Was bringt Kyro2

Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.310
#2
erstmal zauber sie schicke Grafik auf deinen Monitor :D

ich bin der Meinung, das die Kyro2 nur in schnellen Systemen (so ab 1GHz) richtig gut kommt
da die fehlende T&L-Unit ja durch den Prozessor ersetzt werden muß

nebenbei hat der Prozessor noch das Spiel selbst zu berechnen (was bei vielen Benchmarks wegfällt - deshalb schneidet sie auch so gut ab)

leider gibt es keine mir bekannten Tests einer Kyro2 auf etwas langsameren Systemen

ich weis ja nicht was du jetzt drin hast, aber verbessern wirst du dich auf jeden Fall
die Qualität soll ja viel besser sein als bei nVidia-Karten und schneller als ´ne GeForce MX (die sogar ´n paar Mark mehr kostet) ist die Kyro2 auch in deinem System

ich überlege auch schon - aber ´n paar Tage muß meine GeForce256 noch durchhalten ;)
 

Tommy

Chef-Optimist
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.193
#4
Ich will von unseren Kryo 2 Review noch nicht so viel vorweg nehmen (ach mist nun hab ich es doch verraten ;)) aber kauf dir mit deinem System keine Kyro2 Karte!
 

GaBBa-Gandalf

The Overclocker
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.631
#6
Kauf dir ne Kyro II !!!

Also ich würde Dir auch zu ner Kyro II raten !!!

Endlich mal ein neuer Chip, der z.Z. die größte Konkurenz für NVIDIA darstellt !!!
(naja, ausser die Radeon ;) !! )

Aber die Technik der Karte spricht nur für sich !!!

 

Tommy

Chef-Optimist
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.193
#7
Keine Kyro2 für langsame Systeme

Ich wille es nochmals betonen, ich habe von den ca. 700 Benchmarks noch nicht alle ausgewertet, aber auf langsamen System, mit denen wir getestet haben, ist die Grafikkarte nicht besonders schnell! Eben weil sie kein T&L hat muss die CPU zu viel machen ... was sich auhc in der Performance niederschlägt!
 

DvP

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
9.501
#8
Nimm eine Graka mit T&L

Ich kann dir nur raten eine Karte mit T&L zu nehmen! Bei langsamen Systemen wie deinem kann eine Geometrieeinheit Wunder wirken! Vor allem bei OpenGl oder auch den DX7 Spielen mit T&L.

Die Kyro hilft dir in OpenGl garnix!!!!!!!! Und in d3d wirst auch nicht schneller werden mit der CPU. Die Bildqualität wird dir auch nicht den Atem rauben (obwohl die der Kyro 2 ziemlich genial ist - fast wie Matrox) weil die der Voodoo auch sehr gut ist!

Also summa sumarum:

Vergiss es! Schade ums Geld. Spare halt auf einen neuen Rechner!
 
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
3
#9
Kryo 2

Ich kann dir Leider nicht sagen was die Kryo2 auf langsamen Systemen bringt.

Aber dafür was Sie auf meinem System leistet

Athlon 1300
2x IBM DTLA 307030 UDMA-100 7200 RPM
SoundBlaster Live.
Prophet 4500 7.89

Ich habe seit erscheinen der Nvidia Karten
fast alle schon im Rechner gehabt,
von TNT2 bis hin zur Geforce2 GTS.
Hätte mir auch die neue Geforce3 gekauft, wenn Nvidia die neue Kryo 2 nicht so heruntergemacht hätte.
So habe Ich mich entschieden die Prophet 4500 zu nehmen. Wie Ich jetzt sagen muss.
Gott sei Dank.

Alle Spiele laufen schon mit der ersten Treiberversion ohne Probleme. Selbst Ältere Spiele wie Atlantis (auf Voodoo3 und Geforce nur mit Patch zum laufen zu bringen, und dann immer noch mit Grafikfehlern)
Midtown Madness2 ohne Probleme (mit Geforce MX und GTS2 Grafikfehler)
Q*3 ohne Fehler und in einer Brillianz die Ich vorher nicht kannte.

Ich habe Ich habe noch nie eine Grafikkarte gehabt die so die sich so unproblematisch verhält wie die Kryo 2.

Dazu kommt das Problem das Ich jetzt auf meiner Grafikkarte den AGP 4x Modus nicht aktivieren kann, (Elitegroup k7vza-v3) weil der Hersteller die Option herausgenommen hat, wegen der Inkompatibilität Geforce und Via 686b.


Also Ich kann die Kryo 2 nur wärmstens empfehlen,
denn was nützen ein paar Frames mehr im System,wenn die Stabilität im Eimer ist??

