Test Test: Shuttle XPC mit nForce2

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.332
#1
Seit die Hersteller erkannt haben, dass der PC nicht mehr nur alleine ein Arbeitsgerät ist, vermarkten sie ihn als Mittelpunkt des multimedialen Heim-Erlebnisses. Ob als Musik oder digitaler Videorekorder. Jüngster Spross in der AMD-XPC Familie ist das SN41G2 mit nForce 2 Chipsatz und genau diesen Abkömmling haben wir uns im Folgenden genauer angesehen. Der Druchbruch für den Wohnzimmer-PC?

Zum Artikel: Test: Shuttle XPC mit nForce2
 
A

Anonymous

Gast
#2
Aha da habt ihr also auch den XPC-Haufen auf der CeBIT geknipst. :p
Zu dumm dass ich damals kein Foto von dem XPC mit Wasserkühlung gemacht habe. :(

Sony hatte auf der Cebit 2003 eine Präsentation von ihren "Future-Technologie" Produkten und da war auch ein Home-Server dabei der genau die Funktion eines "Wohnzimmer-PCs" einnehmen sollte, wo halt Musik, Filme, Bilder etc. mit abgespielt werden konnte.

Wenn Shuttle auch in diese Richtung gehen will, sollte man auch auf jeden Fall mal über den Einsatz von onboard Wireless LAN nachdenken, denn Kabel stören hier nur. :)
Von der Lautstärkereduzierung mal abgesehen...
 
A

Anonymous

Gast
#3
Ich kann nur sagen so ein kleiner Barbone ist einfach nur goil . =)

Habe ja selber einen SN41G2, den gebe ich auch nieee mehr her .... bis ich mal net aufpasse und mein Bruder den sich unter den Arm geklemmt und ist damit über alle Berge flüchtet . =((
 
A

Anonymous

Gast
#4
So nachdem ich das Review gelesen habe *duck neinnn nicht hauen* kann ich auch dazu mal was sagen.


1. Wie ich lese hatte Euer XPC kleine SpeicherProbleme ?!

Tjo, glaube Speicher Made in Germany zahlt sich doch manchmal aus, ich verwende welchen von MDT 2x 512MB PC333 cl 2.5 @ 344Mhz cl 2 =D

2. Termische Probleme ?!
Kann ich verneinen, ich habe in dem Gehäuse eine GF4 Ti4600 und da wird nix zu warm, selbst nach Stundenlangem zoggn von UT2003 oder Q3 liegt die CPU temp nicht über 45° und das bei eigenlich leisem Lüftergeräusch.

Zur CPU selber, es handelt sich um einen XP2200+ T-Bred A diese werden ca 10° wärmer als die der neuere "B" Version, aber wie schon gesagt mehr als 45° habe ich net geschafft (selbst mit Seti) die Headpipekühlung ist nur genial.

Wenn man nun meint bei der wärme die hinten rauskommt verdampft der gleich alles im inneren der wird eines besseren belehrt, nach dem öffnen des Gehäuses stellt man fest .. alles schön kühl ! ;)

MfG
Zurg
 
A

Anonymous

Gast
#5
@ Zurg: DDR344 ist noch nicht DDR400 und da fingen die Probleme bei uns ja erst an :-)

Des Weiteren dürfte auch deine Temperatur noch etwas steigen, wenn wir in die wärmere Jahreszeit übergehen. Es bleibt nicht immer kühl.
 
A

Anonymous

Gast
#6
Ist es nicht möglich den "lauten" 80er Lüfter durch nen anderen zu ersetzten ? Oder geht das aus irgendwelchen Gründen nicht ?
 
A

Anonymous

Gast
#8
@Jan

Weder mit Corsair XMS3000 noch Samsung DDR400 wollte das Mainboard den RAM bei 166MHz stabil ansprechen.
Mhhh also ich lese das anders lieber Jan, Ihr habt zwar DDR400 verwendet aber der wollte netmal bei 333Mhz stabil laufen, bei mir läuft der aber stabil mit 344Mhz ;))))

wegen der wärme .. ich habe jetzt nicht extra das Fenster aufgemacht (Arsch bei -2 Grad im Zimmer abfrier), es waren durch meine Rechner bedingt + Heizung mollige 30° Grad im Zimmer (Zurg so halb gar) ! =((

MfG
Zurg
 
A

Anonymous

Gast
#9
@Digi

doch geht, es spricht auch nix dagegen (mit etwas Bastelgeschick geschick) da sogar nen 90er Lüfter reinzubauen ;)
 
A

Anonymous

Gast
#11
wie sit das ich zahl also 350€ rum für des gehüse mit mainboard und pc und hdd und prozzi muss ich noch kaufen und wenn ich will noch ne graka oder wie?
 
A

Anonymous

Gast
#12
Weiß jemand ob damit auch die neuen Athlons mit 200 Mhz FSB laufen?????

@Zurg
Kann man im Bios den Multiplikator/Vcore verändern?
 
A

Anonymous

Gast
#13
@Heuler
Ja, DVD/CD-ROM, HDD & Prozi müssen noch gekauft werden.

Zur onboard Graka (GF4 MX400) so langsam ist die net zB Q3 Details High + 32Bit + 1024x768 128fps.
Man muß aber immer selber wissen ob das einem reicht oder ob man seinen Rechner zB mit ner Radeon oder GF4 Doom3 tauglich machen will ;) !

@DarkLord
Das hat Shuttle leider weggelassen, kleiner trost man kann den CPU/Speichertakt vom PCI/AGP Bus abkoppeln, d.h. CPU FSB zb 180Mhz der PCI-Takt aber normale 33Mhz ;)

Wenn ich aber mal endlich nen Schaltplan in die Finger bekomme wo der Name des Spannungsreglers für VCore draufsteht dann lege ich da mit nem drehpoti selber hand an, weil mein XP2200+ schaffte auf dem alten Epox Mobo locker FSB152Mhz bei 1,75V (da war der PCI Takt bei 38Mhz) :D
 
A

Anonymous

Gast
#14
@Dark lord

Lesen - Verstehen - Posten ;-)

Wie soll das funzen wenn schon async. DDR400 nicht funzt ? Vielleicht wird es ja ne Version mit der neuen North/Southbridge geben, mit der das dann funzt. Nur in dieser Version mach Dir keine allzugroßen Hoffnungen.
 
A

Anonymous

Gast
#15
@das ich

jo so ohne weiteres wird das nicht funktionieren, weiß man aber wo der Chipsatzspannungsregler sitzt dann kann man sich da bissi behelfen, was meinste was 0,03V manchmal für Wunder vollbringen.. hehe ;)

P.S. sollte man aber nur machen wenn man weiß was man da tuht ;))
 
Top