Test Test: Was bringt bei AMD der L3-Cache? (Teil 2)

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.481
#1
Auch AMDs Quad-Core-Prozessoren unterschieden sich in Zukunft nicht nur im Takt sondern auch im verbauten L3-Cache. In einigen Anwendungen spielt der schnelle Zwischenspeicher eine sehr beachtliche Rolle, die man diesen wenigen Megabyte kaum zugetraut hätte. Wir sehen und die Unterschiede zwischen Athlon II (ohne L3-Cache) und Phenom II (mit L3-Cache) mit zwei, drei und vier Kernen an.

Zum Artikel: Test: Was bringt bei AMD der L3-Cache? (Teil 2)
 
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
24
#3
Im Artikel hat sich ein kleiner Fehler eingeschlichen!

Ein Prozessor mit vier Kernen ist bei gleichem Takt genau so schnell wie ein Prozessor mit drei Kernen, der aber auf L3-Cache vertrauen kann. Da diese in Form unserer beiden Beispiel Athlon II X4 620 und Phenom II X4 710 auch noch preislich auf gleicher Höhe liegen, bleibt dem Kunden selbst nun die Qual der Wahl.
Es sollte Phenom II X3 710 lauten.
 
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.378
#4
@zuo:
Und? Dürfen die das nicht? Je mehr unterschiedliche Tester die zum selben Ergebnis kommen, desto besser!
 

Volker

Ost 1
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.481
#7
Tja, nur waren wir mit dem ersten Teil noch vor THG und haben da schon versprochen, dass mit Propus sowas nochmals kommt. Kannst es gern nachlesen: https://www.computerbase.de/2009-07/test-was-bringt-bei-amd-der-l3-cache/ (letzten Zeilen)
Im Artikel hat sich ein kleiner Fehler eingeschlichen!



Es sollte Phenom II X3 710 lauten.
Fixed!
 
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
194
#8
Der Alternativtext des Athlon II X4 Logos stimmt nicht:


Ansonsten gut geschriebener und durchgeführter Test...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
7.933
#9
Wie immer super test.
Der Athlon 2 x4 ist ja gerade prädistiniert für Anwendungen.
Auch ein kleines Spieldürfte ab und an drinnen sein.
Bei der Leistung für den preis, ich glaub ich leg mir einen zu.
 
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
188
#10
Mich würde interessieren wieso die Phenom II X4 940 BE CPU mit nur 2,60Ghz getestet wird sollte die nicht eigendlich 3,00Ghz haben:rolleyes:.
Meiner Meinung nach verfälscht das das Messergebnis.
 

Volker

Ost 1
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.481
#11
Ähm hast du gelesen um was es in dem Test geht? Den 940 BE haben wir x mal in normaler Form getestet, hier geht es nur (!!!) um die Auswirkungen des L3-Cache.
Und wie soll man das bitte bei 400 MHz Taktunterschied ermitteln? Genau, geht nicht! Deshalb normiert man den takt auf den gleichen Wert.
 
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
114
#12
Man hätte zumindest selbe Plattform verwenden können, vorallem beim wichtigsten Vergleich (Deneb 6MB vs. Propus). Selbst wenn man sich jetzt wieder rausredet das es kaum Performanceunterschiede gibt z.B. beim Stromverbrauch macht das gewaltig was aus (siehe andere Tests bei CB).
Auch wenn es vielleicht nur ein geringer Unterschied ist, aber das gibt dem ganzen Test einen faden Beigeschmack.

Edit:

Ähm hast du gelesen um was es in dem Test geht? Den 940 BE haben wir x mal in normaler Form getestet, hier geht es nur (!!!) um die Auswirkungen des L3-Cache.
Und wie soll man das bitte bei 400 MHz Taktunterschied ermitteln? Genau, geht nicht! Deshalb normiert man den takt auf den gleichen Wert.
Der verwendete 940 BE hat allerdings einen niedrigeren HT Link und Northbridgetakt, was auch ein Grund dafür wäre stattdessen einen 955 BE auf einem DDR3 Basis zu benutzen. Das sind vielleicht alles nur ein paar Kleinigkeiten aber das läppert sich zusammen. Vorallem weil bekannt ist das die Northbridge viel Performance bringt (versteh ich auch nie warum ihr die bei eurem normalen Prozessortests nie übertaktet...).
 
Zuletzt bearbeitet:

Volker

Ost 1
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.481
#13
Dass AM3-Plattform zu AM2+ nix außer der Leistungsuafnahme bringt, haben wir schon mehrmals beweisen: https://www.computerbase.de/2009-02...4-805-und-810/29/#abschnitt_performancerating An der Performance ändert sich rein gar nichts! DDR3-Zeug ist nur teurer im Einkauf, frisst dafür bissel weniger Strom.
Für deinen Plan müsstest du aber auch die Spannung auf einen festen Wert festlegen, was wiederum ebenfalls nicht mit der Realität überein stimmt. Denn AMD bringt alles mit unterschiedlichen Spannungen raus. Deshalb sollte man einfach den Part in diesem Artikel unter den Diagrammen einfach lesen und nicht nur Balken ansehen - kA warum das immer so schwer zu sein scheint.

