was haltet Ihr von Wasserkühlung

habt Ihr eine Wasserkühlung in euerem PC?

  • Ja - bin zufrieden

    Stimmen: 7 17,1%
  • Ja - würde aber keine mehr einbauen

    Stimmen: 0 0,0%
  • Nein - ist mir zu teuer

    Stimmen: 9 22,0%
  • Nein - ist mir zu anfällig

    Stimmen: 4 9,8%
  • Nein - ist kompletter mist

    Stimmen: 10 24,4%
  • Nein - will mir aber eine zulegen

    Stimmen: 11 26,8%

  • Teilnehmer
    41

Doc

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
76
Würde mich mal interessieren was Ihr denn so von einer Wasserkühlung für eine CPU haltet? Überhaupt wie laut ist die denn und wie siehts mit dem Auffüllen bzw. austauschen des Kühlmittels aus?
 

Scorb

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
516
@Pulsedriver

Haste mal ein paar Bilder? Die Werte beim OC sehen ja nicht schlecht aus...
Und der Ruhezustand...BOAH

@doc

Werde mir jetzt für mein 2System auch ne Wakü basteln....bzw.bestellen...ist besser....

Gruß

Scorb
 

QLink

Lieutenant
Dabei seit
März 2001
Beiträge
659
Original erstellt von PulseDriver
Aber meine Kompressorkühlung schlägt die um längen :D !

Mann mann mann, das sind Temperaturen. Wieviel hast du denn für die Kompressorkühlung insgesamt ausgelegt oder hast du sie dir selber gebastelt??? Kannst du den Rechner herumtragen ohne irgendwelche Schwierigkeiten zu haben???
 

SonicStorm

Ensign
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
173
HI
@Scorb

Was sol ich sagen ?
Also ne Digicam hab ich leider nich nicht :(
Habe nur nen bild ven nem anderen Rechner aber sieht fast genauso aus wie meiner .


@Madjoe

Jo das ding is tragbar wiegt 50 KG .
Zum Preis : Das ding is selber gebaut aus nem alten kühlschrank :D .
 

Anhänge

GeFORCE X

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
121
schon erledigt
 
Zuletzt bearbeitet:

SonicStorm

Ensign
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
173
Wie schon gesagt meine is selber gebaut !!
Wenn ich das mal überschlage HM so ungefähr 200 DM ohne Kompressor . Nen preis für den Kompi ??? Keine Ahnung meiner is aus nem alter Kühlschrank . Ach ja neu befüllen muss man das System dann auch noch !!
Befüllung mit F504 und versigelung waren alleine schon 180 DM .
Macht also 380 DM ohne Kompi !!!

Ich weis is sau teuer aber kühlt gut :D
 

Scorb

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
516
@PulseDriver
Wie haste das ganze denn aufgebaut,bzw. wie bist du auf die idee gekommen?!

Erzähl mal die lebensgeschichte!:D

Scorb
 

kreppel

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
798
Original erstellt von PulseDriver
HM Wasserkühlung war ja nicht schlecht !!! Aber meine Kompressorkühlung schlägt die um längen :D !
Hmmm, -10 Grad. Du weißt, daß du deiner CPU damit aber auch nicht unbedingt was gutes tust. Über dem Gefrierpunkt sollte die Temperatur von der immer liegen - vom einschalten bis zum ausschalten. Ne optimale Betriebstemperatur von heutigen Siliziumchips, die für den Massenmarkt konzipiert sind, liegt so bei 10-20 Grad Celsius.
 

Scorb

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
516
Original erstellt von kreppel


Hmmm, -10 Grad. Du weißt, daß du deiner CPU damit aber auch nicht unbedingt was gutes tust. Über dem Gefrierpunkt sollte die Temperatur von der immer liegen - vom einschalten bis zum ausschalten. Ne optimale Betriebstemperatur von heutigen Siliziumchips, die für den Massenmarkt konzipiert sind, liegt so bei 10-20 Grad Celsius.

