Bericht Vorschau: ATis Radeon X700-Serie

Christoph

Lustsklave der Frauen
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3.099
Nach nVidias NV40-Derivaten 6600 und 6600 GT stellt nun ATi das auf der X800-Serie basierende Mainstream-Segment bestehend aus X700, X700 Pro und X700 XT vor. Wir konnten am gestrigen Montag bei ATi in München Informationen zur Serie zusammen tragen und einen ersten Blick auf die Leistung der X700 XT werfen .

Zum Artikel: Vorschau: ATis Radeon X700-Serie
 

Knoedel

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
13
Hmm, ausreichend Rohleistung, für diese Klasse sehr gute FSAA und AF Leistung.
Lediglich bei höheren Auflösungen sackt sie ein. Aber bis zum Release wird sich wahrscheinlich noch einiges tun.

Ansonsten schöner Test CB
 
Zuletzt bearbeitet:

BodyLove

Commodore
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
4.481
Ist bekannt, in wieweit ATI Shader-Replacement für D³ unterstützt? Ich frage deshalb, sofern man erst in den anfängen stecken sollte, wären weitere Leistungszuwächse durch diese Technik denkbar.

Wurde auch ohne CCC getestet? Ich frage deshalb, weil CCC bei mir auch bei Games an Leistungseinbruch vollführte, weshalb ich zum normalen Control Panel gewechselt bin. Habe leider nur kurz den Artikel überflogen, weiss nicht genau, ob es drin steht. Muss leider wieder los.

Ps. Guter Test.:)
 

Tod

Banned
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
6.202
@ Body
Du Wissensprotz! :D

@ Topic
Ein paar wirklich hübsche karten werden da in letzter Zeit auf den Markt gezaubert. Fast schon wieder ein bißchen viel. Aber ich denke, die NV-Karten werden zu einem späteren Zeitpunkt wegen SM3.0 ein Stückchen die Nase vorn haben. Aber bis entsprechende Anwendungen/Spiele kommen, dauert es eh noch einige Zeit. Und bis dahin kommt wohl schon wieder die nächste Generation.
 

Christoph

Lustsklave der Frauen
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3.099
Alles mit CCC, Body.


Bezüglich Doom 3:
ATi "ersetzt" in diesem Spiel eigentlich nur einen Shader, der allerdings so gut wie immer und überall verwendet wird.
 

riDDi

Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
7.548
hattet ihr auch gelegenheit die neuen babys in sachen oc zu testen? ;) sollte doch was gehn, neuer fertigungsprozess und so ^^

ansonsten isses wohl doch ein recht verfrühter "launch". hoffentlich kommen die gebridgten agp- nicht nochmal viel später als die pci-e-versionen. würde mich ähm, verÄRGERN :/
 

Zifko

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
926
also ich find es schon schwach is die leistung obwohl sie 6 vertexshader hat(hatte mir ein bissi mehr erhofft..). naja die leistung reicht ja trotzdem für jedes spiel und liegt gut mit der 660gt gleichauf. vielleicht wird aber noch ein bissi besser mit den treibern beschleunigt :)

und das es wieder ein guter test is muss ich ja wohl net erwähnen ;)
 

Seve11

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
123
Also der Test ist wieder mal sehr gut geworden, doch eine Sache wundert micht jetzt ein bißchen. Als ihr die Inno 3d getestet habt, hatte die Radeon 9800XT bei Far Cry (1024*768) 69fps und bei diesem Test nun 89fps. Genau das selbe gilt für die 6800, diese hatte im alten Test 98fps und nun nur noch 70fps.
Um Klärung wäre ich dankbar!
MFG Seve
 

Christoph

Lustsklave der Frauen
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3.099
Zitat von Seve11:
Also der Test ist wieder mal sehr gut geworden, doch eine Sache wundert micht jetzt ein bißchen. Als ihr die Inno 3d getestet habt, hatte die Radeon 9800XT bei Far Cry (1024*768) 69fps und bei diesem Test nun 89fps. Genau das selbe gilt für die 6800, diese hatte im alten Test 98fps und nun nur noch 70fps.
Um Klärung wäre ich dankbar!
MFG Seve

Das ist auch ein ganz anderes System. Die meisten Vergleichswerte kommen von den xBit Labs. Sobald ich eine X700 XT bei mir hier habe, teste ich die mit meinem System. Das jetzt war ja eines, das von ATi in München zur Verfügung gestellt worden ist. Außerdem ist dies eine andere Demo.