@ unter mir.
Uh ja, 99,4 zu 100% ist echt ne Wucht! Das bringt die Hölle. Ich seh es förmlich, ob ich 99,4 oder 100 Frames in einem Spiel habe. Ich bitte dich ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
März 2001
Beiträge
17.436
#14
Imo macht das den ganzen Test unbrauchbar. Wenn ich mir den Test jetzt so anschaue komme ich zu dem Ergebnis, dass 2MB mehr Cache den X4 langsamer statt schneller machen.
Offenbar bringt DDR3 ja also doch was.

Wenn ich dann auch noch den Satz hier lese kann ich nur noch mit dem Kopf schütteln:
Ähm hast du gelesen um was es in dem Test geht?... hier geht es nur (!!!) um die Auswirkungen des L3-Cache.
Genau die werden nicht mal ansatzweise erfasst wenn die Platform ne ganz andere ist.
Testet mit ner AM3 BE nach oder löscht die Werte vom AM2-System aus dem Test raus, so ists Unfug.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
114
#15
@Blutschlumpf:
Siehe mein Edit da spielt noch mehr mit rein.
Das sich der 810er noch an die Spitze setzen kann liegt aber auch teilweise an der schnelleren Anbindung zum L3 Cache (der bei dem Modell noch schneller taktet als beim 940er, wie oben erwähnt).
Falls Volker das nicht bekannt ist, NB Takt = L3 Cache Takt und der wird ja hier getestet...
um es mal auf seine arrogante Art und Weise zu sagen, wie hier mit Kritik umgegangen wird...
 
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
4.958
#16
Ich finde das Fazit mit dem Cache etwas unausgewogen. Wenn man sich jetzt z.B einen Office PC anschafft sollte man eher zum L3-freien X4 greifen als zum X2 mit. Nen Office PC nutzt man lange und Windows reagiert mittlerweile gut auf mehr Kerne. Nen X4 kann man da sicher länger nutzen als den X2. Schade finde ich, dass ihr den X4 600e nicht mitgenommen habt. Der ist irgendwie über alle Zweifel erhaben was den gehobenen Media-PC angeht. Der X4 620 soll sich übrigens hervorragend undervolten lassen.
Aber was ihr mit den Spielen angemerkt habt stimmt schon. Das kann nächstes Jahr aber ganz anders aussehen. Denke, dass sich mehr Kerne und Cache bald ausgleichen werden.
Wäre aber schön, wenn ihr das mit den mehr Kernen bei einem Mediasystem beim nächsten mal berücksichtigen würdet.

Ganz ruhig Volker ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Volker

Ost 1
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.481
#17
Falls Volker das nicht bekannt ist, NB Takt = L3 Cache Takt und der wird ja hier getestet...
um es mal auf seine arrogante Art und Weise zu sagen, wie hier mit Kritik umgegangen wird...
Oh ja, jetzt wird die eigene Unwissenheit mit angeblicher Arroganz abgetan. HT-Link haben wir übrigens mal untersucht: https://www.computerbase.de/2009-02...10/34/#abschnitt_aenderung_des_htlink__nbtakt
Auch krasse Unterschied noch unterhalb der Messtolerenz.

Was regt ihr euch darüber eigentlich auf? Sind es die 0,3%, die der Phenom II X4 dann noch besser gegenüber dem Athlon II X4 dastehen würde? Würde es etwas ändern? Am Fazit, sonst wo? Hm .. ne!?!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
518
#18
Bleibt mal alle ganz ruhig hier :p
Unterschiedliche Werte von HT-Link wurde ja auch schon oft genug getestet und ja es bringt etwas, aber nicht viel, also ist es in diesem Test, meiner Meinung nach klar zu vernachlässigen ;)

@Topic
Sehr schöner Test! Und das Fazit passt sehr gut. Schön zusehen was 6mb so alles ausmachen können, hätt ich ja nicht gedacht. Hoffe ihr mahct noch öfters solche kleinen Tests!
 
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
114
#19
Was regt ihr euch darüber eigentlich auf? Sind es die 0,3%, die der Phenom II X4 dann noch besser gegenüber dem Athlon II X4 dastehen würde? Würde es etwas ändern? Am Fazit, sonst wo? Hm .. ne!?!
Wenn du die Aussage das es einen "faden Beigeschmack" hat als aufregen ansiehst würde ich mir mal den Ton deiner Posts durchlesen.
Was ist so schlimm daran einen Test an ganz offensichtlichen Punkten zu kritisieren ? Denn das hätte wirklich ohne großen Aufwand ein aussagekräftiger Test werden können, aber andere Takte bei HT/NB, anderer Ram, anderes Motherboard (das auch enomere Abweichungen beim Stromverbrauch und teilweise kleine Leistungsunterschiede haben kann) können im Gesamten eben doch unterschiedliche Ergebnisse sein.. wenn auch "nur" um 2-3%, denn dann hätte man auch einen Phenom II X4 920 nehmen können, die 200 Mhz sind auch nicht viel mehr als 2-3%.
In anderen Tests hättest du diese Schönheitsfehler auch gesehen aber was meine angebliche Arroganz ist, ist dein falscher Stolz.
 

jadebaer

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2006
Beiträge
349
#20
Hallo,

wurden alle CPUs mit 2,6 GHz getestet? Bei den x2 Modellen steht in den Tabellen ein Wert von 3,0 GHz?

Gruß, jb
 
Top