Test Test: Planet3DNow! P3D300

paul1508

Captain
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
3.588
Das be Quiet Pure Power 300 bleibt aber ungeschlagen was Preis und Leistung angeht?
 

TheK

Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.459
80 PLUS? Oder hat man das Ding so sehr auf billig optimiert, dass darauf auch verzichtet wurde?
 

nyxster

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
710
@thek
"80Plus-Zertifikat: Bronze"
mehr ist eh sinnlos, jedenfalls wenn man sich die preise ansieht
 

multipla

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
1.403
Beim Fazit hat sich ein kleiner Fehler eingeschlichen, 2. Absatz
Doch dabei hätte man die Rechnung ohne die +12-V-Gesamtleistung gemacht, welche bei 224 Watt liegt und das Netzteil somit eher zu einem 200-Watt- statt zu einem 300-Watt-Modell macht.
Sollte wohl 228 W heißen.
Ansonsten: Schönes NT für kleine Rechner!
 

Quzy

Ensign
Dabei seit
März 2008
Beiträge
215
Wieso soll denn ein 300W-Netzteil was via 12V 228 Watt bietet eher in eine ominöse 200W-Klasse gehören? Ich mein, bisschen grundlegendes wird an einem Rechner ja auch immer Betrieben, eine Festplatte, ein Laufwerk und diverse Basics wollen nunmal auch Strom haben...
 

ForestKoepp

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
351
Ohne PCIe-Stecker? 228W Combined Power? Warum sollte ich mich denn jetzt wirklich für dieses Netzteil entscheiden?? Die Zielgruppe ist arg geschmälert und das Preisniveau auf dem sich das NT befindet hat bereits ausreichend Konkurrenz.
 

Flo89

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
5.643
Das Netzteil ist top für jeden normalen Office-PC oder kleinen bis mittelgroßen Fileserver, da kann man absolut nicht kritisieren, dass kein PCIe-Stecker vorhanden ist. Wofür sollte man den bitte brauchen?
 

mildmr

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
435
Wieviele Anschlüsse? Kabellängen? Das wäre alles interessanter als diese sinnlosen Leistungstests.
^^Als Zielgruppe sind sicher die Betreiber von Homeservern bedacht.
 

Cataha

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
266
Hi,

sehe ich das richtig, dass die überdemensionierten netzteile (Cougar GX G600, Enermax Modu87+ 600W) bei der gleichen leistungsaufnahme weniger verbrauchen als P3D300?
 
M

MC BigMac

Gast
Habe schon schon mal über das Netzteil gelesen, selbst "Bequiet Netzteile", die teilweise viele Fertigungsprobleme haben können, deswegen ist mein Favorit weiterhin das Seasonic 330Watt, dieses Netzteil kann sogar Gamer Systeme versorgen, so wie meines.


Wie sieht es eigentlich die +5V Werte, darüber laufen USB Geräte und Festplatten, die +12V Leitungen, sind für die Aufgabe schon recht übig ausgelegt worden, wobei hier eigentlich nur CPU,Grafikkarte,Mainboard versorgt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
17.761
Doch dabei hätte man die Rechnung ohne die +12-V-Gesamtleistung gemacht, welche bei 224 Watt liegt und das Netzteil somit eher zu einem 200-Watt- statt zu einem 300-Watt-Modell macht.
Ich habe noch kein Netzteil gesehen welches alleine mit 12V die aufgedruckte Leistung erreicht.
Mein etwas älteres "350W" BeQuiet Straight Power E5 hat auf beiden 12V combined gerade mal 216W, das aktuelle Pure Power L7 (wäre ja ein passender Vergleich zu dem hier ) kommt auch nur auf 252 W.

Ich frage mich auch wie man es schaffen will ohne PCIe Stecker über 200Watt auf 12V zu machen.
Ergo zweitrangig.
 

bu.llet

Banned
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
3.338
Finde ich auch ein bisschen arg übers Ziel hinaus geschossen - also den Test!

Die Verbrauchsmessungen sind völliger Käse, nicht nur für dieses Netzteil. Wen interessiert die Effizienz bei Vollast. Selbst der enthusiastische Gamer wird wohl 1/4 der Zeit unter Last verbringen. Was interessieren würde wären mal <50W im Vergleich zu den dicken Brummern von Enermax und Co. Die meisten Leute die sich für so ein Netzteil interessieren werden unter Last wohl selten die 100W sehen!
 

+Flori+

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
574
Wieviele Anschlüsse? Kabellängen? Das wäre alles interessanter als diese sinnlosen Leistungstests.
^^Als Zielgruppe sind sicher die Betreiber von Homeservern bedacht.
Anschlüsse stehen im Absatz "P3D im Detail". Auf die Kabellängen wurde auf Grund des Status "Kurztest" nicht speziell eingegangen.


Ich habe noch kein Netzteil gesehen welches alleine mit 12V die aufgedruckte Leistung erreicht.
Mein etwas älteres "350W" BeQuiet Straight Power E5 hat auf beiden 12V combined gerade mal 216W, das aktuelle Pure Power L7 (wäre ja ein passender Vergleich zu dem hier ) kommt auch nur auf 252 W.
.
Dann schau dich mal um :). Selbst beim zuletzt getesteten A400 ist die wichtige +12-V-Gesamtleistung deutlich näher an der totalen Leistung.
Bei heutigen Netzteilen sollte man das einfach erwarten und es ist ja wie gesagt auch bei den meisten so. Das PurePower würde ich in dieser Hinsicht auch kritisieren.


