Tool für DMA-Modus?

LuckyMan

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
106
Hi,

ich bin auf der Suche nach einem Tool, mit dem man den DMA-Modus seiner Geräte auslesen kann. Das würde schon reichen. Im Gerätemanager werden sie nicht angezeigt und jedesmal in der Registry nachzusehen und die Werte selbst "zu analysieren" ist mir zu lästig. Zusätzlich sei noch gesagt, dass mir auch "Sandra" nicht hilft.
Und wie gesagt: ich will den Modus nur angezeigt bekommen, ob ich ihn mit dem Tool auch "erzwingen" könnte ist egal (auch wenn ich nichts dagegen hätte).

Bin für Vorschläge offen.

LuMa.
 

Sahastro

Ensign
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
144
Hast du Nero!
Da ist ein Tool namens NeroInfoTool dabei! Da kannst du alles auslesen!
Ist glaub ich auch einzeln unter www.ahead.de downloadbar!

Sahastro
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.593
Es wäre ganz nützlich zu wissen, mit welchem Betriebssystem Du arbeitest. Bei 2K/XP kannst Du den DMA Modus im Gerätemanager einstellen, in den erweiterten Einstellungen vom IDE Controller. Wichtig ist nur, dass die richtigen Treiber installiert sind.
 

phil.

Just for a visit
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
27.349
Welches für ein Betriebssystem setzt du ein?
Bei W2K kann man den DMA-Status im Gerätemanager - Controller sehen.
 

Parwez

Redakteur
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.471
mit aida32 kannst du den max möglichen sowie den aktuellen dma-modus auslesen
für systeme mit via-chipsatz gibt es den sogenannten minibus-driver, mit dem man auch die dma-modi verstellen kann, hab aber keine ahnung ob nvidia für den nforce etwas ähnliches bietet
 

blümli

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
5.267
Wo wir gerade dabei sind, bei mir gibt es die erweiterten Einstellungen auch nicht. Kann mir jemand den Grund dafür nennen. Habe ein Intel-System, Windows XP SP1, Intel-Chipsatz-Treiber und Intel Application Accelerator installiert (dort werden die DMA-Modi auch korrekt angezeigt).
 
Zuletzt bearbeitet:

LuckyMan

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
106
Danke, Blackbird. Habe nun rausgefunden, was ich wollte.

Dank auch an die anderen - auch wenn ich extra geschrieben hatte, dass der Weg über den Gerätemanager mir nicht hilft. ;)

LuMa.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.593
Wenn Du nicht schreibst, welches System Du hast kann man auch nicht viele Tips geben. Wenn es dennoch geklappt hat, ist es ja noch gut gelaufen für Dich. :daumen:
 

blümli

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
5.267
Schön, dass Alle glücklich sind, aber was ist mit meiner Frage? Hat niemand eine Idee?
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.593
An welchem Controller betreibst Du die Geräte? Bei einem Raid oder SATA kannst Du es Dir nicht anzeigen lassen im Gerätemanager. Dazu benötigst Du die Tools vom Hersteller dieser Geräte. Bei Highpoint bis 370er heißt es z.B. DMASet.exe oder wird vom Bios des Controllers eingestellt, welcher UDMA Modus eingestellt wird.
 

blümli

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
5.267
Danke, werkam, dass du dich wenigstens um mich kümmerst.:)
Zur Frage: Am Onboard-Controller.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.593
Trotzdem kannst Du im Gerätemanger nicht einsehen wie die Einstellungen am 1. und 2.ten IDE Kontroller sind? Habe ich ja noch nie gesehen, auch bei einem Intelchipsatz Board kann ich es einsehen und evtl ändern. Habe zwar die Intel Treiber nicht drauf, weil die nicht benötigt wurden bzw. Windows schon die aktuellen für mein Board integriert hat, die Einstellungen kann ich aber trotzdem machen. Es kann aber ach ein Onboard Raidcontroller sein, nicht der iDE an dem die Geräte angeschlossen sind. Sieh doch nochmal nach ob Du überhaupt den Menüpunkt hast, Erweiterte Einstellungen. Mit Aida kannst Du auch feststellen an welchem Controller die Platten angeschlossen sind, nicht dass Du denkst ich halte Dich für dumm, aber manchmal übersieht man ja etwas.
 

blümli

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
5.267
Das ist es ja gerade, den Reiter "Erweiterte Einstellungen" gibt es nicht. Ein Raid-Controller ist zwar im System, aber nicht in Betrieb.

Am ersten Onboard-IDE-Port habe ich 2 Festplatten, am zweiten ein DVD-Brenner und DVD-ROM.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.593
Das sieht mir aber verdächtig nach einem Fehler vom Treiber aus, Du hast ja auch keine Einstellungen da unten stehen, um das Gerät zu aktivieren oder abzuschalten, bei den allgemeinen Einstellungen "Geräteverwendung". Schmeiß die beiden Controller incl. dem Gerät "Ultra Ata xxx" mal aus dem Gerätemanager raus, starte den Rechner und das Gerät wird neu erkannt, evtl wird dadurch der Fehler behoben. So wie es jetzt ist, kann es nicht richtig sein. Hast Du mal mit Nero die Geschwindigkeit der Laufwerke getestet? Geht in den Einstellungen vom Cachespeicher>Laufwerke testen.
 

blümli

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
5.267
So werkam, ich hab´s jetzt mal getestet. Es liegt doch tatsächlich am Intel Application Accelerator. Hab ihn einfach mal deinstalliert und schon waren die erweiterten Einstellungen wieder da. Sobald ich den IAA wieder installiert habe, war alles wieder weg. Sieht so aus, als wenn dies von Intel so gewollt ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top