Und Ich denke mal 5137 Punkte im 3DMark 2000
bei einer Aufloesung von 1024x768 bei 32bit reichen
alle mal für flüssiges Spielen.








 
U

Unregistered

Gast
#10
Kyro 2 Karten

Eins würde mich mal wirklich interessieren. Und jetzt dürfen sich alle angesprochen fühlen, die hier posten (mal von Tommy abgesehen):

Ihr schreibt, als hättet ihr schon monatelange Erfahrungen mit den Kyro2 Karten gesammelt. Ihr werft euch gegenseitig Argumente an den Kopf, die wohl kein Einziger von euch belegen kann. Wartet doch erst mal ab, bis die Karte sich auf dem Markt verbreitet hat und bis man auch mal von eigenen Erfahrungswerten sprechen kann. Das ist genauso als würde ich jetzt schon den zukünftigen Nvidia NV25 in den Himmel loben, obwohl es den noch gar nicht gibt. Bevor ich ein Urteil über irgendetwas abgebe, habe ich mich vorher damit beschäftigt und es getestet (So war es auch mit den AMD Systemen, was hiermit jedoch nichts zu tun hat und auch nicht weiter erwähnt werden soll). Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass ihr nach folgendem Schema vorgeht:

Endlich eine Karte, die auf dem Papier mit Nvidia mithalten kann. Die müssen wir hochloben, egal was sie dann letztendlich auch bringt. Haupsache gegen den Markführer Nvidia!

Wartet doch mal die Tests von endgültigen Exemplaren ab. Dann könnt ihr immer noch darüber diskutieren, was nun besser ist.
 
Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.310
#12
@Moonstone

also es gibt noch andere Seiten als die ComputerBase (sorry Tommy ;))

und dort kursieren schon seit Monaten Tests mit Vorserienmodellen und seit ein paar Tagen auch die endgültige Version (steht ja schon seit ein paar Wochen bei den Händlern)

und mit den Tests die ich gelesen habe, bilde ich mir ein, mir ein Urteil über diese Karte erlauben zu können

und das die Kyro ohne T&L bei langsamen Systemen nicht so mithalten kann - sorry - aber da brauch ich nur mal den Grips anstrengen und noch mal drüber nachdenken wozu T&L eigentlich gedacht war - nämlich um die CPU zu entlasten um auch auf langsameren Systemen gute Grafik zeigen zu können

wenn du dir also mal die techn. Daten der KyroII durch den Kopf sickern läßt kann man durchaus schon absehen ob das Teil was taucht oder nich ;)

alos tu nicht so als hättest du heute zum ersten mal KyroII gehört :p

CU
BW
 

DvP

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
9.501
#13
Re: Kyro 2 Karten

Original erstellt von Unregistered
Eins würde mich mal wirklich interessieren. Und jetzt dürfen sich alle angesprochen fühlen, die hier posten (mal von Tommy abgesehen):

Ihr schreibt, als hättet ihr schon monatelange Erfahrungen mit den Kyro2 Karten gesammelt. Ihr werft euch gegenseitig Argumente an den Kopf, die wohl kein Einziger von euch belegen kann. Wartet doch erst mal ab, bis die Karte sich auf dem Markt verbreitet hat und bis man auch mal von eigenen Erfahrungswerten sprechen kann. Das ist genauso als würde ich jetzt schon den zukünftigen Nvidia NV25 in den Himmel loben, obwohl es den noch gar nicht gibt. Bevor ich ein Urteil über irgendetwas abgebe, habe ich mich vorher damit beschäftigt und es getestet (So war es auch mit den AMD Systemen, was hiermit jedoch nichts zu tun hat und auch nicht weiter erwähnt werden soll). Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass ihr nach folgendem Schema vorgeht:

Endlich eine Karte, die auf dem Papier mit Nvidia mithalten kann. Die müssen wir hochloben, egal was sie dann letztendlich auch bringt. Haupsache gegen den Markführer Nvidia!

Wartet doch mal die Tests von endgültigen Exemplaren ab. Dann könnt ihr immer noch darüber diskutieren, was nun besser ist.

Ich finde es ziemlich heavy was du uns da vorwirfst!!!
Falls du dich ein bisserl im scollen übst wirst du auch meinen post finden.
Und falls du auch lesen kannst wirst du auch herausfinden dass ich um meinen post zu verfassen zu "dürfen" keine getestest haben muss!!! Übrigens traue ich mir durch ein bisserl erfahrung wirklich sagen traue wie sich gute GraKas in langsamen rechnern auswirken!!!!!!!!!
 

