Tips & Tricks für die Steuererklärung?

Admirale

Lieutenant
Dabei seit
März 2003
Beiträge
552
Steuerabrechnung Tips&Tricks?! Postet Sie

Hi,

wollte mal so vielleicht Tips & Tricks erfahren wie Ihr Eure Steuerabrechnung händelt? Habt Ihr ein paar Kniffe um mehr Geld raus zu schlagen?

Vorraussetztung: Azubi (bitte benennen was man lernt)

danke

Ich selbst lerne Krankenpfleger
 

Po§tm@n_VS

Ensign
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
156
Re: Steuerabrechnung Tips&Tricks?! Postet Sie

Hallo,

vorraussetzung ist erstmal dass du mehr als ca. 7155 € brutto(Betrag nicht ganz sicher) € in 2003 verdient hast und demzufolge Steuern bezahlt hast. Das kannst du bei deiner Lohnsteuerkarte sehen. Falls du 0 Steuern bezahlt hast brauchst du auch keine Steuern zurückverlangen.

Ich bezweifle mal dass du als Krankenpfleger mehr als diesen Betrag verdienst.

Falls doch und falls du Steuern bezahlt hast poste mal wie dein Wohnsitz ist (1. oder 2. WOhnsitz - Entfernung bis zur Ausbildungsstrecke usw.) Dann kann ich dir helfen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Admirale

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2003
Beiträge
552
Re: Steuerabrechnung Tips&Tricks?! Postet Sie

hoi thx erstmal für die Bereitschaft!

bin seit April 2003 in der Ausbildung und verdiene 550 EUR Netto auf die Hand.
Davor hab ich als Altenpfleger ausgeholfen (November 2002 - Ende März 2003)

Mein Wohnsitz ist bei meiner Ma´;)
Meine Steuerklasse ist 1
Die Strecke vom Wohnsitz zur Arbeit beträgt ungefähr 7km (ich benutze den Bus und zahle tgl. 2x 1,20 EUR)

Brauchste mehr ?
glaub nicht!
Aber was ich ja wissen wollte, was man noch alles in seine Steuererklärung einbringen kann!?

thx
 

Po§tm@n_VS

Ensign
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
156
Re: Steuerabrechnung Tips&Tricks?! Postet Sie

also sag mal was du brutto insgesamt in 2003 verdient hast! Wenn weniger als 7155 € brutto bekommen hast, bekommst du die gezahlten Steuern zurück. Aber das dürfte bei die nicht viel sein. Schau mal auf deinen Gehaltszettel und sage mir wieviel Steuern du 2003 insgesamt bezahlt hast.

danach sehen wir weiter.

Bekommst du noch Kindergeld?? das zählt nicht zu den Verdiensten. Falls du es nicht bekommst gibt ich dir nen Tip wie du das bekommst.

Also sonst kommen in die Steuererklärung noch Werbungskosten also Kosten die für diene Ausblidung anfallen (Material, Fahrtkosten, ...)
 

Freshprince

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
343
Re: Steuerabrechnung Tips&Tricks?! Postet Sie

Bei den 550€ Ausbildungsgehalt dürftest Du gar keine Steuern zahlen. D.h. Du kannst auch keine Steuern zurückverlangen. Evtl. interessant ist der Zeitraum von Januar - März 2003. Hast Du da vielleicht Steuern auf Deiner Lohnsteuerkarte berechnet bekommen ?

Der Weg zur Arbeit ist mit ca. 7 KM uninteressant. Meines Wissens zählen erst Strecken ab 12 KM.

FP
 

LaNa19

Banned
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
396
Re: Steuerabrechnung Tips&Tricks?! Postet Sie

POstman erklär bitte mal das mit dem Kindergeld!??? :)
 

Po§tm@n_VS

Ensign
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
156
wegem dem Kindergeld. Beispiel du befindest dich in ner Ausbildung und verdienst weniger als 7188 Euro BRUTTO im Jahr. Dann hast du Anspruch auf Kindergeld und es ist kein Problem das zu bekommen. Dann brauchst du nur deinen Lohnnachweis angeben und schon hast du es .

