Was soll ich blos tun?!?!

Bluescreen

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
1.404
Hilfe ich mab mir einen neuen rechner zusammengestellt weil der alte hin ist, ich hab jetzt einen AMD Athlon 1.40GHz mit 768MB SD- Ram, eine Hercules Proheteus 4500 64MB (Kyro2)
Ein Motherboard mit nem VIA Chipsatz.

doch beim benchmark erhalte ich nur 2300punkte was soll ich machen.

Gruss Bluescreen
 

€®@$€®

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
72
Install mal die VIA 4-in-1 Drivers(4.33) das müsste schon was bringen
 

Killa

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
415
1. welches board
2. welche treiber (Board)
3. welche treiber (graka)
4. welche ram (marke)
5. welches betriebssystem
6. welcher benshmark 2001 o 2000?

check das und dir kann wahrscheinlich geholfen werden.
 

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Moin!

Du hast alles richtig gemacht, vorausgesetzt, der Benchmark war der 3DMark2001...dort schneidet die KyroII immer schlecht ab, weil der noch stärker auf vollständige DX8 Spezifikationen optimiert ist, als der alte 2000er....

Aber keine Sorge, in heutigen Games wirst du sicher nicht eine soo schlechte Leistung ertragen müssen, da diese etwas mehr auf den Mainstream achtgeben müssen und daher auch moderatere Hardwarevoraussetzungen mitbringen...

hth,
Quasar
 

Mr. Quake

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
343
vergiss den wert den du beim 3d bench hast
des kaeseprog is zwar ganz lustig anzusehn aber is total auf nvidia karten zugeschnittn
in stnd. games kriegst du dann ín etwa die leistung einer gf2 ultra (in etwa)
 

Killa

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
415
@quaser

er hat den benshmark 2000 durchlaufen lassen nicht
den 2001 und könnte durchaus ein paar punkte mehr kriegen.

Mr. Quake

ausserdem hat er mir seine spezifikationen geschrieben und er
erwähnte ein hercules 4500XT 64MB. Diese karte gibt es aber nicht ich glaube er hat die 4000XT. dann wären seine ergebnisse verständlich
 

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Woher weißt du das?
Er hat weder was von dem verwendeten 3DMArk geschrieben, noch hat er was von 4500XT geschrieben...oder ist das n Bekannter von Dir?

Ansonsten wäre eine Installation der 4in1 Treiber hilfreich...

Quasar
 

Killa

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
415
@Quaser


tut mir leid dass ich das für dich unverstänlich hingeschrieben
habe ich meinte her hat mir seine specs über email geschrieben liess doch selbst durch:


Dies ist eine Nachricht von Bluescreen bei ForumBase ( https://www.computerbase.de/forum/ ). Die ForumBase Eigentümer können keine Verantwortung für den Inhalt dieser
Dies ist die Nachricht:

Ich habe:Also ich habe noch alle orginaltreiber drauf
1. AMD Thunderbird 1,4GHz 266/384, 256KB
2. DIMM 256MB, SD-RAM, PC133, 168p, (EPROM),1.Qualität
1. Shuttle HOT-AK12A,Socket A,ATA-100 Sound,266MHz,FSB 1. Hercules Prophet 4500XT, 64MB SD-RAM,
HW/DVD
1. Viper Midi-Tower für PIV ,300Watt,CE, ATX
1. Und ich habe den Medonion Benchmark2000v1.1benutzt Danke für deine Hilfe cu bluescreen
 

Moonstone

Banned
Dabei seit
März 2001
Beiträge
1.044
Original erstellt von Bluescreen
Hilfe ich mab mir einen neuen rechner zusammengestellt weil der alte hin ist, ich hab jetzt einen AMD Athlon 1.40GHz mit 768MB SD- Ram, eine Hercules Proheteus 4500 64MB (Kyro2)
Ein Motherboard mit nem VIA Chipsatz.

doch beim benchmark erhalte ich nur 2300punkte was soll ich machen.

