Tight VNC hinter router?

Tobo

Lieutenant
Dabei seit
März 2001
Beiträge
539
kann mir noch jemand kurz mitteilen,WIE man auf einem router die ports für vnc freigibt??????
ein ziemlich junger bekannter sitzt neuerdings hinter einem 44€-d-link-router und ich komme nun per >tight-vnc< nicht mehr bis zu ihm durch . wir haben selbstverständlich (wie kann es anders sein?)NULL ahnug von routern.sind froh,das überhaupt mit 2 pcs bis ins netz geschafft zuhaben.

ich müsste ihm nun per telefon erklären können,wie er die ports freigeben muss.kann mir BITTE jemand dabei helfen????

braucht man hinter so einem router eigentlich normalerweise noch ne firewall?da is ja ne fw mit drauf(steht auf der packung vom router),bloss ob die nun ohne gross config so einfach allen angriffen standhält,is auch noch ungeklärt.
 
G

Green Mamba

Gast
moin,

irgendwas stimmt mit einer ?-taste nicht! bitte schau dir dazu nochmal den §3 unserer regeln an.
bei dem router musst du eigentlich nur port 5900 und vielleicht noch 5901 zur sicherheit auf den entsprechenden rechner forwarden. ;)
 

Tobo

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2001
Beiträge
539
genau.und WIE macht man das bitte genau.ich starte den pc und..............(darum gehts doch)...........
 
G

Green Mamba

Gast
jetzt scheint deine taste mit dem punkt zu klemmen! :rolleyes:
also nochmal der hinweis auf die regeln.

zum thema:
sorry, hab ich wohl falsch verstanden. :(
kenne jetzt auch den router nicht genau, aber es ist meistens bei einer option namens virtual server oder demilitary zone versteckt.
der rechner von ihm muss eine feste ip haben, und auf die muss der port dann forgewardet werden. vielleicht meldet sich ja noch jemand der auch genau diesen router hat. dann bekommste evtl noch eine genauere erklärung. :)
 

Tobo

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2001
Beiträge
539
die NAMEN habe ich gesucht.thx
habe mir das manual besorgt.nun komme ich klar!
 
Top