Bericht Vorschau: Dual Core Athlon 64

Tommy

Chef-Optimist
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.193
#1
Versteckt in AMDs Datenblättern steht es geschrieben: Der Athlon 64 bzw. die komplette Prozessorfamilie basierend auf der Hammer-Architektur ist für zwei Prozessoren auf einem einzigen Chip ausgelegt worden. AMD hat sich beim Athlon 64 also eine Antwort auf Intels Hyper-Threading bereitgelegt, die nur freigelassen werden will, und welche wir in diesem Artikel vorstellen wollen.

Zum Artikel: Vorschau: Dual Core Athlon 64
 

Timmy

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
17
#2
Also das hört sich schon mal mehr als vielversprechend an. Der Athlon 64 ist in Sachen Games momentan klar die Nummer 1.
Wenn AMD jetzt noch mit der DualCore Strategie nachlegt muss sich Intel wirklich was einfallen lassen.
Und da der Alderwood jetzt noch den sauteuren DDR2 Ram zwingend voraussetzt
wirds wohl ganz schön eng für Intel.
 
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
2.970
#3
Vielleicht hätte ihr ja auch noch verdeutlichen sollen wie es mit der Leistung von 2 Opteron mit 2 GHz steht. Naja aber so ein System fuer gerade mal ueber 1000€ ist die leistung mehr als Gut
 

Mindmaster

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
331
#4
Quake 3 wurde in eurem Test als Single CPu Test aufgeführt, obwohl es doch die Möglichkeit bietet als SMP (im Fall von Intel SMT) Anwendung zu laufen. Bekannter Weise geht zwar hier Leistung verloren, wäre allerdings für diesen speziellen Test doch recht interessant gewesen.
 

Tommy

Chef-Optimist
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.193
#5
Zitat von Bluerock:
Vielleicht hätte ihr ja auch noch verdeutlichen sollen wie es mit der Leistung von 2 Opteron mit 2 GHz steht. Naja aber so ein System fuer gerade mal ueber 1000€ ist die leistung mehr als Gut
Das sollte eignetlich aus dem Artikel hervorgehen. Zumindest die Leistung von einem Dual Opteron 2,2 GHz lässt sich dort hinein interpretieren. In Anwendungen die SMT nicht unterstützen, wird die Leistung des FX-51 geliefert, in SMT Anwendungen kann die Leistung ausgehnd von den Opteron 240 Ergebnissen entsprechend deutlich zu legen. Ab irgendeinem Punkt werden jedoch die Festplatte oder andere Subsysteme einen weiteren Leistungszuwachs behindern.
 
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.471
#6
lässt sich einfach ausrechnen
nimm den prozentualen leistungsgewinn der hypothetischen dual-opteron und rechne ihn auf einen mit 2 GHz getakteten athlon 64

bin jedenfalls vor allem gespannt WANN amd den schritt wagt und wie hoch sie die cores dann letztendlich takten
denke mal etwas unterhalb der single-core spitzenmodelle wäre angesichts höherer verlustleistung realistisch

für spieler würde ein dual-core wohl in nächster zeit nichts bringen (zumindest ist mir kein in der entwicklung befindliches game mit multi-core supprt bekannt)
mit etwas glück sinken dafür die preise von single-core cpus, was ja durchaus wünschenswert wäre ;)
 

Mindmaster

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
331
#7
Es gibt allerdings schon Spiele die SMP unterstützen z.B. alle die auf der Q3A-Engine basieren, Falcon 4.0 oder Starsiege.

Es gab auch Mitte 2001 mal Gerüchte über ein SMP Support von Doom 3, man hat allerdings dann nichts mehr davon gehört. Wäre allerdings nicht stark unglaubwürdig ist es doch die Nachfolgeengine von Q3A und vom gleichen Programmierer.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
2.423
#10
ein Tyan Tiger MPX und 2 Duron 1600 nen bissl gemoddet ergeben auch ein nettes DUAL System. Und das dazu noch sehr kostengünstig. Wirklich was neues steht in dem Test leider nicht was Dualsysteme angeht. das wurde alles schon x-mal durchgenommen. Ich hatte selber mal nen Dual XP1700 @ 2x 2.2ghz. Das war unter W2k3 Server schon geiles arbeiten. Wirklich merken tut man aber bei der alltäglichen Arbeit kaum was davon. außer man nutzt entsprechende Progs oder will z.b. spielen und nebenbei ne DVD encoden oder der gleichen.

www.2cpu.com ist für solche Fragen sehr zu empfehlen.
 

Wintermute

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
13.071
#12
Zitat von Tommy:
Worum ging es in dem Artikel von mir Noxbot? Könntest du das vielleicht in einem Satz zusammenfassten?
lol :D headshot! :D

@Noxbot:
Wollte aber wenn schon ein FSB333/400 Multiprozessor System haben. Das mit den gemoddeten Durons/Bartons/Thorougbreds hatte ich mir auch überlegt aber wieder verworfen...
 

