TV out an Grafikkarten

Cloud

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
642
hallo alle mit einander
ich bin neu hier also nich gleich auf mich einprügeln.
meine frage ist an alle gerichtet denn ich habe folgendes problem.ich habe eine GeForce 2 MX von Gainward mit TV out (S-video-zu chinch adapter dann zum tv)ok.schön und gut,es funktioniert auch alles super,jedoch fängt dann mein TFT an zu flackern wenn ich beide ausgabegeräte angeschlossen habe.ist etwa meine karte doch nich so gut oder könnte es am treiber liegen.ich verwende Z.z. den 12.90,oder hab ich noch etwas übersehen in den einstellungen??ansonsten läuft alles super wenn ich denn stecker wieder rausziehe der zum TV geht.also ,würde mich freuen wenn mir jemand helfen könnte.

CU
 

NoName

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
1.033
Original erstellt von Cloud
hallo alle mit einander
ich bin neu hier also nich gleich auf mich einprügeln.
meine frage ist an alle gerichtet denn ich habe folgendes problem.ich habe eine GeForce 2 MX von Gainward mit TV out (S-video-zu chinch adapter dann zum tv)ok.schön und gut,es funktioniert auch alles super,jedoch fängt dann mein TFT an zu flackern wenn ich beide ausgabegeräte angeschlossen habe.ist etwa meine karte doch nich so gut oder könnte es am treiber liegen.ich verwende Z.z. den 12.90,oder hab ich noch etwas übersehen in den einstellungen??ansonsten läuft alles super wenn ich denn stecker wieder rausziehe der zum TV geht.also ,würde mich freuen wenn mir jemand helfen könnte.

CU
Hier wird niemand geschlagen... (OK, fast niemand)

Da der Fernseher ein Signal von 50-60 Hz benötigt, scheint die Karte das Ausgangssignal an beiden Ausgängen entsprechend anzupassen.
Ich hab' auch einen TV-Out, aber den benutze ich schon seit ewig nicht mehr. Das Bild auf dem Fernseher ist wirklich nicht gut.
Ich hab' das Problem über die Anschaffung eines 21" Moni gelöst: Die 55cm reichen mir. :D :D
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
TV

Also erstmal: Willkommen auf Forumbase!

Der Sinn des TV-out ist noch nicht bis zu mir durchgedrungen. Allenfalls für Videoausgabe könnte das Sinn machen, aber ehrlich gesagt ist mir dazu mein DVD-Player lieber.
Naja, wie dem auch sei. Ich würde an deiner Stelle mal den offiziellen Detonator (12.41) verwenden. Wenn das Problem weiterhin besteht, könntest du testweise mal einen Röhrenmonitor anschließen, um festzustellen, ob dein TFT nicht vielleicht nur schmollt (wer weiß?). Mehr fällt mir im Moment auch nicht ein.
 

DvP

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
9.514
Also der TV-Out macht insofern sinn wenn man Spiele wie MaxPayne auf dem Fernseher (80cm) erleben möchte. Vor allem bei Flugsimulaturen und Autorennen wie Insane machst der Fernseher echt was her.
Bei vielen Geräten ist der S-Video eingang auch ziemlich schlecht geraten aber bei meinem NOKIA geht er eigentlich sehr gut. Auch DivX over TV macht Sinn.

Ich denke mir zwar dass dir das eh schon klar war aber ich wollte dir nur mal sagen was einen TV-out für mich wichtig macht.

Übrigens wenn du TwinView oder auch Overscan aktivierst muss der Schirm flimmern wenn er das nicht tut läufst du Gefahr eines der beidern Geräte zu beschädigen. Das hängt wirklich mit der synchronisation der Bildwiederholfrequenz zusammen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cloud

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
642
naja das hilft doch schon ein wenig weiter danke.und um ehrlich zu sein ich verwende den tv out auch nur selten aber wenn ich das tue dann stört es mich eben wenn es flackert.beim TV flackert es aber wiederum überhaupt nicht,da is alles ok.irgend wie komisch die technik.
 

