Test The Wolf Among Us im Test

AbstaubBaer

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
8.340
Der große böse Wolf als Sheriff im Manhattan der Neuzeit? Genau dieses Szenario erkundet Telltale mit The Wolf Among Us, das Märchenwesen und Moderne aufeinanderprallen lässt. Das düstere Point-and-Click-Adventure mit wenig Rätseln und vielen Entscheidungen soll das Konzept hinter The Walking Dead mit einer anderen Geschichte fortsetzen. Erfolgreich?

Zum Artikel: The Wolf Among Us im Test
 

~TooL~

Captain
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
3.688
Absolut geiles Spiel, kann ich nur empfehlen! Habe gerade Episode 3 durch, freue mich schon drauf die letzten zwei Episoden zu spielen!

Episode 5 soll ja der Hammer sein, was man so im Internet liest. Bin mal gespannt wie es Endet ;)
 

norfen

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.188
Absolutes bestes Spiel seines Genres. Schägt TWD meiner Meinung nach um Länge. Habe gestern erst die 5te Episode durch und freue mich schon auf die zweite Staffel. Der Season Pass für unter 20€ hat sich definitiv gelohnt.
Ist eher als interaktive Serie zu betrachten imho.
 

addicT*

Commodore
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
4.273
Na da werd ich wohl meine Gifter aus Russland mal kontaktieren und mir das Spiel spottbillig "schenken" lassen. :)
 

DaysShadow

Commodore
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.769
Ja, weil das Spiel auch unbedingt spottbillig erworben werden muss, damit der Entwickler auch bloß nicht einen Euro zu viel für seine Arbeit bekommt und merkt, dass es geschätzt wird :rolleyes:

Sehr spannende Story, interessantes Setting. Episoden 1-4 wurden an einem Tag verschlungen und glücklicherweise kam Episode 5 kurz darauf auch schon. Bin ebenso gespannt auf Staffel 2 und habe noch so einige Fragen offen :D
 

Alkcair

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
1.123
Ich häng total hinterher und spiel momentan Episode 2. Bin mal gespannt auf die letzten 3, bisher haben mir die ersten beiden Episoden aber wirklich gut gefallen.
 

cM0

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
317
Das Spiel hat mir auch sehr viel Spaß gemacht, obwohl ich im Vorfeld dachte, dass es nicht so mein Fall sein wird. Ich freu mich jedenfalls auf Season 2 auch wenn das sicher noch ne Weile dauert.
 

Falc410

Commander
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
2.953
Habs im Sale für 7 Euro mitgenommen. Das ist ok. Ich verstehe aber nicht wieso Heavy Rain damals so kritisiert worden ist, da es angeblich ein interaktiver Film mit Quick time events ist und nun TWD und TWAU genau dafür gelobt wird. Immerhin gab es in Heavy Rain wirkliche Entscheidungen die die Story beeinflusst haben. Schon bei TWD hat man sehr schnell durch schaut das eine Entscheidung höchstens unmittelbare Auswirkungen auf ein Gespräch etc. haben. Hat man Charakter A statt B gerettet so stirbt A halt 5 Minuten später, ansonsten andersrum. Bei TWAU ist das noch extremer. Ich habe das Gefühl, dass egal wie ich mich entscheide, ich absolut keinen Einfluss auf die Story nehmen kann. Schön ich kann Beast verprügeln oder nicht, das macht aber keinen Unterschied.

Dafür finde ich das schon sehr schwach. Da hätte man auch gleich auf die Quicktime Events verzichten können und einen kompletten Film drehen können. "Spiel" ist hier nicht enthalten.

Bin jetzt in Episode 3 und auch die Story reisst mich nicht mit, aber das ist sicher Geschmackssache. TWD fand ich spannender aber das muss jeder selber entscheiden.
 

Moep89

Captain
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
3.322
Ist es wirklich so ein "Spiel" bei dem man eigentlich mehr das Gefühl hat einen Film zu sehen als wirklich zu spielen?

