welche Aktien?

wop

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
1.555
Welche Aktien habt Ihr im Depot - und warum?

Welche Aktien sollte man im Depot haben - und warum?

wop
 

[focusbiker]

Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
2.546
Oh Aktien!

Ein leidiges Thema! :kotz:

Jo, hatte da auch mal ein paar, standen auch mal ganz gut im Kurs, bis dann da irgendwann mal rauskam, dass die Jungs ihr Unternehmen ein bisl mit Scheingeschäften gepusht haben, da war es aus mit der Aktie und aus mit der Vorliebe für Aktien. Kurzfristig zumindest.

Mittlerweile scheint es ja mal wieder so zu sein, dass die Herrn Analysten meinen, wir hätten bereits wieder zu hohe Kurse, das war aber vor zwei Wochen und der Dax stand bei 4300 Punkten, also scheint wohl jetzt wieder ein guter Zeitpunkt zum Einsteigen zu sein.

Ein Kumpel von mir hat sich vor nem halben Jahr oder so SAP-Aktien gekauft, für 90.- Euro, der hat ein nettes Geschäft gemacht.

Continental steht wohl im Moment auch ganz gut da.
Mit der Telekom geht es aufwärts.

Also, da ich vom Neuen Markt ein bisl die Schnute voll hab, würde ich persönlich ja mal auf Blue Chips setzen.
 

Loopo

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.610
Zitat von wop:
Welche Aktien habt Ihr im Depot - und warum?
momentan kein, weil ich kein Geld habe :(

Welche Aktien sollte man im Depot haben - und warum?
das teile ich erst dann öffentlich mit, wenn ich sie habe ;)

werde mich aber auch in nächster Zeit eher an Blue Chips orientieren, von irgendwelchen australischen Telekom-Firmen und Optionscheinen habe ich jedenfalls die Nase voll :o
 

[focusbiker]

Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
2.546
Uuuuah!

Hab gerade gelesen, dass man sich wohl Aktien von Senator Film nicht mehr zulegen sollte. :D

Dachte eigentlich, dass die ganz gut dastehen, immerhin hatten die doch in letzter Zeit recht große Kinoerfolge (Good Bye, Lenin u.a.), wiedermal ein Beispiel für schlechtes Management. :rolleyes:

Achha, Aktien von Bayer, Allianz und sämtliche Automobilwerte sind wohl auch nicht zu empfehlen. :(
 

Daria

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
528
Willst du meine ehrliche Meinung hören? Ich sage das Leute ohne spezielle Ausbildung oder Studium am besten überhaupt keine Aktien direkt handeln sollten, sondern nur über Fonds. Extrem viele Kleinanleger sind sich des enormen Risiko's was sie mit ihren Portfolio's aufbauen überhaupt nicht bewusst.

Desweiteren gibts auch noch die These des "Smart Money"....d.h. Kleinanleger können überhaupt keine überdurchschnittlichen Gewinne machen weil diese bereits von institutionellen Anlegern abgeräumt werden.

Ach ja und On-Topic zu bleiben: Ich würde Disney-Aktien kaufen oder ansonsten die Royal Dutch/Shell - Diskrepanz ausnutzen...dafür muss man aber short handeln können, wozu die allermeisten hier nicht die Erlaubnis haben dürften.
 

Loopo

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.610
Zitat von Daria:
Desweiteren gibts auch noch die These des "Smart Money"....d.h. Kleinanleger können überhaupt keine überdurchschnittlichen Gewinne machen weil diese bereits von institutionellen Anlegern abgeräumt werden.
Das trifft aber erst dann zu, wenn man sich an den Empfehlungen diverser Berater (primär Banken, Magazine, ...) hält, da diese natürlich erst dann was empfehlen, wenn sie es selbst bereits haben ;)
 
Top