verbindung hergestellt, komme aber nicht ins internet - tipps von profi benötigt!

hunk84

Cadet 1st Year
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
10
hallo,

ich habe windows xp und folgesdes problem:
vor kurzem funktionierte mein wlan noch super. allerdings konnte meine xp-firewall seit langer zeit nicht aktiviert werden. als ich das beheben konnte, kam eine kurze meldung in der taskleist, dass ein ip-interessenkonflikt besteht und seitdem komme ich über wlan nicht mehr richtig ins internet(manchmal dauert ein seitenaufbau um die 5 minuten, manchmal bricht der browser einfach ab), obwohl eine verbindung besteht.

außerdem war in der netzwerkumgebung seitdem ein "residential gateway" als lokales netzwerk zu finden, der vorher nicht da war. auch bei manueller ip-vergabe, hat sich nichts geändert.

wir nutzen unser wlan zu viert. seit der aktivierung der firewall, geht das bei mir und einem mitbewohner nicht mehr, bei den anderen zweien funtkioniert es weiterhin.
auch als ich die firewall wieder deaktiviert habe, gab es keine besserung. ich hab in der systemsteuerung unter dienste das sicherheitscenter und die windows-firewall deaktiviert, um die vorherigen einstellungen wieder herzustellen. den residential gateway hab ich damit wegbekommen, aber surfen kann ich trotzdem nicht!

noch viel seltsamer ist, dass ich meine emails mit thunderbird empfangen kann, aber ich kann weder mit firefox, noch mit dem explorer surfen. ins uni-wlan komme ich auch ohne probleme rein und kann dort surfen. mittlerweile weiß ich wirklich nicht mehr, woran es liegen könnte!

mir ist noch aufgefallen, dass bei der netzwerkverbindung unter details steht, dass der netzwerktyp eine peer-to-peer verbindung ist.

bin langsam echt am verzweifeln, weil ich einfach keine idee mehr habe, woran es liegen könnte
 

Chris200992

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
124
1. hast du feste ip adressen vergeben?
2. ist der ip-adressbereich eingestellt?
 

hunk84

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
10
ich hab beides probiert.

zuerst vom router automatisch zugewiesen und dann mit manuell vergebenen ip-adressen (im vorgegebenen ip-adressbereich natürlich), aber es hat beides nicht geholfen.

ich vermute, dass es irgendwas mit der peer-to-peer verbindung zu tun hat, die es mir anzeigt, obwohl ich in meinem wlan-programm (intel proset für wireless) eigestellt habe, dass die verbindung über einen zugriffspunkt hergestellt werden soll
 

Chris200992

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
124
schalt doch die firewall mal kurzzeitig aus und probier es
 

hunk84

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
10
die firewall hab ich schon wieder deaktiviert. hat nichts geholfen.

gibt es denn noch andere konfliktmöglichkeiten zwischen 2 rechnern im netzwerk, außer einen konflikt mit den ip-adressen?

anders kann ich mir das nicht erklären ...
 

Chris200992

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
124
sind die PC-namen unterschiedlich?
 

hunk84

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
10
ja sind sie!

das wlan hat ja vor kurzem noch einwandfrei funktioniert. nur hatte mich gestört, dass ich meine firewall nicht aktivieren konnte, weil da ständig eine fehlermeldung kam. die anleitung zum beheben dieses fehlers war:
1. Klicken Sie auf Start und auf Ausführen, geben Sie cmd ein, und klicken Sie auf OK.
2. Geben Sie die folgende Befehlszeile in der Eingabeaufforderung ein, und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE]:Rundll32 setupapi,InstallHinfSection Ndi-Steelhead 132 %windir%\inf\netrass.inf
3. Starten Sie Windows neu.
4. Klicken Sie auf Start und auf Ausführen, geben Sie cmd ein, und klicken Sie auf OK.
5. Geben Sie an der Eingabeaufforderung den folgenden Befehl ein, und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE]: Netsh firewall reset
6. Klicken Sie auf Start und auf Ausführen, geben Sie firewall.cpl ein, und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE]. Klicken Sie im Dialogfeld Windows-Firewall auf Aktiv (empfohlen) und anschließend auf OK.

das hab ich also gemacht und danach ging die firewall wieder und seitdem komm ich nicht mehr richtig ins internet.
 

