VR- der allgemeine Disskusions Thread für alles

Tunk

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
951
Weiß ja Net.
Müsste sich der Monitor da nicht auch mitbewegen damit das Sinn macht.

Du schaust nach rechts dein Avatar schaut nach rechts das Bild ändert sich nach rechts und mit den Augen schielst du dann auf den Monitor??

Vielleicht fühlt es sich ja auch natürlicher an als es aussieht.
 

paulinus

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
302
Ich hab das mal ausprobiert und es fühlt sich mMn seeeehr seltsam an. Im Prinzip bewegst du deinen Kopf, fixierst aber mit den Augen die gleiche Stelle am Monitor, da sich das Sichtfeld mit deinem Kopf bewegt. Vielleicht gewöhnt man sich da mit der Zeit dran, aber 'VR für den Bildschirm' ist das für mich sicher nicht.

Gibt übrigens auch Anleitungen im Netz, wie man sich das recht günstig selbst zusammenbasteln kann.
 

Kraeuterbutter

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.394
ja ich bin über ein War Thunder Forum darüber gestolpert..

und da haben einige es mit der Vive/Rift vor 2 Jahren ausprobiert (der Thread war schon etwas älteR)
paar waren begeistert
paar aber meinten zu wenig auflösung, und dass sie lieber doch bei der TrackIR Lösung bleiben und die gut für sie sei..

da hab ich dann gegoogelt, was TrackIR überhaupt ist ;)
also es scheint Leute zu geben, die das tatsächlich so mögen und sich daran gewöhnt haben

wenn ich meinen 34" Monitor recht nahe an mich ranstelle, dann hab ich immernoch einv iel schärferes Bild (und mehr Details) als mit der Index in VR
nahe an den Augen ist das Bild bei 34" dann aber schon so breit dass ich den Kopf auch schwenken muss..
wenn jetzt da das bild beim links schauen etwas weiter nach links rausgleitet - ich könnte mir schon vorstellen dass das ganz gut funkt...

naja.. bei War Thunder scheinen das jedenfalls einige zu nutzen

ich bin hin und hergerissen zwischen
war-Thunder mit index bzw. ohne Brille am 34" monitor

bildqualtät vs. mittendrin gefühl...
flaches Spiel ohne Übelkeit vs. eher kurze Spielzeit weil sonst Übelkeit
Ergänzung ()

PS.: was dazukommt:

flat-gespielt hat man 2 Bewegungsachsen:
den Turm des panzers... den bewegt man mit der Maus und die kamera schwenkt mti dem Turm mit.. bei großen Panzern recht langsam
gefahren wird mit ASDW
also 2 getrennte Dimensionen
(nicht ganz, weil Blick auch mit Fahrwerk mitschwenkt)

in VR hat man aber 3

fahren mit ASDW
schwenken des Turmes mit der Maus
UND: in VR ist der Blick nicht an den Turm gekoppelt, man kann sich noch extra (und schnell) umschauen, unabhängig vom Turm
was einen Vorteil bringt !!
(mitunter aber auch der Grund für Übelkeit ist - Fahrwerk dreht sich unabhängig von Blickrichtung.. geradeausschauen, schräg fahren --> Speib)

bei der TrackIR-Lösung ist dieser vorteil teilweise auch gegeben..
man kann den Blick links rechts unabhängig vom Turm schweifen..
zurückschauen wird wohl nicht gehen ;)
aber wenn ich nach links zum Monitorrand den Kopf drehe und dadurch das Bild noch einige Grad weiter nach links schwenkt erhöht sich so der sichtbare Bereich deutlich

und das eben unabhängig von der Maus
also ich denke, das kann vorteile habe, fürs Gameplay -da man mehr übersicht hat
 
Zuletzt bearbeitet:

ChiliSchaf

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
797
TrackIR hab ich seit Jahren (Jahrzehnten wohl mittlerweile) für Flugsims, in den Zeiten vor VR war das durch ok, aber mit den schon genannten Einschränkungen.