Das ist absolut nichts für mich. Ich hab mich schon bei diesem Zombiegedöns gefragt wer sowas spielt. Geschichten erzählen kann auch ein Film oder eine Serie. Der Reiz am Spiel ist doch gerade, dass man selbst wirklich eingreift.
Ich hab nichts gegen gute Stories in Spielen, ganz im Gegenteil, aber die Mischung machts. Ich hoffe dass solche "Spiele" nicht die klassischen Games und vor allem nicht die richtigen Adventures verdrängen :(

@Grinch0815: Wo ist das Problem? Warum sollen wir Kunden immer das Nachsehen haben? Überall auf der Welt werden Waren weit billiger angeboten als hier bei uns. Die Firmen dürfen in China arbeiten lassen, ihre Rohstoffe aus Afrika holen und wir sollen das Produkt aber immer fein hier einkaufen wos richtig teuer ist? Nö! Wenn das Spiel in Russland nur'n Appel und 'n Ei kostet seh ich keinen Grund hier mehr dafür zu zahlen. Erst recht nicht wenn die "Hersteller" die Vorteile der Globalisierung kräftig nutzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

r4yn3

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
6.751
Habe das Spiel letzes Jahr mal gekauft, und letze Woche als EP 5 kam das Spiel an einem Nachmittag aufgesaugt. Die Story hat mich bis zum Schluss nicht losgelassen und ich war begeistert vom Ende.
Für mich, beste Story seit langem, und auch für mich vom erzählten her vor The Walking Dead Season 1. Season 2 hab ich ausgelassen.

Ich verstehe aber nicht wieso Heavy Rain damals so kritisiert worden ist, da es angeblich ein interaktiver Film mit Quick time events ist und nun TWD und TWAU genau dafür gelobt wird.
Ich verstehe nicht wieso Heavy Rain kritisiert worden ist. Genialer könnte ein Spiel nicht sein. Aber hier scheiden sich offenbar die Geister, den einem gefällts, dem anderen nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Postman

Captain
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
3.618
Ohne deutsche Übersetzung für mich leider uninteressant.
 

trane87

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.221
"....derzeit 50 Prozent Nachlass – Early Adopter doppelt treffen."

Wo soll es 50% Nachlass geben? Also weder auf Steam noch auf der offiziellen Seite ist davon etwas zu finden. Ich würde es mir gerne kaufen, aber bin mir nicht sicher ob es doch nur wieder 10 Jahre in meiner Steam Bibliothek vergammelt! :D
Also für 12€ würde ich sofort zuschlagen...
 

Pandemic

Ensign
Dabei seit
März 2009
Beiträge
179
@Moep89: Man sollte aber auch anerkennen, dass die Preise in Deutschland nicht unbedingt wegen Bösartigkeit höher sind, sondern weil hier die persönliche Kaufkraft viel höher ist. Will man das global fair halten, muss man im Idealfall stark abweichende Regional/Nationalpreise einführen. Dass diese Begründung nicht bei jeder Branche bzw 100% so aufgeht, sollte klar sein. Ich beziehe mich hier auf die Software. Wollte nur mal ein Argument beisteuern, dass es durchaus auch Gründe für verschiedene Preise gibt.
Mir selbst ist es aber egal, wenn man es sich, aus welchen Gründen auch immer, aus dem Ausland holt. Wenn man's so will...


Zu The Wolf Among Us: Habe ich mir gekauft, als die dritte Episode herauskam, und wurde nicht enttäuscht. Gefiel mir wirklich sehr gut, von A bis Z. Wie bei The Walking Dead auch. Ich spiele solche Spiele auch gern mal, weil sie ein total interessanter Mix aus Serie, Film und Spiel sind. Wem das nicht gefällt, muss es ja auch nicht konsumieren. Mir hat es auf jeden Fall einige wunderbare Stunden beschert, wofür ich dann auch gerne bezahle.

Die jetzige Kritik an der Preissenkung kann ich nur teilweise verstehen. Das Spiel war schon in der Entwicklung mehrmals teils stark reduziert. Es klingt zudem im Artikel fast so, als hätte noch nie ein Vollpreiskäufer bereut, wenn er am Releasetag für 50€ einkauft und man einen Monat später das Spiel für 35€ erwerben kann. So ist es doch seit jeher. ;)
 

TNM

Captain
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
3.444
Ich tu mich schwer mit diesen Episodenspielen. Man schafft es ja schon kaum über Jahre das Interesse an Serien aufrecht zu erhalten, jetzt geht das auch bei Computerspielen los.

Schlägt man dann am Ende der Serie zu sind die Preise natürlich niedrig für die ersten Episoden und die Entwickler kann das auch nicht freuen. Eigentlich gewinnt hier doch Niemand oder?

- kauft man sofort muss man warten und Preis ist insgesammt sehr hoch (5 Episoden / 20€ = 100€....)
- kauft man nicht sofort und wartet aufs Ende kommt das Ende vielleicht nie weil die Verkäufe zu niedrig sind um das Projekt zu Ende zu finanzieren?
- Entwickler leben am seidenen Faden während der Entwicklung, eine tolle Story wird vielleicht nie erzählt weils nach Episode 3 aufhört (siehe Serien die wegen Einschaltquoten eingestellt werden)
- Entwickler erhalten nicht das geplante Geld weil viele warten und der Preis dann sinkt.