Ed40

Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
2.996
also wenn sich die windows firewall selbstständig abschaltet und nicht mehr aktivieren lässt, hört sich das schwer nach einem virus oder ähnliches an.
oder urplötzlich ein residential gateaway in der netzwerkumgebung erscheint.
ich weiss nicht genau was du da eingegeben hast um die firewall wieder zu reanim ieren.scheint aber deine netzwerkeinstellungen ganz schön durcheinander gebracht zuhaben.

vielleicht solltest du mal einen intensiven virecheck machen, systemwiederherstellung benutzen oder im schlimmsten falle neuinstallation.
 

hunk84

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
10
virenscan hat nichts gefunden und ist auch aktuell.
leider wird das nichts mit der systemwiederherstellung, weil ich die ausgeschaltet habe. ich weiß echt nicht mehr weiter!!!
Ergänzung ()

hier mal die ipconfig:

Hostname. . . . . . . . . . . . . : Dea
Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Gemischt
IP-Routing aktiviert. . . . . . . : Nein
WINS-Proxy aktiviert. . . . . . . : Nein

Ethernetadapter Drahtlose Netzwerkverbindung 2:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Intel(R) PRO/Wireless 2200BG Network
Connection
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-0E-35-1D-6B-99
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.1.8
Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.1.1
DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.1.1
DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 192.168.1.1
Lease erhalten. . . . . . . . . . : Samstag, 15. Mai 2010 23:52:30
Lease läuft ab. . . . . . . . . . : Dienstag, 19. Januar 2038 05:14:07
 

Ed40

Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
2.996
wenn du deinen netzwerkapater mit links klicks und dann auf eigenschaften gehst, scha mal nach ob hier zusätzliche elemente hinzugekommen sind. wie auf dem pic unten sollte es standardmässig aussehen.

kannst du in der netzwerkumgebung dieses residential gateway löschen??

wird in der systemsteuerung unter netzwerkverbindungen ein zusätzlicher adapter angezeigt, denn du nicht kennst ?
wenn ja, löschen...

alternative:

tool zum reseten der winsock/tcp einstellungen.

http://de.brothersoft.com/WinSockFix-download-110502.html



was das tool kann, kannst du selbst nachlesen... ich würds mal probieren.
 

Anhänge

hunk84

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
10
der residential gateway ging erst nicht zu löschen, aber google konnte mir da helfen und der ist inzwischen weg.

beim netzwerkadapter waren unter eigenschaften ein paar elemente mehr als vorher, die ich mittlerweile deinstalliert habe.

winsockfix hat auch nichts gebracht. hat sich immer noch nichts verändert, außer dass mein wlan-programm jetzt nicht mehr funktionert und ich das jetzt wieder mit dem standard windows programm mache, was mich aber auch nicht weiter stört.

ich hoffe nur, dass ich meinen rechner nicht formatieren muss, aber wenn das weiter so bleibt, werd ich wohl in den sauren apfel beißen müssen oder hat noch jemand eine idee???
 

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
18.780
Laptop oder Desktop? Geht es per Kabel?

Versuche alles zu deinstallieren, runterfahren, WLAN-Karte ausbauen, hochfahren, prüfen ob alles weg ist, runterfahren, einbauen, hochfahren, neu installieren. Hoffen, dass es wieder frisch ist mit dem WLAN.

