Test Test: ViewSonic VP171b

Christoph

Lustsklave der Frauen
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3.099
Lange ist es nicht her, als wir das letzte Mal einen aktuellen TFT-Monitor in der Größe von 17" genauer unter die Lupe genommen haben. Damals stellten wir endgültig fest, dass MVA-Panels zur absoluten Elite der LC-Displays gehören. In unserem neuesten Artikel muss sich nun der VP171b aus dem Hause ViewSonic unseren ausführlichen Tests unterziehen.

Zum Artikel: Test: ViewSonic VP171b
 

Stormbilly

Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
2.635
Ich hab die Idee, kauft euch für die Spieletauglichkeitstests doch mal nen Progamer ein, der Röhre und konstante fps von über 80 gewohnt ist. Dann haben sie vielleicht eine Aussagekraft. :)
 

Bombwurzel

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.310
...weil ja auch 90% aller PC-Nutzer allesamt Progamer sind...

Wenn du dich als Progamer bezeichnest, dann schlepp doch weiter deine 50 Kilo Monitor von LAN-Party zu LAN-Party. Wird dich keiner dran hindern. Vielleicht wird man dich auslachen, aber das ist ein anderes Thema... :D:D

Ich jedenfalls sehe selbst bei einem billigen 15" TFT mit D-SUB-Anschluss und 30ms in keinem einzigen Spiel eine Verschlechterung zur gleichwertigen Röhre. Selbst leichte Schlieren erkennt man doch blos, wenn man genau drauf achtet.

Und den ach so gewaltigen Unterschied zwischen 60 und 120fps halte ich immernoch für einen weiteren Band aus Grimm's Märchen.
 

cad

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
52
@3 da sieht man was du für ein nub ist und =0= peilung hast =) zockt mal q3 mit 60 fps gegen einen mit 120 lol...

mit 60 kannst du anno1602 spielen!
 

Bombwurzel

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.310
Ich wäre vorsichtig damit, wen du hier als N00b bezeichnest. Wenn jemand in Q3 alles abräumt, sagt das noch lange nix über den jenigen aus, ebenso ist der Umkehrschluss erlaubt.

Ich hab's übrigens vor Ewigkeiten mal probiert. Ob ich die alte Röhre nun auf 100Hz oder 60Hz laufen lasse, macht definiv keinen Unterschied. Ausser, daß die Röhre bei 60Hz ziemlich flimmert - was der TFT ja nicht macht.
Mag ja sein, daß die Leute, die ausser ihrem PC keine Freunde haben und den ganzen Tag stupide ein und dasselbe Game zocken, dabei vielleicht eine symbiotische Beziehung mit ihrem Monitor eingegangen sind und nun jedes Hertz einzeln zählen können, dort irgendwelche Unterschiede wahrnehmen. Auf den normalen PC-Nutzer trifft dies aber ganz sicher nicht zu.
Ganz im Gegenteil. Das ruhige, gestochen scharfe und farbgetreue Bild eines TFT ist ein größerer Vorteil als ne 22" Strahlenkannone mit 2048x1536@500Hz die 50Kilo wiegt und auf dem Schreibtisch eine Fläche von 2m² beansprucht.

Wer gewinnt wohl auf der LAN-Party?
Derjenige, der mit TFT und 60Hz im Finale gewonnen hat, oder derjenige, der bereits in der ersten Runde ausscheidet, weil ihm vom Monitor schleppen noch die Hände zittern?
 
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
193
LOL, echt geil! *zitter* Ne aber was immer noch am nervigsten ist, dass TFTs nur in ihrer nativen Auflösung gute Bildqualiät liefern. 1024 auf ner Röhre ist imho von der Bildquali 1000x besser als 1024 auf 1280 hochgezogen auf nem 17" TFT.
 

Christoph

Lustsklave der Frauen
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3.099
Bei Spielen sieht man das so gut wie gar nicht.
 

