Test Test: Sony Tablet S

Mahir

Schreiberling
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.404
Das Sony Tablet S wirkt bereits auf den ersten Blick nicht wie ein einfaches Tablet. Mit seinem einzigartigen Design versucht sich der japanische Hersteller von den Konkurrenten abzugrenzen. Was sich unter der Haube des Blickfangs verbirgt und ob es der Konkurrenz das Schrecken lehrt, klärt ComputerBase im Test.

Zum Artikel: Test: Sony Tablet S
 

jbo2k5

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
26
Das Tablet ist schon "älter", wäre aber aufgrund verschiedener Details (Sony, Design) immer noch mein Favorit!
Honeycromb war damals Stand der Dinge, scheint sich auch noch nicht Richtung 4.0 zu tun, leider!
 

Azdak

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
300
Zu erwähnen ist vieleicht noch, dass ICS gerade in Mexiko ausgerollt wird und bis Ende des Monats weltweit abgeschlossen sein soll.

Der größte Kritikpunkt ist wohl wirklich, dass man bei 400€ erstaunt über das Plastik ist. Die Keilform dagegen hat bei mir dazu geführt, dass ich das Tablet die meiste Zeit in der Hand halte. Für mich war es der "Gewinner" unter der Auswahl Asus Transformer, Motorola Xoom, Apple iPad2 und halt dem Sony Tablet S.
 

am3000

Banned
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
2.584
warum haben eigenlich diese Table immer so einen schwachen Prozessor ?

NUR Dual-Core, 1 GHz :king:

mein Samsung Note hat einen Dual-Core 1.4 GHz und ein kleineres Display das also weniger dargestellt wird als bei einem 10 Zoll Gerät und ist schon seit November 2011 auf dem Markt,
größeres Display höhere Auflösung erfordert ja eigentlich auch eine stärkere CPU/GPU und Akku Leistung ?
 
Zuletzt bearbeitet:

SlowTarget

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
29
Gabs bei meinem Fernseher dazu als Aktionsgeschenk.
Die schönste Fernbedienung der Welt mit Features.

Wer kann schon auf seiner Fernbedienung im Internet surfen.
Hoffe noch auf lustige Gadets für Playstation+Tablet.
 
M

marcelino1703

Gast
Man merkt: Sony will, aber sie kommen irgendwie nicht raus. Das Design ist mal anders und hebt sich von anderen Designs ab. Nur bringt das nichts, wenn es mit der Hardware nicht so recht klappt. Das Gerät wäre sicher mal was anderes, aber die Konkurenz ist einfach weiter, hab ich so das Gefühl. Aber Sony bemüht sich, erringt leider kein wirklichen Erfolg.

Schade
 
S

S-to-the-d

Gast
Auch ich wundere mich einmal mehr über einen so späten Test, das Gerät ist schon seit Ewigkeiten auf dem Markt. Da ist ein Test einfach nicht mehr sinvoll, technisch ist das gerät inzwischen veraltet. Dann lieber aktuelle Hardware testen!
Ich weiß das solche Kritik hier nicht erwünscht ist aber dennoch möchte ich sie sachlich anbringen.
 

am3000

Banned
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
2.584
jupp September 2011 kam das auf dem Markt ist also noch älter als mein
Samsung Note, seltsame Sache :lol:
die Frage währe hier dann auch noch zu stellen ob man heute überhaupt so ein Gerät noch
zu kaufen bekommt das schon über 1 1/2 Jahr auf dem Markt ist ?
Alt muß zwar nicht unbedingt schlecht sein nur finde ich die CPU Leistung heute überhaupt nicht mehr aktuell .
für ein heutiges aktuelles Table erwarte ich eine Dual Core von mehr als 1.4 GHZ
oder eine Neue Quad Core CPU von mehr als 1.4 GHZ so wie es das Samsung SIII hat z.b.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schleifer

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
291
An alle Besitzer eines Android-Tablets:
Bitte klärt mich auf, wozu benutzt ihr Euer Tablet?
Ich als einzig noch lebender Smartphone-Verweigerer (einfach keine Notwendigkeit bisher) möchte gerne wissen was das Sony Tablet für Möglichkeiten bietet.
Gut, Internet auf der Couch, beim Sony die Fernbedienungs-Möglichkeit, Pinball spielen... Was noch?
 

xStram

Captain
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
3.639
Also ich besitze zwar kein Tablet oder Smartphone, das Sony Tablet hat aber mir (und meiner Familie!) im Laden vor ~2 Monaten sehr gut gefallen. Insgesamt kann ich mich also dem Test anschließen. Zum Spaß haben wir mal die Tablets durchprobiert. Das Sony liegt super in der Hand und wirkt erstaunlich hochwertig. Das Display wirkt sehr scharf und der Touchscreen reagiert zügig. Der größte Vorteil ist für mich das Format, man kann quer gut tippen und das Gerät wirkt leichter, als das iPad. Noch was zum Preis: In einem der 3 großen Elektromärkte wurde das Tablet schon für 399€ verkauft.
 

