Test Test: Nvidia GeForce 8600 GTS RoundUp

pascaljackson

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
514
doch
ihr seht es falsch
ich gehe von den ersten generationen der chips aus
die 7900gtx ist ja ein refresh von der 7800gtx oder nicht?
die 8700 könnte man dann eventuell gegen die 7900gtx antreten lassen
 

tAk

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
7.130
Klasse Test @ CB! :daumen:

Der Knaller ist ja die 8600GTS nicht gerade. Stalker ist ja überhaupt nicht anständig spielbar damit.

mFg tAk
 

MikeSunShine

Ensign
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
241
Verdammt nochmal, wie oft denn noch - Ukrainer habens entwickelt, keine Russen :rolleyes:
Ja das Problem ist wahrscheinlich dass das von uns aus gesehen keinen großen Unterschied macht... :lol:

Achso ähm ja was ich eigentlich sagen wollte. Es stört mich schon ein bisschen dass hier jeder immer ne bessere Idee hat... Wenn ich in nem Forum Frage welche Karte ich für 100 Euro kaufen soll heißt es: "ne 8600GTS die kostet nur 40 Euro mehr das andere taugt alles nichts"... wenn ich dann ne 8600GTS haben will heißt es "kauf doch lieber ne 8800GTS 320 die lohnt sich mehr"... und wenn ich dann ne 8800GTS 320 haben will heißt es "nimm doch lieber ne 8800GTS 640"... usw usw Ich kanns nicht mehr "lesen"...
 
Zuletzt bearbeitet:

tAk

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
7.130
Und was willst du damit sagen?

Das liegt doch schlussendlich im Ermessen des Threaderstellers. Wenn er nur ein Budget von 100€ hat kann er auch nicht mehr ausgeben.

Zudem kommt es halt auf die Ansprüche an ein Spiel an. D.h. in welchen Settings es laufen soll. Wenn sie relativ hoch sind reicht auch eine 100€ Karte nicht aus.

mFg tAk
 

laser114

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
758
Interessanter Test zu einer völlig uninteressanten Karte. Habe ihn daher auch nur überflogen, der Preis für die 8600 GTS ist immer noch völlig überzogen. ;)

Die DirectX-10-Fähigkeit beeindruckt mich immer noch Null, Performance ist für den Preis viel zu wenig da und für Videofunktionen kauf ich mir lieber eine deutlich günstigere Karte, falls ich die überhaupt noch brauche solange meine X1950 Pro noch lebt.
 

Tobak

Newbie
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1
Frag' mich eigentlich immer ,
warum bei der Diskussion um die Daseinsberechtigung der 8600er Reihe
so selten auf die Leistungsaufnahme verwiesen wird.
Ich meine 'ne 8600gts frisst nur die Hälfte von 'ner 8800er.
Ich bau' mir auf jeden Fall keine Karte in meinen Rechner die über 100 Watt frisst...
so 'was will ich noch nicht 'mal geschenkt bekommen :freaky:
 

Wolfgang

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
6.674
Wie war das jetzt nochmal? Sind das alles Durchschnitts-Frames (AVG FPS)?
Ja, das sind Durchschnitts-FPS-Werte

nicht nur die teilweise überhauptnichts aussagenden "avarage Frames" aufzeigen, sondern eine Aufschlüsselung wie bei Fear. Das sollte mit Fraps und Excel kein Problem darstellen!
Man könnte sich dann immer schrittweise zur Umstellung auf diese Art der Auswertung umstellen (ohne Komplett alles neu Benchen zu müssen).
Denn was interessieren mich die Unterschiede von 1-2 Frames im Durchschnitt, die kein Mensch merkt?
Interessanter sind jedoch die Einbrüche die bei den Karten auftreten!
Interessant wäre dies sicherlich. Aber die Arbeit, die ich dazu aufwenden müsste...das wäre einfach viel zu viel des Guten. Die Artikel sind jtezt schon sehr komplex und zeitaufwendig, das würde alles noch in die Länge ziehen. Und wenn man einen Artikel angefangen hat, will man den auch gerne mal fertig haben.
Zudem sind die Min-FPS-Werte auch alles andere als ooptimal. Optimal ist kein Wert, es ist alles immer nur ein Kompromiss.

Wieso wurden nur 5 der 8 Karten gebencht? Und wo ist die Tabelle vom 3Dmark06? Ich mein, nix gegen Textbausteine à la
Die Karten mit den Referenzkarten wird logischerweise nur eine von gebencht, da die anderen alle exakt gleich schnell sind.

ihr schreibt dass der zweite Teil des passiven Kühlkörpers der ASUS Grafikkarte nicht bewegbar ist, in einem Test von Hartware.net
( http://www.hartware.de/review_737_4.html ) ist zu sehen dass dies aber möglich ist.
Mich würde jetzt mal interessieren was denn nun wahr ist.
Ich habe auch gedacht, das man den schwenken könnte. Ich habe gedreht, gezogen und wer weiß was, es hat sich aber einfach nichts bewegt.
 