Zitat von riDDi:
hattet ihr auch gelegenheit die neuen babys in sachen oc zu testen? sollte doch was gehn, neuer fertigungsprozess und so ^^

ansonsten isses wohl doch ein recht verfrühter "launch". hoffentlich kommen die gebridgten agp- nicht nochmal viel später als die pci-e-versionen. würde mich ähm, verÄRGERN :/
Nein, wir durften die Karten nicht übertakten. Allerdings wird da nicht mehr so extrem viel drin sein, schließlich musste ATi noch kurz vor dem Launch den Chiptakt von 500 auf 475 MHz korrigieren. Außerdem waren das eh alles Engineering-Samples, dessen Beta-Charakter doch noch recht offensichtlich war.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dominator

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
447
Hi ich bin sehr entäuscht das ATI das mit denn 256 bit speicherinterface bei der XT nicht wahr gemacht hat .So könnte mann wieder zeigen das mann ein schritt weiter geht als nvidia (wie es bei der älteren generation wahr).schade bin Ati fan boy aber langsam fang ich an zu zweifeln :
 

Christoph

Lustsklave der Frauen
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3.099
Mit einem 256-Bit-Interface wäre die X700 a) viel zu teuer geworden und b) viel zu schnell. Hätte man sicher machen können, allerdings würde dann eine XT keine 199$ kosten, sondern eher $299. Dann würde aber auch wieder gemeckert werden...
 

LeChris

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
7.025
Dieser RV410 ist ja ziemlich mysteriös. 6 Vertexeinheiten...wer braucht das denn? Vielleicht kommt in ferner Zukunft vielleicht ein Uber-High-Poly-Game...aber sonst? Die 9800er Variante mit 4 Vertex auf 8 Pixelpipes wäre einleuchtender gewesen...

Wenn man noch Gerüchte hinzuzieht, der RV410 habe an die 160Mio. Transistoren, könnte man sich denken: die Zahl kenn' ich doch! Ist das etwa "nur" ein geshrinkter R423?!

---
Komisch finde ich auch noch, daß sich keiner über das A.I.-Zeugs aufregt. Jetzt wird nicht nur die Filtermethode vom Treiber gewählt (und ich rate dringend davon ab, die passenden Threads zu besuchen :rolleyes:), sondern wohl noch ganze Texturen (oder habe ich da was falsch verstanden?)...
(Zumal D³ sowieso selbst schon "optimiert", ausgerechnet da wird das also wenig bringen - wie wäre es mal mit einem neuen OpenGL-Treiber, ATI? > in FarCry scheinen die ganzen Optimierungen ja abgeschaltet ;) - ob gewollt oder nicht lasse ich mal im Thread stehen...)

---
Noch ein Wink an ATI: der Mensch braucht kein buntes Treiberinterface. Das muß nur funktionieren. Die Sache mit dem .Net-MS-Zeugs leuchtet mir auch nicht ein. Ganz falsche Richtung, ATI...

---
Waaahhh, vor lauter Meckern fast vergessen: nochmal Dank von mir an http://www.xbitlabs.com/ !! Da surf' ich auch öfters mal vorbei. Gab da zB sehr interessante Artikel bezüglich Stromaufnahme aktueller Grafikkarten!
 
Zuletzt bearbeitet: (Dank an xbitlabs...)

The_Jackal

Captain
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
3.902
Ich mag diese Paperlaunches nicht. Zur Zeit ist ATI wieder abgesackt und NV hat mit einen GT ziemlichen Erfolg. Mal sehen, wie es weitergeht.
 