Tommy

Chef-Optimist
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.193
#14
Hi blabla,

das offizielle Statement was ich kenne ist, dass es mit der 90nm Fertigung möglich sein wird, man aber noch nicht weiß, wann sie genau kommen sollen. Hast du einen Link für mich, in dem die Bestätigung steht?
 

Shadow86

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
5.506
#15
Falls doch, dann wird sowieso der FX das privileg als Dual Core CPU bekommen!

Irgendwie müssen die ja Ihren Mehrpreis auf dem Sockel 939 gerechtfertigen, da ist der 1 MB L2 Cache zu wenig! :rolleyes:
 
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
2.970
#16
Ich hab ja nicht das ich mir das nicht vorstellen kann aber wenn man die werte sieht ist das doch immer noch besser. Naja werde wenn erst 2005 auf einen Athlon 64 umseigen vorher brauch ich den nicht und hab auch nicht das Geld dazu ,weil ein TFT her muss :)

@ Shadow warum verkaufst du wieder deinen p4?

Blue
 
Zuletzt bearbeitet:

Shadow86

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
5.506
#17
Der M0 ist zwar gut, hab mir aber mehr erwartet! :)

Der aktuelle Prescott wird auch verkauft, ist zwar mit 3,644 GHz schnell, aber ein Northwood ist mit fast 300 MHz weniger schneller, und selbst ich mit Wakü hab eine CPU Idle Temp von fast 55°C! :(
 

Bokill

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.642
#19
http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php3?s=&threadid=134970
Da ich (immer) noch keinerlei Infos zum K9 habe, aber doch diffuse Marketingdesinformation von AMD verbreitet wurden, dass der K9 doch wohl recht zügig erscheinen könnte...

Ich frage frage mich wie so etwas aussehen könnte?
1. Zwei nackte Kerne, beide teilen sich L1 und L2- Cache.
2. Zwei Kerne jedoch mit individuellen L1 Cache aber gemeinsamen L2 Cache.
3. Zwei komplett identische K8s lediglich verbunden über die SRQ.
4. Mischform von 1. und 2. Gemeinsamer Instruktionen-Cache aber getrennter Daten-Cache (oder auch umgekehrt).

Bild zur SRQ
Lage des SRQ

Bildchen zur Hammer K8 Architektur
1. AMD Presseinfo Kern
dort ist die SRQ im Kern drin aber nicht der HyperTransport und Speichercontroller... auch die Caches liegen ausserhalb
Im PDF Hammer_architecture_WP_2.pdf auf Seite 3 ists genauer abgebildet

Funktionsblöcke des K8 im Detail
Funktionsblöcke K8
Irgend etwas sagt mir, dass Nr. 3 die wahrscheinlichste Lösung ist (aber auch die teuerste).
...

Dieser Thread Dual-Corethread ist meiner Meinung nach kein Nachfolgethread zum K9 Windhund . Vom K9 erwarte ich mir wirklich echte Neuerungen (SMT wäre dort eine von vielen Möglichkeiten).

Arbeitshilfen
Seitenverzeichnis;Die Opteron Zukunft, kann AMD überleben?
Ausgangsseiten der Thread- Idee
1. Seite 5 vom Opteron-Thread
2. HT oder HT+ beim Athlon64 möglich? Auf 3DCenter
Da dies mein eigener uralter alter Senf ist, habe ich da keinerlei Schwierigkeiten mit dem Kopieren.

Mein Tipp ist immer noch die Nr.3 ... die SRQ sitzt an entscheidender Stelle.
So gesehen ist der AMD Ansatz eine geschickt umgestrickte Version des Alphas EV-7. Dieser EV-7 ist auch auch als Alpha 21364 bekannt, mit den dortigen 4 Systemverbindungen (North/South/East/West).

Der L2-Cache bleibt individuell bei diesem Ansatz bei jedem Prozessorkern. Konkurrierende Prozesse rauben sich so eben nicht den L2 Cache weg.

HyperTransport hat in dieser Betrachtung keinerlei Bedeutung, da der Kontroller für den Hypertransportlink wesentlich weiter noch vorne verlagert ist.
Die Latenzen und Geschwindigkeiten (Kerntaktfrequenz) dürften sowieso in ganz anderen Bereichen liegen.
Unklar ist mir, mit welcher Bitbreite die SRQ angebunden ist.
Vermutlich sind auch Transfers zeitgleich hin und zurück möglich (dual.ported)

Gegebenenfalls kann aus Kostengründen jedoch der L2-Cache reduziert werden.

MFG Bokill
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
551
#20
Ich finde es jetz auf anhieb nichtmehr, vielleicht komm ich später noch dazu nochmal zu schaun

@ Bokill
Es wird bestimmt nicht mehr ein gewöhnlicher K8 sein, sollte der K9 eine DualCore Lösung darstellen, sonst bräuchte man keine 2 - 3 Jahre Entwicklungszeit. DualCore könnte AMD ja jetzt schon fertigen
 
Top