Allerdings konnte man sich durchaus daran gewöhnen dass die Bewegungen nicht 1:1 sondern exponentiell übersetzt waren und dann man mit den Augen eigen Gegenbewegung durchführte, um den Bildschirm weiterhin zu sehen. Das wirklich schlechteste daran war meines Erachtens das eigentliche Tracking selber, die IR Cam hat einen eher kleinen FOV und wenn man das System auf dem Monitor anbrachte war man schnell raus aus dem Trackingbereich. Ich hatte dann einen speziellen Halter gebastelt, der den Tracker ca 15 cm hinter dem Monitor hielt, und den BaseCap-Reflektor hatte ich oben auf dem Headset und sah daher wie Tinky Winky aus. Aber dann funktionierte es jahrelang durchaus annehmbar.
 

KenshiHH

Captain
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.934
TrackIR sollte eigentlich jeder kennen der im bereich Flugsim unterwegs ist.
Gibt aber auch günstige varianten via OpenTrack. Ps3 Eye Kamera + DIY IR LED Halterung z.b.
Hatte anfangs auch nur die Ps3 Eye Kamera + selbst gedruckte IR Led gestellt mit Knopfzelle als Stromversorgung.
Später noch nen EDTracker (Arduino+IMU) hinzugefügt für genauere Kopfrotation.

Ist schon sehr geil wenn man Fliegen will aber noch kein VR hat :)

Die Bewegung ist anfangs etwas ungewohnt, aber nach sehr kurzer eingewöhnungsphase und anpassung der Bewegungskurve ist es ein super natürliches gefühlt beim umherschauen.
 

kellerbach

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
1.655
Hatte TrackIR in arma3/IL2 verwendet, Monitor berührte fast die Nasenspitze :D War quasi ne DocBrown Frühversion von VR und erstaunlich immersiv, weil doch vieles das Gehirn automatisch korrigiert/ergänzt.
 

KenshiHH

Captain
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.934
Stimmt, Arma3 ist natürlich auch hammer via HeadTracking, liebe dort das Heli fliegen,
meine Hoffnung bis heute ist dass die Arma Entwickler überraschend nen VR Update raushauen.
 

diego_armando

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
805
Für ein VR Arma Update kauf ichs nochmal zum Vollpreis. In dem Spiel hab ich mittlerweile 1000 Stunden plus versenkt.
 

kellerbach

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
1.655

Gemein, ne? :D Das Video hatte mich seinerzeit jedenfalls kaputt-appertizert.....ging dann wegen irgendwas nich weiter....pfffffff
 

Schnetzel

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
78
Heute gibt es bei Steam Dirt Rally kostenlos. Das Spiel hat auch einen VR Modus.
Ich habe aber scheinbar einen Bug. Im Shop habe ich das Spiel hinzugefügt. Er bietet mir im Shop auch einen Button an zum Spiel starten. Aber er startet es nicht. Das ist auch nicht verwunderlich, weil er noch nichts runtergeladen hat. In der Bibliothek zeigt er das Spiel aber nicht an und er läd auch nichts herunter. Im Shop zeigt er mir nur an, "Dirt Rally ist bereits in Ihrer Steam-Bibliothek". Hat jemand eine Idee?
 

Anhänge

Schnetzel

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
78
Ich habe mir gerade die letzten Steam Bewertungen angeguckt. Scheinbar bin ich nicht der einzige mit dem Problem.
 

marcus locos

Captain
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
3.490
Vor einigen Tagen gab's doch schon mal sone Aktion, da hat glaub ich auch jemand ein Link reingestellt. Ich konnte dann Dirt Rally kostenlos auf Steam hinzufügen. Hat ohne Probleme funktioniert.
 

Blaexe

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
6.859
Wenn man eines von den Tretmühlen gelernt hat, dann dass es besser aussieht als es in der Praxis funktioniert. Da bin ich mir ziemlich sicher.
 

Tunk

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
951
Kann schon gut sein. Und es dürfte auch an passender Software mangeln.
Aber die Konstruktion sieht selbst ohne VR Brille spaßig aus.

