Test Test: Scythe Ninja 3 CPU-Kühler

MartinE

Wissenschaftler
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
909
#1
Mit dem Ninja 3 präsentiert der japanische Kühlerspezialist Scythe die nunmehr dritte Auflage des Prozessorkühler-Klassikers Ninja. Mit gewohnt wuchtigen Abmessungen, acht Heatpipes und vielseitiger Lüfterausstattung will Scythe fünf Jahre nach der ersten Ninja-Revision noch punkten. ComputerBase testet die Neuauflage.

Zum Artikel: Test: Scythe Ninja 3 CPU-Kühler
 
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
2.669
#2
ne alternative zu meinem Ninja Cu ;)

sieht echt gut aus das teil kommt in dne nächsten pc wohl rein bin totaler Ninja fan... hatte den ori, den 2er den mini und den Cu :D und der neue übersteigt ja anscheinend alle. passiv isses vielleicht knapp mit dem Cu aber aktiv sieht kein anderer mehr land

ps: erster (@mods bitte lasst mir den spaß^^ wenns euch zu sehr stört editierts halt raus aber lasst meinen post)
 
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
9.155
#3
Schöner Test.

Ich hatte gehofft, in der den Graphen & Tabellen würde erstmal noch der Ninja 2 stehenbleiben um einen direkten Vergleich möglich zu machen.
 
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
3.159
#5
Genau das habe ich mich am Ende des Artikels auch gefragt.
Hört sich ja doch alles recht viel versprechend und nach dreimaligen Auf- und Abscrollen habe ich nicht die Empfehlung gefunden:D

Davon ab: Schöner Test:)
 

frankkl

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.233
#6
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
668
#7
schöner test und schöner kühler,
bei geringen drezahlen mit einem Lüfter kanner ja gut mit den Teuren Gegnern konkurieren.

Dazu noch diese Funktionale Blende....also ich find nen klasse Angebot von Scythe ^^

(trotzdem wird mein Megahalems nicht weichen xDD)
mfg
 
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
7.914
#8
@frankkl: mit dem Yasya wir der Semi-Passive Betrieb aber wesentlich schwerer. Da gibts nur wenige bessere als den Ninja 3 und die sind allesamt teurer. Und selbst aktiv schneidet der Ninja 3 oft besser als der Yasya ab.
 

frankkl

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.233
#9
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
5.993
#10
ich denke auch das ein vergleich zum Ninja 2 und ggf. Ninja 1 ganz sinnvoll wäre, immerhin waren beide lange zeit semipassiv referenzmaterial.
An und für sich war schon klar das der ninja 3 gut werden würde, und grade mal 7% weniger kühlleistung zum orochi sprechen eine deutliche sprache.
Imho ist der ninja in allen variationen DER towerkühler schlechthin und ich denke ich werde ihm noch ein paar jahre treu bleiben.
@frankkl: Semipassiv ist die einzige grundlage die für einen silent pc akzeptabel ist, zum normalen "werbesilent" kühlen tuts auch ein AC freezer für 10€.
Wer auf den Ninja setzt tut das aus gutem Grund.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
7.914
#11
@frankkl: Aber für genau so was wurde der entworfen.
CAD ist auch ein seltener Bereich, aber trotzdem gibt es dafür extra Grafikkarten. Sind die jetzt schlecht, weil andere Grafikkarten weniger kosten und in Spielen schneller sind?

Die komplette Ninja Serie und auch der Orochi sind wahrscheinlich fast ausschließlich im Semi-Passivem Bereich im Einsatz oder mit sehr langsam drehenden Lüftern. Und das aus dem einfachen grund, dass die dann ne super Leistung abliefern.
 

Raybeez

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
357
#12
Ich schließe mich einigen Vorpostern an:
Ich faende es auch schoen, wenn die Werte vom Ninja 2 mit aufgefuehrt waeren damit man einen direkten Vergleich hat.
 

Weltenspinner

Inkubus-Support
Dabei seit
März 2009
Beiträge
4.967
#13
Durchweg starker Lüfter, hätte das so nicht erwartet.
Damit hat Scythe aber den Mugen 2 und den Yasya
geradezu unnötig gemacht. ^.^
Schade nur, dass er 160mm hoch ist und dieses Trible-
Zeug da oben drauf hat. :/

@ Computerbase:
Fast perfekter Test! :)
Zwei Dinge noch:
Warum keine Empfehlung?
Warum kein Vergleich zum Vorgänger Ninja 2?
Bei Grafikkarten und CPUs darf der Vorgänger
ja auch nicht fehlen.
 
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
4.277
#14
Also für Semi-Passiv ist auch der Scythe Kama Angle CPU Kühler Rev. B eine günstige Alternative :)
Wer das Dreieck des Kühlers mit einem Lüfter im Deckel und oben hinten nutzen kann der wird kaum eines besseren Luftsrom erzeugen können in einem Gehäuse.

Siehe auch hier: https://www.computerbase.de/forum/t...e-3-2-ghz-47w-idle.691322/page-3#post-7431926

Schöner Test des Ninja 3 - aber 1 kg ist schon Gewicht....

Edit: Gerade gesehen dass der Kama Angle ja gar nicht mehr verfügbar ist - schade...
 
Zuletzt bearbeitet:

Toxicity

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
906
#15
Also besonders für AMD User ist er eine gute Empfehlung wenn ich mir das so ansehe, er kann optimal platziert werden (sogar so das die unteren Heatpipes die ja die meiste Hitze aufnehmen mitten im Luftstrom liegen), und hat keine Konvexe Bodenplatte wie die von Prolimatech.
Ich denke bei der AMD Kühlerempfelungen wird er den Mugen2 nun ablösen...

Eine Frage an das CB Team:
Könntet ihr nicht mal ein kleines AMD Roundup mit den besten Kühlern machen, ich würde mal gerne sehen wollen wie sich der Megahalems und andere Kühler sich auf der doch anderen AMD Plattform bewähren...
 

frankkl

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.233
#16
Hat der Ninja 3 deshalb einen 12 cm Lüfter mit bis zu 1.900 U/min weil er für Semi-Passive Betrieb gedacht ist :rolleyes:

frankkl
 
L

Lokiboy

Gast
#17
Ich habe den CPU Kühler auch im Geschäft getestet. Von der Optik her ähnelt er sehr am Mugen 2. Wie gesagt kann man an der Kühllleistung nichts aussetzten. Kühlt sehr ordentlich, dafür ist ja Scythe bekannt und bleibt weiterhin oben mit dabei.

Jedoch muss ich etwas zur Lautstärke sagen. Wenn man die Lüfter höher drehn lässt, dann wird es vorallem für Silent Leute unangenehm. Wobei dies jedoch nicht sehr tragisch ist, wenn man den Lüfter steuern lässt ist er kaum hörbar.

Was ich jedoch am meisten bemägel ist der Gewicht. Mit 1026 gramm ist er schwerer als seine Mitbewerber Zalman CNPS und dem Matterhorn.

Fazit : Kühlleistung sehr gut jedoch würde ich den Mugen 2 doch eher nehmen ! Wobei das Gewicht nicht sehr tragisch ist wie ich es dargestellt habe. Nur über 1000 gramm finde ich persönlich zu viel.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
3.550
#18
Keine CB Empfehlung?
 
Top