News Verbesserter Athlon 64 3400+?

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.052
Durch ein Dokument von Shuttle gibt es neue Gerüchte, einen aufgewerteten Athlon 64 3400+ betreffend. Die neue Version soll um einiges schneller sein als der original Prozessor, da er bessere Speichertimings verträgt. Das Modell soll unter dem Namen Athlon 64 3400+ CG erscheinen.

Zur News: Verbesserter Athlon 64 3400+?
 
D

DjDIN0

Gast
Wichtig das man sich dabei an die vom Boardhersteller empfohlenen Speichermodule je nach Motherboardtyp hällt. (DDR400 QVL-Listen) Beispielsweise gibt ASUS für das K8V Deluxe hier folgende Module als getestet und qualifiziert an : http://www.asus.com/products/mb/socket754/k8v-d/overview.htm (siehe ganz unten die Tabelle) oder für das Abit KV8-MAX3 : http://www.abit.com.tw/test_report/KV8-MAX3/index.php oder z.b. für das MSI-K8T Neo-FIS2R : http://www.msi.com.tw/program/products/mainboard/mbd/pro_mbd_detail.php?UID=496 (siehe ganz unten die Tabelle)
Leider beachten oder wissen das wohl noch zu wenig was solche Probleme zusätzlich verschärft und leider bieten aber nicht alle Hersteller solche Tabellen.Nur identische und Markenmodule ist ein guter Anhaltspunkt aber leider eben keine Garantie - vorallem bei noch unausgereiften Athlon64-Speichercontrollern und deren jungen Board-BIOSen.
 
Zuletzt bearbeitet:

perfekt!57

Commodore
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
4.207
guter hinweis, danke. man schaut ja nicht jeden tag beim inqirer nach. aber, ich bin jetzt gar nicht sicher, wie das zu verstehen ist:

"French, well Canadian, system integrator friends of The INQ tell us that the "CG" revision of Athlon 64 brings greater performance via "2T memory timing enhancements that will enable support of higher density and/or higher frequency memory modules"."


aber was sagt das?

1. ,dass zukünftig dann ddr-ram-module, die von haus aus ddr400 cl 2,0 können, (statt nur cl 2,5?) unterstützt werden? oder, dass

2. intern die anbindung im speicherkontrollen des a64 chip von z.b. 2,5 auf 2,0 runtergetaktet wird?

letzteres würde ja wirklich alle bisherigen käufer quasi (teil-) enteignen.

ich meine, die news sagt ja: "verbesserter a64", nicht wahr?
 
Zuletzt bearbeitet:

Jujjine

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
562
Na toll, wie wärs wenn AMD nur noch Prozessoren rausbringt, die 3400+ heißen? Als ob man das bei den den ganzen i-shops unterscheiden kann. Da bestellt man sich nen 3400+ und kriegt ne alte Version :-/
 

Queen

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.686
Gute Neuigkeiten von AMD. Meiner Meinung nach ist es allgemein sinnvoll nachdem eine neue Technologie am Markt eingeführt wurde mit dem Umstieg noch etwas zu warten. Es ist ja nicht das erste mal daß Produkte nach der Markteinführung weiter reifen und dann erst zu einem späteren Zeitpunkt problemlos laufen.

Für diejenigen die sich schon ein solches System gekauft haben natürlich weniger schön.

Bye,
 

Donnerblitz7

Lieutenant
Dabei seit
März 2003
Beiträge
993
Werd ich wohl noch ein wenig auf mein AMD XP System vertrauen, bevor ich mich ins AMD 64 "gewühl" hinein pirsch. ;) :D
 

Accuface

Captain
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
3.581
und ich bin zufrieden, läuft alles wunderbar :D kein anzeichen für inkompatibilität ^^
 

msgt

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
339
das ist schon länger bekannt, nur das man dieses stepping schon bzw. noch beim 3400+ einführt, war bisher nicht bekannt

Bereits im März sollen die K8-CPUs im neuen CG-Stepping ausgeliefert werden. Vorteil des neuen Steppings: neben ein paar gefixten Bugs aus der Errata-List soll bei dieser Revision die Performance höher sein, da an der Effizienz des Memory-Controllers geschraubt wurde. Ferner kann der Controller nun uneingeschränkt mit drei bestückten DIMM-Slots pro Kanal umgehen, während die aktuellen Athlon 64 CPUs Einschränkungen aufweisen im Betrieb mit Vollbestückung (siehe Artikel).

Quelle: http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?category=1&id=1074075729
 

Shadow86

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
5.535
Das einzige was Sinn machen würde, wäre ein Test zwischen einem 3400+ und einem 3400+ CG, alles durchegehen bidde ;)

Normal Performance, Volle Rambestückung, Overclocking,...

