Übersicht Monitore mit 27 Zoll (2.560 × 1.440) und darüber inkl. Kaufberatung

Banger

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
23.122
Weil benutzerdefinierte Auflösung und ich mit meinem Fernseher auch nur Schrott erzeugen konnte. Mit HDMI angeschlossen, Ränder abgeschnitten. Dann Auflösung/Over-/Underscan bearbeitet im Treiber und es war immer noch Schrott.
 

k1nd3rwag3n

Cadet 1st Year
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
15
@Banger Ich verstehe nicht, warum die Ränder abgeschnitten sein sollten? Ich habe ja nur etwas an den Timings und nicht an der Pixelanzahl geändert. Also die Auflösung ist ja noch wie vor 2560 x 1440. Aber vllt verstehe ich es auch nicht. Angeschlossen ist der Monitor per Displayport.
 

juuraa

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
258
@Banger Ich verstehe nicht, warum die Ränder abgeschnitten sein sollten? Ich habe ja nur etwas an den Timings und nicht an der Pixelanzahl geändert. Also die Auflösung ist ja noch wie vor 2560 x 1440. Aber vllt verstehe ich es auch nicht. Angeschlossen ist der Monitor per Displayport.
Ich finde daran auch nichts ungewöhnlich.

Du hast wahrscheinlich deine CRU-Timings wiedergegeben, wie sie unter "total" erscheinen, nicht wahr? Diese beiden Zahlen sind doch immer höher als die Werte für die Auflösung. Ganz normal.
 

Banger

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
23.122

Banger

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
23.122
Habe nun den Monitor von Ebay hier. Nur warum sychronisieren die sich nicht richtig, vorallem wenn ich Ufotest anschalte, spackt es nur rum. Mache ich auf dem XB höhere Hz, spacken die Ufos ins Bild, auch wenn ein anderer Tab im Vordergrund ist? Ist mein 5m langes HDMI-Kabel mit Goldkontakten Schrott? Das originale ist zu kurz. Das Scrollen ruckelt auf dem XB dann auch fürchterlich, während es auf dem S27D850 flüssig ist, obwohl beide auf 60Hz sind.
 

Ryzen20

Newbie
Dabei seit
Juli 2020
Beiträge
4
Was haltet ihr vom HP 27XQ,am besten von jemandem der ihn schon mal live gesehen hat,oder Besitzt (Überzeugt das Bild dieses TN Monitors,auch ein direkter Vergleich zum HP 27i wäre intetrssant)bin vom Budget auf 300 beschränkt daher wäre sonst nur der Samsung Space Monitor (VA) für 278 noch interessant.

MfG
 

Banger

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
23.122
Ich glaube, es ist tatsächlich mein langes HDMI-Kabel Schrott oder nur für 1080P. Mit dem anderen vom Monitor, jetzt mit mieser Kabelführung über die Tastatur, weil zu kurz, spackt das nicht so rum. Jetzt ist es lediglich nur die Synchronisierung, wenn ich Ufo auf beiden Monitoren laufen lasse.

Schaltzeiten sind bei Ufo aber gar nicht so schlecht. Nur muss man für den Test die Helligkeit auf 100% stellen, um PWM-Flimmern zu verhindern, was leicht Mehrfachkonturen erzeugt. Die Schlierenbildung ist sehr gering, wobei die obere Reihe ganz leicht Overshoot zeigt, auf der mittleren Overdrive-Einstellung. Aber es ist oft so, dass die Schaltzeiten bei Ufo schlechter sind als beim Scrollen von Seiten/Bildern und bei Spielen. Als ob die Macher von Ufotest immer die schlechtesten Übergänge kennen und entsprechend die Farben und den türkisen Hintergrund gewählt haben.

Ich glaube, dieses PLS ist sogar ein anderes Modell, abweichend vom PLS in QX2710 Ev. II.

Von den Farben fällt mir schon mal auf, dass Weiß kälter ist, der rote Farbkanal schwächer ist und der blaue ist stärker. Grün sieht auch saftig aus, aber nicht ganz so wie beim XB, bei dem Grün eh richtig aufgedreht ist. (Müsste man so auf 95 bis 98 stellen oder gleich eine Behandlung mit Coloriemeter durchführen.)

Gamma 1 kommt mir auch schon recht dunkel vor, Gamma 2 und 3 lassen aber die Farbabstufungen 0 bis 5 sehr leiden.

Und der Zusammenbau des Monitors war eine friemelige Angelegenheit, überall mit angesteckten Plastikabdeckungen und beim Standfuß musste man die für den Zusammenbau auseinanderschrauben.

