Test Test: Vier S-ATA Festplatten

Queen

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.686
Zitat von Bruder_Joe:
.. was dein Kommentar zu meinem Beitrag soll versteh ich nicht.....vielleicht brgründest du deine Feststellung demnächst
Ich habe nicht dich oder deinen Beitrag kritisiert sondern die Art und Weise wie PC Magazin Festplattenlaufwerke testet bzw. nach welchen Punkten Laufwerke zum Test ausgewählt wurden, das ist ein kleiner Unterschied - nicht falsch verstehen. ;)

Zitat von BodyLove:
Imho gehört die Raptor in diesen Vergleich.....Aber imho sollte man auch an den User denken, der sich das vielleicht kaufen will.
Wenn irgend ein Magazin in einem Test von Desktop-Festplattenlaufwerken auf ein Mittesten eines Raptor Modells nicht verzichten will (aus welchen Gründen auch immer), dann sollte die Raptor getrennt von den anderen Laufwerken und außer Konkurrenz, das heißt ohne Wertung, getestet werden.
Alles andere ist inkonsequent und führt zu einer ungerechtfertigten Benachteiligung der übrigen Festplatten.

Bye,
 

eraser-x

Newbie
Dabei seit
März 2004
Beiträge
1
hallo


ich habe mir mit freude den beitrag angeschaut und gelesen das die sata platten mit aam koniguriebar seihen

nun möchte ichd as auch tun ich habe eine ide maxtor hdd 160 gb die kann ich ohne probs einstellen

und eine sata von western digital 250 gb aber wenn die im sys ist hängt sich das system mit der boot disk auf


kann mir da wer sagen was ich falsch mache habe verschiedene tools dazu gefunden halt einmal eine boot disk (das tool von ibm halt)

und einmal eines was unter win gehen soll aber das erkennt nicht eine einzige hdd


hoffe ihr könnt da einen rat geben in anderen foren ist die aam funktion ja nicht mal bekannt bei den leuts


mfg
 

freeeezy

Commander
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
2.951
Worin besteht eigendlich der Unterschied zwischen der hier getesteten und der SP1614N, die bei geizhals.at zur Zeit aufm 2ten Platz steht ? ;)

Nur die Größe ? :o
 

Queen

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.686
Die SP1614N ist das PATA-Modell der Serie SpinPoint P80, die SP1614C dagegen ist die SATA-Variante der selben Serie. Beide Laufwerke bieten 160 GB Kapazität, 8 MB Cache und 3 Jahre Garantie.


Bye,
 
Zuletzt bearbeitet:

freeeezy

Commander
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
2.951
ok thx ^^

Dann werd ich mir in 1-2 Monaten wohl mal zwei von den SP1614C kaufen.. :)
 

Jakxx

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
885
wow, also die seagate (von der ich auch eines dieser modellreihe besitze) hat ja doch erschreckend schlecht abgeschnitten. Ich war drauf und dran morgen in die stadt zu gehen um mir ne zweite für ein raid system zuzulegen. Ich werd mir definitv zwei samsung holen, und meine jetzige 7200.7er als backup platte mit nem adapter auf nen ide kanal verbannen.

Übrigens, weis jemand wie stark sich SATA-> ATA adapter auf die geschwindigkeit der platte auswirken?
 

Madnex

Vice Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6.599
@Jakxx
Es gibt imho keine SATA -> PATA Adapter sondern nur PATA -> SATA! Du kannst also eine PATA Platte an einem SATA Port betreiben aber keine SATA Platte an einem PATA Port.