DvP

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
9.514
Also eine Erklärung warum beim Fernseher 50HZ nicht flimmern und beim Bildschirm schon hab ich schon mal wo gelesen und zwar war das so:

Im Fernseher werden ja kleine Farbkästchen mit elektronen Beschossen und wohin die Elektronenkanone halt schießt diese Farbe hat das Pünktchen dann (es liegen immer drei verschieden farbige Kästchen hintereinander und er schießt immer nur auf eines der drei). So beschießt die Kanone halt alle Löcher in der Maske nacheinander und das 50 mal in der Sekunde. Beim Fernseher soll es so sein dass die Farbkästchen einfach ein Bißchen längern nachleuchten. Das ist bei dem Bildschirm nicht so da bei höheren Wiederholfrequenzen dann alles verschwimmen würden wenn das alte Bild noch nachleuchtet und schon das neue darübergezeichnet wird.

So ist das. Verstanden?
 

Cloud

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
642
@ DvP
genau das hab ich schon mal in der sendung mit der maus gesehen....ehrlich...aber spass bei seite danke für die ausfürliche erklärung.........
 

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Falls du Win2k benutzt, wirst du wohl mit dem Geflimmer leben müssen, da unter diesem OS bisher nur Matrox unabhängige einstellungen für Auflösung und Refresh unterstützt...weder TwinView noch Hydravision können das..bis jetzt


sorry, Quasar
 

Cloud

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
642
ich habe win98 se bei mir inst. was macht das eigentlich für ein unterschied welches betriebsystem man benutzt?
 

hapelo

Commander
Dabei seit
März 2001
Beiträge
2.117
Die Lösung deines Problems könnte in der Auflösung des TFT liegen, ich nehme mal an, dass es sich in deinem Fall um ein TFT mit 1024x768 Bildpunkten handelt.
Beim Aktivieren des TV-Ausgangs wird die Auflösung auf 768x576 zurückgesetzt.
Da dein TFT diese Auflösung nicht beherrscht, versucht es interpolieren, d.h. die Refreshrate wird halbiert, wobei zwei unterschiedliche Bilder abwechselnd gezeigt werden. Die Bildqualität leidet dementsprechend stark.
Alle Angaben sind allerdings ohne Gewähr und stützen sich auf blanke Vermutungen.
 

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Es gibt schon große Unterschiede zwischen den beiden Betriebssystemen...
Win98 z.B. ist eher für den Heimanwender konzipiert und entsprechend "zugänglich", leider auch was den unbefugten zugriff aus dem Internet angeht...meist laufen Spiele unter win98 problemloser und schneller, dafür ist dieses OS mit einer ...ahemm... unteroptimalen Speicherverwaltung und Prozesstrennung ausgestattet, woraus sich z.B. ergibt, daß win9x probleme hat mit einem Hauptspeicherausbau von mehr als 512MB umzugehen. Außerdem vermag ein einziger Prozess (das kann ein Programm oder auch nur ein Teil eines Programms sein) das gesamte system zum absturz zu bringen, wenn er auf probleme stößt...

Win2k dagegen ist eher für den Business-Bereich und Servermarkt gedacht. es basiert im Gegensatz zu win9x (inkl. winME) nicht mehr auf DOS, sondern auf dem 32bit-Kernel von WinNT. Dies macht das System inherent stabiler und besser geeignet zum Umgang mit großen speichermengen und vielen Prozessen, wie es häufig im professionellen Sektor verlangt wird. Leider gibt es immer noch einige Einschränkungen, was die Treiberfunktionen einiger Hersteller angeht...z.B. Zweischirmfähigkeiten...

Wofür man sich entscheidet, hängt letzten endes vom eigenen Geschmack, dem Grad der Paranoia und dem Anwendungsprofil ab.

hth Quasar
 

Cloud

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
642
@HaPelo
ich danke dir zwar für dein posting aber was du da schreibst is ne' kleine nummer zu hoch für mich.sollte dies stimmen dann verstehe ich nicht warum die technik so ein unsinn da treibt.kann denn nicht einfach mal etwas ohne probleme laufen.immer dieser schnick schnack mit der refreshrate.das müsste doch nun auch langsam mal in den griff zu bekommen sein.also ich muss ja zugeben das ich mich mit diesen dingen doch noch relativ schlecht auskenne aber ich denke mit der zeit werde ich es schon verstehen. @ all danke erstmal euch allen für eure beiträge
 