Verdienst du nun mehr als 7188 Euro BRUTTO im Jahr kannst du verschiedene Sachen von deinem Jahresverdienst absetzen bis zu auf unter 7188 Euro kommst. Darunter zählen die Entfernungspauschale für den Arbeitsweg, Arbeits und Ausbildungsmittel, die du dir angeschaffst hast usw. Wenn du einen 2. Wohnsitz hast kannst du sogar die Miete absetzen. Ebenfalls kann man dann 2 x im Monat Heimfahrkosten (Kilometerpauschale) zurückverlangen.

ich hoffe das beantwortet einigermaßen deine Frage mit dem Kindergeld.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.595
Das Kindergeld bekommen aber die Eltern und nicht der AZUBI, diese müssen es auch beim Arbeitsamt/Kindergeldkasse beantragen.
 

Po§tm@n_VS

Ensign
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
156
ja aber im Normalfall geben die Eltern das Geld dem Kind.
Ja die Eltern beantragen das Kindergeld - hatte ich vergessen zu schreiben.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.595
Für 2004 gibt es auch höhere Beträge die man verdienen kann.
 

Admirale

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2003
Beiträge
552
Also wenn ich Kindergeld beziehen will aber über dem Satz liege, brauch ich die Steuern vielleicht einfach nicht angeben runterrechnen bis auf den satz und schon bekomme ich es?

richtig verstanden?

kann leider noch nicht sehen was ich 2003 hatte! hab meine Lohnsteuerkarte noch nicht wiederbekommen! Geschweige denn meine 2004 bekommen g*
 

Po§tm@n_VS

Ensign
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
156
Also das ist komisch. Normalerweise hättest du die 2004er schon längst bekommen müssen. Die 2003 müsstest du bald zurückbekommen.

Das mit dem Kindergeld und der Steuerrückerstattung sind zwei paar Stiefel.

Wie gesagt: Nimm dein Bruttoverdienst und ziehe davon deine Werbungskosten ab. Wenn du dann unter dem Satz bist könne deine Eltern für dich Kindergeld beantragen.
und falls du 2003 Steuern gezaht hast (siehe Lohnsteuerkarte 2003) dann mach das gleich: Bruttoverdienst - Werbungskosten usw und wenn du dann wieder unter dem Satz bist bekommst du das geld was du an Steuen bezahlt hast.
 

LaNa19

Banned
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
396
Edit

Das einzige was man an meinem Text kritisieren konnte ist dass ich es netter schribene hätte können.

ALso nochmal...kann mir hier einer erklären warum ich als Zivi kein recht auf Kindergeld habe,obwohl ich nen toltalen Witz verdiene und nur ausgenutzt werde.Jahr 2004 und Zwangsdienst!

Und ich ab Sept. anrecht auf Kindergeld habe obwohl ich in meiner Ausbildung sehrviel mehr Geld bekomme? ( so wie ich das hier lese...hab ich nämlich dann noch Anrecht auf Kindergeld!)
 
Zuletzt bearbeitet:

Tiguar

Commodore
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
4.815
Zitat von LaNa19:
Das einzige was man an meinem Text kritisieren konnte ist dass ich es netter schribene hätte können.
Netter? Oder auch einfach nur den Gepflogenheiten entsprechend, die hier üblich sind. Von inhaltlicher Zensur kann keine Rede sein. Alles, was auf den ersten Blick nur aus "???" und "!!!" zu bestehen scheint, hat sich allein dadurch schon den Schwimmkurs verdient. Mal abgesehen davon, daß Dein Post nur am Rande etwas mit dem Topic zu tun hat.

Ciao, Tiguar
 
Zuletzt bearbeitet:

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.595
Ein Anrecht auf Kindergeld hast nicht Du sondern Deine Eltern. Da während des Zivil- oder Wehrdienstes Dein Dienstherr für Unterbringung, Verpflegung und Dienstkleidung zu sorgen hat, steht Deinen Eltern auch kein Kindergeld zu, da Du ja dazu noch eine Vergütung erhälst, die ausreichend sein soll (lt. Gesetz). Bei Deiner Ausbildungsvergütung ist es ein wenig anders. Da Du sehr wahrscheinlich dann noch bei Deinen Eltern wohnst, haben Deine Eltern einen Mehraufwand, deshalb haben sie wieder Anspruch auf Kindergeld. Wenn Deine Vergütung einen Betrag übersteigt, siehe oben, dann können sie von Dir verlangen, das Du evtl den Mehraufwand zu tragen hast, also in einer Art von Kostgeld, (ob sie es machen ist eine andere Sache). Dazu gibt es noch die Möglichkeit einen Kinderfreibetrag zu bekommen, bei bestimmten Einkommen können sie höher sein als das Kindergeld und werden dann bei der Einkommensteuer der Eltern festgelegt, dieser Betrag wird mit dem Kindergeld verrechnet.
 

