Volcano II von thermaltake, welche ergebnisse?

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Wenn er einen Athlon 1,4c auf ausreichend niedriger Temperatur halten kann, dann ist dein kleiner P3 mit gerade mal etwa der Hälfte der Verlustleistung sicher kein Problem für das Teil.

Happy OC,
Quasar
 

DvP

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
9.514

Crunchtime

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
1.853
DANKE!

@ all THX!

Hab mir aber schon eine andere Lösung ausgedacht (und in
die tat umgesetzt).

Und zwar hab ich ja nen 50x50 mm alu kühler, da es aber
keine gescheiten lüfter dazu gibt, hab ich mir von
Filestorm.de die schablone
für einen fanadapter von 50 auf 60 mm heruntergeladen.
Danach hab ich blech zugeschnitten und so weiter, neuen
YS Tech power lüfter drauf und fertig!

Meine temp liegt jetzt nur noch bei 22°C idle und sagenhaften
31°C unter volllast! (schreibt man das nun mit 2 oder 3 L ???)

Ist aber etwas lauter als der alte aber was macht das schon!;)

den alten lüfter hab ich als (bitte nicht lachen!:rolleyes: )Gehäuselüfter eingesetzt!
 

Jackass

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
1.667
1. Volllast schreibt man mit 3 L nach neuer rechtschriebung hoffe ich ! :D

2. das sind wirklich gute werte aber ich denke ein adapter auf 80 mm hätte mehr gebracht aber wenns nur so ein intel prozzi ist reichts auch ! ( mein xp würde sicherlich ganzschön schwitzen !)

3. Kannst jetzt sicher noch ein bisschen overclocken wobei bei mir kackt das ding auch schon bei 40 grad ab weil ich meinen infineon ddr nicht höher krieg als 145 !

Aber temp wäre kein prob !
 
Top