Gruss Bluescreen
Ich habe schon immer gesagt, dass die Kyro II eine elende Pseudo Karte für Freaks mit einem schmalen Geldbeutel ist. Wo keine Leistung vorhanden ist, da zeigen die Benchmarks auch keine Punkte!!! Wenn du deinen Benchmark mal mit einer GeForce2 oder GeForce3 laufen lässt, dann bekommst du deutlich mehr Punkte zugeschrieben. Das liegt alleine daran, dass die Benchmarks wirklich alle Optionen einer Karte unterstützen und in ihre Tests miteinbeziehen. Und genau da hat die GeForce halt um einiges mehr zu bieten als die billige Kyro Karte. Allein schon die fehlende T&L Unterstützung kostet dich eine Menge Punkte. Bei Spielen ist es ganz genauso. Wenn du ein Spiel hast, dass die Fähigkeiten der GeForce komplett unterstützt, dann hat die Kyro Karte wirklich nicht den Hauch einer Chance. Leider sind viele so sehr von ihren Kyro Karte überzeugt, dass sie entweder die Realität nicht mehr erkennen oder einfach nicht wahrhaben wollen.
 

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Die Realität, lieber Moonstone, ist etwas sehr subjektives.
Da wären auf der einen Seite die beiden 3DMarks, die einer Freak-Karte für den schmalen Geldbeutel kaum Punkte entlocken können.
Auf der anderen Seite wären da z.B. D3D-Fortune, D3D-Villagemark und nicht zuletzt der Templemark (alle erhältlich hier: http://www.pvrdev.com/extra/index.htm ), die einer qualitativ hochwertigen HighEnd-Karte mit überlegenen Treibern und exorbitanten Features nicht den Hauch einer Chance gegen eine Freak-Karte lassen.

In diesem Sinne:
Jede Medaille hat auch noch eine Kehrseite!

Gute N8,
Quasar
 

Moonstone

Banned
Dabei seit
März 2001
Beiträge
1.044
Original erstellt von Quasar
Auf der anderen Seite wären da z.B. D3D-Fortune, D3D-Villagemark und nicht zuletzt der Templemark (alle erhältlich hier: http://www.pvrdev.com/extra/index.htm ), die einer qualitativ hochwertigen HighEnd-Karte mit überlegenen Treibern und exorbitanten Features nicht den Hauch einer Chance gegen eine Freak-Karte lassen.
Na, das ist ja mal wieder ein super Beispiel! Warum ziehst du nicht die Demos von der Nvidia Seite heran und versuchst sie auf dem Kyro zum laufen zu bringen? Geht nicht? Scheiß Karte, Note 6.0 (siehe Computerbild). Ich hätte von dir wirklich etwas mehr Objektivität erwartet. Das Beispiel ist einfach nur noch Sinnlos. Du kannst doch nicht die Benchmarks, die auf einer Kyro Seite angeboten werden als allgemeingültig werten! Wohl aber 3DMark, egal welche Version. Denn diese Benchmark wird schon seit längerer Zeit weiterentwickelt. In der Version 2001 werden alle Features der GeForce und Kyro Chips unterstützt und das schlägt sich am Ende in einer hohen Punktzahl nieder. Bei deinen Demos von der Kyro Seite werden kaum Features des GeForce Chips unterstützt, ist also völlig subjektiv und kann daher nicht als Vergleich herangezogen werden. Anderes Beispiel, lass doch einfach mal Quake III Demos mit beiden Chips durchlaufen, da zeigt sich wohl sofort, wer der König der Grafikchips ist!
 

Bluescreen

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
1.404
Kyro2 vs. nvidia

sollte ich mir vielleicht ne GeForce2 Ultra 64MB kaufen? lohnt sich das überhaupt? ich meine die ist auch nicht gerade billig
 

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Moin Bluescreen,

Eine Ultra würde ich mir nicht kaufen, zwar ist die Leistung sicherlich höher als die der KyroII, nur steht das in diesem Fall nicht in Relation zum Preis. Eine "pro" dagegen läßt sich schon für um die 300DM erwerben und liegt damit im Bereich der KyroII Markenkarten.

