Von P4C Northwood zu P4E Prescott wechseln?

Shadow86

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
5.535
Hallo erstmal alle! :)

Ich weiss Prescott hin und her, er hat die Erwartungen nicht erreichtund man ist ein bisschen enttäuscht, aber dennoch...

Ich würde für meinen P4C 2,8 GHz SL6Z5 einen sehr guten Preis bekommen, und da überlegt man schon, ob man sich dann nicht den neuen Prescott holt, der doch manch gute Technik in sich hat.

Also was sagt Ihr? :)
 

Simon

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.393
Lass den Prescott erst noch die nächsten 1-2 Steppings durchlaufen und einen neuen Sockel bekommen. Es bringt dir praktisch keinen nennenswerten Vorteil, von einem P4C auf einen P4E umzusteigen.
Neben schlechterer Leistung und einer deutlich höheren Verlustleistung bietet der Prescott aktuell auch kaum Übertaktungspotenzial.
Zumal du mit einem Prescott auch die Spannungsversorgung deines Mainboards deutlich stärker strapazierst, als mit einem Northwood. Selbst bei einem Abit IC7-MAX3 mit aktiver MOSFET Kühlung werden die Spannungsteiler verdammt warm.

Die neue Technik SSE3 wird aktuell nur von ungefähr 5 Anwendungen unterstützt und ist nicht schneller als SSE2.

Auf einen Prescott umzurüsten würde einen faden Prolleindruck machen und wirst eher belächelt, als bewundert.

mfg Simon
 

Shadow86

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
5.535
Nun, ich hab hier erst ein neues IC7-MAX3 und wollte es eben mit einem sehr schnellen Prozessor bestücken...

Wegen der Verlustleistung mach ich mir eher weniger Sorgen, Wasserkühlung sei Dank! :D

Die einzig unbekannte ist der Übertaktungsspielraum.

Du sagst mir das nicht viel vorhanden ist, hab aber auch schon Bilder mir 3,6 GHz und 1,36Vcore gesehen, ich denke in den nächsten Tagen wird mehr dazukommen. :)
 

Simon

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.393
Wenn du darauf hoffst, mit ordentlich mehr V-core noch mehr rauszuholen, wirst du wohl enttäuscht werden. Die 0,09µm Fertigung hat (noch) Probleme mit den Leckströmen. Kann schon sein, dass wenn du die V-Core nur ein wenig anhebst, dass die ganze CPU sehr schnell nen Abgang macht.
Je kleiner die Fertigung, umso empfindlicher reagieren die CPUs auf Spannungserhöhungen.
Zumal dein 2,8GHz C auf 3,3-3,4GHz (weiß ja nicht, wie hoch deiner geht) immernoch schneller ist, als ein Prescott um die 3,7-3,8GHz. Und so hoch musst du erst einmal kommen. Die meisten Berichte um den Prescott im Netz stammen über Pressesamples. Ob da extra für die Presse die guten rausselektiert werden, weiß ich nicht. Kann also sein, dass ein handels Prescott praktisch garnicht zu übertakten geht.

mfg Simon
 

Shadow86

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
5.535
Das durch die kleinere Fertigung mehr Leckströme entstehen können, war mir schon klar, aber ich [Spekulation] denk, dachte, dass man hier mehr MHz rauskriegt als im Vergleich zum Northwood, der dann schon früher den Vcore erhöhen muss, aber alles reine [/Spekulation].

Das die Presse CPU's mehr Potential haben und voher vielleicht selektiert wurden halte ich für sehr realistisch!

