Test Test: NZXT Phantom 410

Sven 2.0

Metalhead
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
553
Von NZXT gibt es viele Gehäuse, das wohl erfolgreichste Modell im Portfolio ist aber sicherlich der allseits beliebte Big-Tower Phantom. Da vielen Anwendern das erwähnte Modell schlicht zu groß ist, bringt der Hersteller nun einen Midi-Tower mit identischem Design auf den Markt, sein Name: Phantom 410.

Zum Artikel: Test: NZXT Phantom 410
 

grandcharles

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.058
Knarzgeräusche bei 90 € :freak:
 

CaTFaN!

Pixelschubser
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
14.737
Das Gehäuse ist ja mal wirklich potthässlich so ungewöhnlich das Design auch sein mag...^^


Viel außergewöhnliches bieten tut es für 90€ auch nicht.
 

B0LLD0Z3R

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
380
Für 90€ lohnt sich meiner Meinung das Gehäuse nicht....
Das Design entspricht nicht meinem Geschmack
 

stratocruiser

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
61
Schön und edel war gestern. Heute ist NZXT.
Die Qualität der Fotos lässt nebenbei sehr zu wünschen übrig. Wenn schon ein rein weißer Hintergrund, dann bitte auch keine Auskunft über Stativ und Raumausstattung in den Spiegelungen - die sollte man jedenfalls, gerade bei einem Hochglanzgehäuse, im Griff haben. Rolladen runter und zwei geschickt eingesetzte diffuse Lichtquellen, danach sieht das Ganze gleich viel besser aus.
 

Frankieboy

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
695
Kleiner ist besser ist doch ein altes Märchen. :evillol:
Meine Erfahrung: Je größer das Gehäuse, desto komfortabler - und i.d. leichter zu kühlen.
 

KainerM

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
7.019
Für ein Gehäuse mit drei Lüftern wirkt die Leistungsaufnahme im ersten Moment etwas hoch. Das BitFenix Raider (ComputerBase Test) besitzt beispielsweise ebenfalls drei Ventilatoren, verbraucht aber nur etwa die Hälfte an Strom. Des Rätsels Lösung ist in diesem Fall aber recht einfach, das Phantom 410 verfügt über einen beleuchteten 140-mm-Lüfter, während die Ventilatoren beim Raider durchweg unbeleuchtet sind, und eben diese Beleuchtung dürfte einen großen Teil des Mehrverbrauchs ausmachen.

Und noch dazu - das ist der wirkliche Grund - sind die Lüfter im Phantom 410 Turbinen. Mehr Luft schaufeln = mehr Stromaufnahme. Das versteht jedes Kind.

Ich finds auch geil, wie ihr sagt dass euer Messgerät ab 30dB aufwärts geht, aber Messwerte von 28dB weg präsentiert...

mfg
 

Sven 2.0

Metalhead
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
553
Das mit dem Messgerät stimmt natürlich, ich werde in Zukunft wieder dazu schreiben, dass Messwerte unter 30 Dezibel nur als grobe Anhaltspunkte dienen können.
 
Zuletzt bearbeitet:

wuulf

Banned
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
603
Und ich dachte super, Phantom in MidiTower Format, perfekt für viele die ein großes nicht brauchen/wollen.

Tja, das ist dann ein Griff ins Klo für den Preis, wenn man sich ein 410er kaufen will.

Dann wirds halt doch wieder ein Phantom Big Tower.

Schade.
 

Eller

Lt. Commander
Dabei seit
März 2007
Beiträge
1.392
Wie hässlich ist das den Bitte?
Hochglanz an einem PC Case? Viel Spaß beim Täglichen putzen.

Und dann diese Kunststoff "Beulen", da wäre eine ebene mir lieber. Damit man sein Headset oder USB Sticks ablegen kann.

Naja, aber Geschmäcker sind ja verschieden :cool_alt:
 

Eldor

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
260
Holla das Case sieht ja aus wie ein misslungener Stealth Plastikbomber....danke Lian-Li das es Dich gibt:D
 

sevsto

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
661
Hattet ihr die Lüftersteuerung eigentlich auch auf der zweiten Stufe ausprobiert? Wenn nicht reicht das bitte nach - bei den meißten NZXT 410 gibt es da erhebliche Probleme mit der Akustik!

http://www.youtube.com/watch?v=IJH1mSV3A-Q
 
Zuletzt bearbeitet:

maxpayne80

Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
2.131
Warum nur immer soviel Plastik :rolleyes:
Vom Design her mal ganz zu schweigen.

Da lobe ich mir doch die Performance-Reihe von Antec.
 

Satsujin

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.174
Für 90€ einen lauten & knartschigen Plastikbomber, den man wahrscheinlich auch noch jeden Tag von Fingertapsern befreien muss? Nein danke!
Alternativen wie das Corsair Carbide Series 500R, oder Enermax Fulmo Premium, hinterlassen da sofort einen besseren Eindruck.

Optik ist natürlich eine Geschmacksfrage, aber Dr. Frankenstein´s Phantom ist schon ein hässliches Kind :freak:


Warum NZXT hier wegen zwei Nieten auf das Plus an Stabilität verzichtet, bleibt uns in Rätsel.

Da hat die Tastatur wohl ein E verschluckt :)


LG
 
Zuletzt bearbeitet:

WarumAuchNicht

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.735
Jo NZXT war leider schon immer viel zu teuer für das Gebotene. Kenne zwar einige im Freundeskreis die sich auf Grund des "tollen" Designs mal NZXT geholt haben, dafür haben Sie auch immer knarzendes Plastik und ne Menge Dreck im Rechner gehabt. Kühl blieb es zwat meistens, dafür aber auch schön laut.
NZXT sind für mich reine Blender.


Grüße
 

disco dogg

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
965
Ich hab das Ding schon oft verbaut und die Lüftersteuerung ist wirklich unerträglich! Auf der 2. Stufe hört man prima Störgeräusche, von der 3. Stufe brauch man garnicht reden. Ich fand das Ding schon bei der Vorstellung endhäßlich. Gut verarbeitet ist er eigentlich so weit, die Knarzgeräusche halten sich meiner Meinung nach auch in Grenzen, da gibt es schlimmere Kandidaten. Das Ding hätte den Namen Phantom eigentlich garnicht verdient, wenn man den großen Bruder kennt ! Na gut, die Lüfter sind ja die selben, die NZXT überall verbaut, egal ob im Guardian, Source oder H2 usw usf...die sind wirklich eine Qual. Da sind die Standardlüfter von Cooler Master um einiges besser...
 
Anzeige
Top