Test Test: Qpad MK-50 & MK-85

MartinE

Wissenschaftler
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
909
#1
Mechanische Tastaturen liegen nicht nur bei Computerspielern derzeit voll im Trend. Auf die seltenen roten Cherry-MX-Schalter setzend, liefert der schwedische Peripheriespezialist Qpad mit den Modelle MK-50 und MK-85 attraktiven Nachschub auf diesem Gebiet. Das Serienflaggschiff MK-85 bietet überdies erstmals vollständiges N-Key-Rollover via USB. ComputerBase stellt die beiden Tastaturen vor.

Zum Artikel: Test: Qpad MK-50 & MK-85
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
7.744
#2
Ich frage mich, wann Logitech auf den Zug aufspringt und ob die dann noch immer das fünf oder zehnfache des Preises verlangen werden. :p

Nein im Ernst.
Zum Glück setzen die Hersteller nun verstärkt wieder auf Qualität.
Sobald eine Tastatur ausschließlich auf richtige "mechanische Switches" und nicht auf Rubberdome-Zeugs setzt und mit mindestens 6KRO daherkommt, kommt diese für mich in Betracht.

Wenn der Markt so weitergeht, erhoffe ich mir bald flache, mechanische Tastaturen und der Tastenform von der Cherry eVolution Stream, statt der blöden, neumodischen Chiclet-Dinger. Vielleicht mit Mikroschaltern (wie bei Mäusen), statt der jetzigen Rubberdome-Scissors-Kombi.
Machbar wäre es auf alle Fälle!


P.S:
Nein, ich habe den Artikel nicht gelesen (nur überflogen), da ich die Tastatur(en) bereits kenne. :p
 
Zuletzt bearbeitet:

nickk

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
419
#5
Ist schon mal n Fehler im Artikel:

Bei der MK-50 steht USB mit PS2 Adapter. Es ist aber genau andersrum ;) Sie hat nen PS2 Anschluss und ein USB Adapter ist dabei.
 

RonnyRR

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
1.903
#7
Sicher das die MK-85 Double Shot Kappen hat? Ich glaube eher nicht. Macht bei einer beleuchteten Tastatur auch nicht viel Sinn. Aber genau weiss ich jetzt auch nicht, was das für Tasten sind. Waren das nicht transparente ABS Kappen mit schwarzer Gummierung on top, wo dann wieder die Beschriftung rausgelasert wurde?
 

Nirvach85

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
29
#8
Ich bin stolzer Besitzer der MK-85 und kann nur sagen der Kauf lohnt ohne Ende. Hatte vorher Logitech G110 und davor eine G15. Diese wirkt wie billiger Chinaexport:D:D dagegen.
 

RitterRunkel

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
61
#9
Die, ich zitiere"hochwertig gefertigten Double-Shot-Tastencaps" kann ich leider nicht bestätigen. Die Caps sind teilweise verdreht. Musste aus drei MK-85 eine mit anständigem Tastenbild "zusammenbasteln". Ansonsten ist die die Tastatur aber echt spitze!
 

philb0t

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
433
#11
Wenn man sich die Preise für andere mechanische Tastaturen anschaut, dann ist zumindest die MK-50 nicht überteuert.

Habe noch nie auf einer mechanischen Tasta geschrieben und würde es ja zu gerne mal testen. Auf der anderen Seite kriegt man für das Geld vier Cherry Tastaturen, über die ich mich eigentlich nie beschweren konnte.

Sind Red Switches denn überhaupt für Office Arbeiten gedacht oder lediglich für Gaming?
 
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
827
#12
Double-Shots hat die MK85 nicht, auch dass die Tasten aus PBT sind, würde ich bezweifeln.
Aber ansonsten solider Test und ich finde es auch sehr erfreulich dass generell ein Trend zu mechanischen Tastaturen zu gibt.
 

Selissa

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
916
#14
Rote Switches sind nicht zum Tippen geeignet. Angeblich hat man sehr viele Tippfehler aufgrund des leichten Anschlagpunktes. Zum Tippen nur die MX-blau, zur Not noch die mit Softklick.

Finde übrigens die ganzen Mecha-Tastatur Test ziemlich für´n....
Immerhin sind die alle gleich, mal von Beleuchtung abgesehen. Wer eine Mecha Tastatur will, soll einfach nach Switchtyp, Preis, Aussehen und NKRO Ja-Nein entscheiden. Viel falsch kann man bei Cherry Switches wohl kaum.
 

ohman

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
278
#15
Also ich konnte diesen Cherry-Monstern noch nie was abgewinnen. Sorry aber bei solchen Tastentürmen kommt bei mir einfach kein bequemes Tippgefühl auf.
 
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
1.852
#16
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4
#20
frage mich was an dem preis fair ist. warum sollte man eine MK-50 für 80 € kaufen, wenn man eine cherry g80 mit mechanical switches für 50 € kaufen kann?
 
Top