Wahlweiser INetzugang über internes Modem oder über Router?

RonnySteele

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
1.879
Hallo ihr da..

Ich hab hier ein kleines Netzwerk-Problem, und hoffe, daß ihr mir dabei
irgendwie helfen könnt.

Folgendes: Hier steht ein Router (NetGear RP614), an dem hängen zwei PCs,
und am Uplink-port hängt ein DSL-Modem. Der Router hat die IP 192.168.0.1,
die zwei Rechner sind dann 2 und 3. DNS-IPs bezieht der Router automatisch.
Beide Rechner können so in's Netz.

Zusätzlich hängt im ersten Rechner eine Fritz!DSL-Karte mit IP 192.168.122.254,
welche 'nen DNS-Server bei 192.168.122.253 bereitstellt. Das DSL-Kabel
kann per Schalter zwischen externem Modem+Router und interner Karte
umgelegt werden, so daß Rechner 1 wahlweise über den Router oder direkt
über die (doch um einiges schnellere und stabilere) Karte in's Netz kann.

Problem 1: Wie bringe ich Rechner 2 in's Netz, wenn Rechner 1 momentan über
die interne Karte online geht?

Problem 2: Wie automatisiere ich das bei Rechner 2, so daß der von selbst
entscheidet, ob er über Rechner 1 in's Netz kann, oder ob er den Umweg
über den Router nehmen muß wenn Recher 1 aus ist?


-Ronny
 
Top