was für eine DVD Software???

Cloud

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
642
hallo alle miteinander
also,ich habe mir gerade ein DVD Laufwerk gekaut und nun stellt sich für mich die frage welche software ist nun am besten geeignet um dvd's abzuspielen.WIN DVD kenn ich ja vom hören sagen aber es wäre mir hilfreicher einen rat aus dem forum zu bekommen als irgend einen mist auf meinen rechner zu inst.
Danke schon mal im voraus an alle
 

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
PowerDVD hat die meisten Features, WinDVD die beste Bildqualität und weniger probleme mit nicht ganz der Spec entsprechenden DVDs...probier doch einfach die Demos von beiden aus und besorg dir danach das, was besser gefällt...

hth Quasar
 
U

Unregistered

Gast
Also am besten geeignet sind PowerDVD3 und WinDVD3...Ich selber benutze PowerDVD3 schon länge zeit und bin damit sehr zufrieden =)


-PaiN @ wor

PS: hab zwar von WinDVD3 das original aber noch nie installiert warum nur :p vielleicht später mal. ;)
 

Prophet

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
478
Power DVD unterstützt ab der neuesten Version 3.0 die Hardwarebeschleunigung der Geforce-Karten, falls du keine CPU um die 600 Mhz odermehr hast kann das einiges bringen.Angeblich soll das aber selbst bei einer 800Mhz-Cpu einige wenn auch seltene Ruckler beseitigen ;) Wichtig ist da vorallem auch das du das DVD-Rom im DMA-Modus fährst, manche Systeme oder DVD-Player haben aber Probleme damit, dann musst das DMA ausschalten - probieren :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Cloud

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
642
hab mir gerade mal power dvd 3 von morpheus gezogen und werd ihn mal ausprob.übrigens hab ich wirklich GF und meine cpu kommt mit 1Ghz daher:rolleyes:
 

Blacksurfer

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
636
Hatte die ganze Zeit Power DVD 3.0 aber mit Schwierigkeiten unter Win2000 was den spdif-out (bei Dolby digital) betrifft. Bin jetzt umgestiegen auf winDVD 3.0 keine Probleme mehr, einwandfreies Bild. Also ich würde die unter w2k auf jeden Fall winDVD 3.0 empfehlen.:)
 

Cloud

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
642
so...hab alles inst. und läuft auch..nur bin ich etwas entäuscht das mein bild ja 3 mal schlechter aussieht als bei meinen freund.ich habe ja einen TFT und er einen norm. monitor.sollte dies wirklich der grund sein???bei mir da krieselt es mehr als beim monitor ...woran kann das wohl wieder liegen:mad: :pcangry:

ich habe WIN 98se
 

JC- Denton

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
1.312
Also an den TFT sollte es nicht liegen. Ich habe nähmlich an meinen zweiten Rechner auch ein TFT angeschlossen und habe ein super klares Bild beim DVD schauen. Benutze auch Power DVD 3.0. Woran das bei dir liegt kann ich nicht sagen. Beschreibe doch bitte mal etwas besser wie dein Bild aussieht.

JC
 

FVXpower

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
88
WinDVD3 und PowerDVD3 sind zwei gute Programme aber WinDVD3 ist für Win2k die bessere wahl.
 

Cloud

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
642
Original erstellt von JC- Denton
Also an den TFT sollte es nicht liegen. Ich habe nähmlich an meinen zweiten Rechner auch ein TFT angeschlossen und habe ein super klares Bild beim DVD schauen. Benutze auch Power DVD 3.0. Woran das bei dir liegt kann ich nicht sagen. Beschreibe doch bitte mal etwas besser wie dein Bild aussieht.

JC
also, zum beispiel in einem s/w video alla Depeche Mode dann sollte es doch s/w sein und nicht irgendwelche farbkreuseln sich da irgendwo rumtummelm und bei einem farbfilm da krieselt es einfach so..nicht immer nur manchmal und dann auch immer an bestimmten stellen.schafft da irgend ein hardwareteil nicht die leistung die verlangt wird???DVD Rom ist im DMA mode...ich glaube aber eher das mein TFT scheisse ist.hat ja auch nur "1000,- DM gekostet.an den selbigen rechnerhab ich mal einen normalen angeklemmt und da war diese prob. nicht
 

Rodger

Captain
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
3.969
wassde auch machst...

nimm entweder WinDVD V3.0 oder PowerDVD V3.x!
Ich persönlich habe mich für den "Qualitätsplayer" entschieden, weil der auch SVCD und VCD spielen kann und ich mit diesem Format einiges anstelle. Soweit ich weis kann PowerDVD das nicht. In Hinsicht auf die Userfriendlyness und mehr Features soll der PowerDVD knapp die Nase vorhaben, wobei mir persönlich der PowerDVD "unaufgeräumt" vorkam. Ich finde den WinDVD einfach "aufgeräumter". Aber muss jeder für sich entscheiden.
Wenn es sich um oben genannte Features bei dir nicht geht.
Ist die Entscheidung offen. Sind beides verdammt gute Player, die auch wirklich stabil laufen und gegenüber anderen Player deutlich besser mit so mancher DVD klarkommen.
Wenn du ne neue Grafikkarte brauchst, ist das der Geeignete Zeitpunkt eine Karte mit Software zu kaufen.
Zu meist liegt denen in letzter Zeit ein DVD-Player bei.
Und die OEM Software unterscheidet sich beim WinDVD NICHT von der Vollversion, nur im Support, so bei NERO halt.

Rodger
 

sapeu

Newbie
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
5
ich benutze den player von matrox und bin sehr zufrieden damit- kein ruckeln, kein verzerrtes bild, keine probleme!

zum monitorproblem: wenn du mit dem anderen monitor doch ein klares gute sbild hattest, scheint es offensichtlich am tft zu liegen, oder?!?
 

Cloud

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
642
naja so viel dvd's schaue ich mir ja auch nun wieder nich an und da glaub ich das ich damit leben muss oder kann....danke für eure mithilfe:) :) :)

Cloud
 
Top