Sir Austin

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
118
Die einfachste Lösung für Dein Problem wird wohl sein, dass du ENTWEDER den Fernseher ODER das TFT betreibst (kann man ja bestimmt ausschalten) Und wenn Du über den Rechner fernsehen oder zocken willst brauchst du das TFT ja wirklich nicht.
Wahrscheinlich kann deine MX Karte beide Ausgänge nur mit der gleichen Hz-Zahl ansprechen und so läuft dein TFT wenn der Fernseher angeschlossen ist auch mit 50 Hz und flimmert wohl.
(So läuft es zumindest bei meiner Kyro Karte, allerdings hab ich nen normalen Monitor dran.)
Im übrigen hat HaPeLo vollkommen recht, ein TFT beherscht nur eine Auflösung und muss bei allen anderen interpolieren und die Performance ist dementsprechend schei... . Der wichtigste Grund, warum ich keins habe!
 

Cloud

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
642
der hit war ja als ich die red faction demo gespielt habe,da ging der rechner aus weil meine GraKa nur noch 53 Hz sendete unnd mein system damit flach legte.....aber um noch mal auf deinen beitrag zurück zu kommen,ich lasse nie die zwei laufen,das bedeutet auch wenn ich nur den stecker der zum TV führt in der GraKa drinn lasse flackert es auch wenn der Tv gar net an is.wenn ich aber den stecker rausziehe und neu starte dann is alles wieder im lot.ich glaub meine karte funzt nich richtig.habe aber sowiso vor ne' GeForce2 pro mir zu zulegen vieleicht läuft es dann besser
 

DvP

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
9.514
Bitte jetzt keine GF2pro kaufen! Der TV-out geht zwar ganz gut aber wenn gerade die ATI Radeon 8500 vor der Tür steht ist der Augenblick denkbar schlecht. Auch wenn du dir dieses "Megading" nicht zulegen willst dann bringt es dir auf jeden Fall einen ziemlichen Preisvorteil da dann wieder alle Grakas rutschen werden.

Übrigens geht Overscan (monitor und fernseher gleichzeitig) bei der Pro aus den oben genannten Gründen auch nicht besser.
 

Cloud

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
642
das is zwar nett gemeint von di raber in meinen rechner kommt keine ATI rein auch wenn die gut zu sein scheinen, auch im preis leistungs verhältnis.ich habe die berichte dazu gelesen.ne'GF2 ultra is mir immer noch zu teuer und GF3 erst recht.die schmerzgrenze bei GraKa liegt bei mir bei ca. 400,- und dieeGF2 Pro bekomme ich bei unseren händler "schon" für 360,- neu.und ich meine damit keine powercolor GTS irgendwas karte die einen überall hinterher geworfen werden.auserdem reicht für mich eine GF2 Pro voll aus. selbst bei meiner MX kann ich max payne recht gut spielen auch wenn die deteils alle auf medium stehen und anti-aliasing kann ich sowiso vergessen bei einer mx. ich habe einen athlon 1,4 Ghz 512 MB RAM und halt die MX dazu.hatte damals beim kauf noch keinen richtigen plan von GraKa und nun hab ich den salat
 
Zuletzt bearbeitet:

DvP

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
9.514
Sag mal verstehst du die Worte nicht die ich schreibe?? Ich sagte wenn du wartest bis bis die Radeon8500 rauskommt wird auch die Pro um einiges wieder billiger. kapisch?
 

Cloud

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
642
denkst du ich bin blöd oder was ???ich kann wohl lesen und verstéhe auch was du schreibst.ich sagte ich werde mir demnächst eine neue karte zulegen das heisst nicht morgen und den momentane preis ist eben nun mal 360,- und wenn die neuen karten kommen dann fällt der preis mit sicherheit noch mal das is mir schon klar .........aber ich weis du hast es nur gut gemeint is schon ok
 

Bombwurzel

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.310
Hey, Hey, Hey,
DvP und Cloud: jetzt kommt mal wieder runter, euch hier zu Beschimpfen bringt doch nix - also immer schön lieb sein ;)
 

DvP

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
9.514
Fühle mich zwar unschuldig aber ich entschuldige mich trotzdem da ich hier ausnahmslos mit allen gut auskommen möchte.
Wir sind doch alle Büder (Griechen -> insiderschmäh) und darum müssen wir uns vertragen.
 
Top