Entwede KyroII behalten und abwarten, da du ja sicher noch andere Dinge außer 3DMark spielst, wo die Leistung nicht so stark unter der fehlenden TnL Einheit leidet :)

@Moonstone:
Na, du bist mir ja ein Schlawiner....3DMark, egal welcher, ist objektiv? Ok, wenn das deine Meinung ist.
Wie kommt es dann, daß alle nicht-nVidia beim 3DMark2001 so gnadenlos schlecht abschneiden?

Bei deinen Demos von der Kyro Seite werden kaum Features des GeForce Chips unterstützt, ist also völlig subjektiv und kann daher nicht als Vergleich herangezogen werden.
Wenn du nicht immer alles vorverurteilen würdest, wüsstest du, daß sehr wohl GF-Features verwandt werden: HW TnL, Bump Mapping, compressed Textures, Trilinearer Filter (und das obwohl Kyro der recht allergisch drauf reagiert)

Aber seis dir vergönnt, wenn du die Leistung einer Grafikkarte nur nach deren 3DMark-Score beurteilst...und einer Q3-Demo, die auf ner KyroII auch noch schneller ist als auf ner GF2GTS...

Hier mal ein paar Vergleichswerte für dich:
Alles auf dem gleiche System, mit jeweils aktuellen Treibern (21.81 bzw. 8.0162) Directx 8.1b, Win98, 256MB RAM pc-133 CAS2

Final Reality:
KyroII 7,31
GTS 6,81

3DMark99 (default):
KyroII 5092
GTS abbruch (ging mit alten Treibern noch...)

3DMark99MAX (default):
KyroII 7425
GTS 7213

3DMark2000 (default):
KyroII 4428
GTS 6425

3DMark2001 (default):
KyroII 1552
GTS 2942

Soviel mal zur Theorie....wenn alle Versionen gültig sind, wie kommt es dann, daß eine Freak-Karte zweimal sogar schneller ist?

Turok-Mark (800x600):
KyroII 206,8fps
GTS 199,4fps

Incoming 640x480x16:
KyroII 217,84fps
GTS 195,65fps

Incoming 1024x768x32:
KyroII 140,46fps
GTS 139,43 fps

Expendable 640x480x16:
KyroII 86,0fps
GTS 87,6fps

Expendable 1024x768x32:
KyroII 85,1fps
GTS 72,6fps

Expendable 1600x1200x32:
KyroII 71,5fps
GTS läuft nicht (ging mit alten Treibern auch noch)

UT-Bench 1024x32, alle Details high
KyroII 36,54fps
GTS 35,43fps

Quake3 v1.17, 1152HQ +Texturen max +Geometrie max
Demo001:
KyroII 66,3fps
GTS 65,4fps

Quaver:
KyroII 68,8fps
GTS 56,5fps

Beide Karten wohlgemerkt als 32MB Version....

So, und nach deiner Definition hat sich jetzt gezeigt, wer der König der Grafikchips im Midrange bereich ist. Das eine GF3 oder auch ne GF2u in anderen Regionen spielt, ist klar. nur kosten die auch das doppelt und dreifache.

so ka,
Quasar
 
Zuletzt bearbeitet:

Moonstone

Banned
Dabei seit
März 2001
Beiträge
1.044
Sind ja wirklich nett deine Benchmarkergebnisse. Aber jetzt sei so nett und zeig mir die gleichen Benchmarks auf einem System mit 800MHz CPU (egal ob Intel oder AMD). Denn die GeForce2 GTS wurde bei ihrer Erscheinung (liegt schon 15 Monate zurück) auf solche Prozessoren abgestimmt.

Du bist an der Reihe!
 

battlemav

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
36
hey bleibt cool,

Die Benchmarks sind wie Moonstone schon sagte auf die GeForce abgestimmt, weil eben NVidia der Vorreiter ist in neuen Grafikkartentechnologien....
Aber wieso sind die so erfolgreich damit, andere Hersteller bringen doch auch neue Technologien hervor?

Die Leute verkaufen nunmal Massen von Grafikkarten und wenn viele Leute ne Karte mit Fähigkeit x haben dann nutzt das vielleicht irgendwann ein Hersteller...
Die anderen bringen auch Technologien heraus aber weil sie nicht so viele Abnehmer haben verbreitet sich diese Technologien nicht so sehr und in den 3DMark werden sie nicht eingebaut.