Blade026

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
588
@ Blade026
Nur die Differenz zwischen einer 8800gts 320 und einer 8600gts beträgt nicht 40, sondern über 100€...
http://geizhals.at/eu/a259449.html
Aber die sollte dann sicher auch noch jeder drauf legen...
Ist es so schwer zu verstehen, dass man einfach nicht mehr als 200€ für eine Spielekarte ausgeben will (die 8800 gts unterstützt ja nicht mal wirklich PureVideo)


Edit:
Und die gleiche Leistung der BFG für "230€" (die Händlerangaben sind immer deutlich über den Marktpreis) bekommt man auch schon für 170€!
http://geizhals.at/eu/a250980.html
Also bevor man zum meckern anfängt, sollte man sich auch vorher mal informieren!!!
Gut, bin halt von den o.g. Preisen ausgegangen. Aber selbst für 170 hat die Karte (egal welche Firma ^^) keine daseinsberechtigung. Selbst für Karten unter 200 gibts da bessere Alternativen (zb x1950 Familie). Und die 70 Taler mehr für ne 8800er wären es mir auch Wert. Das ich hier nur die BFG Karte aus dem Test meine hätt ich vielleicht deutlicher dazu schreiben sollen.

Bei der günstigsten Version von 130 würd ich eventuell noch überlegen,das liegt vielleicht grad so noch im Limit was P/L angeht. Aber mehr mit Sicherheit nicht.
 

Sam Bradford

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
484
Ok, die karte sollte man schon so um die 120€ und net für 200 verkaufen,
Ich weiss ja nicht wieso die immer auf den midrange frumfummeln, hab noch nie 2900er oder 8800er mit anderem kühler oder so gesehen.

PS, ich denk die karten(auch zwei in Sli) sind mit dem X6800 am limit.
 

Seppuku

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
6.557
@ Sam Bradford

Wird sie auch :rolleyes:
Vielleicht sich einfach mal über die Preise schlau machen!

@ Blade026

Und auch dir erkläre ich es gerne nochmals:
Die Karte bietet mehr als eine reine 3D Beschleunigung (wie es z.B. bei einer 8800 oder x1950 der Fall ist). Nur weil sie dir nicht zusagt, bedeutet es noch lange nicht, dass sie keiner benötigt! Vielleicht einfach einmal über den eigenen Tellerrand hinaussehen...
Und 70€ sind für machne Leute auch viel Geld...
 

_DJ2P-GER_

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
5.612
Schönes Round Up:daumen:

Aber kann es sein, dass einige Bilder im Vergleich zu anderen aus diesem Test auch zu früheren) sehr groß sind?

---

Was hier manche Leute immer haben:rolleyes:

Klar, man kann sich auch 'nen Lastwagen kaufen, ist nur 'nen bischen teurer als 'nen Golf, hat aber mehr Platz. Also sind alle kleineren Autos vollkommen sinnlos und haben keine Daseinsberechtigung egal was sie kosten...
 
G

gabber113

Gast
ich hab ne MSI NX8600GTS T2D512EZ-HD im rechner und leider ncoh nicht sehr viele test dazu gelesen...
leider habt ihr ja nur die kleine schwester (NX8600GTS T2D256EZ-HD) getestet.
meine frage: werdet ihr die NX8600GTS T2D512EZ-HD noch testen oder macht es keinen sinn fuer euch.

cheers
 

Blade026

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
588
@ Blade026

Und auch dir erkläre ich es gerne nochmals:
Die Karte bietet mehr als eine reine 3D Beschleunigung (wie es z.B. bei einer 8800 oder x1950 der Fall ist). Nur weil sie dir nicht zusagt, bedeutet es noch lange nicht, dass sie keiner benötigt! Vielleicht einfach einmal über den eigenen Tellerrand hinaussehen...
Und 70€ sind für machne Leute auch viel Geld...
Alle anderen Aufgaben als die 3D Beschleunigung kann eine 8600GT für wesentlich weniger Geld genauso gut. Und ja 70 Latten sind relativ viel Geld, nur was bringts mir wenn ich mir etwas "billiges" kaufe mit dem ich dann nicht glücklich werde? Es kommt halt immer drauf an wieviel man ausgeben will und was man an Leistung erwartet. Und ich bin eben der Meinung dass es andere Karten gibt, die entweder weniger kosten und genauso ausreichen, oder eben gleichviel oder mehr kosten und dann auch wesentlich mehr bieten
 