Alex2005

Captain
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
3.276
Also das Tablet das ich im Saturn gesehen habe schaut schrecklich zerkratzt auf der Rückseite aus.
 

ResidentX4

Ensign
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
243
Danke für den Test, auch wenn er etwas verspätet daher kommt!! Liest sich allerdings etwas langatmig, um nicht zu sagen wie ein Roman.

Ich besitze selbst das Tablet S und bin sehr zufrieden damit. Ein Update auf ICS wird derzeit "ausgerollt", sollte bis spätestens Ende diesen Monats auch in DE verfügbar sein.
Die "Zitat": "... vergleichsweise lange Wartezeit beim Wechsel vom Hoch- ins Querformat. Hier gehen einige Sekunden, von leichten Rucklern begleitet, ins Land", kann ich so nicht bestätigen. Der Wechsel dauert weniger als eine Sekunde, klar einen ganz kurzen Moment muss man warten. Das hat aber auch den Vorteil, das wenn man das Tablet in der Hand hat und es mal kurz etwas schräg hält, sich nicht sofort der Screen neu Ausrichtet. Das kann einen nämlich ganz schön nerven. Ich denke User von Smartphones und Tablets wissen was ich meine. :D

Die Infrarot-Funktion ist eine feine Sache von Sony (auch wenn sie meine Logitech Harmony nicht ganz ersetzen kann). Wäre nicht schlecht wenn andere Hersteller da nachziehen würden, und selbst eine Fernbedienungsfunktion in Ihre neuen Modelle implementieren.


RX4 :freaky:
 

lenny.chem.dat

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.301
@Schleifer:

Bei mir hat das Tablet (in meinem Fall ein Galaxy Tab 10.1) seinen festen Platz auf dem Nachttisch gefunden. Dort ist es sowohl Lese-Gerät (mit der Kindle-App), taugt aber auch um nach Lust und Laune Musik (vom NAS) zu hören oder Serien, Dokus oder andere TV-Sendungen (über die jeweiligen Apps der Sender) zu schauen. Wenn's sein muss wird halt auch noch eine Mail geschrieben.
Und morgens ist es mein Wecker (Wecker Extreme), Tages-Planer (Kalender und GTasks als To-Do-Liste) und der erste Blick ins Web (News-Seiten und RSS-Feeds über Pulse).
 
Zuletzt bearbeitet:

buzz89

Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
3.054
Ist das ein ekelhafter Plastikbomber mit einem hässlichem Design.
Selbst das Display (so weit ich mich erinnern kann hatte es vor Weihnachten in der Hand)war aus Plastik.
Das geht heut zu tage gar nicht mehr.
Warum muss man dem Apfel immer nur seinem Vorsprung lassen?
 

Selissa

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
916
Ist das ein ekelhafter Plastikbomber mit einem hässlichem Design.
Selbst das Display (so weit ich mich erinnern kann hatte es vor Weihnachten in der Hand)war aus Plastik.
Das geht heut zu tage gar nicht mehr.
Warum muss man dem Apfel immer nur seinem Vorsprung lassen?
Solange Apple bei den Preisen kein kratzfestes Display anbietet, würde ich nicht von Vorsprung reden.
 

terraconz

Commodore
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.946
@am3000: Nov 2011 sind für dich 1,5 Jahre? ^^

@Topic:
Das einzige was ich mir vorstellen könnte als tablet wäre genau das sony aufgrund der IR Funktion
 

dienst

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
876
Sehr interessanter Artikel, danke für die Mühe, die ihr euch stets macht. Ein Test muss in erster Linie durch seine Qualität überzeugen, das Erscheinungsdatum ist weniger relevant, außerdem war das Tablet s sicherlich nicht eines der spannensten Produkte in eurem Fundus. Ein kleines Detail, was die Sony-Geräte in meinen Augen stark charakterisiert, hat sofern ich es nicht überlesen habe, aber keine Erwähnung gefunden. Nämlich die Infrarotschnittstelle mit der man z.B. Fernseher steuern kann. Ein wenig beachtetes Alleinstellungsmerkmal.
 
Top