Test Test: TR Venomous X vs. Cogage Arrow

MartinE

Wissenschaftler
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
909
#1
Mit dem Thermalright Venomous X und dem Cogage Arrow schicken sich zwei Qualitätskühler an, die Prozessorkühler-Konkurrenz durcheinander zu wirbeln. Während der Venomous X als hochwertiger 120-mm-Tower die Spitzenposition des Megahalems hinterfragt, zielt der massive Arrow-Doppeltower auf Noctuas NH-D14. ComputerBase testet, was die beiden Intel-Kühler zu leisten im Stande sind.

Zum Artikel: Test: TR Venomous X vs. Cogage Arrow
 

Airbag

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
12.039
#2
Naja da zeigt sich doch wieder, dass im Moment überhaupt nichts mehr bei den Kühlern geht.
Zwar ist die Thermalrightquali wie immer top, jedoch reichlich überteuert.
 
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
10.117
#3
Tja ...
Und ein wirklich leises System ist beim Intel derzeit auch nicht möglich.

Wenn ich mir dann noch Thermi ansehe hoffe ich das sie die Abwärme in den nächsten Generationen drastisch reduziert sonst bleib ich wohl beim 775 hängen und hol mir da noch ne sparsamere CPU.
 

Delta 47

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
5.250
#4
Der Thermalright Venomous X ist ein wirklich toller Kühler, Leistung ähnlich des Megahalems und Verarbeitung natürlich tolles Thermalright-Niveau.

Wenn er nicht so teuer wäre, wärs eine echte Überlegung, aber so für die meisten eher uninteressant, da der Vorsprung zu anderen Tower Kühlern doch recht gering ist.

Nur was für echte Fans/Freaks.
 

bigot

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
688
#5
Da kann ich meine Boykott-Liste um einen weiteren Hersteller erweitern, wer AMD und seine Kunden ignoriert erfährt selbiges. 7 Euro Aufpreis für ein AM2/3 Montagekit? Nee lasst mal, wir brauchen nicht auch noch ne 2/3 Klassen Gesellschaft im IT-Bereich.
 

Gwalchmai

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
47
#6
Etwas ot: von wem stammt eigentlich das Konzept dieser Kühlerform? Arctic Cooling hat die ja schon ne Ewigkeit (~2004) , aber gabs die Form schon davor?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
2.290
#7
Der Venomous X sieht doch mal sehr gut aus, hätte nicht gedacht, dass der so weit vorne ist.
Ein direkter Vergleich zum Ultra 120-Xtreme fänd ich noch interessant.
Man zahlt zwar einen hohen Preis, aber die Qualität von Thermalright ist auf sehr hohem Niveau. Natürlich ist es ärgerlich, dass das AM2/3 Kit Aufpreis kostet, aber diese ganze Boykott-Geschichte? Boykottiert Thermalright, boykotiert Fermi, boykottiert McDonalds.


mfg
 

RainerST

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
1.665
#8
Was sieht der Cogage eigentlich genauso aus wie der TR IFX-14? XD und da is fast alles gleich, Der Kühler selbst, der Aufbau, die Backplate, das Zubehör zum Festmachen etc? :D

Fällt das keinem Auf?^^
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.369
#11
Nicht schlecht, der Venomous. Gefällt mir besser als der Noctua, aber der NH-D14 dürfte ein besseres PLV haben, wenn man bedenkt, dass dort Lüfter im Einzelpreiswert von ~35€ dabei sind...
 

Airbag

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
12.039
#12

Tulol

Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2.734
#13
Irgendwie finde ich die Kühlertest schräg.
Absurde Stilblüten die da treiben.
Ich mein, guckt euch mal diese Monster an o_O wtf?!

Die Dinger sollen Rechnen und nicht heizen. Der Aufwand der betrieben wird um die CPU zu Kühlen wird immer absurder.

@CB
Habt ihr die Kiste in einer Klimakammer stehen? Ich mein, 2 Stellen hinterm Komma bei den Temperaturangaben in Grad Celsius.
 
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
4.290
#14
Wieso sollte man denn 55€ ausgeben, wenn es ein 30€ Kühler genauso macht?

Ich verstehe das einfach nicht!
 
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
4.896
#15
Der TR Venomous X (Schreibfehler im Titel ;)) weiss zu überzeugen, obwohl der Standard-Lüfter eher schwächlich ist. Mit 55€ ist das Preis-/Leistungs-Verhältnis jedoch schlechter, als bei anderen Kühlern (bspw. Alpenföhn Brocken oder Scythe Yasya).
 
K

killuah

Gast
#16
Ich finds komisch wie gering die Unterschiede in den CB Tests immer wieder sind. Bei vielen anderen Tests setzt sich der Venomous mehr vom Rest ab, ist sogar etwas besser als der Megahalems und dürfte auf Niveau des Noctua NH-D14 liegen. Die drei sind auch momentan die wohl besten, mit 1-2 weiteren.
 
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
10.117
#20
Etwas ot: von wem stammt eigentlich das Konzept dieser Kühlerform? Arctic Cooling hat die ja schon ne Ewigkeit (~2004) , aber gabs die Form schon davor?
Falls du diese doppelte Bauweise meinst könnte das der Thermaltake Sonic Tower gewesen sein.

Ein Lynnfield ist sogar sehr gut semipassiv kühlbar(mit UNtervolting versteht sich).
Die meisten Boards die Undervolting unterstützen kosten aber auch meist entsprechend.

@Platinumus: Ist der überhaupt zu dem Sockel kompatibel?
Wenn ja dann wäre die Auflagefläche wohl nicht so toll weshalb die meisten alten Kühler auch nicht mehr im Vergleich sind.
 
Top