Video Erstellungstool gesucht.

daemon777

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
1.371
Also ich suche ein Tool mit dem man Videos erstellen kann. Also so Computeranimiertes Zeugs. Ich habe sowas mal bei Gallileo gesehen. Leider hatte mich das damals noch nicht so interressiert und daher habe ich auch nicht auf der Seite geguggt. Kennt jemand ein solches Programm ?

Wenn ja wie viel kostet sowas ?
 

André

Banned
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
1.634
Was stellst Du Dir denn da genau vor, wenn ich fragen darf ?
 

daemon777

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
1.371
Das war irgendwie son Programm da konnnte man ähnlich wie bei einem Mappingprogramm beim Spiele programmieren 3D Modelle erstellen und bewegen lassen. Damit haben die dann einen Kompletten Film gemacht.
 

André

Banned
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
1.634
Ich denke mal, mit FreeWare lässt sich das nicht so recht "annähernd" professionell gestalten. Geh mal davon aus, das diese Programme, die was taugen, sehr teuer sind. Ich mache mich kurz mal schlau, welches ein vernünftiges Programm wäre.

3DStudio würde mir auf Anhieb einfallen.
Discreet: 3DStudio max 5 + Character Studio 3.03 (deutsch) (PC)
kostet nur E 5568,-
Ich denke mal , das ist auch eines der vernünftigen Programme, wo aber das Kleingeld dann fehlt.


Vielleicht ist das schon interessant für Dich !
Ulead: Cool 3D Production Studio (deutsch)
ab E 102,-
 
Zuletzt bearbeitet:

daemon777

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
1.371
Und mit 3DStudio kann man Filme erstellen ?
Also ich hab bisher nix im Internet drüber gefunden was mir weiterhelfen könnte.
 

André

Banned
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
1.634
Filme machen... hmm.

Ich bezweifel mal ganz stark, das der Home User sich vor ein Programm setzt.
Drei vier Figuren auf den Bildschirm zaubert, und die dann auch noch darumflitzen etc.

Entwerf vielleicht erstmal Objecte, die sich drehen etc.
Ich stelle mir das nicht ganz so einfach vor, wie Du dies schreibst.

/edit : So ich gehe erstmal joggen, schaue später nochmal rein, ob ich nicht noch was darüber finde. Bis denne erstmal.
 

-WaRRioR-

Banned
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
497
ne Cinema4d 8.5 Studentenlizens wär auch nett sofern du student bist, sparste auch 2500 euro ;)
Aber so nen Fim machen, naja, erstmal ~ 10 Jahre üben, allein wirste das aber eh zu 100% ned hinkriegen :D
 

daemon777

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
1.371
Ach ich krieg das schon irgendwie hin.
Aber rein theoretisch währe es mit 3D Studio möglich so etwas wie einen Film zu machen ?
Am Anfang reicht es mir wenn da n bällchen über den bildschirm hopsen :D
 

-WaRRioR-

Banned
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
497
Jo, nimm besser Cinema4d, ist haargenausogut (wenn ned sogar besser*g*) und man arbeitet sich viel viel schneller in da programm ein. Kannst ja mal bei www.maxon.net vorbeischauen. Zum animieren wär natürlich Maya am schönsten, aber wer hat schon das Geld dafür? :(
 

daemon777

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
1.371
Ja von Maya hab ichi auch schon gehört aber na ja. Für den Hobby bereich vielleicht n bischen zu teuer :o
Und wieviel kostet Cinema 4d bzw 3D Studio ?
 

-WaRRioR-

Banned
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
497

daemon777

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
1.371
Und welches davon kann man empfehlen ?

Gibt es von den progs auch trial versionen damit man es erstmal austesten kann ?
 
Dabei seit
März 2004
Beiträge
2
hi

ich kenn mich mit dem thema halbwegs aus und kann dir sagen wenn du nicht gerade ein genie bist und viel freizeit hast ist das nicht so leicht nen animationsfilm zu machen