LaNa19

Banned
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
396
@ Tiguar Gebe Dir Recht...allerdings ist es nur menschlich sich über eine Dinge auch mal aufregen zu dürfen.Und ich könnte mich täglich drüber aufregen,weil es einfach eine Schweinerei ist.

@werkam Du kennst Dich wohl sehr gut aus und scheint alles zu stimmen was Du sagst.
Ist nur toll wie Gesetze an der Wirklichkeit vorbei gehn...ich könnte wie viele Freunde von mir ( die ausgemustert wurden...aber genauso fir wie ich sind *tss) ca. das 6-7fach verdienen.
Die arbeiten ca. 3 Moante haben mehr als ich in 10 MOnaten verdient machen dann 1-2 Monate Urlaub und entspannen und haben immernoch mehr...sobald mir einer sagt warum ich mich net aufregen dürfte werde ichd amit aufhören.

Warum muss ich als 20 jähriger Zivildienst leisten,wenn ich locker nen guten Job bekommen würde? wie fast alle Zivis die ich kenne? (ihr wisst wie das klingen soll).

Warum beruft man nicht (Langzeit)Arbeitslose zu diesen Diensten? Klar es soll keine Ausnutzung werden! Aber vielen Leuten würde es gut tun...sich wieder Gebraucht zu fühlen...und man könnte Ihnen dafür ja Extrageld zu der Sozialhilfe geben.

ABer jetzt bin ich eh vom Thema abgetrieben...wollte das nurmal Kundtun.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.595
Habe 6 Kinder, von daher kenne ich mich zwangsläufig mit Kindergeld aus. Da 5 Jungs dabei sind auch mit Zivi und Bund.
Warum hast Du nicht verweigert oder bist in den Katastrophenschutz/Feuerwehr gegangen, dann hättest Du auch Ruhe gehabt und evtl noch etwas mehr Spass.
 

LaNa19

Banned
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
396
Ich wollte nicht gebunden sein...zb. haben viele Freunde von mir Probleme die im THW sind,weil sie nun woanders studieren und immer Heim fahren müssen um ihre Stunden abzuleisten.

->In der Stadt wo sie studieren ist die Ableistungsstudenzahl beim THW um einiges höher ( keine Ahnung warum es nicht überall gleich ist).

Feuerwehr und Kathastophenschutz sind ja ähnlich-man ist ist immer für Jahre gebunden und obwohl es komisch klingt,dass ich nicht gebunden sein will,schließlich ist man es ja immer ( ich werde arbeiten gehen müssen usw.),mag ich es nicht.

Ich denke Du verstehst was ich sagen möchte.Das Problem liegt ja auch nur darin das es ungerecht ist...wie sehr vieles in Deutschland(daher kommt meiner Meinung nach auch diese große Unzufriedenheit).

Wenn die Regierung in Deutschland was für ihre Bürger tun will...könnten sie damit anfangen Menschen gleich zu behandeln und dies ist in vielen Dingen wirklich möglich.Ein grundsätzliches,soziales Jahr zb. wäre eine große Lösung,weil ich mich dann mit der Arbeit abfinden könnte...schließlich wüsste ich,dass ich nunmal Deutscher bin und wie JEDER DEUTSCHE meinen Teil dazu beitragen müsste.

Im Übrigen kann man das Problem mit der Fairness auf soviele Dinge anwenden...natürlich werden jetzt viele aufschreien was ist schon fair und das Leben ist ja nie fair,aber in großen Dingen wie zb. Wehr/Zivildienst,Steuern,etc könnte man anfangen.
Das Thema ist nen Fass ohne Boden und das ist eigentlich nur zum heulen.
 

Nemelia

Newbie
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
1
Re: Steuerabrechnung Tips&Tricks?! Postet Sie

hey ihrs!

ich habe auch mal eine frage bezüglich des kindergeldes während der ausbildung.
mein ausbildungsbeginn ist der 01.08.2005 mein 1. jahresgehald wird 470 euro brutto betragen und ich bin 19 jahre alt (zum zeitpunkt des ausbilungdbeginns 20).

haben meine eltern einen anspruch auf kindergeld?
und mit wieviel steuerabzügen habe ich ca. zu rechnen?

greetz nemelia
 
Top