Jupp Kreppel ,...aber er kann ja seinen PC immer unter volllast laufen lassen:eviollol

Spass beiseite,wir hatten hier schon mal ein Thread,in dem es um die "Verträglichkeit" der Chips und MinusGrade ging...da wurde hart diskutiert...und ein Ergebnis gabs net......:(

Im Endeffekt würde ich sagen,wenn es auf den Gefrierpunkt zugeht,würde ich aufpassen,dass die CPU nich tienfriert....*brr ist das kalt*
Wenn ich mir dann ne Walü zulege,werde ich schauen,dass die temp immer so @10 Grad ist...das wäre schon nicht schlecht.:D

Scorb
 
W

Willicher

Gast
Vorsicht ist geboten

Hallo zammen!

Also erst einmal zu dem über mir. Wie willst du mit einer Wasserkühlung 10°C erreichen? Läßt du das Wasser zwischendurch durch den Kühlschrank strömen? Normaler weise kannst du froh sein, wenn du auf Raumtemperatur kühlen kannst, also 20 bis 25°C (im Sommer eher mehr).

Viel Spaß mit euren Kühlungen. Aber Paßt auf, daß nichts kaputt geht. Ich hatte mal eine Wakü eingebaut und mußte aber einen Schlauch um eine Ecke kurven. Dadurch lief an der Seite vom Anschluß auf der CPU Wasser aus bis der Tower unten eine Pfütze hatte. Zum Glück konnten wir rechtzeitig den Strom wegnehmen und es ging alles gut. Aber das Risiko ist mir einfach zu hoch, daß irgendwann ein paar Tropfen Wasser meinen Compi in den Sand setzen.

Sonst weiterhin frohes Übertakten! Ich habe es noch nicht nötig :D

AMD Thunderbird 1400MHz, Elsa Gladiac 920, 512 MB RAM, ...
 

SonicStorm

Ensign
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
173
Also auf die idee sind wir ( Ich und 2 Kumpels ) gekommen als wir uns Überlegt haben was wir mit meinem alten Kühlschrank machen könnten :) .
Er funktionierte ja noch nur die Isolation innen war zerbrochen .
War eigentlich nur so ne bemerkung vom Kumpel und 2.5 Monate später ging das ding dann ans Netz :D

Also mein PC Gehäuse is eigentlich recht groß .
Den oberen teil habe ich frei geflext , also alle 5 1/4 Schächte Raus um platz für den Kompi zu haben .
So Blieben wir von den ehemals 12 Einschüben noch 6 über .
Der Regenerationsradiator wurde zu einer Rolle zusammen gerollt und hinten am Pc Montiert .
Das Kühlmittel wird uber CU Rohre zum Prozi geleitet .
Alle Rohre sind mit Teflonband Isoliert .

Der Sockel wird von der Unterseite mit einem 175W Peltie Element Beheitzt um das Einfrieren des Board zu Verhindern :D .

Zur Haltbarkeit der Prozis kann ich nur sagen : Mein Alter Athlon 500 Lief 6 Monate mit der Kühlung auf 950 MHZ bei max -5 Grad .
Der läüft jetzt immer noch in einem unserer Server , allerdings nur noch mit 700 MHZ und Wasserkühlung :D .
 

Scorb

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
516
Re: Vorsicht ist geboten

Original erstellt von Willicher
Hallo zammen!

Also erst einmal zu dem über mir. Wie willst du mit einer Wasserkühlung 10°C erreichen? Läßt du das Wasser zwischendurch durch den Kühlschrank strömen? Normaler weise kannst du froh sein, wenn du auf Raumtemperatur kühlen kannst, also 20 bis 25°C (im Sommer eher mehr).
Also,ich muss ja nicht mit Luft kühlen:D
Hab nen Kühlschrank nebenan...nee,den nutzte ich natürlich nicht...aber wenn ne Wakü,dann ne richitge.Sprich ich will das Wasser auch wieder kühlen,sodass ich weniger Wärme habe.Das sollte man mit Kühlschrankartigen Erfindungen recht gut hinbekommen;)
Am besten wäre die Gefriertruhe :evillol:
Scorb

PS:werde ja kein Radi benutzen,denn der kühlt ja mit Luft,und das suckz
 

{LuSiMaN}

Moraloffizier
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.411
Ein paar gute Gründe weil ich keine Wasserkühlung habe:

1. Wenn ich einen scheiß drehe läuft das Wasser aus:D

2. Ist mir zu teuer.

3. Ist mir zu umständlich.

4. Bin kein extremer Overclocker.
 

Psycho2001

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
13
Ne Wasserkühlung ist praktisch nicht sehr laut ,
die von nem Freund ist leiser als mein Lüfter.
 

