News Verschiebt sich der nV40?

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.794
nVidia hat einen großen Pressetermin, welcher am 18. März auf der CeBIT stattfinden sollte, ersatzlos gestrichen. Wurde im Vorfeld viel diskutiert, ob dies wohl das Datum des nV40 Launchs sei, verschiebt sich das Ganze nun wohl doch weiter nach hinten, als die Presse ursprünglich angenommen hat.

Zur News: Verschiebt sich der nV40?
 

Ömerich

Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
2.063
Hach ja... wär auch gern zur Cebit gefahren, hab aber leider keine Zeit, ich empfange in der Zeit meinen französischen Austauschpartner. :D

Mich hätte der NV40 und die ersten PCI-Express Grakas sehr interessiert... :(

Naja, dann halt nächstes Jahr...
 

Throx

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
1.481
solange das Produkt nachher stimmt, können die das ruhig um 1-2 Monate verschieben, solange kein Fön wieder rauskommt :) Eine Grafikkarte käuft man sich eigentlich für immer (naja ich kauf lieber einmal richtig geilen pc, statt upgrade) und momentan hab ich ne ATI drinne, die kommt aber schleunigst wieder raus, bin nicht gerade angetan von denen
 

Christoph

Lustsklave der Frauen
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3.099
@ Throx

Inwiefern nicht angetan von der ATi? Also ich hatte bis jetzt noch keinerlei Probleme...
 

lordZ

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.232
Throx bitte antworte ... ich bin nämlich kurz davor meiner erste ATI zu kaufen!
 

Manzoni

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
61
@ lordZ
du kannst dir ruhig eine ATI karte kaufen die sind sicherlich nicht schlechter als nvidia karten!!
 

Arne

Commodore
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
4.959
@8
ja, und die ersatzteile sind auch nur dreimal so teuer. das macht aber nichts, wir haben es ja im moment dicke :D

@throx welche ati haste denn? ein vergleich einer radeon 9200se mit ner gf 5700u würde sicher schlecht für ati ausgehen...
oder hast du irgendwelche bildfehler oder kompatibilitätsprobs?

@topic
der nv40 wird, genau wie die neuen ati (r423 usw.), für mich erstmal nur zum träumen taugen, denn mehr als 200€ geb ich für keine graka der welt aus. und vor fast einem jahr hab ich mir für eben 200€ ne 9500@9700 gekauft, die muss noch mindestens 1-2 jahre halten.
 

Aixem

Commander
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
2.232
Ich sehe zur Zeit keine Probleme mehr für ATI und warum man sich nicht eben eine solche Grafikkarte kaufen sollte.
Ich bin eine sehr lange Zeit super mit Nvidia gefahren bis zur GF4 4400er dann musste sie einer Radeon 9700 Pro weichen und der Leistungsunterschied war schon imense.
Anfangs waren angeblich die Treiber noch scheisse, davon habe ich nie was mitbekommen. Bin sehr gut mit den (öhhm..) 3.7 gefahren und das ne sehr lange Zeit.
Hatte dann einmal Probleme mit FarCry, die kleinen Ruckler die hier wahrscheinlich alle kennen. Dachte ich mir machst du mal die Dato aktuellen drauf und da hatte ich Helligkeitsprobleme mit Spielen der Q3 Engine (ist das Problem im 12.02.04 Treiber gelöst).
Meine nächste Karte wird sicher wieder eine von ATI sein, aber mal schauen vielleicht hat Nvidia noch nen dicken Knüppel inner Hose :D

Ich bin kein Marken Verteidiger ich kaufe nur dort wo ich das beste Preis/Leistungsverhältniss sehe. Und das ist zur Zeit eindeutig bei ATI´s Radeon 9800 Pro !
 

HansimGlyk

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
16
nVidia lernt es wohl auch nie. Die wollen immer eine richtig geile Grafikkarte rausbringen, schaffen das aber nicht rechtzeitig. Das war doch schon so bei der FX so. Wenn die schlau wären würden die kleinere Schritte in der Technologie machen und nicht versuche mit einem großen Schritt die Mitbewerber hinter sich zu lassen. ATI konnte durch nVidias Dummheit sich einen riesigen Marktanteil sichern. Und zum Schluss ist Grafikkarte von nVidia doch nicht so geil, weil die viel zu spät rausgekommen ist. Ich denke, dass die nV40 erst am Ende des Jahres rauskommt. ATI bringt in der Zeit dann einen Refresh-Chip Raus. Und siehe da ATI hat wieder einen größeren Marktanteil. Ein fließender Übergang mit mehreren Chips ist besser!
 

Throx

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
1.481
Sapphire 9600XT Ultimate hab ich, es liegt nicht zwangsläufig an der Karte an sich, es liegt an ATI selbst. Die Karte ist super, passiv gekühlt und so, aber die treiber sind echt pervers! Unter Windows muss man die richtig deinstallieren erst vorher und dann erst upgraden, weil sonst die treiber dumm rumspacken, außerdem bietet der Forceware viele schöne Zusätze wie nView und so, hat ATI nicht wirklich, schade eigentlich. Unter Linux kannste ATI gerade gegen Baum schmeissen, closed source (nicht mal das problem) aber generell unter opengl langsam und viele darstellungsprobleme bei nativen spielen, emulierte (aka WC3) gehen mit dem neusten Treiber gar nicht mehr. Wer Linux benutzt sollte ganz klar zu nVidia greifen und wer ein bisschen mehr Lautstärke und geringfühig langsamere Leistung bei D3D Shader Games verkraftet sollte meines Erachtens zu nvidia greifen! Hab seit 3-4Jahren eine Geforce 2 GTS, lief immer topp, meine 9600XT kotzt mich schon 3-4 Wochen nach dem Kauf an (die Geforce2GTS ja mitlerweile nur, weil sie so lahm ist ;))
wer antworten direkt möchte, icq bitte, will hier nicht die comments vollspammen, weil sonst gibts wieder nvidia vs ati kampf und da teilen sich halt die geister, deswegen war das vorhin alles SUBJEKTIV!!!!!
 