Seppuku

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
6.557
@ Wolfgang

Deswegen auch nicht einfach nur die Minimumframes angeben, sondern wieviel % der Frames unter 20, unter 30,... sind.
Fraps gibt doch die Frames in einer Liste aus (jede Sekunde ein Meßwert?).
Macht doch einfach einen kleinen Wettbewerb hier auf CB, wer eine kleine, Exceltabelle entwerfen kann, in die man dann nur noch die Frameliste aus Fraps per Copy und Paste einfügen muss und dann die gewünschten Ergebnisse ausspuckt. Da wird sich doch einer finden lassen!?!
Und wie schon gesagt: Gerade beim Vergleich von verschiedenen Typen eines Modells wäre das hochinteressant. Denn die Avarageframes liegen alle in "nicht spürbaren" Differenzen. Interessant wäre einfach ob z.B. ein größerer Speicher sich im niedrigen Framebereich bemerkbar macht oder im hohen (und da wäre es ja total egal).


@ Blade026

Aber vielleicht will man beides! 3D-Beschleunigung und PureVideo.
Und warum sollte man mit einer 8600gts nicht glücklich werden? Es gibt Leute, die sind mir ihrer 7600 noch total zufrieden, weil einfach die Spiele, die sie spielen, drauf laufen...
Und wie wars bei einigen Spielen mit SM2-Karten? Von der Rechenleistung schnell genug, aber es lief wegen dem fehlenden SM3 nicht. Und ob irgendeine Karte für DX10 zu langsam ist, kann man so einfach nicht sagen! Es kommt drauf an, welche Dinge/Details ich runterstelle und welche nicht. Ich hätte liebend gerne auf einer SM2 Karte auf viele Details verzichtet und dafür HDR gehabt (und ich weiß, dass das Shadermodell nichts mit der HDR-fähigkeit zu tun hat, jedoch ist es trotzdem indirekt ein Zeichen für die Unterstützung durch die Karte).
 

pad90

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2007
Beiträge
34
Ich weiß echt nicht was hier manche für ein Problem haben. Ich ahbe auch eine 8600 GTS und bin glücklich damit. Klar mir hat man in Foren auch zu einer 8800 GTS geraten aber die ist ja um satte 100 EUR teurer! Die Karte reicht mir und sie reicht auch ganz bestimmt jedem der ab und zu spielt und dabei auch gute Grafik haben will. Außerdem ist sie passiv gekühlt und damit auch schön leise. Temps sind auch im normalen Bereich. Bioshock und co funzen bestens @ full (1078x768+alle Grafischen Features @ 35-70 FPS). (nebenbei sieht das Spiel lecker aus:freaky::freaky:) Auf jeden Fall bereue ich es nicht eine DX10 Karte gekauft zu haben und will dx10 vorallem nach bisohock nicht mehr missen!!!Und zu schwach ist sie für dx10 definitiv NICHT.


Wie kann man nur von einer MIDRANGE Karte Highend Leistung erwarten!!???

PS: Es gibt idiotische Benchmarks im net aber die stimmen einfach nicht. Was zählt ist der subjektive Eindruck finde ich.
 
D

Dude-01

Gast
Ich habe auch eine 8600Gts, und ich muss einfach sagen dass ich diese Benchmarks nicht nachvollziehen kann:freak:
Anno 1701, läuft, wenn ich 2GB Ram drinnen habe ruckelfrei bei 8-Fach Antialiasing und 16-Fach Af einfach wunderbare. Von daher denke ich einfach dass viel zu viele auf die Benchmarks geschaut haben anstatt vielleicht mal die persönliche Meinung zu hören.:rolleyes:
Sicher kommt sie nicht an die Leistung einer 8800 an, dafür kostet sie mal gerade so 100€ weniger.
 

tAk

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
7.130
Auf welcher Aufösung denn?

mFg tAk
 
D

Dude-01

Gast
Auf 1280x1024, und es braucht jetzt auch keiner kommen mit "Toll, dass packt ja jede" oder so änlich, da ich glaube dass 17 und 19 Zöller noch die Regel sind und nicht die Ausnahme.
Nicht jeder braucht einen Widescreen Monitor.
 
Zuletzt bearbeitet:

tAk

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
7.130
Für 1280*1024 reicht eine 8600GTs allemal.

Zum Thema WS-Monitore:

Der Trend geht heutzutage ganz klar in Richtung WS. Teuer ist ein anständiger 22"TFT auch nicht mehr. Bei einem Neukauf, drängt sich solch ein Monitor quasi auf. Auch wenn man nicht immer die stärkste Grafikkarte im PC stecken hat, selbst unter Windows bringt ein WS meiner Ansicht nach nur Vorteile.

mFg tAk
 
Top