Viper87

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2003
Beiträge
265
so, ich geb mal Bombwurzel recht.
alles ab 25fps ist flüssig! ob rts oder fps-shooter.
mag ja sein, dass man in q3 bei bestimmten fps-werten weiter springen und schneller laufen kann, das hat aber, sofern man die vsync aus hat, nullkommajosef mit dem monitor zu tun! mit nem tft kann die graka genauso 333,3fps rechnen.
hey, und wenn der monitor leichte schlieren zieht, dann kann man ja das AA runterschrauben ;)
uuups, hab vergessen, ein progamer sieht ja keinen unterschied zwischen 1024x768 und 1024x768 6xAA; aber den unterschied zwischen 60 und 120fps sehn sie *lol*

ps: 1024x768 4xAA hat devinitif ne bessere quali als 1600x1200 und ist auch schneller! musste ich nur mal sagen ;D


cu
 

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.888
Naja, richtiges Spielen mit vielen FPS macht einen gewaltigen Unterschied. Wenn man lange zockt und dann auch noch vornehmlich Shooter, merkt man einen gewaltigen Unterschied zwischen 60 und 120 FPS! Schon in CS sind 60 oder konstant 100 FPS ein riesen Unterschied. Wenn ich da so an früher mit der AWP denke. Mit 60 fps nichts getroffen, mit 100 fps legt man alles um.. und das ist keine Einbildung. Wer viel spielt und das Gefühl kennt, merkt einen deutlichen Unterschied, auch wenn ich ihn am Anfang nicht ganz wahr haben wollte. Bei Q3 ist der Effekt noch größer.

Das Argument, dass ab 25 fps alles flüssig ist, zieht bei den meisten Titeln nicht, auch wenn sie ab 25 fps flüssig sind. Es ist ein spürbarer Unterschied vorhanden.
 

Stormbilly

Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
2.635
nicht nur bei den meisten, selbst beim scrollen in Strategiespielen sieht man ruckelnde 25 fps schon deutlich.
 

Bombwurzel

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.310
huch, jetzt sind wir schon bei 25fps angekommen...


...ich melde mich wieder, wenn wir über Standbilder reden. ;)
 

Facy

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
339
Man sieht und MERKT vorallem, wenn man mit 60fps oder 100fps spielt.
Vorallem bei Schwankungen von 100 auf xxfps ist es extrem.
Jeder Spieler, der vorallem q3 / cs / ut "öfters bzw sehr oft" spielt, kann das belegen.
Deswegen bleibe ich vorerst beim Röhrenmonitor, auch wenn dieser 20kg schwer ist..... dafür weiss ich defenitiv, das es kein Schlieren gibt !

Das ist Fakt !
 

Stormbilly

Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
2.635
Deine Argumentation zu diesem Thema ist sinnlos und auch recht ignorant, Bombwurzel. Sorry, ich will dich nicht persönlich angreifen, aber du kannst nicht für andere bestimmen wie viel fps sie als uneingeschränkt flüssig empfinden. Es gibt genug Leute die sich an die 100 fps in der HL-Engine oder wesentlich mehr in der Q3-Engine gewöhnt haben. Und ja die merken einen Unterschied zwischen 60 und 120 fps. Auf einer Röhre natürlich nur. Auf einem TFT werden selten mehr als subjektive 50 fps dargestellt.
Und nochmal zur Hz-Zahl. Solange v_sync aus ist, was jawohl Standard für schnelle Spiele ist, ist sie nicht mehr so beschränkend für die dargestelllten fps.
Schön, dass ein TFT eine bessere Bildqualität hat, das bringt mir aber in einem Spiel wie Q3, wo eh die Grafikqualität aufs spielbarste runtergedreht wird, gaaar nichts.
Und somit warte ich auf die echten
 

Tommy

Chef-Optimist
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.192
Strombilly: Die Quake 3 Engine hat ein Bug. Bei hohen Frameraten kannst du einfach weiter Springen. Das hat jedoch rein gar nichts mit dem Monitor zu tun. Ich hab mit meinem TFT ca. 300 Frames in Quake 3 Arena, sehen tue ich davon natürlich nur 40 FPS (25ms). Trotzdem bin ich voll zufrieden.
 

Stormbilly

Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
2.635
Ich weiß, dass die Q3-Engine bei bestimmten Framerates weiter und höher springen lässt. Das hat aber nichts damit zu tun, dass ein Spiel spielbarer wird durch flüssigere Darstellung :)
 

Viper87

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2003
Beiträge
265
man, da hab ich ja nen richtigen flamewar angezettelt :D
ok, ich lass mir vielleicht einreden, dass ein spiel bei mehr fps leicht schneller rennt, aber nicht flüssiger.
wenn ihr aber so überzeugt davon seit, bin ich bereit, es auszuprobieren (vielleicht kann ich mich vom gegenteil überzeugen). achja, kann mir wer das console-kommando für q3a zum fps-limtieren sagen? ut2k3 is mir zu langsam dafür :D
kann auch sein, dass ich duch meinen ex game-pc ein bissi abgehärtet bin (sc mit 11fps *rofl*)
ändert aber nichts an der tatsache, dass das menschliche auge alles ab 25fps als flüssig empfindet.


cu
 
Top