Test Test: Sockel 775 mit i945, i955X und nForce 4

Jirko

Insider auf Entzug
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.424
#1
Wer aktuell auf den Sockel 775 von Intel setzen will, dem wird eine mannigfaltige Auswahl an Chipsätzen geboten. Aus diesem Grunde mussten sich Intels i945, i955X sowie nVidias nForce 4 unseren Testaufgaben stellen. Insgesamt fünf unterschiedliche Mainboards fanden sich zu diesem Zwecke bei uns ein.

Zum Artikel: Test: Sockel 775 mit i945, i955X und nForce 4
 
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
180
#2
Was mich interessieren würde: Gab es Temperaturauslese-Unterschiede zwischen den einzelnen Boards bei der CPU idle und load Temp?

Ansonsten: Ein Lob an den Schreiberling! Ich weiß, wieviel Arbeit in sowas steckt...
 

RPG

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
262
#3
Sehr schöner Test :)
Also wenn ich Intel-Anhänger were würd ich mir das P5WD2-Premium holen oder im falle von SLI das Das SLI-Board von ASUS....(hat mit Asus noch nie Probleme :) )
Aber ich finds schade das das P5WD2 bei der Raid5-Performance zurückfällt..
 

Simon

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.232
#4
Ha.
Sehr geiler Test.

Mein kurzes Fazit: Zu einem Intel Prozessor gehört auch ein Intel Chipsatz, basta. :D

Ich hoffe es gibt von Asus nächstes Jahr schicke Broadwater (i965) Boards (heißen bestimmt P5BW2 oder gar P6BW2) ^^
Wobei MSI oder Gigabyte auch immer willkommen sind.

https://www.computerbase.de/2005-11...i955x-und-nforce-4/2/#abschnitt_die_probanden
Auf der Seite ist die Tabelle unter 1024x768 leider nur sehr schwer zu lesen. :(

mfg Simon (grüßt aus der Nähe von Frankfurt am Main)
 

John5

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
309
#5
mein mainboard war auch dabei (ASUS P5ND2 SLI Deluxe) und es läuft super stabil

ich muss dazu sagen dass die southbrigde sehr heiß wird
deshalb habe ich sie nachträglich noch in den wasserkreislauf integriert
 

bensen

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
18.000
#6
kleiner fehler beim diamond
in der tabelle steht 4x ide

interessant ist die raid performance
im raid 0 muss der nforce abreißen lassen
und der ich7 ist ja schon fast nen totalausfall im raid5
die restlichen schnittstellen sind sehr ordentlich
 
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
2.334
#7
Das MSI-SLI-Board ist bei DDR2-677 trotz schlechterer Speicher-Timings in allen Spielebenchmarks schneller als das ASUS-SLI-Board.
Woran könnte das liegen?
 

djflussmittel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
474
#8
Super test,
schade das das Asus P5N32 Sli Deluxe noch nicht dabei war, habe mir dieses nämlich schon bestellt!soll ja eine überarbeitet Version des P5ND2 sein und ausserdem 2 x 16 lanes haben und besseren onboard sound!

MfG
 

Powerplay

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
18
#9
Was ich nicht verstehe ist, wie ihr bei ComputerBase es geschaft habt Mit dem MSI P4N Daimond nen FSB von 280 zu schaffen da ich sonst von allen foren nur max 256FSB gesehen habe!
 
Zuletzt bearbeitet:

Powerplay

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
18
#11
Zitat von Parwez:
Halt mal die Füße still Powerplay. :mad:
Deine dämlichen Andeutungen vonwegen "gekauft" kannst du dir getrost sparen.
Alles klar sry wurde korrigiert!
Aber wie habt ihr das denn hinbekommen? Das sind doch bestimmt extra von den herstellern selektierte Boards und nicht 0815 boards wie sie überall verkauft werden! Kann ja nicht nur pures glück sein das beide Nforce boards so gut gehen! Wie gesagt die boards die ich gesehen habe waren bei FSB256 am ende!
Die leute denken sich halt oh cool das board geht ja echt ab und kaufen sich das (So wie ich auch) und dann geht das teil bis 245 und schafft nichtmal die standartmäßigen FSB266 und daher kommen mir halt derbe zweifel an solchen test!
 

Jirko

Insider auf Entzug
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.424
#12
Du bist bei 245 MHz am Ende? Dann hast du wohl keine echte FSB1066er CPU, richtig? Ich habe aber eine. Oder besser gesagt, ich musste extra für das P4N Diamond auf einen P4 EE mit 3,73 GHz wechseln, weil der verwendete P4 660 mit freiem Multi auch nicht wollte. Da bin ich ebenfalls vor 250 MHz krepiert - das steht aber auch alles im Bericht. Aber eben nicht unter jedem Diagramm, dazu muss man schon lesen. ;) Hab ja ne extra Seite für die Kuriositäten.

Und von einem FSB mit realen 266 MHz ausgehend sind 280 MHz nicht die Kunst, oder?
 

Powerplay

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
18
#13
Ne das stimmt dann sind FSB280 sehr bescheiden! Ich Hoffe das endlich mal ein richtiges intel SLI Board kommt welches auch angemessene leistung bringt!
also FSB 320+ muß sein!
 

Jirko

Insider auf Entzug
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.424
#15
Wenn es Ausleseunterschiede gab, dann keine signifikanten. Die Temperaturen glichen sich größtenteils sehr, wirkliche Ausreißer oder unerwartete Temperaturangaben gab es nicht.
 
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
685
#16
Ich habe das P5WD2 Premium und bin damit zufrieden nachdem mir eins nach 2 tagen durchgeschmort ist und nun bei asus liegt und ich darauf warte das ich mein geld zurückbekomme :rolleyes:

Und es ist auch für den Intel Presler (Pentium D) gerüstet. Andernfalls hätte es kaum sinn gemacht so ein teures board zu kaufen. Da kann man die sache ja entspannt angehen...
 
Top