CU

Madnex
 

DaiSifu

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
79
Hi, netter Bericht.

nachdem meine WD 1000BB vorgestern ohne jede Vorwarnung sich verabschiedet hat, muss jetzt ne neue her. Der Bericht hat meine Entscheidung sehr erleichtert und daher fiel die Wahl auf eine Samsung :)

Ist ja die günstigste SATA Platte laut geizhals.at und dazu noch schnell. Nur dumm, dass ~80 GB weg sind, darunter sehr wichtige Dokumente und viele Fotos von meiner Digicam :grr: :utrocket:

Gruss,
DaiSifu
 

Darkone

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
420
Tja, dumm gelaufen...so lernst wenigstens mal n Backup zu machen ;).
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
18.020
Mir ist letztens das 3. Mal ne Platten mit "einmaleigen" Daten abgeraucht.
Das ist nicht genaug, die Überwindung sich um Backup zu kümmern ist größer ;)
 

Jakxx

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
885
Zitat von Madnex:
@Jakxx
Es gibt imho keine SATA -> PATA Adapter sondern nur PATA -> SATA! Du kannst also eine PATA Platte an einem SATA Port betreiben aber keine SATA Platte an einem PATA Port.

CU

Madnex
Ja das ist mir dann auch aufgefallen als ich mich nochmal genauer erkundigt habe. Jetzt musste ich noch ne 120gb ide platte dazu kaufen und jetzt liegt die "alte" barracuda hier rum mangels anschlussmöglichkeit. Naja zumindest hab ich jetzt ein lauffähiges backup vom gesamten system immer griffbereit *schnief* :rolleyes:

Ach ja, ich kann übrigens voll bestätigen dass selbst ZWEI samsung SP1614C um einiges leiser sind als eine barracuda 7200.7 :p
 

kapper

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
111
Zitat von QUEEN:
Die SP1614N ist das PATA-Modell der Serie SpinPoint P80, die SP1614C dagegen ist die SATA-Variante der selben Serie. Beide Laufwerke bieten 160 GB Kapazität, 8 MB Cache und 3 Jahre Garantie.


Bye,

Von den SP1614N gibt es noch ältere gehäuserevisionen, die nicht so schön leise sind, während die C Modelle alle die neue revison haben.
 

cad

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
52
Hi, super TEST!

Habe mir die Samsung SP1614C geholt! absolute hammer in sache geschwindkeit! hatte noch ne alte seagate V 80GB.

Was ich aber bemängele, die HDD ist der reinste Vibrator. egal wie ich sie fest schraube oder befestige, das ganze Gehäuse (stahl big tower) vibriert! hilfe! da ist die silence dahin!

kann mir jemand helfen?

wieso ist cb diese komischen vibrationen nicht aufgefallen? :o
 

Jakxx

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
885
Genau das ist mir auch aufgefallen!

Erst habe ich gedacht es läge daran dass ich die platten nicht richtig verschraubt habe. aber mittlerweile "brummt" mein gesamter tower vor sich hin... wenn man im gleichen zimmer schläft wo auch der pc steht (und dieser natürlich an ist) wird das einschlafen zur tortur :-(
 

Queen

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.686
Baut eure Laufwerke schwingungsgedämpft ein, die mechanische und thermische Belastung des Laufwerks erhöht sich zwar dadurch aber die Gehäusevibrationen sollten auch weg sein.

Wägt ab was euch lieber ist.


Bye,
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
18.020

5555555555

Newbie
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
2
hallo und danke erstmal für diesen test.

ich habe heute 2 der samsung 160 sata platten probegehört, im vergleich dazu eine samsung 120 pata und eine hitachi 120 pata.

die samsung haben einen scheußlichen hohen ton produziert, es hörte sich nicht nach einem defekt an, vergleichbares kenne ich von maxtor 40-60 gb.
insbesondere nach dem c´t test wollte ich mehrere dieser platten für das geplante raid nehmen.

bei der samsung 120 pata fehlte dieser ton, auch wenn die hitachi sich ein stück angenehmer anhörte. das testhören erfolgte ohne datenkabelanschluss außerhalb des gehäuses mit verlängerungskabeln.

gibt es samsung 160 sata besitzer die das bestätigen können oder bei denen das auf keinen fall so ist?
 

5555555555

Newbie
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
2
ich würde mich sehr freuen, wenn jemand dieses fiepen bestätigen oder nicht bestätigen kann. vielleicht haben wir nur eine fehlerchafte charge bekommen?
 
Anzeige
Top