Warnung vor Mindfactory

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

mindy

Newbie
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
3
Vom Onlineshop Mindfactory kann ich nur abraten. Die Firma mag ja günstig sein, aber der Preis dafür ist eine totale Servicewüste, der Inbegriff allen Übels, vor dem man bei Internetkäufen warnt.
Das erste Elitegroup-Mainboard ECS-K7S5A, das sie mir zuschickten, war zwar versiegelt, aber der onboard-Sound war kaputt. Den Ersatz dafür schickten sie mir in der alten Verpackung zurück, also unversiegelt!!!, aber auch kaputt. Beim zweiten Ersatz habe ich extra darum gebeten, es zuerst zu prüfen. Es kam wieder eine unversiegelte Verpackung zurück, diesmal sogar staubig und offensichtlich schon benutzt!!! Ich dachte nur, wenigstens haben sie es geprüft, aber es war wieder kaputt. Daraus schließe ich, dass die Firma einfach zurückgesandte Boards unter den Kunden austauscht. Vielleicht hat es einer wie ich nach einem Monat satt und behält einfach den kaputten Sound - aber nicht mit mir.
Als ich das dritte Board zurückschickte und auf weiteren Ersatz verzichtete, sondern gleich ein neues bestellte, wie mir aus der Reklamationsabteilung (Herr Bayer) geraten wurde, bekam ich stattdessen ohne eine Rückmeldung den Betrag überwiesen. Als ich wieder mit der Reklamationsabteilung sprach, diesmal war es ein unhöflicher Herr Frerichs, eröffnete mir dieser, Beschwerdebriefe werden bei ihnen nicht gelesen, dazu wäre keine Zeit da!!! Reklamation ist bei ihnen nicht gleich Beschwerde, ich solle meine Beschwerde faxen und er werde jetzt auflegen, um das Telefon freizumachen!!! Bei dieser Behandlung war ich nur noch sprachlos. Dann verfasste ich meine zweite Beschwerde und faxte sie ihnen - bis heute ohne Antwort!!! Nach mittlerweile 6 Wochen ohne Computer bestellte ich mein Mainboard woanders und dachte, jetzt könne ich weitere sechs Wochen investieren, um meine Erfahrungen überall im Internet zu verbreiten. Für Fragen, mailt an: k.josef@gmx.de
 

Sniper

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
1.659
Wie wär`s mit nem Brief oder eMail an Computer-Bild?? Die kümmern sich als gern um so Pfeiffen (Mindfactory)!!! Mal schauen
was die sagen wenn die Story in der Presse steht :D
 

Muya

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
113
Ich kann Sniper nur zustimmen, schick das an einige Zeitschriften, schaden kann´s nichts. Vielleicht vorher noch mal bei dem Laden anrufen, und sie freundlich, aber bestimmt darauf aufmerksam machen, daß Du diesen Vorgang mit Leichtigkeit einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich machen könntest, Du Dir die Sache bei einem Entgegenkommen ihrerseits aber natürlich nochmal überlegen würdest. Außerdem kannst Du ja noch in ein paar anderen Foren posten, damit sich´s auch rumspricht. Viel Glück!

C´ya!
 

mindy

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
3
Original erstellt von Muya
Ich kann Sniper nur zustimmen, schick das an einige Zeitschriften, schaden kann´s nichts. Vielleicht vorher noch mal bei dem Laden anrufen, und sie freundlich, aber bestimmt darauf aufmerksam machen, daß Du diesen Vorgang mit Leichtigkeit einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich machen könntest, Du Dir die Sache bei einem Entgegenkommen ihrerseits aber natürlich nochmal überlegen würdest. Außerdem kannst Du ja noch in ein paar anderen Foren posten, damit sich´s auch rumspricht. Viel Glück!

C´ya!
Der Hammer ist ja, daß ich in meinem Beschwerde-Fax schon angekündigt habe, mich an alle mir bekannten Foren zu wenden, aber das war denen anscheinend auch egal. Vielleicht sollte ich es als nächstes wirklich mit den Zeitschriften versuchen. Und in 15 Foren steht meine Meinung seit gestern auch schon drin. Und ich muß mich für die zahlreichen Antworten, die seitdem eingegangen sind bedanken.
 

Muya

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
113
Naja, wenn denen das egal ist, daß ihnen die Kunden weglaufen... Seltsame Einstellung...
 

Sniper

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
1.659
Dann sollte man denen mit halt mit Pressemeldungen den Hahn ganz abdrehen :D Das kann`s ja wohl nicht sein, so mit ihren Kunden umzugehen!!! Service-Wüste Deutschland halt....
Vielleicht finden sich ja noch mehr Leutz die solch "Erfahrung" mit denen gemacht haben?!
 