Den B243W habe ich erstmal zur Seite gestellt. Bei der Anordnung der Monitore müsste dieser in der Luft stehen. Höchstens hochkant könnte passen.
 

juuraa

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
258
Was haltet ihr vom HP 27XQ,am besten von jemandem der ihn schon mal live gesehen hat,oder Besitzt (Überzeugt das Bild dieses TN Monitors,auch ein direkter Vergleich zum HP 27i wäre intetrssant)bin vom Budget auf 300 beschränkt daher wäre sonst nur der Samsung Space Monitor (VA) für 278 noch interessant.

MfG
Wenn TN in Ordnung geht, ist das meines Erachtens ein ordentlicher Monitor - spärlich ausgestattet zwar, aber nicht jeder vermißt ja die fehlenden USB-Ports. Ich hatte den HP 27xq und auch den HP x27i (nicht: 27i!) schon hier. Klar, die Bildqualität des IPS-Monitors ist schon besser, jedoch war sie meiner Ansicht nach beim 27xq nur wenig schlechter, vor allem, als ich ihn einigermaßen sorgfältig eingestellt hatte.

Ich kann nur leider offenbar mit höheren PPI-Werten (und dazu zählt bei mir grob gesprochen alles über 100 PPI) nichts anfangen, da mir alles zu klein wird und höhere Skalierungen als Ausgleich neue Probleme mitbringen. Ich bleibe daher lieber bei PPI von um die 90 oder sogar noch weniger! Daher konnte ich beide HP-Monitore nicht behalten.

Aktuell habe ich einen HP 25mx hier, der wohl (meines Wissens) nichts anderes als der HP 27xq "in kleiner" ist. Auch dieser hat für TN eine recht gute Bildqualität. Ich bin aber immer noch unentschlossen, ob ich diesen HP oder den Philips 252B9 letztendlich behalten werde (wobei der Philips halt nur 75Hz anstatt 144Hz hat, aber so oft spiele ich ja auch nicht mehr).
 
Zuletzt bearbeitet:

juuraa

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
258
Ja, leider.

Die Bilddarstellung war ja sehr gut, aber nach längerer Nutzung konnte ich mich der Tatsache nicht mehr verschließen (auch wenn ich es zunächst mit aller Gewalt nicht wahrhaben wollte), daß mir die Augen schmerzten. Ich weiß natürlich wie so oft nicht, woran genau es lag, aber vielleicht tatsächlich am Lichtspektrum... Mit den gerade von mir genannten Monitoren (HP und Philips) habe ich diese Probleme auch nach sehr ausgedehnter Nutzung nicht. Da ich schon so viele Bildschirme probiert hatte und bei den weitaus meisten Augenschmerzen/-anspannung u.ä. erlebte und allmählich genug von der ganzen Bestellerei etc. habe, werde ich dann bei einem der beiden oben genannten verbleiben (für mehr Hertz: HP; für mehr Fläche und Bildqualität: Philips).

Wobei der Acer trotzdem wohl noch einer der erträglicheren war, wenn ich ihn z.B. mit dem AOC 24G2U und noch anderen Monitoren vergleiche, die einfach so überhaupt nicht tolerabel waren.

Auch der Dell Alienware AW2521HFL ging einfach nicht.


/edit
Was den Philips 252B9 angeht, so wollte ich es in der leider irrigen Annahme, der Philips 273B9 sei ja bloß die 27"-Ausgabe des erstgenannten, mit diesem probieren (27 Zoll / Full HD). Trotz Full HD hat dieser Monitor ein ausgesprochen gutes und scharfes Bild, das mich von der Auflösung her nicht im geringsten gestört hat! Aber irgendwie taten mir auch hier längerfristig die Augen weh! Im Servicemenü fand ich dann den möglichen Grund: Während der 252B9 ein LG-Panel hat, ist es beim 273B9 eines von TPV. Rein von der Bildqualität her sehen aber beide super aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

monocode

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2020
Beiträge
1.067
Wobei der Acer trotzdem wohl noch einer der erträglicheren war
Ich komme mit dem sehr gut zurecht, aber vielleicht ist sowas auch individuell verschieden oder hängt doch etwas von der Art des Coatings ab. Bei meinem Exemplar ist es ultra-aggressiv und man sieht richtig die Kristalle und Vertiefungen. Kann gut sein, dass mich das auch vor dem Backlight schützt (das Licht wird ja in beide Richtungen gestreut, also nicht nur das, welches von außen auf das Display trifft).

Der XV272UP hat z.B. ein semi-glossy Coating und den fand ich etwas anstrengender.
 

Banger

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
23.122
Alter Falter, das schreit ja gerade mal nach eine saftigen Teilrückstattung bei den ganzen Staubeinschlüssen, die ich gerade zufällig entdeckt habe. Eventuell sind auch Insekten darin verreckt. Und ich dachte erst, ich sehe beim Testen Krümel auf dem Bildschirm und nicht darin.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top