wechsel:asus-abit

Tobo

Lieutenant
Dabei seit
März 2001
Beiträge
539
im meinem pc arbeitet das asus a7n8x-dx 2.0 ganu zufreidenstellend.
habe nun noch ein abit an7 (ohne-s).lohnt der wechsel?habe ne dicke wakü und könnte so mehr aus meinem barton holen,oder nich?
ob ich die beiden mobo so einfach tauschen kann,ohne das win xp gross rummeckert?
das SATA und FW brauche ich eh nich.lohnt der wechsel?was sagt ihr dazu?das asus hatte ja 119€ und das abit nur 77€ gekostet.
is SATA +FW der einzigste unterscheid (vom BIOs mal abgesehen)??
 

olli-100

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
72
Mmmmh, warum tauschen? Eine Neuinstallation ist bei Boardwechsel auf jeden Fall sinnvoll. Und ASUS hat auch Dual-LAN (fehlt glaube ich dem Abit).
Und die Rev.2.0 soll einige Macken der 1.0x ausgemerzt haben (Temperatur der NB und SB.....). Habe mein A7N8x 1.04 leider geschrottet und mir ein A7N8x-E deLuxe geholt. Die Boardtemps sind wirklich erheblich niedriger als mit dem alten. Und vom Multi und FSB verstellen kann man glaube ich auch nicht meckern.
Aber das muss jeder für sich entscheiden :)

Und dann die Arbeit mit der WaKü, ich kenne das.....

Olli
 

Lextor

Ensign
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
220
die neuinstall kommt normalerweise nur bei chipsatzwechsel in frage.wenn der glich is,werden nur die geräte neu eingelesen.ausserdem gibts ein "impf"-proggi zum wechsel. na ja und ich bin ja gerade von nv auf ati graka-mässig umgesteigen und einmal "cafe komplett"-format c würde von daher eher guttun.
is echt schweirig die entscheidung.aber zum oc is das abit schon erste wahl,weil die core ja wesntlich höher eingestellt werden kann.und die wakü is nicht ausgelastet.ich hätte noch reserve.das tagan 480w-nt schafft das auch.
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
17.743
Nicht unbedingt, auch wenn das neue Board den gleichen Chipsatz hat kann es ohne weiteres sein, dass du Windows nicht mehr zum laufen bekommst.

Die besten Chanchen hat man meiner Erfahrung nach, wenn man vor dem Boardwechsel ALLE Geräte aus der Systemsteuerung entfernt, runterfährt und dann das Board wechselt.
 

Lextor

Ensign
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
220
kann ich nich den "asus-zustrand" irgendwie einfrieren und dann das abit testen und bei nichtgefallen den "a-zustand" wieder herstellen?das wäre gut!

ich habe irgendwie im ohr,das alle sagen:ja,das abit is NR.ONE bei oc und so......!unjd das asus is was für cb-leser.aber irgendwie wäre der einzigetse vorteil,das die core höher geht(dachte ich immer)-aber auf der abit-seite is auch nur von 1,85V die rede.ich dachte,das geht bis 2,2 V .oder is das dann ein gemd. BIos? mir gehts ja nur um das oc von dem barton(2358MHz sind drin,aber die games freezen).die 400er infi -ram wollen auch nur 202 MHz.
ob das mit dem abit besser klappt?wenns kein montagsmobo is,versteht sich....
 

Bluerock

Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
2.970
Also das Asus eigent sich nich zum uebertackten.
Beim Asus kann du den Multi nur auf 12.5 stelleb beim abit aber bis 22?
Naja den vcore ganzt du auch hoeher stellen ............

Abit boards sind eigentlich OC boards.

Blue
 
Top