Ob man ihn von Aussen unterscheiden kann? :rolleyes:

Ich hoffe Raberduck ägert sich nicht wenn er das liesst, am Freitag sollte ja sein 2. 3400+ kommen, nachdem der 1. nicht stabil lief.
 

hoschieee

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
756
raberduch, du held...
wo du da einen flame entdeckst kann ich mir zwar nicht erklären, vielleicht checkst du shadows witz nicht?!

das stepping steht bei intel sowie amd immer auf dem prozessor-kern bzw. heatspreader

...Ob man ihn von Aussen unterscheiden kann? :rolleyes:...
 

muh2k4

Commander
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
3.047
von aussen nicht, aber vielleicht hilft ja aufmachen
 

PCB

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
1.687
@4: Sehe ich genauso, langsam sollte sich AMD von ihrem Rating verabschieden, da blickt man ja kaum noch durch.

Bei der XP-Reihe ists OK, die ist ja schon bald Geschichte, aber bei der 64er-Reihe hätten die doch die tatsächliche Frequenz angeben können.

Es weiß doch mittlerweile jeder, das AMD die bessere pro-Mhz-Leistung hat. Also: Echte Frequenz angeben und im "kleingedruckten" dann im Vergleich mit Intel das PR-Rating ;)
 

Donnerblitz7

Lieutenant
Dabei seit
März 2003
Beiträge
993
Zitat von PCB:
Es weiß doch mittlerweile jeder, das AMD die bessere pro-Mhz-Leistung hat. Also: Echte Frequenz angeben und im "kleingedruckten" dann im Vergleich mit Intel das PR-Rating ;)
Ohhh da irrst du dich aber gewaltig! Es gibt immer noch sehr viel leute, die es nicht wissen. Ich hab schon Fragen erlebt, wie diese z.B. "Ich hab bei Ihnen gestern einen AMD 2400 gekauft, aber bei mir wird der nur mit 2000 MHz erkannt, ist wohl defekt oder hab ich was falsch eingestellt." Das kommt häufig vor!
Darum schreiben ja auch viele Discounter (bei Intel CPU), gerne in ihre Werbung: "MIT ECHTEN 3 GHz!!!" Ich kann dieses PR Rating von AMD sehr gut verstehen.
 

BodyLove

Commodore
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
4.481
Wieso blickt da keiner durch? das ist doch auch bei intel so. 2,4Ghz P4A, P4B und den P4C. Jetzt sage mir mal, wo der unterschied ist? :rolleyes: (natürlich kenne ich die Antwort).

das rating von AMD ist z.Z. sehr realitätsbezogen und für das Marketing einfach ein muss. Das mit dem neuen Stepping hört sich gut an. Das sie die SpeicherProbleme damit beseitigen wollen, finde ich gut. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass die "neuen" CPUs allzu bessere Performence liefern werden. Ich tippe auf 1-2% mehr leistung. So stark, kann man die latenzen nicht senken.
 

Donnerblitz7

Lieutenant
Dabei seit
März 2003
Beiträge
993
Das sind halt Erfahrungen die ich gemacht hab. Das viele Leute nicht so genau bescheid wissen.
Du hast halt andere Erfahrungen gemacht. Weiss jetzt nicht was daran so schlimm ist. :rolleyes:

Ich bin in Intel Fragen, zwar nicht so bewandert, aber meines Wissens nach, hängt das mit dem FSB zusammen.
P4A mit 100Mhz realem FSB
P4B mit 133Mhz real
P4C mit 200Mhz real

Wobei da gibt es noch diese QDR Technik. Dadurch können vier Datenpakete pro Takt abgearbeitet werden, deshalb spricht man von nem effektiven Takt von:
P4A 400Mhz (100Mhz real)
P4B 533Mhz (133Mhz real)
P4C 800Mhz (200Mhz real)
 

BodyLove

Commodore
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
4.481
ja klar. Aber sowohl intel als auch amd abeiten doch mit einer ähnlichen Masche. Du gibst mir doch recht, wenn ich sage, das ein P4A mit 100Mhz FSB langsamer ist, als ein P4C mit 200Mhz.:)

Und genau so ist es doch auch bei AMD. Wer sich nicht auskennt, kann zur falschen CPU greifen. Aber bei AMD ist dies sogar etwas besser. Wer einen A2600+ TB kauft, der weiss, dass dessen leistung im Durchschitt bisschen besser als der A2500+ Barton. Bei intel ist dies nicht der fall. Da kann ich mir einen P4B mit 2,8Ghz kaufen und ich wäre mir nicht sicher, dass ob der P4C mit 2,6Ghz schneller oder langsamer ist.
 
Top