Vorher könntest Du auch alles versuchen per Rechtsklick zu löschen, was in den Netzwerkverbindungen nichts zu suchen hat. Adapter einfach per Rechtsklick deaktivieren, aktivieren.
 

hunk84

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
10
per kabel läuft das internet super!

die anderen adapter hab ich schon alle deaktiviert, so dass nur noch der wlan adapter aktiv ist.
das mit dem ausbauen trau ich mir nicht wirklich zu, weil laptop ...
 

Ed40

Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
2.996
dann einmal den wlan adapter komplett mit der zugehörigen software löschen und an der firewall die standardeinstellungen wiederherstellen.

ich würd auch noch einen platten und registry-wisch vornehmen um störende überreste zulöschen

dann neussart und alles wieder installieren. viel glück :)
 

hunk84

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
10
ich denk, ich weiß jetzt schon mal woran es liegt:
ich hatte vor etwa einem jahr meinen wlan-treiber aktualisiert (aufgrund mehrerer systemabsturze, wenn ich wlan aktiviert habe, danach funktionierte es wieder ohne abstürze einwandfrei).
hab gestern den wlan-treiber deinstalliert und beim neustart wurde der automatisch wieder installiert (allerdings der ältere, keine ahnung warum) und das internet ging wieder ganz normal. leider nur für 3 min, danach folgte wieder ein systemabsturz. also hab ich wieder den aktuelleren treiber draufgemacht und nun komm ich auf meinem wlan zu hause wieder nicht mehr ins internet.

also wird sich da wahrscheinlich irgendein windows-update mit unserem router nicht verstehen, da ja bei meiner mitbewohnerin, die die gleiche netzwerkkarte hat und auch winxp, das gleiche problem auftritt.

problem ist jetzt nur noch, dass ich im internet nur diese 2 treiberversionen finde (eine von 2004 und eine von 2007). kann es sein, dass die da auch keine neuen versionen mehr raus bringen?
hab nicht unbedingt vor jetzt zu hause kein internet mehr nutzen zu können

was kann ich denn in der registry alles löschen, ohne dass ich da nachher probleme bekomme? hab da etwas hemmung
 

Ed40

Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
2.996
leider hab ich da nicht wiklich ne lösung parat...aber zu deinen fragen:

1. du müsstest schon mal den typ deines pc´s und den wlan-adapter posten damit dir in sachen treiber einer helfen kann.

2. ich meinte mit wischen natürlich mit hilfe eines tool wie den ccleaner oder sowas.
was der findet kannst du ohne bedenken löschen lassen.

wei bist du den mit deiner uni verbunden? über vpn??

komisch ist bloß, das deine mitbwwohnerin das gleiche prob hat. hatte die den auch dieses firewall-problem vorher??
 

Scheinweltname

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.743
also, ich hab im Router direkt die DNS-Server meines Providers angegeben, statt meinen Router selbst (bei dir ist der Router = DNS-Server (192.168.1.1). Weiß nicht, ob wirklich alle Router als DNS-Server fungieren können. Vielleicht muss man das aber auch einfach nur aktivieren. Vielleicht ist es bei dir aktiviert, aber es wurden keine DNS-Server eingetragen, auf die der Router selbst zugreifen kann). Deaktivier dann die DNS-Server-Funktion des Routers einfach mal probehalber. Vielleicht stellt der Router die richtigen DNS-Server dann automatisch beim Login beim Provider ein.

Ohne Zugriff auf das DNS kriegt man keine Internetverbindung.

Übrigens ist ein Lease von 28 Jahren wenig sinnvoll ;), 1 Tag reicht :D (oder vergib gleich statische IPs).
 
Zuletzt bearbeitet:

hunk84

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
10
genau das ist die netzwerkkarte und auch mein betriebssystem!

den treiber, den du hier zeigst, gibt es meines wissens nach schon seit 2007. hab den nämlich schon etwas länger und es ist genau diese 9.0.4.39 version, die jetzt diese probleme macht.
da ich überall ins wlan komme, außer bei mir zu hause werd ich es morgen mal mit einem anderen router probieren. denk mal, dass das klappen müsste ...
 
Top