News Verkaufsschlager Office 2003

Welche Office-Suite setzt du ein?

  • Microsoft Office

    Stimmen: 584 66,7%
  • OpenOffice.org

    Stimmen: 225 25,7%
  • Sun StarOffice

    Stimmen: 23 2,6%
  • Sonstige

    Stimmen: 6 0,7%
  • Keine

    Stimmen: 38 4,3%

  • Teilnehmer
    876
  • Umfrage geschlossen .

Tommy

Chef-Optimist
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.192
Fünf Monate nach der Einführung von Microsoft Office 2003 sind die Verkaufszahlen der Editionen rund doppelt so hoch wie von Office XP im vergleichbaren Zeitraum. Das neue Konzept und die Vorteile durch die Integration der aktuellen Office-Programme mit Servern, Services und Lösungen scheint viele Unternehmen und Partner überzeugt zu haben.

Zur News: Verkaufsschlager Office 2003
 

Chefkoch

Moderator
Moderator
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
15.408
ich habe von Office XP zu Office 2003 "geupdated" - einen riesengroßen Unterschied bemerke ich nicht ->allerdings bin ich kein "Power-Office-User" :D
 

Muhviehstar

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
789
Für Office 03 wurde auch mehr Werbung gemacht, meine ich, und die SSL war auch ein super Angebot.
 
C

c4$h

Gast
Wer brauch denn heute noch Office von MS wenn es unlängst Open Office gibt und dazu noch kostenlos.
Wer Geld zum Fenster rauschmeissen will, bitte.
 

Brigosa

Ensign
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
242
benutze auch seit kurzem open office und wüsste nciht wozu ich noch ms office bräuchte
 

phs

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
468
@4 und 5
Was den privaten Bereich anbelangt, mögt ihr recht haben, aber Firmen sind mit MS Office doch besser beraten, da einfach die Kompatibiltät zu anderen Programmen deutlich besser ist, genauso wie der Support! Ich würde ein MS Office auch nur in der Studenten Version kaufen, was ich auch machen werde, sobald das Office von Longhorn draussen ist! Ansonsten sind die Preise echt gesalzen...
 

Beckz

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.764
Besitze die Studenten Version von 2003. Absolut stabil, übersichtlich kurz gesagt klasse :)
Für mein Studium ein Muss!
 
F

Fiona

Gast
Habe noch Office 2000.
Könnte zwar updaten, habe aber kein Interesse an ein Programm mit noch einer Zwangsaktivierung mehr.
Ich hoffe, das sich Star-Office und Open Office auf Grund seiner übergreifenden Kompatibilität mehr und mehr durchsetzt.
Außerdem finde ich, ist dieses Star-Office sehr schnell.

Viele Grüße

Fiona
 

Alpha64

Cadet 1st Year
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
13
Ich hatte mal Office 2003 drauf, hab dann aber wieder zum 2000er gewechselt. Der Grund war vor allem die Integration des Internets in Office 2003. Ich sehe es nämlich nicht gern, wenn MS nach Hause telefoniert, nur weil ich zur Office-Suite ein bisschen Hilfe brauche.
 

Gary

Ensign
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
218
Für jedes Unternehmen ist PowerPoint Pflicht. Ausserdem kennt jeder die MS Produkte und viele der Mitarbeiter hams ja oft nicht so mit PCs, deswegen muss man es denen so leicht wie möglich machen: MS Office...
 

Sniffles

Ensign
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
189
Zitat von Beckz:
Besitze die Studenten Version von 2003. Absolut stabil, übersichtlich kurz gesagt klasse :)
Für mein Studium ein Muss!
Interessant, welches Feature bietet Dir denn MS Office, das Dir OpenOffice nicht bietet?

Also ich gebrauche hin und wieder OpenOffice für mein Studium, und davon ausgerechnet die Features, die bei MS Office schlichtweg fehlen (sowas einfaches wie EPS-Export von Grafiken ;-)).
 
Zuletzt bearbeitet: (kleiner Grammatikfehler)

phil.

retiro anticipado
Moderator
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
28.908
Ich setzte auch noch Office2000 ein. Bisher habe ich noch keine Funktion vermißt.
Schon alleine wegen der Zwangsregistrierung kommt mir kein Office XP oder 2003 auf die Festplatte.
Deswegen auch noch Windows 2000. :D

Allerdings werde ich einmal Open Office ausprobieren. Man hört ja nicht nur hier gutes davon. ;)
 

daemon777

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
1.371
Ich kauf mir doch keine Office von Microsoft. Wenn dann Open Office. Aber ich brauch das eigentioch eh nie.
 

freeeezy

Commander
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
2.951
Wieso eigendlich zwangsaktivierung ?
oO

Hab ich noch nie was von gehört ^^
Hab Office 2003 allerdings auch ned..
 

pR3z

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
793
Der Vorteil ist ja auch das man jetzt auch von der Worksversion 7 updaten kann, wo eigentlich auf jedem Fertig PC mitgeliefert wird. Das macht das ganze attraktiver für die Kunden.
Ich selber nutze kein Office von MS, sondern OpenOffice was mir völlig ausreicht für das was ich mache ;)

Naja, MS durfte jetzt auch genug blechen, letztens erst diese unsummen an SUN, da wird das Geld gerade recht kommen vom Abverkauf vom "erfolgreichen" Office 2003.
 

Schorsch

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
968
Ich würd mal sagen, OpenOffice reicht für 90% der Privat- und Firmenanwender vollkommen aus. Wer jetzt noch Unmengen Kohle in MS Office investiert, statt das kostenlose OpenOffice zu verwenden, der hat die Zeit verschlafen.
Nebenbei bemerkt, installiert man sich mit MSOffice noch gleich 'nen Sack voll Spyware auf seinem System.

Aber erfreulich zu sehen, dass auch hier die Marktanteile von OpenOffice drastisch steigen. Auf dem Browser Markt ist es Mozilla, auf dem Office-Markt ist es OpenOffice - Open Source setzt sich immer mehr durch.
 

CapFuture

Lt. Commander
Dabei seit
März 2003
Beiträge
1.332
Nutze immer noch Lotus Wordpro... mein Vater Amipro...

Kein, wirklich kein anderes Packet wie das Smartsuite hat uns beide überzeugt...
 

Oschti

Newbie
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
4
Also ich bin überzeugter Office2003-User!
Allein der unterschied zwischen OutlookXP und 2003 würde den umstieg (meiner Meinung) nach rechtfertigen!
Finde allerdings auch, dass man sich Office2003 nur in der SSL-Version leisten kann!
Und wenn man ne legale Version hat bringt einen die telefonische Registrierung auch ned um!!!!
Vielleicht haben wir irgendwann glück und openOffice drückt die Preise von MS-Office runter!
 

Alpha64

Cadet 1st Year
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
13
Dass die in den News gezeigte Umfrage nicht genau anders rum aussieht (MSOffice <-> OpenOffice), liegt vor allem daran, dass viele Private und auch Firmen gar nichts von OO wissen. Andererseits sind die Leute, die hier auf CB surfen, eigentlich über OO informiert.
Ich selbst würde OO nützen, wenn ich nicht sowieso MSOffice brauche, wegen dem Rest der Familie.
 
Top