spaceman2702

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
382
kann ja nur gut für ati und meine aktien sein :D

nee mal im ernst wer heute nicht mit einer ati 9700 aufwärts zufrieden ist wird auch mit einer nvidea nicht glücklich. treiber sind bei beiden gleich würd ich sagen, bei der grafikqualität vor allem bei aa liegt die ati aber um jahre vor der fx.

eine nachricht die mich also nicht weiter stört da ich bekennender umsteiger bin.
 

wessi

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
61
Ich sehe das auch so.
Hatte vorher eine Geforce 3 bei mir im pc, jetzt habe ich eine radeon9500 rev.1 mit 128MB Ram . Ich habe das Glück und sie läuft auf dem auf 359mhz Chip Takt und der ram steht bei 303mhz . Ich bin biß jetzt auch mit ATI zufrieden gewessen .
Ich achte auch nur auf Preis gegen Leistung, und da hat nvidia in der Vergangen
sehr nachgelassen.
Wer weiß was die Zukunft bringt ,bei der Geforce 5800 fing es ja auch so an .
 

BennyZ

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
33
@4 sehe ich auch so

Wenn der NV40 hält was er verspricht kann er von mir aus auch erst im Sommer / Herbst erscheinen.Lieber nachmal überarbeiten und dafür was gscheits auf den Markt bringen

Hauptsache keine Aktion mehr a la FX5800
 

Wintermute

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
13.084
Immer sind es die bösen Treiber. Ati macht Scheißtreiber! Und Nvidia auch! Und Nforce Boards machen nur Probleme ... :rolleyes:
Schonmal daran gedacht das man selbst das Problem sein könnte? Unmöglich? Okay ... Sorry. Hatte ich vergessen. :(

Gegen ATI spricht nur das Linux-Problem. Ansonsten ist man im Augenblick selbst Schuld oder ein Opfer der Markenbindungsstrategie von Nvidia wenn sich einen NVxx kauft solange es die 9800pro um die 200€ gibt. Oder man benutzt nur Linux. :)

Nachdem was mir alles so an Infos zum NV40 an die Ohren gekommen ist wird das wohl echt wieder ein guter Chip. Was anderes kann Nvidia sich auch nicht leisten. Sonst gibts echt arge Probleme. Und jetzt nicht wieder dieses "nvidia hat genug Geld" Geschrei. Dem ist nicht so. Egal wie groß die Firma ist ( und Nvidia gehört zu den mittelgroßen ), es wird vor allem im Hardwaregeschäft immer an der Kante kalkuliert. Einen Flop kann NV überstehen, einen zweite komplett gefloppte Serie wahrscheinlich eher nicht. Denen ist der A**** ganz schön auf Grund geschliffen, so viele Leute wie da ausgetauscht wurden und was da alles umstrukturiert wurde.
Deswegen lieber noch etwas warten als jetzt gleich die Karte mit verbuggten Treibern auf den Tisch gelegt zu bekommen. :)
 

Throx

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
1.481
Wintermute: naja, 9600Serie ist wohl nicht nagelneu und deswegen dürften die Treiber nicht verbuggt sein, oder doch? ;P
 

Project-X

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.937
Solange der NV40 KEINE FX Serie ist, bin ich sehr zufrieden. Da ich die GeForce Serie FX als "Misslungen" finde. Wenn ich noch an der GeFöhn NV30 denken muss :) Anderseits hoffe ich dass der nächste Radeon generation eine grössere Distanz zurück legt als der Radeon 9800Pro zu den 9700Pro, für mich ist der XT nur eine Aufgebohrter Version, was warscheinlich auch stimmt. Wenn der Leistungsunterschied so gross ist wie der GeForce4 Ti Serie zu den GeForce3 Ti Serie sind dann bin ich sehr zufrieden!
 

Dodo Bello

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
439
Langsam glaube ich das NV steht für "Nicht Verfügbar" oder "Nach hinten Verschieben"... naja wie dem auch sei, die passende Software verschiebt sich ja auch durchgehend.
 

Wintermute

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
13.084
Zitat von Throx:
Wintermute: naja, 9600Serie ist wohl nicht nagelneu und deswegen dürften die Treiber nicht verbuggt sein, oder doch? ;P
Auch hier habe ich zu hören bekommen: Nur Ärger mit der 9600XT, macht das alles bloß nicht, kauf lieber eine 9800pro oder eine von nvidia.
Was ist nun? Rennt wie irre ( nach ca. 10 min. Fehlerbehebung bzgl. fastwrites anschalten und aperture Size erhöhen ). Und ist nicht alleine ( hat 2 Kollegen in 2 anderen Rechnern ). Wenn eine Karte wirklich ärger macht ist meist was mit der Hardware oder mit dem Rest des Systemes nicht in Ordnung. Wirklich anhaltenden Ärger durch Treiber/Zubehör kann man fast zu 99% ( auf GraKas bezogen ) nicht bekommen da ständig neue Treiber und bugfixes rauskommen. Und da schenken sich weder Nvidia noch ATI was ( nur in den Gedanken der Nvidia und Ati Fanboys damit man sich auch wieder schön kloppen kann ).

Klar gibt es immer ein paar Produktreihen die sich schwerer tun, aber meistens nicht in dem Rahmen in dem man Pauschalausssagen treffen kann. Es ist einfach kindisch zu sagen: Nvidia/Ati ist Scheiße und macht Scheißtreiber und außerdem verschieben die immer alles.
 
Top