Test Test: SilverStone TJ08B-E

Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
553
#1
Wirklich gute Micro-ATX-Gehäuse sind selten, will man dann noch potente Hardware nutzen, schrumpft das ohnehin kleine Angebot noch weiter. Mit dem TJ08B-E gibt es jetzt eine neue Alternative aus dem Hause SilverStone. Mit Miniabmessungen und Maxibelüftung scheint der Mini-Tower geradezu prädestiniert für leistungsstarke Komponenten und den Gang zu nächsten LAN-Party.

Zum Artikel: Test: SilverStone TJ08B-E
 

Imbissbronko

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
448
#2
Ich persönlich finde, das Gehäuse hätte ne Empfehlung verdient

Es macht vieles richtig und innovativ, einzig der Lärm durch den/die Lüfter ist ein ernsthaftes Problem. Allerdings eines, das mit billigen 5V-Adaptern schnell und günstig gelöst werden kann.
 

Haekki

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
35
#4
@eLw00d

Das Gehäuse ist mit seiner Breite von 210 mm breiter als so manches Gehäuse.

Ich glaube, so ist der Satz besser zu verstehen.
 
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
2.144
#5
Also mit 5V brauchst du das nicht betreiben, denn so wie der CPU Cooler montiert ist bleibt die Hitze dann genau in der Mitte stehen...ausserdem hat die Graka absolut keinen Platz zum atmen wenn man das NT so montiert dass es von aussen ansaugt.
Die 6850 geht ja noch aber wenn ne grosse heissere Karte reinkommt die keinen Radiallüfter hat der die heisse Luft rausschaufelt, bekommt man wahrscheinlich schnell ein Problem wenn man die Lüfter runterregelt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.770
#6
Genau solche Gehäuse such ich die ganze Zeit. Gibt es so was ähnliches? Viel Platz für Graifkkarte, klein genug (keine 220x500x500 "Midi-Tower" sondern wirklich etwas kleiner) aber trotzdem nicht so eng aussieht vom Hause Lian Li? Meine Suche ist bisher erfolglos... :<

Achja.. Mit USB3. Wenn man das mit separaten Frontpanel hinbekommt wärs auch nicht schlecht.
 
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
2.144
#7

kahrtoffel

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
27
#10
Hmm, hab das Gehäuse. Bin auch ganz zufrieden. Bis auf die Seitenteile. Gehen mal absolut beschissen ins Gehäuse...
Werde demnächst nun umziehen und wollte dafür nicht die komplett Hardware wieder auseinander bauen. Dachte es reicht den wieder in die Styroporteile und den Gehäusekarton zu stecken. Ist das doch etwas gewagt? Bzw sollte der Karton dann auf ejden Fall in den Pkw und nicht auf den Anhänger gelegt werden?

Btw hab das Teil mit einem 2500K@Alpenföhn Brocken (lüfter nach vorne gerichtet), einen 120er Gehäuselüfter hinten, 8GB, einer Crucial M4 120GB und eine 320 2,5" HDD gefüttert.
 
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.608
#11
Wirklich nen Top Gehäuse, dass die Lüfter laut werden ist auch zu erahnen. ^^ Alternativ Lüfter kaufen kosten nicht die Welt und dann ist das Teil Lautlos, wenn denn die andere Hardware auch so leise ist :D
Hab mich aber dagegen entschieden, da es das Teil leider noch nicht in Silber gibt (gab) und statt dessen zum Silverstone Fortress FT03 gegriffen.

@kahrtoffel
Hin legen und so befestigen dass er nicht hin und her rutscht fertig, so dass der Tower Kühler steht und nicht hängt. Dann sollte das eigentlich gehen, wenn du nicht vorhast Rennen zu fahren oder Vollbremsungen rein zu hauen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
9.424
#12
Ich persönlich finde, das Gehäuse hätte ne Empfehlung verdient

Es macht vieles richtig und innovativ, einzig der Lärm durch den/die Lüfter ist ein ernsthaftes Problem. Allerdings eines, das mit billigen 5V-Adaptern schnell und günstig gelöst werden kann.
bei der Lautstärke ohne rechte Drosselungsmöglichkeit bin ich froh, dass keine Empfehlung ausgesprochen wurde.
 

