Test Test: Was bringt bei AMD der L3-Cache? (Teil 2)

Volker

Ost 1
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.624
Da ging es nur um den Vergleich der beiden Zwei-Kerner die wir letztes Mal untersucht haben. Da es keinen Zweikerner mit 2,6 GHz gibt und ein vergleich zu den Modellen mit vier Kernen wirklich sinnlos wäre, zählt nur der Vergleich zwischen zwei Kernen mit/ohne Cache. Die wurden deshalb quasi nur mitgeschleift, der Fokus liegt auf den Vierkernern.
Was die richtigen CPUs alle leisten haben wir im letzten großen Test gezeigt: https://www.computerbase.de/2009-09...lon-ii-x3-420/29/#abschnitt_performancerating

So, nu geh ich "stolz" ins Bett und dann in den Urlaub!
 

Lost_Byte

Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
7.985
Ich finde das Fazit ein wenig seltsam. Es wird generell empfohlen, dass die Phenoms genutzt werden, da der Aufpreis und die Leistungsaufnahme nur gering seien. Wenn man aber nicht spielt sind die Unterschiede zwischen den Prozessoren so gering, dass sich meiner Meinung nach der Aufpreis nicht rechnet...
 

wamp

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
990
@Smash Freak und Volker, irgendwie habt ihr beide recht. also bitte nicht streiten und die jeweiligen punkte des anderen akzeptieren!

der vergleich zeigt doch eines sehr deutlich, dass mal abgesehen von unteren einstelligen zuwaechsen in multimedia und synthetischen benchmarks nur die spiele vom cache profitieren. also, ein bereich der noch einen weiteren wichtigen aspekt beinhaltet: die grafikkarte.. was waehre hier also besser? ein PII X4 810 + 4870 oder ein AII x4 620 + 4890, beides also in etwa 225 €..
 
M

MixMasterMike

Gast
Ich finds toll dass solche Testreihen fortgesetzt werden und schade dass es immer soviel Gemecker gibt wegen winzigen Unterschieden bei den Testsystemen die man echt einfach vernachlässigen kann.
 
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
5.253
ein PII X4 810 + 4870 oder ein AII x4 620 + 4890, beides also in etwa 225 €..
Du hast den gleichteuren und schnelleren X3 vergessen. Was ist besser X3 710 + 4890 oder ein langsamerer AII x4 620 + 4890 ;)

Davon mal abgesehen, würde ich bei einer über 100 Watt GPU nicht an der CPU-Performance sparen, da kann man ruhig einen Phenom II X4 945 95W nehmen, damit man ein ausgeglichenes System bekommt.
 

Voyager10

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
11.336
Das der L3 Cache heutzutage so wenig ausmacht liegt vll. auch daran das der Hauptspeicher breit und schnell angebunden ist , das fehlt in solchen Artikeln.
 

Stunrise

Captain
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
3.453
Es geht in dem Artikel aber nur um den L3 Cache. Warum der schneller ist, interessiert mich......


Wichtig war: Um wie viel beschleunigt der die CPU? Und das wurde hier geklärt...
 
W

wadenbeisser

Gast
Ich finds toll dass solche Testreihen fortgesetzt werden und schade dass es immer soviel Gemecker gibt wegen winzigen Unterschieden bei den Testsystemen die man echt einfach vernachlässigen kann.
Es ging aber ausschließlich um die Auswirkungen des L3 Cache und da ist es alles andere als zu vernachlässigen mal ebend auf eine andere Plattform mit anderen Speicher zu setzen.
Der L3 Cache mildert zwar die Auswirkungen aber das ist nicht der Sinn des Tests.
Will man solch spezielle Unterschiede untersuchen, dann muss man die Abweichungen des Systems auch minimal halten und das bietet sich bei der AM3 Plattform mit ihren BE Modellen ja fast schon ein Kinderspiel.

Bei einem Kurztest um die ungefähren Auswirkungen abzuschätzen kann man das vielleicht verschmerzen, bei einem detailierten Test hätte man allerdings das Thema so ziemlich verfehlt.

Das der L3 Cache heutzutage so wenig ausmacht liegt vll. auch daran das der Hauptspeicher breit und schnell angebunden ist , das fehlt in solchen Artikeln.
Wäre dies der Fall, dann würde sich die Geschwindigkeit des Arbeitsspeichers beim Athlon II nicht deutlicher als beim Phenom II niederschlagen.
 