T

tecmax

Gast
Bei Snogard ist der Service auch nicht besser! Die haben ganze 9 Wochen gebraucht um mein Mainboard umzutauschen. Aber erst nachdem ich einen Anwalt eingeschaltet habe.
Der einzige Onlinehändler bei dem ich noch keine Probs. hatte ist KM-Elektronik. Die haben mir sogar einen abgebrannten Thunderbird innerhalb 4 Tagen umgetauscht!

Mfg.MadMaxx
 

Sniper

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
1.659
Also ich hab meine komplette Hardware für meinen Rechner bei http://www.funcomputer.de/ bestellt!!! Bei denen gab`s erst gar keine Probleme!! Ist echt günstig, liefert schnell (trotz normaler Postsendung *gg*) :p
 

Rysiko

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
65
Naja da ist bei dir ja einiges schief gegangen. Also ich hatte
jetzt bei 9 bestellten komp. systemen nur zweimal grund
zur Beanstandung. Das eine mal haben die mir einen 1,33ghz
statt eines 1,4ghz t-bird geschickt und das andere mal war
eine graka von msi defekt. Beim service muß ich dir recht geben
die graka ist noch nicht ausgetauscht (da nicht auf lager) und
die Gutschrift für den prozi auch noch nicht da. Aber die preise
sind super. K&M finde ich auch gut haben auch mehr auswahl.
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
online-Versand

Mich wundert eigentlich nicht, daß Mindfactory so einen dreisten "Kundenservice" hat. Denen laufen doch immer wieder Trottel zu, die einzig und allein aufs Preisschild schauen. Ich warne euch Leute immer wieder vor online-Bestellungen an sich, speziell bei Billigst-Anbietern. Je tiefer der Preis, desto wahrscheinlicher ist es ein Köder. Wenn man fehlerfreie Hardware zugeschickt bekommt, Glück gehabt. Aber ihr ahnt gar nicht, wie schnell man Pech haben kann... :evillol:
Nennt mich konservativ, aber ich schwöre auf meinen Einzelhändler, genau wie ich einen Dreck auf online-Versender und auch Discounter (Vobis, Mediamarkt) gebe.

Natürlich gibt es gute Versender mit gutem Service. Wenn man so einen gefunden hat, sollte man bei ihm bleiben und sich nicht durch Schleuderpreise anderer Anbieter wieder weglocken lassen. In dieser Herde sind leider neun von zehn Schafen schwarz.
 

mindy

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
3
Schaut euch mal bei boards.turtled.com unter hartware, dann "mein Händler und ich" um, was da abgeht!
 

Ingmar

Ensign
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
208
Ich denke, jedem dürfte klar sein, das sich ein Verkaufspreis aus verschiedenen Positionen zusammen setzt.
Wenn ich jetzt einen Artikel bei verschiedenen Anbietern zu verschiedenen Preisen bekomme, sollte ich mich vorab informieren, warum ich da xx.xx,-Eur und dort xx.xx,-Eur bezahlen soll.
Wenn es der selbe Artikel ist, kann die Variation ja nur noch von den anderen Positionen herrühren, was in diesem Fall ja eindeutig der Nachkaufservice war.
Da hilft in jedem Fall nur, die Geschichte so schnell wie möglich zum Abschluß bringen, und sich einem anderen Händler zu zuwenden, der dein Vertrauen auch verdient, denn ein Handel beruht immer auf einer Vertrauensbasis.

Ps.: Ich arbeite übrigens auch bei einem "Discounter", und zwar bei den ehemals Guten, die man heute löchern darf.

So long
 

KPV

The Kristian with a K
Dabei seit
März 2001
Beiträge
1.081
Hehe, ich kann da auch ein Lied von singen....
Als ich das erste mal bei Mindfactory bestellt hatte, kam die Lieferung trotz Verfügbarkeit erst 3 Wochen später......
Das zweite mal habe ich lieber persönlich angerufen und bestellt. habe meine Email und Lieferadresse ändern lassen, und versichert bekommen, das Paket ginge morgen heute noch raus...
Yupp, das Paket ging auch raus, nur leider bekam ich die Email an die alte Adresse, da ich angenommen habe, das sie nun den alten Datensatz genommen haben, habe ich via Email gefragt, ob denn das Paket wenigstens an die neue Adresse (inkl Anschrift) gegangen sei, aber keine Antwort. Einen Tag später erfahre ich das der Paketdienst an meiner alten Adresse war, um das Paket abzuliefern, also nochmal ne Email geschrieben - Pustekuchen, keine Antwort, also habe ich selber beim Paketdienst anrufen müssen, damit ich das Paket mittlerweile fast noch 1 Woche später noch zu mir nach hause kam...
Naja, über den Service habe ich mich dann total gefreut ;) - wer weiss, mir wurde zwar schon bei der Bestellung gesagt, das sie Momentan irgedeine Software umstellen, aber zumindestens eine Antwort auf meine Emaild hätte ich erwartet, aber was soll es, genug Geld habe ich allemal gespart.

