Test Test: Thermalright True Spirit CPU-Kühler

MartinE

Wissenschaftler
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
909
Bisher war Thermalright stets für qualitativ erstklassige, leistungsorientierte, aber auch teure Kühlprodukte aus dem Premiumbereich bekannt. Mit dem aktuellen True Spirit erweitert der Kühlerspezialist seine Produktpakette nun um einen Tower-CPU-Kühler im 120-mm-Format, der mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von unter 30 Euro vor allem Preisbewusste Anwender ansprechen soll.

Zum Artikel: Test: Thermalright True Spirit CPU-Kühler
 

Affenkopp

Captain
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.339
Für Leute mit schmalen Geldbeutel und ohne Highend-Hardware sicher ein willkommenes Modell. Sicher bald für 20 Euro Straßenpreis zu bekommen. Für den Preis gibts jedenfalls nicht allzuviel Konkurrenz.
 

fReAkgoesCB

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
275
Nunja, bleibt die Frage offen, welchen Kühler von TR man in diesem "Preissegment" kaufen soll.

Den HR-02 Macho gibts ja auch immerhin schon für ca 35€. Und für 5€ Unterschied wird keiner ein schlechteres Modell aus gleichem Hause kaufen, nehme ich an.

Mich würde interessieren, wie stark die Leistung und Qualität dieser beiden Produkte nun auseinander liegt
 

Moep89

Captain
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
3.323
Hmm also 28€ UVP ist zu hoch. Mximal 25€ darf er im Handel kosten. Ansonsten ist der Ninja 3 eindeutig die bessere Wahl.
 

Nasenbär

Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
2.836
Naja der HR-02 Macho ist aber auch von den Abmassen her ein ganz anderes Kaliber. Nicht jeder hat soviel platz im tower.
 

sidmos6581

Lieutenant
Dabei seit
März 2010
Beiträge
512
Der Zalman CNPS5X gefällt mir auch gut, die Kühlleistung müsste recht ähnlich sein. Insgesammt betrachtet reichen CPU-Kühler für um die 20 Euro aus, wenn nicht übertaktet wird. Finde es auch ganz gut das CB hier mal kein "Flagschiff" testet.
 

göschle

Captain
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
3.301
Wer hätte das gedacht, daß TR einmal von seinem hohen Ross runter steigt und auf Mainstream macht...aber gut, mit der Dreingabe eines spezifischen Serienlüfters bei der Premium-Class, war bereits so etwas wie ein Hauch von Umdenken erkennbar. Ob sich allerdings der Einstieg bei den Billigheimer für das Unternehmen rentiert, wird sich angesichts der beinharten Konkurrenz erst noch zeigen.
 

Kraligor

Commodore
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
4.989
Ich habe den TrueSpirit von CoCaGe seit einem halben Jahr auf meinem Athlon X4 3.2 GHz, zusammen mit einem AC F12 PWM. Er kühlt im Idle bei 600 RPM auf 14 K / 10 K (Core/CPU) Differenz, bei Last (prime95 In-place large FFTs) und 1400 RPM auf 34 K / 27 K Differenz.

Ach ja: Den gab's damals bei einem eBay-Händler im Rausverkauf für 10€, wenn ich mich nicht irre.
 
Zuletzt bearbeitet:

dedavid95

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
5.202
wirklich klasse lüfter die thermalright momentan auf dem markt hat jedoch sollte er im handel wirklich nicht mehr als 25€ kosten...
 

ViRuZ87

Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.145
Den HR-02 Macho gibts ja auch immerhin schon für ca 35€. Und für 5€ Unterschied wird keiner ein schlechteres Modell aus gleichem Hause kaufen, nehme ich an.
Das denke ich auch.

Der Kühler gefällt mir eigentlich ganz gut, allerdings war ich über den Preis dann doch etwas überrascht. 15-20€ wären für mich etwas angemessener gewesen. Dann wäre der Kühler durchaus die ein oder andere Empfehlung wert gewesen.