also programme sind 3ds max 5

Pixars Renderman Artist Tools
weiß nicht welche version das gerade ist

und ein paar andere nette programme

ich würd dir zuerst mal raten dass du mal film wegläst und zuerst mal auf scenenrednering machst also nur bilder renderst so dass du mal ein bischen übung bekommst
wenn du dann sagen kannst dass die bilder so aussehen wie du es dir vorstellst
kannst du dann nen film machen aber glaub mir dass du die einzelnen schritte nicht überspringen kannst ich dachte das auch lange zeit und habs aufgegeben gleich zu versuchen nen film zu machen dazu brauchst du viel viel geduld
wenn du eine anlaufstelle suchst die viel in diese richtung macht kann ich dir
gfx inside
empfehlen.
da beschäftigen sie sich mit animationen und zumindest eher in die richtung
was du suchst und es sind viele die mit 3ds max ihr geld verdienen
werbegrafiker und solche leute glaub ich gibts dort
bin aber nicht ganz sicher nur machen die das schon seit vielen jahren
und die werden dir auch sagen dass du nicht gleich nen film machen sollst

aber ich wünsche dir noch viel erfolg und hoffe dass du dein ziel erreichst
wäre schön wenn ich in 10-15 jahren mal nen film von dir im kino sehen würde

mfg lod
 

L.ED

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
304
Ich muß da @WaRRioR recht geben! Im allgemeinen ist Maxon Cinema 4D eins
der am schnellsten und im vergleich am einfachsten zu erlernenden Programme.

Jedenfalls dauert es nicht lange bis man seine ersten Erfolgserlebnisse hat,
auch das Animieren ist relativ schnell (nur immer im Vergleich!) zu Realisieren!

Allerdings!, das sei nicht Verschwiegen, fällt auch mit Maxon kein Meister vom
Himmel und bis man Profi mäßige Ergebnisse Zaubert, bedarf es schon ne Ecke
an Übung und Hingabewillen (natürlich auch der Zeit?!).

Vom Preis her natürlich Kostet es auch ne ganze Ecke, aber im Vergleich zu
anderen dann doch wieder noch "billig" !

Ich gehe nicht davon aus das de vor hättest Dich in Amiga und dessen Emulation
rein zu Fuchsen? Dort gibt es so Raytracer wie Maxon Cinema 4D 4.1 für Umsonst
(von Maxon mal vor Jahren Freigegeben worden!) ! Zugegeben ist das Programm
längst nicht mehr auf den heute gewohnten Standart. Aber Professionelle
Ergebnisse lassen sich noch immer Erzielen, ich selbst nutze es Teilweise noch
für mancherlei Dinge die auf neueren C4D Version zu komplex Verschachtelt und
oder wo ich noch keine Lust hatte mich um/ein zu Fuchsen!

PS: Von C4D Demo Versionen gibt es auf ihrer Homepage (www.maxon.de)
 

-WaRRioR-

Banned
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
497
Hm, das Stimmt, die "basics" sind sehr leicht zu erlernen bei c4d, dadurch ist man auch sehr motiviert ;) , jedoch lernt man nie wirklich aus, bis man wirklich fotorealistische Bilder hinkriegt dauert es schon so seine Zeit.

ach, hier mal paar schöne pics mit c4d gemacht, die auf der page sind ned so das wahre *g*:

http://www.the3ddesigner.de/cgi-bin/c4ddesign/lacreme.pl?date
http://www.carlespiles.com/images.htm
http://www.squidinc3d.co.uk/gallery.htm (mein Favorit :p )
http://perso.wanadoo.fr/akwavox/hyacinth-house3.jpg

hf beim Klicken ;)

/edit natürlich gibt´s von den ganzen programmen auch demos, musst mal auf der Herstellerseite schauen. Manche sind jedoch eingeschränkt, z.b bei c4d kannste nichts speichern, jedoch alles wie in der Full machen.
 

daemon777

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
1.371
Mir ist schon klar dass ich nicht glich n richtigen Film machen kann. Das is halt nur das Ziel. Irgendwann krieg ich das schon hin. Auch wenns nur n 5 min Film is :D
Bin ja noch jung. Kann daher noch viel lernen in meinem Leben. Warum nicht sowas ? :)

@Lord_Darkstone: LOl in 10 - 15 Jahren werde ich das wahrscheinlich noch nicht hinkriegen :)

@Warrior: Thx für die Bilder. Die sehen echt hammergeil aus. So was werde ich natürlich in den nächsten Jahren nicht hinkriegen :) :D

@L.E.D: Thx für den Link.
 

daemon777

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
1.371
So ich hab jetzt noch mal ne Frage.

Wie kann man grundsetzlich eine .avi bzw .mpeg Datei erstellen ?

Also wenn ih zB 50 .gif Dateien hab und die in einen kurzfilm packen will wie mach ich das ? ICh kenn den Gif ANtimator aber der macht da ne gif Datei draus. Könnt ihr mir nochmal helfen ?
 
Top