Ich hab wirklich das Gefühl wir holen uns hier das Schlimmste ins Boot wo es nicht hingehört.
 
Zuletzt bearbeitet:

dcc22

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
715
Es ist ein ziemlich guter interaktiver Film, aber sicher kein Adventure.
Man kombiniert nichts, man sammelt nur Zeug auf und wählt Dialoge.

Der Umfang ist etwa so groß wie 10 Folgen einer Serie.
 
Zuletzt bearbeitet:

r4yn3

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
6.751
- kauft man sofort muss man warten und Preis ist insgesammt sehr hoch (5 Episoden / 20€ = 100€....)
- kauft man nicht sofort und wartet aufs Ende kommt das Ende vielleicht nie weil die Verkäufe zu niedrig sind um das Projekt zu Ende zu finanzieren?
Du missverstehst da scheinbar was. Für 20€ bekommst du alle 5 Episoden. Egal ob du gleich bei der ersten Episode kaufst, oder erst bei der letzten.
Und für die 20€ wurde ich ~6h ausgezeichnet Unterhalten.
 

trane87

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.221
@TNM

Generell kauft man bei Telltale immer das komplette Spiel, muss sich nur gedulden bis das komplette Spiel erschienen ist. Egal ob du nun anfänglich 20€ bezahlst oder jetzt. Der einzige Unterschied ist das man nicht unbedingt auf die Episoden warten muss. Gerade bei The Walking Dead war das manchmal ziemlich schwer. (ganz böse Cliffhanger).
Ich kenne nur TWD Staffel 1 und bin von der mehr als nur begeistert.
 

AbstaubBaer

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
8.340
Ist es wirklich so ein "Spiel" bei dem man eigentlich mehr das Gefühl hat einen Film zu sehen als wirklich zu spielen?

Das ist absolut nichts für mich. Ich hab mich schon bei diesem Zombiegedöns gefragt wer sowas spielt. Geschichten erzählen kann auch ein Film oder eine Serie. Der Reiz am Spiel ist doch gerade, dass man selbst wirklich eingreift.
Ich hab nichts gegen gute Stories in Spielen, ganz im Gegenteil, aber die Mischung machts. Ich hoffe dass solche "Spiele" nicht die klassischen Games und vor allem nicht die richtigen Adventures verdrängen :(
[...]
Wer das spielen soll? Jemand der Spiele mag, die eine gute Geschichte erzählen. ;) Wie bei Heavy Rain und Beyond: Two Souls sitzt der Nutzer durch die interaktiven Elemente theoretisch deutlich dichter am Geschehen als bei einem distanziert ablaufenden Film. Hier wird außerdem suggeriert, dass Entscheidungen Auswirkungen haben. Die Illusion krampfhaft zerstören zu wollen, killt natürlich den Spaß, das gilt für CoD z.B. aber ebenso (wo man in den Railshooter-Szenen die Maus mitunter nicht berühren braucht). Und natürlich: Die Faszination ergibt sich aus dem Spielen selbst, d.h. gerade hier aus der unmittelbaren Teilhabe.

"....derzeit 50 Prozent Nachlass – Early Adopter doppelt treffen."

Wo soll es 50% Nachlass geben? Also weder auf Steam noch auf der offiziellen Seite ist davon etwas zu finden. Ich würde es mir gerne kaufen, aber bin mir nicht sicher ob es doch nur wieder 10 Jahre in meiner Steam Bibliothek vergammelt! :D
Also für 12€ würde ich sofort zuschlagen...
Auch @Pandemic Der Test ist leider mit kleiner Verzögerung erschienen, zum Zeitpunkt der Abfassung war das Spiel noch mit 50 Prozent Rabatt erhältlich und zuvor im Steam-Sommersale für 8 Euro zu haben.

Konträr zu üblichen Spielen am Releasetag gibt es bei TWAU zum vollen Preis zunächst nur eine Episode, neue mit längerer Wartezeit. Die Stückelung tut jedenfalls nicht gut, weil sie die Erzählung irgendwann zerreisst. Wenn dann eine Episode außerdem nur dann stimmig ist, wenn sie ohne Anschluss fortgesetzt werden darf, bestraft das diejenigen die schnell zugreifen, noch stärker als sonst. Man hat also die ungünstigste aller Kombinationen auf die Spitze getrieben. Scharf formuliert: Als Serie in Stücken weit schlechter als die gesamte Staffel.
 
Top