So zu meinen kleinen Overclockingexperimente mit dem angeblich so guten runtergelabelten P4EE (SL6Z5):

3230 MHz ; FSB 230 MHz --> 1,565Vcore
3430 MHz ; FSB 245 MHz --> 1,700Vcore
3500 MHz ; FSB 250 MHz --> nicht möglich, hatte auch für einen Systemstart mal 1,725Vcore ;)

Danke Simon & Raberduck! :)
 

De4thFloor

Banned
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
1.566
Junge, du scheinst ein bisschen zuviel Geld auf der hohen Kante zu haben. Dass du von einem 2500+ auf einen Pentium 4 mit Hyper-Threading gewechselt hast, macht viele schon stutzig, aber dass du dir jetzt, wo kaum ein Monat vergangen ist, schon wieder eine neue CPU kaufen willst, ist für mich absolut unverständlich. Wie kann man nur so performancegeil sein, wo dein System bereits zum HighEnd gehört.

Ich gebe zu, ich habe mir auch vor dem Release des Prescott überlegt, von einem 2.4er auf einen 2.8er (Prescott) umzusteigen, aber da dieser unter gleichem Takt langsamer ist und eine viel höhere Verlustleistung hat, finde ich das ganze Unterfangen sinnlos. Eine Wasserkühlung würde ich mir deswegen auch keineswegs anschaffen wollen, da mir die Leistung meines Systems vollkomen ausreicht. Ich takte den kleinen 2.4er schon auf "nur" 3.0 GHz, obwohl er locker 3.4 GHz mitmacht. Warte noch ab, bis die neuen Sockel erschienen sind, und rüste nicht auf, bevor es wirklich nötig ist.
 

Loopo

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.610
kann da meinen Vorschreibern nur rechtgeben - alleine den Gedanken finde ich schon hirnrissig :hammer_alt:
 

perfekt!57

Commodore
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
4.207
"Junge, du scheinst ein bisschen zuviel Geld auf der hohen Kante zu haben. Dass du von einem 2500+ auf einen Pentium 4 mit Hyper-Threading gewechselt hast, macht viele schon stutzig, aber dass du dir jetzt, wo kaum ein Monat vergangen ist, schon wieder eine neue CPU kaufen willst, ist für mich absolut unverständlich. Wie kann man nur so performancegeil sein, wo dein System bereits zum HighEnd gehört."


finde ich ziemlich unsachlich. persönlicher angriff wg. möglicher produktentscheidung?

das ist so etwas blödes wie eine bloße produktentscheidung doch wohl bestimmt nicht wert? und die menschenwürde ist eh immer unantastbar. sage manche zumindest.

wenn er einen guten preis kriegen kann für seinen 2,8 nw usw., warum darf er hier denn nicht auch mal laut darüber nachdenken? ohne abgebügelt zu werden? ich meine, wo sonst ist der platz dazu?

hat doch immer alles 2 seiten: gesetzt den fall, shadow würde das machen, käme finanziell zurecht (und auch mit seinem gewissen "wg. der nur 4 wochen"), hätten wir hier dann nicht einen freund mehr, der uns messwerte und ergebnisse posten würde, etwas wahres betragen wollte zur community?

ich bin auch manchmal absurd sparsam (für andere zumindest,zwinker), einerseits. und andererseits gebe ich wieder geld aus für dinge.... . aber: sind wir nicht alle immer wieder so, im rechten licht besehen?


"Wie kann man nur so performancegeil sein, wo dein System bereits zum HighEnd gehört"

noch ein paar von meinen dummen gedanken (sorry):

und ich stehe auf dem standpunkt, dass nur der was lernt, der neues probiert. und wer öfters was neues probiert, lernt mehr, als .... . und was ich heute spielerisch ins hirnkastel bekomme, ist halt morgen drin. das nicht schlechteste.

auch in sofern ist es wichtig, meine erfahrung, dass ich mir, wenn es geht, "ein überdurchschnittliches einkommen erarbeite" (relativ, was immer das ist!) - und auch damit lebe, also ausgebe, sinnvoll umsetze. gespart alleine, was hat man davon? und auch von mehr arbeiten, um mir mehr leisten zu können, hätte ich so gesehenn am ende wieder mehr lebenserfahrung von, oder?

die besten lebenschancen habe ich, so pc-mässig gesprochen, doch also wohl, für mich zu ende gedacht, "wenn ich die summe der unds maximiere":

2500+ und 2,8c und a64 und prescott und kino und freundin und heli-skiing in utah und trekking in australien und neue schuhe und in die sauna und morgen party und neue anlage und neuer wagen und für mutter theresa spenden (who ever) und ...