Midium

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
523
#13
Da finde ich mein Lian Li A04B deutlich schöner. Einzig die geringe Breite stört mich ein wenig. Platz für die GTX 570 ist hier auch und obwohl die Wärme der Graka in den Innenraum gepustet wird, kann ich sie ständig mit 30 % Lüftergeschwindigkeit betreiben.

MFG Midium
 

lkullerkeks

Vize-Europameister 2012
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
3.526
#14
@Redaktion oder Besitzer:
Ich habe ernsthaftes Interesse an dem Gehäuse und wollte da drin einen A6-3650 (oder mal nen Trinity) semipassiv mit nem Ninja 3 betreiben. Doch wenn schon der Super Mega grade so mit Biegen und Brechen rein passt, kriegt man den Ninja denn überhaupt da rein?
Der Super Mega hat laut GH ne Tiefe von 7,4 cm, der Ninja 12... :freak: Was sagt ihr dazu?
 

Sven 2.0

Metalhead
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
553
#15
@Redaktion oder Besitzer:
Ich habe ernsthaftes Interesse an dem Gehäuse und wollte da drin einen A6-3650 (oder mal nen Trinity) semipassiv mit nem Ninja 3 betreiben. Doch wenn schon der Super Mega grade so mit Biegen und Brechen rein passt, kriegt man den Ninja denn überhaupt da rein?
Der Super Mega hat laut GH ne Tiefe von 7,4 cm, der Ninja 12... :freak: Was sagt ihr dazu?
Das ist eine wirklich gute Frage. Je nach Position des CPU-Sockels koennte der Kühler knapp passen,eng wird es aber in jedem Fall.
 

kahrtoffel

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
27
#16
@Redaktion oder Besitzer:
Ich habe ernsthaftes Interesse an dem Gehäuse und wollte da drin einen A6-3650 (oder mal nen Trinity) semipassiv mit nem Ninja 3 betreiben. Doch wenn schon der Super Mega grade so mit Biegen und Brechen rein passt, kriegt man den Ninja denn überhaupt da rein?
Der Super Mega hat laut GH ne Tiefe von 7,4 cm, der Ninja 12... :freak: Was sagt ihr dazu?
Hi,

deshalb habe ich als HDD eine 2,5" Festplatte gewählt. Dann ist dort deutlich mehr Platz, und der Lüfter passt auch noch an den CPU Kühler [getestet mit dem AlpenföhnBrocken.
Du kannst auch die 3,5" am Boden befestigen und die SSD im Käfig, dann brauchst du keine "Laptopfestplatte" :)
 

Asimo

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
532
#17
Ich hatte kürzlich einen "Fertigrechner" HP Compaq dx 2450 zur Reparatur da. Das Gehäuse ist im Prinzip genauso aufgebaut wie das Silverstone, nur ohne 140 mm Gehäuselüfter und den hochwertigen Materialien.

Die Belüftung ist soweit einwandfrei bei diesem Konzept. Aber dadurch, dass die Steckplätze am Mainboard direkt unter dem Netzteil sind, ist an der Stelle eine extreme Wärmeentwicklung. Der hintere Gehäuselüfter sitzt ja unten und somit unter dem PCB der Grafikkarte. Der kann in diesem Fall die Wärme nicht abführen.

Da helfen nur 3 Sachen...

- passives Netzteil verbauen, oder eines mit 80mm Lüfter hinten raus
- Grafikkarte mit Kühler, der die Abwärme direkt nahc aussen befördert
- Onboard Grafik nutzen.:lol:

Ein klassicher Mini Tower macht in meinen Augen also mehr Sinn.;)
 
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
5.903
#18
Vom Design her finde ich das Gehäuse sehr ansprechend, auch wenn man den oberen Lüfter schöner ins Gehäuse integrieren hätte können.
Die Lautstärke trübt das Gesamtbild leider doch etwas arg.


MfG
 
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
3.898
#20
Top