Finde ich auch ein bisschen arg übers Ziel hinaus geschossen - also den Test!

Die Verbrauchsmessungen sind völliger Käse, nicht nur für dieses Netzteil. Wen interessiert die Effizienz bei Vollast. Selbst der enthusiastische Gamer wird wohl 1/4 der Zeit unter Last verbringen. Was interessieren würde wären mal <50W im Vergleich zu den dicken Brummern von Enermax und Co. Die meisten Leute die sich für so ein Netzteil interessieren werden unter Last wohl selten die 100W sehen!
Uns ist bewusst, dass unsere Messungen nicht ganz zufriedenstellend sind. Deshalb werden wir unser Testsystem und die Testmethoden ab dem nächsten Test auch umstellen.
Darauf werden wir testen: http://www.chromaate.com/product/6000_Switching_Power_Supply_ATS_(SMPS_ATS).htm . Näheres kommt in einer News.
 
Zuletzt bearbeitet:

andr_gin

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.922
Meiner Meinung nach gibt es nicht wirklich eine Existenzberechtigung für 300 Watt Netzteile außerhalb von OEM PCs.
Um 30 Euro hole ich mir irgendein billiges 500 Watt Netzteil. Das schafft dann vielleicht stabil nur 400 Watt, was aber immer noch besser ist. Von der Energieeffizienz sieht man eindeutig, dass die 600 Watt Netzteile auch bei wenig Last besser abschneiden. Das ist also nur ein Mythos, dass man für einen hohen Wirkungsgrad bei wenig Auslastung zwingend ein schwaches Netzteil braucht.
Für kleine Heimserver, Ersatz PCs für die Großmutter zum Surfen etc. ist es vielleicht noch ausreichend, aber verbaue ich entweder ausschließlich alte Komponenten, die sowieso nur herum liegen und die nichts kosten, oder ich hole mir gleich bei Dell einen billigen Fix- und Fertig PC. Der ist dann leistungsmäßig um ein Eck schneller, ich habe keinen Stress mit Zusammenbauen und Aufsetzen und habe sogar eine legale Windows Version, die keinen Stress macht.
 
M

meeee

Gast
Ich finde den Test etwas komisch!
Wieso sollte das NT eins der 200W Klasse sein?
Haben wir was verpasst, oder hängen die Regler für 3,3V und 5V an den 12V Schienen?
Wenn man sowas schreibt, dann sollte man das schon besser begründen!

Auch der Satz auf Seite 7:
Da es sich bei den Lastangaben nur um Orientierungswerte handelt, ist eine Berechnung der Effizienz nicht möglich.
Macht irgendwie keinen Sinn. Sollte es am Ende vielleicht nötig anstatt möglich heißen?
Wenn ich 100W durch 115W teile kommt 0,869 bei heraus, also pi mal Daumen eine Effizienz von 87%, bei einer Belastung von 200W sind es sogar 88%.
Bei einem NT für den Preis sind das meiner Meinung nach sehr gute Werte.
 

Pjack

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
6.167
Gut, dass ihr eurer Testmethodik noch ändern wollt, wenigstens ein Überlasttest wäre imo. sehr interessant gewesen, wenn man schon erwähnt,dass das Netzteil angeblich mehr leisten kann, als drauf steht. Wäre ja auch nicht schwer gewesen, einfach mal 300 Watt und mehr dran zu hängen...damit wüsste man dann auch gleich, was die Schutzschaltungen taugen. Freue mich jedenfalls schon auf eure kommenden Netzteiltests.

Bei P3D hab ich schon erwähnt, dass ich eine Singlerail in der Leistungsklasse für deutlich sinnvoller halte, zumal man bei dieser Leistungsklasse imo. nicht in Bereiche kommt, wo dies zu großen Problemen führen kann...meine Meinung, an Singlerail scheiden sich ja eh die Geister.
Imo. ist das Nt aber nicht schlecht, ein genauerer Vergleich zum Hauptkonkurrent Pure Power wäre aber imo. interessant.

@Blutschlumpf
Bei stärkeren Netzteilen ist es durchaus normal, dass ein Netzteil fast soviel auf 12 Volt leistet, wie insgesamt aufgedruckt ist, stellenweise sogar mehr...in dieser Leistungsklasse ist das natürlich kaum der Fall.
 

paul1508

Captain
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
3.588
+Flori+, ist das Pure Power L7 aktuell für niedrigstenergie Office PC's immer noch das beste? Ich rede von solchen in denen vielleicht ein Athlon X2 240 mit einer IGP werkelt...
 
Zuletzt bearbeitet:

selberbauer

Captain
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
3.604
Mein Sys brauch bsw. bei Crysis nichtmal 300W wieso sollte man dann einen Office Rechner welcher evtl. 90W brauch ein 500W NT zu seite stellen?
 
Top