Bei Snogard soll es genauso schlechten Service gebn, habe in einer Newsgroup mal gelesen, dass die angeblich wissentlich dem Kunden defekten 512MB Speicherriegel zurückschicken, so nach dem Motto, der denkt, er hätte ihn selber kaputt gemacht...

Super Erfahrung habe ich mit Alternate gemacht, da hat ein Verwandter von mir sich komplett einen Rechner in Einzelteilen geholt. Beim Zusammenbau hat er aber festgestellt, dass er vom Gehäuse nur 2 der drei Einschübe wegen der abstehenden Kondensatoren auf dem A7V133 nutzen kann. Er hat angerufen und die haben im Angeboten, das Teil zurückzusenden, das Geld zu erstatten oder beim Kauf eines anderen Gehäuses anzurechnen.Da aber das Ladenlokal näher dran war (ist in Giessen), ist er mit dem Gehäuse und dem Mobo hingefahren, hat das Gehäuse abgegebben, Gutschrift bekommen, haben vor Ort getestet, ob das Board problemlos in andere Midi-Tower gehäuse passt und haben festegstellt, das dass nur problemlos in eines der gehäuse passt, die haben gleich ihrem Kundenservice bescheid gesagt, dass der bei Bestellung von A7V133 und nem Midi-Tower die Kunden gleich drauf hinweist, das es nur in dem XY Tower so passt, das alle 3 Einschübe genutzt werden können.
Ich glaube auch nicht, dass die ihren Kunden retoure Ware andrehen, da die oft genug Kundenrücklaäufer im ladenlokal stehen haben, die es etwas billiger, aber dann ohne Garantie gibt...
 
Zuletzt bearbeitet:

PuppetMaster

Admiral
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
8.206
Hab bei Mindfactory noch nie was bestellt, da mir das Registrieren suspekt ist. Auf die Newsletter kann ich verzichten, und warum muss ich mich vor dem Bestellen einloggen?
 
M

Mindfactory

Gast
Rufmord ...

Entschuldigung aber ich kann zu diesem Thema nur eins sagen:

Dieser Mindy wurde von uns zu keinem Zeitpunkt so behandelt.

Er hat jedesmal ein neues Board erhalten, nach dem Dritten sofort sein Geld bekommen.

Die angeblichen Aussagen unserer Mitarbeiter sind bestritten worden und in keinster Weise widerlegbar.

Sehr interessant auch dieses Forum:

http://boards.turtled.com/topic.html?id=244882&view=1&date=20011125212136

Dort sieht es dann plötzlich anders aus mit der Meinung von Mindy.

Ich finde es schade, daß solchen Behauptungen blind Vertrauen geschenkt wird.

Danke
Mindfactory
 

John Doe

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
1.023
warum sollte jemand rufmord begehen?

keiner der hier postenden hat einen grund rufmord zu begehen. wenn solche probleme auftreten und man seiner enttäuschung ausdruck verleiht ist das i.o. ich denke vielmehr sie sollten zu ihren fehlern stehen und sich entschuldigen, anstatt die forumbaser (u.a.) zu beleidigen. es kann sicher mal vorkommen, dass nicht alles von der bestellung bis zur lieferung 100% klappt, aber dann sollte man sich dahingehend dem kunden öffnen.

ich habe auch schon meine probleme beim online versand erlebt und entsprechend gelernt (nie mehr! :mad:). aber was man über mindfactory liest ist ja wahnsinn. selbst wenn nur 25% davon wahr sind ist das noch viel zu viel.

mfg

ps: an wen soll sich der unzufriedene sonst wenden, wenn der verursacher kein ohr dafür hat?
 
M

Mindfactory

Gast
Sich austauschen, kein Problem ?

auch mal Unmut freien Lauf lassen - kein Problem ?

Aber in nach eigenen Aussagen 15 Foren den gleichen Thread aufmachen, ist nicht nur in meinen Augen absichtlich diffamierend - es ist auch rechtlich ganz klar "rufschädigend" ...

... das ist aber ab jetzt nur noch das Problem von Mindy ...

... schließlich hat sich nur er völlig falsch verhalten.

MfG
MF
 

KPV

The Kristian with a K
Dabei seit
März 2001
Beiträge
1.081
Ich muss aber auch sagen, das Verhalten von Mindy ist nicht okay, wenn er tatsächlich in 15 verschiedenen Foren das gleiche gepostet hat.
Trotzdem sollte jeder seine Erfahrungen kund tun dürfen, jedoch bleibt die Angelegenheit immer eine zwischen Kunde und Versender- da diese die einzigen sind, die den Vorfall hätten überprüfen können und gerade Onlinehändler können so ihre Servicelücken ein bischen schliessen..
 

John Doe

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
1.023
sicher ist die art des posts nicht ganz okay, aber mindfactory kann froh sein, dass es nicht an die presse ging und damit an millionen leser.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top