News Treiberrevolution bei ATi bevorstehend?

Tommy

Chef-Optimist
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.192
ATi hat seinen Treibersupport und die Treiberstabilität verbessert und dessen Features kontinuierlich erweitert. Wie Terry Makedon seines Zeichens „Senior Product Manager of Software“ bei ATi und damit geistiger Vater des Catalayst-Treiberprogramms verlautbarte, stehen hier demnächst große Neuerungen an.

Zur News: Treiberrevolution bei ATi bevorstehend?
 

Throx

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
1.481
ach in den kommenden 6 bis 12Monaten, na denn ;) was fürn Feature das allerdings sein soll... *gespannt sei* hoffentlich nicht nen popup-blocker für IE und Mozilla ;)
 

Evanescence

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2004
Beiträge
70
Toll ... 6-12 Monaten .. toll .... einfach toll. Wie wäre es die Treiber gleich auf Linux anzupassen so wie es Nvidia tut, Da ist eine Radeon 9800Xt gerade mal so schne ldie ne GF4ti4200.

Die Sollen einfach die Finger davon lassen, wenn die es in Ihrer geschichte nicht gebacken bekommen haben vernünftige Linux treiber zuproggen, dann werden sie es auch in der zukunft nicht.
 

uboot

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
3.181
Na da kommt die News aber 2 Tage zu spät :)
Im Forum wurde das bereits vorgestern diskutiert. Siehe hier!
 

p00chie

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
271
naja so richtig kann man es den jungs nicht das die linux treiber unter den tisch gefallen sind. immerhin ist linux ja auch DIE perfekte plattform um spiele zu spielen...
nen bild anzeigen bei jedem grafik programm schaffen die treiber schon
 

Outbreak86

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2003
Beiträge
376
Man weiss vorher das der Treibersupport für Linux nicht der beste ist, also lässt man gleich die Finger von ;)
Produkte haben immer eine bestimmte Zielgruppe und Linux Benutzer haben wohl bis jetzt nicht zu ATIs Gruppe gehört, aber du hast dir ja trotzdem eine gekeuft :S *komisch ;) *
 

-WaRRioR-

Banned
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
497
@#2 und #3. da steht doch höchstens 3 Monate ned sechs oder sind meine Augen kaputt?! :o
 

karuso

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
4.022
@warrior

der linuxtreiber soll in 6-12 monaten erneuert werden...

auch wenn ich zur zeit besitzer einer nvidia-karte bin würde mich eine besserung sehr freuen. ein konzept ähnlich den nvidia-treibern wäre da wohl das beste(vll etwas mehr bugfixing)...
 

kruzoe

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
46
na da bin ich aber gespannt auf das neue feature. hardware mpeg2 encoding wäre nett *g*

/edit
@Throx : das neue feature soll in 2-3 Monaten kommen und nicht in 6-12 Monaten ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

BodyLove

Commodore
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
4.481
@karuso

revulution heisst nicht etwas nachzuahmen. Bugfixing ist nicht revulutionär, sondern alltag.

@topic

Was revulutionär wäre, wäre eine neue Abtastmethode. Es wurde zum Beispiel vorgeschlagen, dass man Supersampling ohne Downsampling verwenden könne. Gute Leistung bei hervorrangender Bildquali. Was annährend die eine SS-quali besäße, aber nicht so viel Leistung verbräuchte.

Das sagte AFAIK schon ein jemand vor Monaten, dass ATI etwas herausbringen wolle, was uns usern reines Supersampling vergessen lässt bzw. nicht missen lässt.
 

Odium

Captain
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
3.578
Was sind das denn eigentlich für News? Außer der Tatsache, dass ATI naturgemäß Windows vor Linux stellt, ist der Info-Gehalt gleich null.
 

BodyLove

Commodore
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
4.481
Infogehalt=0?

ATI will einen revolutionären Treiber herausbringen. Mögliche Beispiele habe ich angemerkt. Infogehalt ist dahingehend nicht null, da man aktuelle News, mit möglichen Beispielen gekoppelt hat, welches das Interesse der User wecken sollen, was sie auch bestimmt tun.

Glaube mir, wenn nichts revolutionäres da wär, würde ATI bzw. Terry Makedon auch nicht solch ein Gerücht auf die Welt setzen.
 

Ribosom

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
49
Vielleicht ist es ja so ne art "Online-Update", das je nach Spiel automatisch gefixt wird... das wäre doch toll.
 

Zock

Commodore
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.663
Hab mal drüber nachdedacht und leider bin ich auf keinen Punkt gekommen ?! Was fehlt uns am meisten ? Was würde uns total überraschen ?

Vieleicht hat ATI die ganze zeit die Graka´s mit halber leistung gefahren und packt jetzt einen treiber aus wo eine 9800 Pro das neue Flagschiff von NV Platt macht.

Stellt euch das mal vor wie krass wäre das !

Ich weis nicht die sache mit dem FSAA ob das wirlkich noch was bringt ?! Ich dachte das abtastungs muster macht der chip (Hardware) und nicht der Treiber (Software) sonst könnte NV auch einfach sein FSAA ändern und wäre genau so gut wie ATI oder ?
 

roguelike

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
778
lol ribosom ;)
Nach mehreren "och mensch, wieso hab ich eigentlich ne Ati (s. Americas Army, BFV und so weiter) endlich mal Lichtblicke....:)
Bin mal gespannt, was ATI da rauslässt. Hoffentlich kein Mückenfurz.
 

BodyLove

Commodore
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
4.481
Zitat von Zock:
Ich weis nicht die sache mit dem FSAA ob das wirlkich noch was bringt ?! Ich dachte das abtastungs muster macht der chip (Hardware) und nicht der Treiber (Software) sonst könnte NV auch einfach sein FSAA ändern und wäre genau so gut wie ATI oder ?
Nein. Man macht sich natürlich gedanken, wie man ein gewisses Abtastmuster am besten mit der Hardware vereinigt. Aber der Abtastmodus ist Treibersache. Es wäre schon genial, wenn nicht sogar revolutionär, wenn man eine Methode entwickeln würde, welches SS-Bildquali bietet, aber sehr viel Leistung spart. Du willst unterschiede sehen?

2x MSAA vs 2x2 SSAA


siehst wie scharf die Bäume sind. Das ohne unterschiedlichen AF-Grad.
 

FreddyMercury

Commodore
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
5.055
Hm ich weiß schon, warum ich von ATI nach nVidia gewechselt hab. Mit meiner Radeon konnte ich nicht mal den Bootscreen von Mandrake starten und hatte in Linux selber sogar mit dem Vesa Treiber Probleme. Der ATI Treiber ging überhaupt nicht.
 

hoschieee

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
756
hoffentlich hält er seine linux versprechen ein, ati hat nach dem umzug der treiber nach kanada noch mehr boden gut zu machen als sie noch in deutschland geproggt wurden.

und zuerst den treiber so zu kompilieren dass man einen prozzi mit sse2 braucht ist nicht gerade eine heldentat, genau so wenig wie beim nächsten dafür alle optimierung erstmal zu streichen!
ati hat schon recht, wenn sie nicht bald anfangen gescheite linux treiber auf den markt zu bringen könnte ati in 4 jahren unter linux einen ähnlich schlechten ruf haben, wie jetzt immer noch unter windows.
 
Top