Test Test: SiS648 Mainboards von Gigabyte und EPoX

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.304
#1
Durch das B0-Stepping, das dem SiS648 Hyper-Threading Unterstützung spendiert, könnte der SiS648 sogar noch einmal für all diejenigen Käufer interessant werden, die nicht immer das neueste und schnellste benötigen, das der Markt zu bieten hat, aber bei einem günstigen Preis nicht auf Zukunftssicherheit verzichten wollen. Die getesteten Platinen verfügen zwar nicht über das neue Stepping, an der Leistung ändert sich jedoch nichts.

Zum Artikel: Test: SiS648 Mainboards von Gigabyte und EPoX
 
A

Anonymous

Gast
#5
EP-4SDA5+

+ AGP/PCI-Takt Fix
- kein PCI/AGP-Takt Fix

Das ist leicht widersprüchlich =)

wo kriegt man eigentlich inoffizielle biosversionen für epox boards her? vom support von epox oder gibts da ne seite wo man sich die einfach runterladen kann?
 
A

Anonymous

Gast
#6
Link in der News hab ich ergänzt :) Dachte nicht, dass er besonders wichtig ist, da auf der Startseite oben die letzten vier Artikel ja groß verlinkt sind. Hab ihn aber doch nochmal eingefügt.

Das mit dem PCI/AGP-Fix war jedoch ein Fehler, den ich behoben habe. Es verfügt, wie im Text erwähnt, nicht über diese Option!

Wir bekommen manchmal ein Beta-Bios wenn wir auf derartige Probleme stoßen, indem wir uns an unsere Kontakte bei den Firmen wenden. Dies ist natürlich nicht der normale Support für den Endkunden; der würde an Endkunden wohl kein Beta-Bios rausgeben :)
 
A

Anonymous

Gast
#10
SiS648, weis nicht. Die mit b-step und somit Hyperthreading- support schon oben oder nicht ? AGP8X soll auf dem SiS648 + Radeon9500-9700pro auch nicht immer stabil laufen oder geht das inzwischen mit aktuellerem BIOS oder Revision ?
 
A

Anonymous

Gast
#11
Ich hab das 4SDA5+ rev.1.0 und eine Radeon 9700pro, hatte extreme Stabilitätsprobleme, lag an der Radeon: War eine ältere PCB-Version "00", hab jetzt eine neue "30" Version, seitdem läuft alles perfekt...
 
Top