Test Test: Sony Vaio P

Jirko

Insider auf Entzug
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.463
Das auf der CES in Las Vegas vorgestellte Vaio P ist ein Sonderling in einem neuen, aber hart umkämpften Marktsegment – den Netbooks. Mit einer Bildschirmdiagonale von nur acht Zoll fällt es sehr klein aus, das Display ist zudem überaus breit und löst enorm hoch auf. Reichen diese Eigenheiten, den „Lifestyle PC“ über das Dasein als Netbook zu heben, wie es Sony will?

Zum Artikel: Test: Sony Vaio P
 

aivazi

Captain
Dabei seit
März 2008
Beiträge
3.980
wie siehts mit dem preis aus das teil scheint zwar in ordnung zu sein aber der Preis ist wichtig
 

F_GXdx

Captain
Dabei seit
März 2006
Beiträge
4.028
Das Teil ist mit Vista einfach nur ein Haufen Schrott. Wenn es nicht mal Youtube Videos flüssig wiedergeben kann, ist das schon sehr erbärmlich. Und 2 Stunden Akkulaufzeit sind wohl ein schlechter Witz! Unter 4 Stunden geht nunmal garnicht.

IMHO ist an der ultra Langsamen Performance zur Hälfte Vista, und zur Hälfte der Prozessor schuld. Ihr hättet mal Linux draufhauen sollen und dann nochmal testen. Vielleicht ist es ja unter Linux halbwegs brauchbar.

Wenn man sich überlegt, dass der Verkaufspreis zwischen 750 und 1000 Euro liegen soll - trotzdem, ein schlechter Witz.
 

wazzup

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
5.994
Für dieses gerät gibts nur eine bezeichnung: crap.
Unterdurchschnittlicher prozzi, dazu wird das book noch mit vista geqüalt... sehr sinnfrei. da muss mindestens der 1,8GHz Prozzi rein, aber selbst der würde wohl nicht viel reissen.
Netbooks und vista passennicht zusammen!
 

postaldude87

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.233
Meine Schwester hat seit kurzen das Samsung NC10, also ein typisches Netbook und das wischt Leistungsmässig mit dem Vaio ja den Boden, zu meinem Erstaunen konnte ich mit dem NC10 ein DivX Video in 1280x800 Pixeln (HD Trailer von Red Alert 3) flüssig wiedergeben. Was soll ich denn dann mit einen so hochpreisigem mini Notebook (es ist laut Sony ja kein Netbook) mit einen so super Display und der 1a Verarbeitung wenn ich nichtmal youtube Videos flüssig anschauen kann. Und das zu dem Preis das es kostet, ich kann mir auch nicht vorstellen das Geschäftsleute, die ja vermutlich eher die Zielgruppe sind, mit der Leistung zufrieden sind. In meinen Augen eine Totgeburt!
 

BobbyBest

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.534
Persönlich hatte ich mir doch, vor allem von dem QuickBoot-OS mehr erwartet.
Für mich sieht es danach aus als würde eine PSP (mit Tastatur) die gleichen Aufgaben weit besser erledigen und das zu einem weit geringeren Preis.
 

f1nal

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
435
War das jetzt ein Youtube-Video in 720p oder ein "normales"?

Ich frag mich, warum das Vaio mit 720p content nicht zurecht kommt, wo doch ähnliche Geräte mit gleicher Grafikeinheit (GMA 500) und gleichem Prozessor auch 720p wiedergeben können. (Viliv S5, OQO Model 2+). Nur bei diesen Geräten heißt es "hardware 720p/1080p encoding". Das kann der GMA 500 doch von Haus aus? Steht auch auf Intel's HP.

Ansonsten schöner Test. Benchmarks hätten mich gefreut. Aber is ja nur ein Proto^^
 

KXB

Newbie
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
6
Ein kleiner Schreibfehler auf der 5. Seite: Es dürfte sich um die zu knapp geratene Shift-Taste auf der rechten und nicht auf der linken Seite handeln. Auf der ersten Seite steht's aber eh richtig.

Das Vista ein bisschen zu viel für einen Atom ist hätte sich Sony aber auch selbst denken können
 

R O G E R

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.998
das Ding ist was für Buisness Leute die ein etwas besseres Blackbarry benötigen.
Aber ich frag mich wer bei dieser DPI Auflösung des Display was lesen soll.

In meinen Augen ist das Ding für 999€ ne nette spielerei aber sonst nix.
Und eine Akkulaufzeit von 2,5h ist doch sehr schlecht für das Einsatzgebiet.

Da hat sich Sony wieder mal übernommen.
 

aivazi

Captain
Dabei seit
März 2008
Beiträge
3.980
Vista läuft erst pipiflüssig wen man nen dualcore verbaut so ein lahmer Intel Prozessor quält nicht nur den user sondern auch windows
 

XTR³M³

Captain
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3.109

Jirko

Insider auf Entzug
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.463
Ja, die rechte Shift-Taste.

Zu sehen war dieses Video in HD-Auflösung. Normale Youtube-Videos schafft das Vaio P in der Regel flüssig. Allerdings wird es ihm zu viel, wenn er Clip noch lädt und er abspielen soll (auch wenn der Ladebalken weiter fortgeschritten ist als die Stelle, die man sich anguckt).
 

Radde

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.329
Ich finde das wirklich sehr, sehr schade.
Hätte wirklich ein tolles Gerät werden können. Ich frage mich, warum Sony unbedingt Vista vorinstallieren muss? Mit XP wäre das Fazit mit Sicherheit wesentlich besser ausgefallen!

Aber da es ein Vorsereinmuster ist kann sich da ja noch ändern :-) Gibt es schon einen Erscheinungstermin?
 
Zuletzt bearbeitet:

XTR³M³

Captain
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3.109
format c --> win xp installieren, gut ist! :-)

als wenn das soooonen akt wäre.... ;-)
 

Jirko

Insider auf Entzug
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.463
Übrigens: In Japan soll der Vaio P auch mit 1,86 GHz schnellem Atom (Atom Z540) kommen. Soll leistungsmäßig dem N270 recht ähnlich sein.

Mir beweist das nur, dass das Netbook (ja, ich nenn das so) in der Form untauglich ist. Leider, muss man dazu sagen.
 

Realsmasher

Captain
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
3.998
das video ruckelt auch auf meinem 1,6er turion, der allerdings normale 1080p videos(z.b. wmvshowcase) flüssig schafft, ein wenig.


aber video hin oder her, warum man einen ohnehin viel zu lahmen prozessor noch weiter im takt beschneidet werde ich wohl nie verstehen.

Wegen der akkulaufzeit wohl nicht....
 

Busta Rhymes

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
1.518
Also die Idee die dahinter steckt ist super, nur die Umsetzung ist nach lesen des Test katastrophal. Verarbeitung und Display sind das einzige was mich hier noch anspricht. Vom Preis wollen wir mal gar nicht reden.
 
Top