Christoph

Lustsklave der Frauen
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3.099

a r e s !

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
1.083
Anscheinend hat Nvidia dieses Jahr nun doch wieder die Nase vorn, zumindest klar was Verfügbarkeit und Preise der Produkte betrifft.

@zur Preview: Finde es schade, dass keine Radeon 9800 Pro und wie im Test zur Nvidia 6600-Serie, keine Geforce 5900 XT mit getestet wurden. Wobei es sich ja bei der Preview aus Zeit Not erklären lässt, aber bitte bezieht eine Radeon 9800 Pro und Geforce 5900 XT in euer finales Review ein.
 

riDDi

Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
7.548
Zitat von Zifko:
also ich find es schon schwach is die leistung obwohl sie 6 vertexshader hat(hatte mir ein bissi mehr erhofft..). naja die leistung reicht ja trotzdem für jedes spiel und liegt gut mit der 660gt gleichauf. vielleicht wird aber noch ein bissi besser mit den treibern beschleunigt :)

und das es wieder ein guter test is muss ich ja wohl net erwähnen ;)
ich würde sagen das erklärt eher, wieso ati jetzt bei gleicher pipelineanzahl und sogar höherem takt seitens nvidia nicht hinterherhinkt :O mittlerweile ist ja absolut klar, dass in dieser runde eine nv-pipe mehr arbeit pro takt verrichtet als eine von ati. von daher überrascht diese vertex-übermacht imo recht wenig ;)
 

Tiu

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
5.508
Die internationale Presse scheint auch nicht so ganz überzeugt zu sein:

Clubic
http://www.clubic.com/ar/16500-1.html (they called the ATI Control Center ...the Catastroph Center)
"Disappointing : this is the word that sums up the best the X700 that ATI propose today.... With this test, it seems obvious that ATI was caught by the GeForce GT of NVIDIA. ATI gives birth with pain to a X700, poorly convincing....For sure, the drivers seems to be particularly a catastrophy, which doesn't help ATI business...As it was not enough, ATI must face two problems that are worse : the noise generated by the board which is far to high and its strange behavior in PCI Express.. In summary, the X700 lacks of maturity and is a poor competitor to the GeForce 6600 GT."

Hardware
http://www.hardware.fr/articles/517/page1.html
"The Radeon X700 XT has nothing to envy a Radeon 9800 Pro despite a 128 bits bus !...We'll regret the relative immaturity of the latest Catalyst drivers : we feel that ATI rushed a bit to launch this product under the pressure of NVIDIA...Despite some adjustments of last minute from ATI re. the frequencies of the Radeon X700 XT, this product is not globally faster than the GeForce 6600 GT ."

Presence-pc
http://www.presence-pc.com/news/Gamme-X700-le-test-n5096.html
This test is more neutral, telling that the difference of perf is mainly due to sw optimizations sometimes in favor to ATI and sometimes to NVIDIA and suggest that the importance of TWINTBP and Get In the Game.
"Again, we had a bug on the drivers or on the testing software, and got too low fill rates...Thanks to a T&L engine very powerful, we could state that NVIDIA has a clear benefit in that domain"...

Toms Hardware
http://graphics.tomshardware.com/graphic/20040921/index.html
Our test of the X700 was accompanied by a number of problems. As has been the case several times in the past, we received our review sample at a very late date. Our testing was further complicated by the fact that ATi had overlooked a bug in the new Catalyst Control Center (CCC), which caused all tests that were supposed to run with anisotropic filtering forced on to be run with only bilinear filtering. The upshot was that all of our scores turned out to be much too high.
Luckily, we chose not to install the new CCC driver menu with .NET on our testing system, opting instead for the classic control panel application which is still available.

HardwareUpgrade
http://www.hwupgrade.it/articoli/1084/15.html
To sum it up, we believe that NVIDIA designed a more convincing product that the ATI counterpart (X700XT) from every perspective, therefore the match between the Radeon XT700XT and the GeForce 6600GT ends with the latter one being the clear winner.