"oder" wählen für den menschen immer eher sch... : das "oder" macht arm. macht es nicht? da wähle ich eine von zwei möglichkeiten. nicht sonne und regen, lachen und weinen usw.. sondern immer nur sonne. "dauerkalifornien" machte aber schon viele auch bloß heftig depressiv.

am genialsten ist doch das am beispiel eines junkies. der kann heute nur zwischen heroin wählen.

also ich finde shadow hat nicht wirklich was falsch gemacht, so gesehen. danke ihm für das vertrauen, uns in sein innerstes sehen zu lassen.

eins gilt für mich natürlich absolut eisern: schulden habe ich keine. mache auch keine. würde nie für nix freiwillig oder gezwungen das konto überziehen. aber auch das sehen manche anders...

okidoki?
 
Zuletzt bearbeitet:

Raberduck

Captain
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
3.826
Ich glaube es geht nicht nur um Performancegeil, glaube eher um Ausprobieren.

Wenn es NEU ist wollen es alle haben, nur wer der Erste ist, bekommt einen auf den Deckel (weil es keinen sinn macht).
Oder das Produkt ist so Geil (weil es im test oder alle sagen super) und alle Bewundern Dich weil du es hast.

Jetzt ist nur die Frage wie macht er sich im Alltag :rolleyes: :rolleyes:


Raberduck
 

Shadow86

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
5.535
So die Sache mit dem Prescott hat sich erledigt, leider ist der Typ abgesprungen, aber was solls...

Nun leider bekomm ich mein M0 Stepping nicht so hoch, aber jemand anderes! :daumen:

Zitat von mat3003:
hab hier einen 2,8 GHZ M0
verpackt gewesen am 23.12.03
und der schafft mit Standart Core und Boxed Kühler
263 FSB ~ 3,7 GHz !!!

Einfach nur endgeil!!!
Naja, was soll ich machen?
Soll ich meinen nun verkaufen und zu einem anderen P4C 2,8 GHz M0 Stepping zugreifen? :rolleyes:

Danke für Eure Hilfe! :daumen:
 

Andy

Tagträumer
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
7.128
ich würds lassen. dein ergebnis schickt doch und liegt in der norm. der andere hat halt extrem glückgehabt;)
 

Shadow86

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
5.535
Naja, davor würd ich die ja verkaufen und so ein M0 Stepping bringt schon einen guten Preis mit sich! :D

Müsste dann nur noch einen geringen Mehrpreis (also Versuchspreis :D) dazuzahlen! :)
 

Parwez

Redakteur
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.471
womit du nochimmer keine garantie hast, dass die nächste cpu mehr verträgt
 

Shadow86

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
5.535
Hast natürlich recht, aber man kann nie genug an Erfahrungen sammeln! :D
 

Shadow86

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
5.535
Ich zahl ja nicht erst 200€, vielleicht verkauf ich sie für 170€? und muss dann eben "nur" 30€ dazuzahlen, aber erst muss mein Wasserkühler kommen und dein nochmal richtig strapazieren! :D

Dann kann ich die auch mit einer gewissen Übertaktungsgarantie verkaufen! :daumen:
 

BvB123

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
714
Zitat von Simon:
Zumal dein 2,8GHz C auf 3,3-3,4GHz (weiß ja nicht, wie hoch deiner geht) immernoch schneller ist, als ein Prescott um die 3,7-3,8GHz.

mfg Simon

was den das für ne schmarn?
mit 3.8 ghz geht der ab wie sonst was
der prescott ist bei ab 3.6 ghz schneller als der northwood wenn beide gleich hoch getaktet sind
bis 3.4 ist der nw schneller aber danach der prescott dafür wurde er auch ausgelegt
 
Top