Kenne bisher nur VR Achterbahn, Auto Scooter und so einen sich mitbewegenden Stuhl der in einem Media Markt mal aufgebaut war. Die Kombi aus VR und realen Elementen kann schom ziemlich geil sein.

Bei Minute 4 das bow and arrow game sieht auch nice aus.
 

Kraeuterbutter

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.394
naja.. dafür brauchts nicht unbedingt Kickstarter..

ist ja keine Pimax..

das ist ein Klettergurt mit Rückenbefestigung (kenn ich so ähnlich vom Ziplining)
und 2 Gummischnüre
dann noch ein 10 Euro Haken + Dübel aus dem Baumerkt..
eventuell ne holzplatte und mehrere Dübel für die Decke

das sollte in Eigenregie auch für ~100-150 Euro zu basteln sein

Hauptproblen für viele: eine Decke die für sowas stabil genug ist

spaßig schaut es aus, auf jedenfall
 

omega™

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
753
Wird sicherlich floppen. Spätestens dann wenn Leute Videos auf YT hochladen wo sie sich den Kopf oder irgendein anderes Körperteil anschlagen oder falls bei der Weightless VR Pro Version das seil beim Backflip o.a schlapp macht.
 

Kraeuterbutter

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.394
warum sollte das Seil schlapp machen ?
a) sind es 2
b) ist es zusätzlich noch mit Stoff ummantelt

mit der Logik müssten alle Leute aufs Auto verzichten, spätestens wenn sie seit 50 jahren vorhandene Crashvideos sich anschauen ;)

und niemand VR-spielen... spätestens wenn der erste sich auf Youtube das Handgelenk bricht weil er gegen ein Möbelstück schlägt ;)

den kritischen Punkt seh ich bei der Deckenbefestigung
 

omega™

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
753
Naja man sollte auch beachten, dass man abgeschottet ist, da man das Headset auf hat. Ich halte das eher für fahrlässig. Mal ganz davon abgesehen dass das System als Future angesehen wird im Bezug auf VR.
 

Kraeuterbutter

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.394
fahrlässig ?
wenn das richtig montiert ist, ist das sicherer als Roomscale ohne die Seile..
bei normalen Roomscale kann man - in der Hitze es Gefechtes - schon mal über die Chaperon-Grenzen hinausgelangen...

wem - der nicht öfter und länger schon Roomscale-Games gespielt hat - ist das noch nicht passiert ?

bei meiner Qeust hat sich mal - wärend des spielens - unbemerkt die Chaperongrenze verschoben !
ein heftiger Einschlag des Controllers auf der Küchenarbeitsplatte war die Folge

bei dem System mit dem Gummiseilen: wenn das mal eingerichtet ist - da kannst noch so rumhapmeln - kann nix passieren

also ich würde das eher sogar als sicherer sehen

gerade das ist das schöne an der Quest im Freien:
man kann sich die Grenzen so setzen - weil ja viel Platz - dass man auch außerhalb der Chaperon-Grenzen 2m oder mehr Sicherheitsraum hat...

in der Wohnung geht das wohlh bei den wenigsten, da versucht jeder alles halbwegs auszunutzen (oder zumindest nur 30cm Abstand zu Mauern zu lassen
und wie gesagt: in der Hitze des Gefechtes, ein Hechtsprung nach links, und man knallt gegen ein Möbelstück oder Mauer...

also von der Sicherheit hab ich da keine Bedneken bei der Gummigeschichte..
mit solchen Geschirren springt man von Bäumen, verwendet sie beim Klettersteiggehen oder Ziplining in 100 Meter Höhe

was ich mich aber frage: wie sinnvoll es tatsächlich in Games ist..
eine Vorwärtsbewegung wird dann per Gummiseil ja auch immer mit einer Rückwärtsbewegung beantwortet..
wieviel "Sinn" macht es in einem Spiel wie ein Gummiball rumzuhüpfen... das frag ich mich
 
Top