Test Test: Silverstone SG04B-FH Sugo

Benny

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
552
Silverstone entwickelte sich in den letzten Jahren zu einem Hersteller, der weltweit mit Computergehäusen, Netzteilen und Zubehör vertreten ist. Ausschließlich für den Betrieb mit einem Micro-ATX Mainboard vorgesehen, sorgt das SSG04B-FH mit einem praktischen Tragegriff für maximale Mobilität. Wir werden in unserem heutigen Test Stärken und Schwächen aufdecken.

Zum Artikel: Test: Silverstone SG04B-FH Sugo
 

Mergenthaler

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
100
Gefällt mir. Wenn ich noch auf LANs gehen würde, wäre dies das Gehäuse meiner Wahl :)
 

aemaeth

Banned
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.765
Schöner Test :daumen:

Mobilität schön und gut aber der Preis ist meines Erachtens nach viel zu hoch, Design spielt bei mir eine wichtige Rolle aber davon sehe ich auf den Bildern leider nicht viel.
(Geschmackssache) ;)

Da gefällt mir die PC Q07 Serie von Lian Li ausnahmsweise besser. :o
(Zwar nicht so Mobil dafür aber hübsch)^^
 

1337 g33k

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
6.245
Das PC Q07 ist aber nochmal ein ganzes Stück kleiner. Das kann man vielleicht sogar in einem großen Rucksack mitnehmen.


Was ich mir beim Anblick der beiden 120mm-Lüfter gedacht habe: Gibt bestimmt bald welche, die darin eine Wakü mit 240er Radi verbauen.^^
Gibt ja sicher praktische Pumpen/AGB-Kombigeräte. Könnte ein Wakü-g33k entsprechende Komponenten benennen/verlinken?
Man hat dann zwar noch weniger Platz für die Grafikkarte, aber so eine HD5770 ist auch was feines. Von mir aus auch im Crossfire. Zu was hat man denn µATX? :D


PS: Den Preis kommentiere ich nicht. Das sehe ich gar nicht ein den auch noch zu kommentieren...
 

[F]L4SH

Commodore
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
4.973
der Griff passt ja mal garnicht ins Konzept! Aber okay... die Sache mit dem Netzteil finde ich grenzwertig. Da geht ja gerade mal ein Big Shuriken oder sowas. Für LANs optimal aber ich persönlich würde es mir nicht hinstellen. Rein Subjektiv gesehen. Wenn man einen Lüfter ausbaut kann man eine HD5870 reinstopfen. Zur Not vorn ein kleines Loch reinsägen. Dann bekommen die Ansaugstuzen der Karte sogar nich Frischluft. Dazu ein i5 750 und auf ner LAN ist man King :D
 

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.283
Feiner Test!
Das Gehäuse ist i.O., aber dieser Griff! Wer hat sich sowas ausgedacht? :freak:
 

Pr0krastinat0r

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.863
Genau aus diesem Grund bin ich Micro-auf Miditower umgestiegen. Die oft hohen Temperaturen, der geringe Platz, der Kabelsalat, blutige Finger...nein danke.

Ansonsten ganz nett für Leute die ein kleines Gehäuse wollen. Aber für knapp € 120,- ist es doch ein bisschen wenig was da geboten wird.
Über Geschmack kann man sich natürlich immer gut streiten, aber das Gehäuse sieht einfach nur grässlig aus. Ich favorisiere eher einfache, spartanische Optik.
 

Augen1337

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.242
Warum wurde das Netzteil nicht so gedreht, dass es Frischluft von außen saugen kann und dem Prozessor nicht die Luft wegschnappt?
 

Nuerne89

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.063
damit das nt die warme luft von mobo/cpu abführt?! natürlich empfiehlt es sich den lüfter auf dem prozessorkühler umzudrehen, sonst ist der airflow wirklich ein wenig ungünstig.
 

heimomat

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
508
Telefonhörer auf einer Kühlbox ;-) netzteil sollte unten sitzen aber dazu ist zuwenig platz, dann könnte man einen lan rechner draus bauen mit leistung.
 

t4ub3

Captain
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
3.477
kann man den griff eigentlich abschrauben? auf einigen bildern sieht man ja hinen da 2 schrauben, die darauf hin deuten würden...
 

t4ub3

Captain
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
3.477
ok, danke. das ist schonmal noch ein großer pluspunkt! weil an sich ist der griff ja praktisch, wenn man mal auf ne lan geht, aber im normalbetrieb einfach nur hässlich...
 

burnout150

Hardwareklempner
Teammitglied
Dabei seit
März 2007
Beiträge
23.341

t4ub3

Captain
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
3.477
danke für den link burnout! also ganz mein fall ist es auch net, find im moment an µATX-gehäusen das antec nsk3480 am schicketen, aber das gibts leider nur mit nt -.-
 

Death666Angel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
420
Also bei Micro-ATX finde ich Cubes besser und schöner. Aber Silverstone hat gute Gehäuse, wenn man vom normalen Midi-/Big-Tower Einerlei nicht überzeugt ist. Und das hier sieht auch interessant aus. :-)
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
225
ehm also wenn ich mir die messungen so durchlese, bin ich leicht verwundert:
auszug aus dem 4 midi-tower-review, die unter anderem als vergleich herhalten
Testsystem im Betrieb

Das Testsystem im Detail:

AMD Phenom II X4 940 Black Edition mit Scythe Mugen 2 (semi-passiv)
Gigabyte MA790FX-DQ6

2 x 1.024 MB Kingston DDR2-800
GeForce 9800 GTX+ mit Scythe Musashi
Western Digital Caviar SE16 320GB
Enermax MODU-82+ 425 W
und mit diesem vergleiche aus dem jetzigen review
Das Testsystem im Detail:

AMD Phenom II X4 940 Black Edition mit Scythe Big Shuriken (1.800 U/min)
Gigabyte MA785GM-US2H

2 x 1.024 MB Kingston DDR2-800
GeForce 9800 GTX+ mit Scythe Musashi
Western Digital Caviar SE16 320GB
Enermax MODU-82+ 425 W
ist die vergleichbarkeit = null und dann noch ne frage dazu:
Doch auch diese Test zeigen: Das Sugo hat ein Problem mit der Wärmeabfuhr. In der Konfiguration, bei der das Netzteil absaugend über dem Prozessor angebracht ist, regelte unser Netzteil-Lüfter von sonst üblichen 500 U/min auf bis zu 1.800 U/min hoch und schaffte es erst dann genügend Luft aus dem Innenraum abzusaugen.
bitte sag mir nicht das noch der lüfter auf dem big shuriken so blieb wie auf diesem bild. falls doch ist es ja kein wunder, wenn lüfter gegeneinander arbeiten kann ja nichts gescheites rauskommen.

hier wäre eine klärung wünschenswert
 
S

Scrush

Gast
wer das kleine ding auf ne lan mitnehmen will kann auch sein nur bissel größeren midi tower mitschleppen in dem alles past undnormal ist.

ja der griff geht überhaupt nicht^^
 
Top