Vulpine GL Benchmark & 3DMark Problem!

SuperFury

Newbie
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3
Hi zusammen, erstmal, Lob für das ganz tolle Board, nun zu meiner Problemstellung :

Ich HATTE ein Elitegroup K7VZA 3.0 in meinem Rechner drinne,
und hatte massive Probleme damit, denn bei 3D Spielen stürzte
der Rechner nach 5 Minuten etwa so derbe ab, daß man den
Netzstecker ziehen mußte um ihn wieder an zu kriegen.
Ein Händler hat mir geraten einen anderen Chipsatz auszuprobieren,
deshalb habe ich mir ein Elitegroup K7S5A mit SiS Chipsatz zugelegt,
habs eingebaut und es klappte eigentlich alles
wunderbar, NUR, meine Ergebnisse in Benchmarks sind
superschlecht.

3DMark 2001 -> 2200

Das Ergebnis dachte ich hängt bestimmt an meiner ASUS 7100
TVOUT (2MX), aber als ich das OpenGL Benchmark Vulpine
ausführte, wurde ich eines "besseren" belehrt, die Werte sind
UNTER den Werten (bei gleicher Einstellung) des
Vergleichsrechners (Duron 800 - Geforce 2 MX PCI!!!).
Ich frage mich echt was das Sein kann, im Bios ist AGP 4x
aktiviert, AGP Treiber sind drauf, DX8 auch, neueste OpenGL
Treiber, alles was ich bisher dachte es würde reichen. Wenn ihr
mir helfen könnt, wie ich mehr Performance raushole, bzw. warum
der Rechner mit dem VIA immer abstürzte (das Board habe ich
auch noch hier), dann wäre ich euch zutiefst dankbar !
 

Bombwurzel

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.310
- deine Ergebnisse im 3D-Mark entsprechen der Leistungsfähigkeit deiner GraKa, also kein Grund zur Sorge
- Das der Vulpine GL nicht so fix läuft kann viele Ursachen haben, ich tippe auf die Treiber, versuch mal andere
darüber hinaus bestehen zwischen verschiedenen Betriebsystemen gewisse Leistungsunterschiede, besonders in OGL ist Win2k Win98 etwas überlegen.
 

SuperFury

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3
Original erstellt von Bombwurzel
- deine Ergebnisse im 3D-Mark entsprechen der Leistungsfähigkeit deiner GraKa, also kein Grund zur Sorge
hmmm, das habe ich mir wie gesagt auch schon gedacht, aber der Absturz mit dem VIA Board macht mich schon nachdenklicher, noch irgendeine Idee ???

Desweiteren, gibt es einen wirklich gut funktionierenden Deto ? Speziell für die MX braucht man wohl keinen DetoXP oder ?

Würde eine KyroII mehr in meinem System bringen ? Wie sieht es mit ner guten Empfehlung aus, die sich ein normalsterblicher noch leisten kann (heißt : keine GF3 oder Radeon 7500/8500)
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
Von einer GF2MX zum Kyro2 zu wechseln bringt wohl etwas mehr Leistung, aber Welten liegen nicht dazwischen. Die Radeon7500 ist übrigens auch eine bezahlbare Karte, genau wie eine GF2Ti - schließlich sind das die Budget-Versionen der Hersteller. Mit einer MX solltest du es noch eine Weile aushalten können - oder?

Kann es sein, daß du dein Betriebssystem nach dem Mainboardwechsel gar nicht neu installiert hast? Das sollte man unbedingt machen, sonst riskiert man ein instabiles und vor allem langsames System. Als Treiber empfiehlt sich einer der offiziellen Detonatoren, die XP-Versionen brauchst du aber wirklich nicht.
 

SuperFury

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3
Ich habe das OS natürlich neu installiert !!!
Gibt es für Win 9x auch schon neue SBLive! 5.1 Treiber ? Also ich habe nur die, die schon vor nem Jahr auf der CD waren.
Desweiteren gab es ja auch IDE Treiber und so für VIA, bei SiS nicht ?

Thx a lot...
 
Top