Kasmopaya

Banned
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
12.285

Soran

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
409
Das Ergebnis ist sicherlich richtig: Der Einfluss des L3-Cache ist relativ gering.

Es stimmt aber auch, dass der Test nicht wissenschaftlichen Standards entspricht.

Die Vorgehensweise stimmt schon, wird nur nicht konsequent beibehalten. Wenn man die Auswirkung einer Variablen X auf die Leistung herausfinden möchte, muss man alle anderen Variablen, die die Leistung beeinflussen, konstant halten. Je nach dem, wie akribisch man das macht, je genauer wird das Ergebnis.

Aber wie schon gesagt. Das Ergebnis ist hinreichend genau und es ändert sich auch nicht sehr, wenn man HT-Tank usw. gleichsetzt.
 

Dr.Doolittle

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2005
Beiträge
98
Was soll der vergleich,wen man für den "schnellsten" proz. den langsamsten speicher nimmt?
Alle DDR3 1333 nur der 940er bekommt DDR2 1066. Warum?
 
Zuletzt bearbeitet:

wamp

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
990
Du hast den gleichteuren und schnelleren X3 vergessen. Was ist besser X3 710 + 4890 oder ein langsamerer AII x4 620 + 4890 ;)

Davon mal abgesehen, würde ich bei einer über 100 Watt GPU nicht an der CPU-Performance sparen, da kann man ruhig einen Phenom II X4 945 95W nehmen, damit man ein ausgeglichenes System bekommt.
bei einem X3 710 haettest du aber in den anderen bereichen (z. b. encoden) die schlechtere wahl getroffen!
und weiterhin ging ich von einem festen buget aus. aus welchem grund (ehefrau, ferienjob, steuerrueckzahlung...) ist erstmal egal. und da sind 55,-€ mehr nunmal ausgeschlossen. also beibts beim AII X4 620 + 4890 gegen einen PII X4 810 + 4870.
 

palace4d

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.179
Solche Test finde ich immer gut!Weiter so!
 

Eisenbart

Ensign
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
197
Ich finde den Test auch sehr gut. Aus meiner Sicht würde es für bestimmte Simulationen mehr bringen wenn der L2-Cache größer währe. Gerade wenn man mit großen Matrizen arbeitet ist der schnelle L2 Cache viel mehr Wert als der (relativ) langsamere L3 Cache. Da kann Intel für manche Probleme einen großen Geschwindigkeitsvorteil ziehen.
 

Augen1337

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.387
ja also der 900er rechnet sich wohl garnicht. 2Mb mehr Cache und keine Verbesserung beim Spielen und dazu noch Stromverbrauch en masse!
 

Schaffe89

Banned
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
7.933
Ich glaube ein paar Leute sind hier anscheinend nicht in der Lage einen Nutzen aus diesem Test zu ziehen.
Traurig aber war.
Werte unter 1% könne genausogut Messungenauigkeiten sein, die unweigerlich auftreten.
Die Kritik an dem Test ist erbärmlich.@ Blutschlumpf
Es ging um den Vergleich no l3 Cache gegen l3 Chache und das Ergebnis kann man sich sowohl an den balken, wie ich im test erschließen bzw lesen.
Die Diskussion ob DDR2 vs. DDR3, besonders DDR3, bei der geringen Taktung, zieht so gut wie nie keinen Nutzen im vergleich zu1066 DDR2.
 
Zuletzt bearbeitet:

DAU II

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
857
Ähm hast du gelesen um was es in dem Test geht? Den 940 BE haben wir x mal in normaler Form getestet, hier geht es nur (!!!) um die Auswirkungen des L3-Cache.
Und wie soll man das bitte bei 400 MHz Taktunterschied ermitteln? Genau, geht nicht! Deshalb normiert man den takt auf den gleichen Wert.
Naja, beim Test des X4 620 wurde der X4 940 BE auch auf 2,6 Ghz untertaktet?
https://www.computerbase.de/2009-09...lon-ii-x3-420/29/#abschnitt_performancerating

Keine Ahnung warum CB manche AMD CPU´s gern mit angezogener Handbremse laufen läßt.
 
Top