Wenn die von 3DMark die Fähigkeiten der Radeon ideal zeigen wollten würde ne GeForce auch alt aussehen weil sie zwar viele Sachen kann die die Radon kann aber nich alle...
So sieht es auch mit dem Kyro aus.

Die Karte is gut und die Fähigkeiten sind dem Preis angemessen.
Die Karte hat voll und ganz ihre Existenzberechtigung.

Ich würde mir ne GeForce oder ne Radeon holen und keine Kyro aber auch nur weil ich in der Hinsicht was den Preis angeht ne andere Meinung habe.

NVidia is gross und macht gute Karten bzw. Chipsätze aber nur weil sie fast schon n Monopol haben muss man es ihnen nich auch noch ganz zusprechen.
Die anderen Hersteller machen auch gute Karten, basta!

Jedem seine Karte und die Framesangaben die Quasar gepostet hat entspechen wohl der Realität.
Die GeForce hat viele Fähigkeiten und 3DMark bezieht sie alle mit ein. Und? Haben Spiele von heute Direct X8? Nein! Also was solls?

Battlemav
 
U

Unregistered

Gast
Original erstellt von Quasar
TnL Einheit leidet :)
...... bist mir ja ein Schlawiner....3DMark, egal welcher, ist objektiv? Ok, wenn das deine Meinung ist.
Wie kommt es dann, daß alle nicht-nVidia beim 3DMark2001 so gnadenlos schlecht abschneiden?.......
nana, also ne ATI von nem Bekannten schneidet da gar nicht schlecht ab, für die verhältnismässig eher geringen FPS in games wie Quake etc...
 

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Original erstellt von Moonstone
Sind ja wirklich nett deine Benchmarkergebnisse. Aber jetzt sei so nett und zeig mir die gleichen Benchmarks auf einem System mit 800MHz CPU (egal ob Intel oder AMD). Denn die GeForce2 GTS wurde bei ihrer Erscheinung (liegt schon 15 Monate zurück) auf solche Prozessoren abgestimmt.

Du bist an der Reihe!
Die Werte kommen von meinem Duron mit 880MHz und KT133 :D

Tick, du bist wieder...

Und jetzt zurück zum Thema:
Mit der Prophet4500 kann man alle momentan erhältlichen Spiele in 1024x32 und hohen Details ohne Probleme spielen. Da außerdem diverse Neuerscheinungen vor der Tür stehen, sollte man jetzt nicht in Panik verfallen und auf die Schnelle noch eine GF2u kaufen, nur weil die im 3DMark200x viiieeeel mehr Punkte hat. Es sei denn, man verbringt den halben Tag damit, sich 3DMark Durchläufe anzusehen (sieht ja auch wirklich toll aus!)

Quasar
 
Zuletzt bearbeitet:

Moonstone

Banned
Dabei seit
März 2001
Beiträge
1.044
Bin mal echt gespannt, wie die achso tolle Kyro Karte mit dem nächstes Jahr erscheinenden Doom 3 zurecht kommen wird. :D
 

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Wahrscheinlich genauso schlecht wie eine GF2 egal welches Modell.
Da ist mir noch sowas im Hinterkopf von Herrn Carmack, daß die neue Radeon evtl. sämtliche Texturzugriffe in einem Pass bewältigen kann, der GF3 2-3Passes braucht....das hieße dann für die GF2er wohl in etwa (bei angenommenen 5-11 Texturschichten, worauf es bei den Zahlen für die GF3 hinausläuft) 3-6 Rendering Passes....
Wenn das stimmt, ist eigentlich jede DX7-Karte verloren, da sie dann so dermaßen durch ihren Speicher ausgebremst werden wird, daß die Geometrieleistungen oder auch eben Nicht-Leistungen kaum ins Gewicht fallen werden.


keep on smiling,
Quasar

P.S.: ne Kyro würde für obiges Beispiel max. 2 Passes, für die Mehrzahl der Möglichkeiten sogar nur einen Pass brauchen...

Aber alles was das Spiel, was auf der Doom3-Engine basiert (!), betrifft gilt sowieso: reine Spekulation
 
Top