Intel Testsystem zum Zuge kam (wegen PCI-Express natürlich unabdinglich), da ich jetzt die eigenen Ergebnisse mit meinem System besser mit Euren vergleichen kann.

Die 6600GT ist gemessen am Preis eine sehr gute Mid-Range Karte, kann man u.a. Doom³ doch bei 1280x1024 "High" 8xAF mit 50-60 fps spielen, was sicherlich für viele mehr als ausreichend ist. Zwar fällt die Karte mit aktivierter Kantenglättung erwartungsgemäß bei vielen Spielen stärker ab, aber dafür ist die Karte auch nur ca. halb so teuer wie nVidias Flagschiff, die 6800 Ultra, und bietet eben nicht 50% weniger Leistung in allen Bereichen. Jetzt muss ATI wieder ran, damit der lukrative Mid-Range Bereich nicht ohne Gegenwehr flöten geht... :D
 

wSc*daywalker

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
292
#11
Naja, sie geht schon ab, aber ich habe mir ne Geforce 6800 für 283€ mit Versand bestellt!Denke mal die 30€ mehr lohnen sich auf jedenfall! Zu dem bedenke man die gerine Speicherbandbreite und die Pipes!
 

harle

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
29
#12
hi, kurze frage:

was genau bedeutet "TV-Encoder: integriert" in den technischen details genau?

bedeutet dies, das man keine tv-karte mehr braucht oder was ist damit gemeint?

macht mich bitte ein wenig schlauer. danke.
 

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.226
#13

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.226
#14
Ups,

vielleicht war ich etwas zu voreilig. Denn der Tabelle nach beherrschen die ATI-Karten und die alte FX dieses Feature auch, was aber nicht der Fall ist. Demnach bedeutet es wohl doch etwas anderes und ich werde mal Chris, einen den Autoren, hier her beordern ;)
 

muck3

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
18
#16
Warum werden Tests dieser Art immer mit Highend Systemen durchgeführt ?
Wer hat einen 3,4 Ghz EE im Rechner ? Bestimmt nicht die Masse ?
Wo bleiben die Tests mit den "Athlon XP" bzw. P4 bis 3 Ghz Systemen ?
Vergleichsmöglichkeiten hab ich mit einem sogenannten Midrange System keine !
Euer Test ist wirklich gut, aber eine Rubrik zum Beispiel zur CPU-Skalierung würde ich noch besser finden.
Die 6600 GT ist `ne hammergeile Karte, aber ist sie das mit einem XP 2800+ auch noch ?
Das würde mich für eine evtl. Aufrüstung bzw. Kaufempfehlung viel mehr interessieren.

cu muck
 
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
2.529
#17
Sehr schöner Artikel! Riesenlob! :daumen:

Tja, dann bete ich mal schön, dass die 6600GT alsbald für AGP erhältlich sein wird *zuschlag* :D

Dann wird mein Computer endlich von seiner Radeon 7500 erlöst:daumen: Wenn ich mir überlege, dass ich damals für die 200.- Euronen (400.- DM) bezahlt hab... und wenn man dann überlegt, was man heute dafür bekommt... :rolleyes: :D
 

Christoph

Lustsklave der Frauen
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3.098
#18
Zitat von muck3:
Warum werden Tests dieser Art immer mit Highend Systemen durchgeführt ?
Wer hat einen 3,4 Ghz EE im Rechner ? Bestimmt nicht die Masse ?
Wo bleiben die Tests mit den "Athlon XP" bzw. P4 bis 3 Ghz Systemen ?
Vergleichsmöglichkeiten hab ich mit einem sogenannten Midrange System keine !
Euer Test ist wirklich gut, aber eine Rubrik zum Beispiel zur CPU-Skalierung würde ich noch besser finden.
Die 6600 GT ist `ne hammergeile Karte, aber ist sie das mit einem XP 2800+ auch noch ?
Das würde mich für eine evtl. Aufrüstung bzw. Kaufempfehlung viel mehr interessieren.

cu muck
Also wir testen grundsätzlich mit High-End-Systemen, um ausschließen zu können, dass die CPU das ganze System ausbremst. Denn was bringt einem ein Test, wenn die Karten alle gleiche Ergebnisse abliefern, weil du CPU nicht mehr nachkommt?
 
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
240
#19
Sehr gelungener Test! Schade hab ich mir vor 2 Monaten eine 9800Pro gekauft ;)
Nur...die Werte der 6600GT in Doom3 würde ich nicht als Referenz nehmen...(The way it's meant to be played...)
 

Legato

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
55
#20
schöner Artikel, vielen Dank!
Aber was muck3 gesagt hat würde mich auch interessieren - für welche Systeme lohnt sich so eine Karte? Eine ungefähre Abschätzung würde mir ja schon reichen.

Ich für meinen Teil werde wohl von einem Freund ne gebrauchte 9800 Pro übernehmen und dafür ca 150 schleifen hinlegen. Die wird in meinem zukünftigen P4 3Ghz system auch noch gut laufen denke ich und ist noch besser als ne 6600 und hat noch AGP, und da ich lieber ein AGP System kaufen möchte... :)
Kommentare erwünscht ;-)
 
Top