Scorb

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
516
Original erstellt von Psycho2001
Ne Wasserkühlung ist praktisch nicht sehr laut ,
die von nem Freund ist leiser als mein Lüfter.
Naja,wenn man Radiatoren verwendent,ordentliche Pumpen(mit viel Power har har har)oder nen Kühlschrank(oder ählnliches zum Wasserkühlen) sein eigen nennt,dann kann das auch ganz schön laut sein.
Klar,nicht vergleichbar mit einem Power Athlon Lüfter,aber sooo leise sind die auch nicht immer...

Was hat denn dein Kumpel für eine?
Benutzt du etwa nen DeltaLüfter mit 50dB?:evillol: *scherz*

Gruß

Scorb
 

Dodo Bello

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
439
Bitte nicht Tiefstapeln...

Meine beiden Deltas haben 56dB...

Ich hatte die ungefär 2min an... wer sie noch nicht gehört hat kann sich diese 2min nicht vorstellen... seit dem hab ich sie nur zu nerven auf kommenden LAN´s ...:D
 

Backbone

Ensign
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
222
Und Dodo man sollte erwähnen, das man auser den 2x56dB deine Deltas auch noch gefahr läuft sich in den Rotorblättern seine Finger zerstückelt! *AUTSCH* :D Naja hast ja auch schon mal erwähnt :D


BIs dann Dodo
 

Onkel_Ergo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2001
Beiträge
339
Erfahrung mit Wasserkühlung

Also ich frage mich immer wieder, warum ich in den letzten 2 Jahren soviel Schiss davor hatte, meinen PC mit Wasser zu kühlen.
Im Endeffekt habe ich mich nur für eine Wakü entschieden, weil mir der Lautstärkepegels meines PC auf die Ohren ging.
Die Wakü ist praktisch geräuschlos. Jetzt nur noch den Netzteillüfter mit 7V regeln und Chipsatz/Grakakühler durch Wakü ersetzen und Ruhe ist !

Ein netter Nebeneffekt bei der Kühlung mit der Wakü:
Mein Athlon 1000 ließ sich mit Luftkühlung "nur" stabil auf 1425 Mhz betreiben, egal ob bei 1,84 oder 1,93vcore.
Mit der Wakü kann ich nun den Prozi ganz stabil auf 1500 laufen lassen bei 1,84vcore.

Die Wakü mit einer Kompressorkühlung zu vergleichen halte ich für Blödsinn, weil für mich die Lärmentwicklung die Kaufentscheidung war und nicht die Kühlleistung.
Also im Vergleich Wakü-Luftkühlung gewinnt eindeutig die Wakü !

Nachtrag: es ist natürlich wichtig beim Kauf einer Wakü auf Qualität zu achten und nicht irgendein Waküset zu kaufen !!
Bei vielen Wakü-Sets gibt es keinen Temperaturunterschied zwischen Luftkühlung und Wasserkühlung, evtl. liegt die WaKü sogar über der Luftkühlung. Das hängt ganz davon ab, welcher Radiator benutz wird, ob dieser innerhalb oder ausserhalb des Gehäuses angebracht ist und ob er aktiv mit Lüftern gekühlt wird.
Am besten scheint nach wie vor ein Wärmetauscher vom Ascona-B oder Golf II zu sein, ist aber auch teuer. Bei Seat soll es einen sehr kleinen Wärmetauscher geben, der sich sehr gut ins Gehäuse einbauen lässt und um die 50,- kosten soll.
Ansonsten kann ich nur den Cuplex und den Airplex von http://www.aqua-computer.de/ empfehlen.
so long
 
Zuletzt bearbeitet:

XBlack_AngelX

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
383
Also ich bin mit meiner Wasserkühlung sehr zufrieden. Ich erreiche 21°unter Volllast, aber nur bis zu einer Stunde, dann steigt die Wassertemperatur und dementsprechend auch die CPU-Temp. Das liegt aber daran, dass ich noch keinen Radiator habe. Der ist aber schon auf dem Weg:) Ansonsten ist die WaKü dicht, und kondensationsprobleme des Wasser im CPU-Teil hatte ich bisher nicht. Ich verwende auch nur normales Leitungswasser ohne jegliche Zusätze wie Kondensationsschutz und Algenvernichter.

greetings

Black_Angel
 
Top