Für um die 20€ würde ich diesen Kühler wohl z.B. für den Office Rechner kaufen, auf dem nur ein Freezer 7 Pro läuft :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Abe81

Commander
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
2.656
Die Bodenplatte des True Spirit ist, wie man es von Thermalright kennt, minimal konvex gewölbt, um die zumeist leicht konkave Form vieler Intel-Heatspreader auszugleichen. Die Wölbung ist jedoch so gering, dass auch AMD-Anwender keine Angst vor zu markanten Leistungsunterschieden haben müssen.
Hm, was denn nun? Entweder es macht einen Unterschied oder nicht? Man kann doch nicht behaupten, die Wölbung sorgt für mehr Auflagefläche und erzielt damit bessere Temperaturen, aber bei AMD, die dadurch im Umkehrschluss weniger Auflagefläche durch die Wölbung haben, erzielen ebenso gute Temperaturen...
 

BadLuck

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.185
Schöner Test, danke!

Die Auswahl für gute Kühler wird immer Größe! Bei mir wird der nächste aber der Macho werden!
 

lynx007

Commander
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
2.470
Die Bodenplatte des True Spirit ist, wie man es von Thermalright kennt, minimal konvex gewölbt, um die zumeist leicht konkave Form vieler Intel-Heatspreader auszugleichen. Die Wölbung ist jedoch so gering, dass auch AMD-Anwender keine Angst vor zu markanten Leistungsunterschieden haben müssen.
Was ist denn markante Leistungsunterschied? Wie definiert das der Redakteur und hat er es getestet oder stellt er einfach mal nur eine Behauptung in den Raum? :mad: Die Grafiken beziehen sich ja auf Intel Systeme. Sprich wie hoch ist den der Unterschied zum AMD System? Sind es jetzt "nur" 3, 4 oder gar 5 Kelvin? Berücksichtigt man das sich die Kühler oft nur noch 1-2 Kelvin unterscheiden ist es druchaus ein Kaufkriterium.

Warum soll ich mehr Geld, für einen schlechteren Kühler bezahlen der darüber hinaus nicht für AMD optimiert ist. Ist doch absoluter Unsinn, wenn man selbst einen AMD im Besitz hat und und es dutzende Kühler im Preissegment mit ähnlicher Kühlleistung gibt. Da weiß man wenigstens was man hat, und nicht die Inteltemperatur plus Pie mal daumen:freak:
 

bonidinimon

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
273
Wirklich schade, dass der Prolimatech Genesis nicht in der Tabelle "Referenzbelüftung 120 mm" vertreten ist :(
 

der_henk

Commodore
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
4.689
@ lynx007

Das Thema hatten wir doch schon beim HR-02 Macho geklärt. Die konvexe Bodenplatte ist kein wirkliches Manko für AMD-CPUs. Der Großteil der Abwärme tritt sowieso in der Mitte des Heatspreaders aus, was man immer recht gut daran merkt, dass sich die WLP nach 'ner Zeit in eben diesem Bereich verändert und aushärtet, auf dem restlichen Hestspreader dagegen nicht.
 

Shalva

Commander
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
2.473
Die Verarbeitung ist nicht besonder gut aber da bin ich wohl zu sehr mit dem Prolimatech Kühler verwöhnt.

Der Preis müsste auch um die 15€ - 20€ sein, sonst gibts da hauseigene Konkurenz und die bessere alternative wie Macho für 35€.

__________________________________________________________________________
Silverstone Raven 2 | Asus Rampage III Formula | i7 960 | Prolimatech MegaShadow 2x 120mm be quiet! SilentWings USC | 6GB Corsair Vengeance 1600MHz | GTX 570 Phantom | Samsung HDD 320 GB F1 | WD Elements 1TB Extern | Be Quiet! 650 Dark Power Pro | LG L227 WT 22" | Razer DeathAdder Re-Spawn | Logitech X 230 | Koss Porta Pro |
 

Rebirth

Banned
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.236
Halte ich für überflüssig. Für 10€ mehr bereits den ausgezeichneten Macho, da ist der Schritt zum True Spirit vor allem qualitativ einfach zu groß...
Schade.
 

Lemming89

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
18
Halte ich für überflüssig. Für 10€ mehr bereits den ausgezeichneten Macho, da ist der Schritt zum True Spirit vor allem qualitativ einfach zu groß...
Schade.
Nicht jeder sucht aber gleich die besten Kühleigenschaften, sondern guckt auch ein wenig auf die Ausmaße. Ich selbst besitze auch den Macho und im Nachhinein würde ich glaube auf ein paar °C verzichten im Gegensatz dafür, wieder an einige Anschlüsse auf dem Mainboard zu kommen und allgemein besser bei installierten System "rumfuchteln" zu können.
 
Top