Bittech
http://www.bit-tech.net/review/357/8
...... the board was unable to complete our full test suite due to problems with both the boards' thermal management and the drivers. We are told that the thermal issues that we encountered with the sample board were a problem that was specific to the board that we tested - this will be confirmed at a later date when we get the chance to test another X700 XT once the driver bugs have been addressed and fixed. Nonetheless, this does appear to have an air of a rush-release about it - clearly ATI are worried about the 6600 cards.
There is an air of disappointment surrounding the fact that we could not get the board to run CS: Source without issues, as this was one benchmark that is likely to determine many graphics card purchases over the next six to twelve months. The board that we tested would not allow us to configure Anti-Aliasing and Anisotropic Filtering from inside the game; subsequently, the performance when using control panel driver details was severely hampered due to the fact that Catalyst AI appeared to slow the game down. There were also serious issues with Need For Speed: Underground, where it would appear that Catalyst AI was working overtime due to the fact that the driver was under the impression that it was not rendering the image correctly, according to the reference rasterizer. The CS issues are interesting, considering that Half-Life 2 is an ATI sponsored game - one would think that this would be the one thing it would work on. It's all very well harking at the performance of your next generation card, but releasing it for review with drivers that won't run common benchmarks is pretty dodgy. One might be something of a conspiracy theorist and say that ATI's lead in the Source engine isn't quite as much as it would like yet, but that is (mostly) pure speculation.
It is also worth pointing out the fact that the heatsink/fan design is a very noisy one - when the GPU is loaded, the fan spins up to a rather off-putting noise level. This can be heard clearly above other noise pollution coming from our test system, which is enclosed in a steel case. We were under the impression that computers were to be getting quieter - the board, when loaded, is close to the noise levels that were the norm back when the GeForce 3 was the performance leader. The X700 series is supposed to support a passive cooling solution if the BTX form factor ever takes off. If it doesn't, we can only hope that ATI's add-in partners come up with a more convincing heatsink/fan design that isn't quite so loud. Haven't ATI learnt from NVIDIA's Dustbuster Disaster?
 

Melron

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
23
hm.. also muss sagen die X700 XT überzeugt mich noch nicht, gerade bei höheren Auflösungen mit AA & AF bricht sie deutlich ein, gerade da hätte ich nen bissal mehr erwartet.
Wäre man interessant zu wissen warum ATI den Takt der XT noch gesenkt hat, ob die mit dem hohen Takt nicht klar kommt - oder is da noch nen bissal oc potential drin ? :-) - naja mal abwarten *g*

und hoffe auch das die das Design ändern und nen schönen großen leisen Lüfter draufpacken !

Muss sagen das ich da doch langsam überlege ne 6600 GT zu nehmen, falls die nicht noch nen bissal was ander Karte machen (und SLI hat sie auch - was wohl kaum wer braucht aber egal *g*) oder doch ne X800 Pro - die macht wenigstens nicht so nen lärm wie die 6800 *g*

greetz
Melron
 

perfekt!57

Commodore
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
4.207
"Was im Umkehrschluss den Schluss ziehen lässt, dass es sich bei der von uns getesteten Karte nicht einmal um ein endgültiges Design handelt und die Produktvorstellung hier klar aus der Notwendigkeit einer Handlung gegen die 6600-Serie von nVidia heraus vorgezogen wurde - ein klassischer Paper-Launch."


Ich hätte es netter gefunden, wenn es einen kleiner Hinweis darauf schon auf der einleitenden ersten Seite gegeben hätte (wenigstens;) ) . Hätte sich CB doch nix bei vergeben, oder?

Ok, man sieht die Mühe und Arbeit, den Zeitaufwand - und dass CB überhaupt dabei war bei den ersten, die was zu sehen bekamen. Vielen Dank dafür.

So war es für ATI nun ja fast schon etwas mehr, als ein Paper-Launch in des Wortsinnes engerer Bedeutung.:cool_alt:
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Top