Test Test: Welcher Speicher für „Sandy Bridge“?

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.402
#1
Arbeitsspeicher für ein modernes System kaufen? Wie viel? Wie schnell? Wir geben auf Basis eines brandaktuellen „Sandy Bridge“-Systems Antworten zu Menge, Takt, Timings. Wir untersuchen Taktraten von 800 bis 2.133 MHz, variieren die Menge zwischen 4 und 16 GByte und überprüfen, ob Timings wirklich eine Rolle spielen.

Zum Artikel: Test: Welcher Speicher für „Sandy Bridge“?
 

KainerM

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
7.006
#3
ohne das jetzt alles gelesen zu haben, aber das Fazit ist ja schon seit langem das gleiche. Speicherbandbreite ist schlicht und ergreifend "wurscht" und teurer Speicher gut verdientes Geld für die Hersteller. Der Normaluser fährt mit gutem, günstigen Speicher am besten.

Und endlich mal ein Test der Beweist dass mehr als 4Gb Speicher in den allermeisten Fällen ebenso rausgeworfenes Geld sind. Genial dass 16 / 8 GB in genau einem Untertest am schnellsten sind, und dort nur marginal...

mfg
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
213
#4
sehr ausführlicher test, der auf allen ebenen beweist, dass teurer ram nichts bringt außer ein loch im geldbeutel, besonders bei sandy bridge cpu's
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.061
#5
sehr guter test!
steckt viel arbeit hinter.
insgesamt war mir das dazit auch klar. vielleicht lesen es einige leute, die immer noch vom gegenteil überzeugt sind?! :D
 

Blah

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
589
#7
Tjo, bestätigt das, was ich sowieso geahnt habe :)

Der einzige Grund für mich den Speicher aufzurüsten wäre, dass der ddr2 Speicher nicht in den ddr3 slot passt :/
 
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.236
#11
Gott, was sieht die Vengeance-Serie von Corsair geil aus.
Aber gut. Das Thema gabs schon oft, hatten wir auch schon oft, und letztendlich lässt sich das Ergebnis verallgemeinern. Das gilt also generell.
 
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.017
#12
Hat sich zum letzten Speicher teste nicht viel geändert xD

Speicher mit hohen Takt loht nur wenn man Ocen will und so fern die z68 Chipsätze kommen. Sonst sinnlos !
1333er reicht dicke...würde aber gern mal wissen ob das bei AMD auch so ist ? Früher war das so das AMD von bessern CL Profitiert hatte !
 
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
3.081
#13

RedXon

Lt. Commander
Dabei seit
März 2010
Beiträge
1.066
#14
Wow der Test kam gerade richtig^^

Wenn ich den Test jetzt nicht gerade gesehen hätte, wären die 8GB zusätzlicher Ram wohl schon bestellt^^

Danke CB, jetzt weiss ich, dass ich das Geld lieber in was anderes investiere, sind ja immerhin 100CHF...
 

Phnxz

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
1.115
#15
Schöner Test. Viel Arbeit :).

Aber nun ist diese leidende Frage hoffentlich endlich geklärt...
 
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
2.674
#16
@CrimsoN 1.7 müsstest du auch konkretisieren.. beim SB bringt es nichts, da du über den basistakt so gut wie nicht übertakten kannst und übern Multiplikator hats keine auswirkung aufm ram^^

Bei AMD würds sinnvoll sein, oder bei den Vorgängern von SB

edit: wegen den 8gb ram. kommt immer drauf an was man macht, ich hab immer noch ne VM laufen welcher ich 2gb zugewiesen habe. Mit Browser und Messenger sind so schon 63% gefüllt (habe 8GB).
Da hab ich dann noch genug Spielraum und Power um nebenbei zu zocken oder sinnvoll zu arbeiten :)
 
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
739
#17
Danke computerbase.
 
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.973
#18
Gut das ich hier noch 16GB Teamgroup Elite 1333er CL9 1,5v wie im Test schon liegen habe, bestätigt meinen Kauf und die allgemeine Meinung hier wo ich bei einer RAM News sagte lieber das doppelte an RAm für gleichen Preis in einen langsameren stecken.. Was gabs da für mich Schelte... :(

Danke für Aufklärung
 

teal

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
346
#19
Danke für den Test!
Erinnert mich spontan an den DDR2 auf DDR3 Umstieg, brachte auch nur minimale Verbesserungen, wer damals in ein am2+ Board investiert hat statt in ein am3 board war fein raus :)
 
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.017
#20
@CrimsoN 1.7 müsstest du auch konkretisieren.. beim SB bringt es nichts, da du über den basistakt so gut wie nicht übertakten kannst und übern Multiplikator hats keine auswirkung aufm ram^^

Bei AMD würds sinnvoll sein, oder bei den Vorgängern von SB

edit: wegen den 8gb ram. kommt immer drauf an was man macht, ich hab immer noch ne VM laufen welcher ich 2gb zugewiesen habe. Mit Browser und Messenger sind so schon 63% gefüllt (habe 8GB).
Da hab ich dann noch genug Spielraum und Power um nebenbei zu zocken oder sinnvoll zu arbeiten :)
Er fast !

Der man denn Basistakt leider nicht höher als 103/5 bekommt da die restlichen Geräte Rum Spacken ! Bringt einen das nix da sich der Speicher kaum mit erhöht im gegen satz zu früher !

Bei AMD denke würde nur die schneller CL Zeiten was bringen der rest ist da genau so sinnlos.
 
Top