Hellhunter

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
24
#14
Dann muss ich noch etwas warten bis die Kyro 3 mit T&L raus kommt , damit ich noch was leistung aus dem ding raus bekomme.
P.S
Was bring denn jetzt bei dem rechner für eine neue Karte noch was an leistung?
GeForce
Voodoo
Matrox
u.s.w
für alle die die neuen u.s.w Karten nicht kennen schlag ich vor in einen Duduen nachzuschauen (unter abkürzungen) *g*
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
#15
Re: Keine Kyro2 für langsame Systeme

Original erstellt von Tommy
Ich wille es nochmals betonen, ich habe von den ca. 700 Benchmarks noch nicht alle ausgewertet, aber auf langsamen System, mit denen wir getestet haben, ist die Grafikkarte nicht besonders schnell! Eben weil sie kein T&L hat muss die CPU zu viel machen ... was sich auhc in der Performance niederschlägt!
Auch unter Gefahr der Vorwegnahme (Wann kommt der Beitrag denn? *Freu*): Liegt es denn nur an der CPU? Ist allein das die Bremse? Scheint aus deinem Einwand ja so hervorzugehen.
Ich habe die 3D Prophet 4500 schon vorbestellt (bin wild entschlossen! :D) und werde sie mit einem Duron650 betreiben. Der TB für mein Sys wird diesen Sommer aber noch kommen, spätestens dann kann ich genau bestätigen/widerlegen, was du hier sagst...
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
#16
He, ich will auch eine!

Original erstellt von Bombwurzel
...und dort kursieren schon seit Monaten Tests mit Vorserienmodellen und seit ein paar Tagen auch die endgültige Version (steht ja schon seit ein paar Wochen bei den Händlern)
Mein Händler weiß seit drei Wochen, daß ich HEIß auf 'ne Kyro-Karte bin und hat den Auftrag, beim Release sofort eine für mich zu sichern! Ich sitze dem armen Kerl im Genick! Der kann nachts nicht mehr ruhig schlafen, hat bestimmt schon Alpträume wegen dem Verrückten, der jeden Tag wegen so 'ner blöden Grafikkarte anruft... :D

Und da sagst du, sie steht ja schon ein paar Wochen bei den Händlern!
Hoffentlich sprichst du nicht von den deutschen Händlern, sonst werd' ich hier zum Godzilla...
 
U

Unregistered

Gast
#18
Kyro 2 64 MB

MSI 6330 v1.0A
T-Bird 1,2
768 MB-133er

Win98 keine Hertzfrequenz einstellbar bei mitgelieferten Treibern
Perfomance nur mässig (UTbench 34fps)

Win2k OnScreenMenü des Moni wurde von Treibern gesperrt, so das keine Einstellung des Moni möglich.
Performance grauenvoll (UTbench nicht möglich, Absturz beim starten)

Habse zurück gegeben und bleibe bei meiner Voodoo 5 5500 (UTbench 1200X1024X32 42fps)
 
I

Ingmar71

Gast
#19
In jedem ProMarkt stehen beide Varianten ( 4000 4500) schon seit fast 2 Wochen in den Regalen......hab Sie selber eingeräumt bei uns .....( ?!? ja wo arbeitet er denn ?!? )

MfG
 

Crazy_Bon

Rear Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.623
#20
Hätte ich die Wahl zwischen einer GeForce2 GTS und einer Kyro2, würde ich zu der Kyro2 greifen.
Auch wenn der Kyro2 nicht immer die Leistung der GTS schlägt und je nach Spiel (z.B. Giants) nicht einmal nahe rankommt, ist es aber das innovativste Produkt in der letzten Zeit.
Es hat doch was vom Pretige nicht auf der Nvidia-Welle zu reiten wie viele andere, die sich eine rückständige GF2MX kaufen (so sehe ich die Karte an).
Ein Chip, der auf einer völligen anderen Technik basiert, seine Vorteile hat und was wunderbares auf dem Bildschirm zaubert, von Nvidia selbst als bedrohlich eingestuft, lässt doch das Gute im Herzen höher schlagen. ;)
Mal im Ernst, ST-Electronic zeigt wie es lang gehen kann und es beeindruckend. Mit großer Interesse werde ich die Entwicklung der Kyro3 gespannt mitverfolgen, mal schauen ob endlich eine Karte für den High-Endbereich erscheinen wird.
Unter den Mittelklassenkarten würde ichd die Kyro2 nehmen, sie überzeugt einfach mehr.
Aber leider tendiere ich zum High-End, und daher geht an der GeForce3 kein Weg vorbei, aber (noch) von einer GF2Ultra leistungsmäßig kaum besser oder unterlegen, daher warte ixh auf einen heftigen Konkurenzkampf zwischen einer besseren GeForce3 (vielleicht beschert uns Nvidia mit der NV2A), Kyro3, Radeon2 und der Glaze3D. :cool:
 
Top